www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 02:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Autokauf in Dänemark
BeitragVerfasst: 17.03.2017, 07:36 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.03.2017, 07:14
Beiträge: 5
Hallo an alle,

ich spiele mit dem Gedanken, einen Neuwagen in Dänemark zu kaufen.
Da mir die Berechnung der Steuer (gerade in Bezug auf die Abzüge bei
verschiedenen Ausstattungen) sehr schwer fällt, Bräuchte ich eure Hilfe.

Die Verhandlung über den Verkauf, muss man wohl beim Händler direkt machen.
Auf E-Mail Anfrage reagiert kein Händler. Ich vermute, die werden von Seat unter Druck gesetzt nicht nach DE zu verkaufen.
Oder kennt jemand einen Händler, der offen auch nach Deutschland verkauft?

Es soll eine neuer SEAT Leon ST Kombi sein.
Hier der Link zu Seat.dk:

(Link wegen unerlaubter Werbung entfernt. MfG Buschchaot)

Hier ist ein Preis von 182 900 dk angegeben.
Ist dieser Preis nun schon inklusive der Zulassungssteuer von 180% und 25% MwSt, die in Dänemark erhoben wird?

Wie kann man nun den genauen Endpreis ermitteln, wenn man das Auto nach Deutschland überführen will? Einfach 205% abziehen und dann 19% MwSt bei der Zulassung in Deutschland zahlen?



Für Hilfe in dieser Sache, wäre ich euch sehr Dankbar.

Viele Grüße
Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autokauf in Dänemark
BeitragVerfasst: 17.03.2017, 11:55 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 3545
Wohnort: Niedersachsen
Einige Antworten findest Du hier:
http://reimport-dk.de/INFO-DAENEMARK.195.0.html
Nachzulesen ist allerdings auch, dass dänische Autohändler nicht besonders scharf darauf sein dürften, vor allem begehrte Fahrzeugmodelle an Nichtdänen zu verkaufen. Auch die oben geschilderte mangelnde Auskunftsfreudigkeit (z.B. keine Antwort auf Emails) ist nachvollziehbar.
Warum?
Siehe hier:
http://reimport-dk.de/QUOTENREGELUNG.193.0.html

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Bjerregård, Stauning, Agger, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autokauf in Dänemark
BeitragVerfasst: 17.03.2017, 12:34 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.03.2017, 07:14
Beiträge: 5
Hallo H.C. Andersen,

erstmal besten Dank, für die Links und Informationen.

Irgendwie dachte ich mir ja schon, es ist wie so oft.
Der von der Industrie so vehement geforderte Freihandel gilt nur,
wenn auch der maximale Profit raus springt. Und wehe dagegen
lassen sich die Leute was einfallen :) .

Vielleicht lässt sich ja aber doch noch ein Händler finden :wink: .

