www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 18.09.2019, 21:40

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 433 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 25, 26, 27, 28, 29  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22.08.2018, 16:14 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5814
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk schrieb:
Zitat:
.
Bargeld ist eigentlich nur eine halbwegs sichere Alternative, wenn man es unter dem Kopfkissen hortet..

Leider kann ich auf einem so hohen Kopfkissen nicht schlafen. :wink:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.08.2018, 16:33 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2439
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Angeber!
Obwohl... wenns nur Hartgeld ist lohnt sich ein Einbruch wohl trotz der Kopfkissenhöhe bei dir nicht. :mrgreen:

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.08.2018, 13:14 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1593
Wohnort: Berlin
Interessanter Artikel in der Zeit Online über Digitalisierung und bargeldloses bezahlen:

Zitat:
In Seattle im US-Bundesstaat Washington eröffnet Amazon den ersten Supermarkt, der komplett ohne Kassen auskommt. Wer hineingeht, meldet sich per App an, nimmt aus den Regalen, was er braucht, und geht wieder raus. Sensoren und Videokameras registrieren den Einkauf, Amazon schickt die Rechnung aufs Handy. Fertig. Nie wieder Schlangestehen an der Kasse.

Man kann das unheimlich finden, bequem oder innovativ, aber man muss nicht sonderlich fantasiebegabt sein, um ins Grübeln zu kommen. Ist das die Zukunft aller Supermärkte? Der Innenstädte weltweit? Werden diese automatisierten Läden irgendwann von autonom fahrenden Lastern mit Waren beliefert, von Robotern bestückt, von Putzautomaten gesäubert?

Vor allem aber: Was wird mit den Verkäuferinnen und Verkäufern? Sicher, es ist eine brutal monotone Arbeit, den ganzen Tag Waren über den Scanner zu ziehen und Wechselgeld rauszugeben. Niemand muss dieser Tätigkeit nachtrauern. Und vermutlich entstehen ein paar zusätzliche Arbeitsplätze für Softwaredesigner und Videokamera-Spezialisten. Dennoch stellt sich die Frage, welche Art von Jobs für gering qualifizierte Menschen noch bleiben, wenn auch die Dienstleistungsbranche in den Sog der Automatisierung gerät. Werden diese Menschen umgeschult werden? Für welche Jobs? Und wer zahlt die Umschulung? Amazon?

Der ganze Artikel hier:
https://www.zeit.de/2018/06/digitalisie ... -union-spd


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.08.2018, 16:46 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2439
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Hier eine Doku von Galileo zu „Amazon Go“
https://www.focus.de/finanzen/news/unte ... 20861.html

„Amazon Go“ ist nur der Anfang. Seit über 10 Jahren wird bei allen großen Handelskonzernen mit der Kassiererlosen Kasse experimentiert, in Deutschland z.B. der Metro-Konzern (Real, Extra, Praktiker, Media-Markt, Saturn).
Während bei Amazon Go die in den Einkaufswagen des Kunden gelegten Waren fotografisch erfasst werden favorisieren andere Entwickler den auf alle Waren aufgedruckten RFID-Transponder, dessen Preis bei einer Millionenauflage angeblich nicht mehr der Rede wert sein soll.
Bei diesem System verfügt jeder Einkaufswagen über ein Display, wobei der Kunde seine Einkäufe mit der Gesamtsumme immer im Auge hat. Alles im Einkaufswagen? Dann hin zur Kasse, per PIN oder Fingerabdruckscanner identifizieren, alternativ die Giro-oder Kreditkarte in den Schlitz und PIN eingeben oder per MobilePay bezahlen. Das wars.
Und schon können im Supermarkt oder Einkaufszentrum von morgen die Kassiererinnen nachhause gehen. Schöne neue Einkaufswelt!

Schöne neue Einkaufswelt. Alles Spinnerei? Mit Sicherheit nicht.
Das wird nicht funktionieren? Mit Sicherheit doch!
Alles braucht nur seine Zeit.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.08.2018, 16:58 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5814
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk hat geschrieben:
... „Amazon Go“ ist nur der Anfang.
...Schöne neue Einkaufswelt. Alles Spinnerei? Mit Sicherheit nicht.
Das wird nicht funktionieren? Mit Sicherheit doch!
Alles braucht nur seine Zeit.

Eben :wink:
Wozu noch in den Laden, den Einkaufswagen packen, dann ins Auto laden und schließlich noch in das Haus/ die Wohnung schleppen?
Online bestellen, online bezahlen, online zugeschickt bekommen und per 3D ausgedruckt.
„Alles braucht nur seine Zeit.“

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.08.2018, 17:09 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2439
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
25örefan hat geschrieben:
Online bestellen, online bezahlen, online zugeschickt bekommen und per 3D ausgedruckt.

Ja, das wärs doch: Die Bio-Gurke aus dem 3D-Drucker. :mrgreen:
Ja, derzeit machen wir uns über diese Entwicklung noch lustig. Unsere Enkel aber vielleicht nicht mehr, zumindest was die Kassiererlose Kasse betrifft. Über die Drucker-Gurke hingegen werden auch die noch lachen.
Aber z.B. Klopapier... :D

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.08.2018, 00:27 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 01:33
Beiträge: 680
Hinnerk hat geschrieben:
Ja, das wärs doch: Die Bio-Gurke aus dem 3D-Drucker. :mrgreen:
Ja, derzeit machen wir uns über diese Entwicklung noch lustig. Unsere Enkel aber vielleicht nicht mehr, zumindest was die Kassiererlose Kasse betrifft :D


Und nicht nur das. Meine Kinder zahlen die meisten Sachen in Kryptogeld, und das ist erst der Anfang :!:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.08.2018, 08:58 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2439
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Und sie werden damit glücklich sein, weil sie gar nichts anderes kennen. :shock:

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.08.2018, 09:10 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1593
Wohnort: Berlin
Hinnerk hat geschrieben:
Und sie werden damit glücklich sein, weil sie gar nichts anderes kennen. :shock:

Darf man getrost anzweifeln weil hoch spekulativ.
Wie allgemein bekannt ist der Bitcoin abgestürzt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.08.2018, 12:09 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2439
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Anzweifeln darf man alles, selbst dass die Erde eine Kugel ist.
In diesem Fall geht es um das bargeldlose Bezahlen im Alltag bei Edeka, Aldi, Lidl, im Baumakt etc. Da steht die Kryptowährung Bitcoin nicht in Konkurrenz zu Giro-oder Kreditkarte und MobilePay. Dafür wurde Bitcoin auch nicht erfunden. Bitcoin ist eine Währung für den anonymen Geldverkehr, der nicht illegal sein muss aber durchaus kann. Auch lassen sich illegale Geschäfte weltweit mit Bitcoin abwickeln. Deine Leberwurst wirst du aber bei Aldi wohl niemals mit Bitcoin bezahlen können.

Von den Großbanken dieser Welt, in Europa die EZB, wird das Aussterben des Bargeldes angestrebt. Der negativ besetzte Begriff "Bargeldabschaffung" wird tunlichst vermieden.
Angestrebt wird ein von der EZB und mehreren europäischen Großbanken die Einführung eines einheitlichen Bezahlverfahrens ähnlich dem dänischen Mobile-Pay welches die Überweisung eines Geldbetrages in Sekundenschnelle ermöglicht ohne Einschaltung eines Dienstleisters, wodurch die derzeitigen Gebühren hauptsächlich entstehen. Ein solches Verfahren macht dann auch das Bargeldlose Bezahlen für den Bäcker, den Bauern auf dem Wochenmarkt und anderen Gewerbetreibenden Sinn, die bisher wegen der Gebühren vor der Anschaffung eines Kartenterminals zurückschreckten.

Der Trend hin zur bargeldlosen Bezahlung ist unverkennbar. Der Gesamtumsatz im Einzelhandel lag im Jahr 2016 bei 410 Mrd. Euro. Davon sind 45,6 % mit der Kartenzahlung erzielt worden. Tendenz steigend.
Quelle: https://www.terminaldirekt.de/unternehm ... zahlt.html

Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass Bargeld ausstirbt. Wir werden das nicht mehr erleben, auch nicht unsere Kinder. Aber vielleicht unsere Urenkel.

Und dem Weltenbummler sei gesagt: Wenn du Bargeldfetischist bist reise auf keinen Fall nach Indien!
https://orange.handelsblatt.com/artikel/36290

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.08.2018, 12:30 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5814
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk schrieb
Zitat:
Von den Großbanken dieser Welt, in Europa die EZB, wird das Aussterben des Bargeldes angestrebt. Der negativ besetzte Begriff "Bargeldabschaffung" wird tunlichst vermieden.

Und warum?
Um den Zugriff auf das Geld des Verbrauchers in Bezug auf Negativzinsen in Zusammenhang mit der Niedrigzinspolitik zu sichern. Aber die Diskussion hatten wir ja schon...

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.08.2018, 12:33 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2439
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Mich persönlich können Negativzinsen nicht jucken. :wink:

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.08.2018, 13:01 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5814
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk hat geschrieben:
Mich persönlich können Negativzinsen nicht jucken. :wink:

... das Thema hatten wir auch schon :mrgreen:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.08.2018, 15:12 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2439
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Ja, auch hier das bekannte Sommerloch. Warten wir, bis es draußen endlich wieder ungemütlich wird. :mrgreen:

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.09.2018, 16:28 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5814
Wohnort: Niedersachsen
Trotz Zunahme des bargeldlosen Zahlungsverkehrs in D:
Zitat:
Nach wie vor sind jüngsten Umfragen der Bundesbank zufolge Schein und Münze gerade bei Verbrauchern in Deutschland trotz aller technischen Neuerungen weiterhin sehr beliebt: Drei von vier Geschäften an der Ladenkasse werden demnach mit Bargeld bezahlt.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Mehr-bargeldlose-Zahlungen-in-Deutschland-und-Europa-4165454.html

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 433 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 25, 26, 27, 28, 29  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de