VG
Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autokauf in Dänemark
BeitragVerfasst: 17.03.2017, 14:00 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1056
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Zu Zeiten, als es noch nicht so viele Reimporteure gab hatte ich selbst mal einen Neuwagen importiert. Da waren die dänischen Händler auch noch am ausländischen Endkunden interessiert. Heute ist das anders. Zwar hat sich die Abwicklung des Kaufs eines PKW im EU-Ausland, die Begleichung der Einfuhrumsatzsteuer in Deutschland und die Zulassung erheblich durch das EU-einheitliche COC-Dokument für den kunden sehr vereinfacht. Was bleibt aber ist die steuerliche Abwicklung des Kaufs des ausländischen Händlers. Das ist mit einigem zeitaufwendigen Papierkram verbunden.
Aus diesem Grund ist kaum ein dänischer Autohändler scharf auf den Verkauf eines KFZ an einen deutschen Endkunden. So kommt es, dass ein Autohaus auf Email-Anfragen erst gar nicht reagiert oder aber ein Angebot erstellt, welches den deutschen Interessenten abschrecken lässt. Hinzu kommt, dass insbesondere VW und alle zur VW-Gruppe gehörenden Hersteller wie eben auch Seat trotz EU-Vorgaben es immer wieder gelingt, ihren Vertragshändlern das Exportgeschäft zu versauern. Je nach Auftragslage werden da den Händlern Schikanen auferlegt.
Anders sieht es aber bei Reimporteuren aus, die gleich ganze Kontingente von Fahrzeugen aufkaufen. Da lohnt sich dann wieder das Geschäft mit den Deutschen. Da hat sich mittlerweile ein riesiger Markt etabliert. So haben sich etliche deutsche Reimporteure zu einer Art Einkaufsgemeinschaft zusammengeschlossen, die dann für ihre Mitglieder bzw. deren Endkunden die Wunsch-PKWs bei verschiedenen (dänischen) Kooperationspartnern bestellen. So habe ich mein letztes Auto, einen Ford Kuga mit Wunschausstattung (kein Auto von der Halde), von einem Vertragshändler in Kolding erworben, der aber von einem deutschen Reimporteur ausgeliefert wurde.
Ergo: Preislich lag ich so wesentlich günstiger als bei einem Eigenimport. Zudem sparte ich die Anfahrt und Rückfahrt zum/vom dänischen Autohaus. Auch wenn noch der deutsche Reimporteur mitverdienen will wird dieser Verdienst durch die hohen Rabatte, die dieser durch Großeinkäufe erzielt, mehr als ausgeglichen.

_________________
Wer anderen eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät.
(unbekannter Bratwurstdichter, einer Legende nach aus Thüringen stammend)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autokauf in Dänemark
BeitragVerfasst: 17.03.2017, 14:10 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 3545
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk hat geschrieben:
Was bleibt aber ist die steuerliche Abwicklung des Kaufs des ausländischen Händlers. Das ist mit einigem zeitaufwendigen Papierkram verbunden.
Aus diesem Grund ist kaum ein dänischer Autohändler scharf auf den Verkauf eines KFZ an einen deutschen Endkunden. So kommt es, dass ein Autohaus auf Email-Anfragen erst gar nicht reagiert oder aber ein Angebot erstellt, welches den deutschen Interessenten abschrecken lässt.

Es ist wohl eher dies der Grund, warum an Nichtdänen als Käufer wenig Interesse besteht (siehe auch mein obiger Link zur Quotenregelung):
Zitat:
Es gibt keine offizielle Vorgabe der Hersteller die dem einzelnen Händler vorschreiben, wieviele der ihm jährlich zur Verfügung stehenden Neuwagen ins Ausland verkauft werden dürfen. Inoffiziell gibt es aber sehr wohl Quoten, die von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich, teilweise durchaus restriktiv überwacht werden.

Wahrscheinlich ist es wirklich einfacher und mit ähnlich großer Ersparnis verbunden, ein Fahrzeug bei einem deutschen Reimporteur (die gibt es auch für SEAT reichlich => Google) zu kaufen.
Dabei ist daran zu denken, dass sich die Serienausstattung der Reimportfahrzeuge von der Serienausstattung der für den deutschen Markt bestimmten :idea: Fahrzeuge unterscheiden kann.
Also genau hinschauen.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Bjerregård, Stauning, Agger, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autokauf in Dänemark
BeitragVerfasst: 17.03.2017, 14:36 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.03.2017, 07:14
Beiträge: 5
Danke für eure Meinungen zu diesem Thema.

Es hätte mich ja schon sehr gereizt, einen Kauf in Dänemark selbst
zu tätigen. Erfahrungen kann man immer gebrauchen :)

Aber wenn das so ein Akt ist, ist es vielleicht doch besser über einen EU-Händler.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autokauf in Dänemark
BeitragVerfasst: 17.03.2017, 14:41 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1056
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Ja, bei der Ausstattung muss man genau hinschauen. So manches „Komfort“-Extra, welches bei uns zusätzlich geordert werden muss gehört beim dänischen Modell zur Serienausstattung der preisgünstigsten Variante. Oder aber es kann nicht jedes einzelne Extra speziell geordert sondern muss im Paket mit anderen, vielleicht nicht benötigten Extras gekauft werden. Die Ausstattungsvarianten werden nach länder-spezifischen Vorlieben der Kunden zusammengestellt. Und die sind nun mal trotz EU von Land zu Land unterschiedlich.

_________________
Wer anderen eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät.
(unbekannter Bratwurstdichter, einer Legende nach aus Thüringen stammend)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autokauf in Dänemark
BeitragVerfasst: 17.03.2017, 14:57 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.03.2017, 07:14
Beiträge: 5
Ja, dass ist mir auch schon aufgefallen :) .
Z.B. Multifunktionslenkrad muss in DE extra bestellt werden,
bei vielen EU-Fahrzeugen ist es dabei.................


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autokauf in Dänemark
BeitragVerfasst: 19.03.2017, 12:34 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 3598
Wohnort: Odense
OT
insomnia hat geschrieben:
Hallo H.C. Andersen,

erstmal besten Dank, für die Links und Informationen.



Hejsa !
Super das Du Dich bedankst, aber Hans Christian Andersen hat bestimmt keine Beiträge hier verfasst. :wink: https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Christian_Andersen
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autokauf in Dänemark
BeitragVerfasst: 19.03.2017, 14:45 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.06.2011, 13:43
Beiträge: 3709
Wohnort: Hvergelmir
Hendrik77 hat geschrieben:
ejsa !
Super das Du Dich bedankst, aber Hans Christian Andersen hat bestimmt keine Beiträge hier verfasst. https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Christian_Andersen
Venlig hilsen


Auch wenn es mit Smilie war,
bleibt es erbsenzählerei von einem Korinthenk......... :oops:

Zumal besagter Vertreter von H.C. Andersen seinen Beitrag ohne
entsprechendes Grusswort beendet hat.
Man legt ja sonst soviel Wert auf political correctness.

Detlef

_________________
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autokauf in Dänemark
BeitragVerfasst: 19.03.2017, 15:44 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 3545
Wohnort: Niedersachsen
Hendrik77 hat geschrieben:
OT
insomnia hat geschrieben:
Hallo H.C. Andersen,

erstmal besten Dank, für die Links und Informationen.



Hejsa !
Super das Du Dich bedankst, aber Hans Christian Andersen hat bestimmt keine Beiträge hier verfasst. :wink: https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Christian_Andersen
Venlig hilsen
Hendrik77

OT :!:
Wieso nicht :mrgreen:
https://www.dastelefonbuch.de/Personen/ ... rsen/Uetze

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Bjerregård, Stauning, Agger, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autokauf in Dänemark
BeitragVerfasst: 19.03.2017, 18:59 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1056
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Schlechtes wetter erkennt man gleich an der Stimmung im Forum! :roll:
Denkt dran, heute Abend ist Tatort. Heute mit Borowski, einer der wenigen Tatortkommissare, die man sich noch anschauen kann. Muss aber gleich noch mal raus und die SAT-Schüssel richten.

_________________
Wer anderen eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät.
(unbekannter Bratwurstdichter, einer Legende nach aus Thüringen stammend)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autokauf in Dänemark
BeitragVerfasst: 20.03.2017, 11:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2005, 18:22
Beiträge: 450
Wohnort: Haina/Kloster
Ein Beitrag wurde wegen Of Topic gemeldet.
Ich lasse jetzt erst einmal alles zu stehen, möchte Euch aber bitten entweder wieder auf das eigentliche Thema zurückzukommen oder aber in den Plaudereienbereich zu wechseln.
MfG Buschchaot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autokauf in Dänemark
BeitragVerfasst: 23.03.2017, 13:18 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.03.2017, 07:14
Beiträge: 5
Wenn jemand einen Seat Händler in DK kennt, der auch an Deutsche verkauft,
nur her damit 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autokauf in Dänemark
BeitragVerfasst: 10.09.2017, 18:39 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 3598
Wohnort: Odense
Hejsa !
Warum sollte ein Autohändler in Dänemark nicht an Deutsche verkaufen wollen? ich glaub die sind froh wenn was verkauft wird. https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... utoabgaben
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de