www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 04:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.03.2016, 21:18 
Offline
Mitglied

Registriert: 20.01.2008, 14:42
Beiträge: 147
Wohnort: Silkeborg
Hallo allerseits,

Im Forum hatte ich keinen Hinweis gefunden, deshalb habe ich ein neues Thema gestartet:

Vielen ist es vielleicht nicht bewusst, aber seit 2013 gilt: wer einen festen Wohnsitz in DK hat und sich dort mindestens 180 Tage pro Jahr aufhält, muss seinen deutschen Führerschein gegen einen dänischen eintauschen. Man behält alle Klassen welche auch schon auf dem deutschen Führerschein vorhanden waren, muss allerdings eine ärztliche Fahrtauglichkeitsbescheinigung mitbringen, wenn man auch weiterhin LKW (auch alte FK3 - 7,5 Tonnen mit Anhänger bis 12 To) und grosse Anhänger fahren will.

Umtauschen: man geht zum Borgerservice, beantragt einen dänischen Führerschein und bekommt dann in der Zwischenzeit (2-3 Monate kann es dauern) einen vorläufigen Führerschein austgestellt. Aber Achtung: dieser ist nur in Dänemark gültig! Man kann aber auf Antrag seinen deutschen Führerschein zwischenzeitlich behalten und erst bei Vorlage des dänischen umtauschen.

Kosten: ca. 400 kr. (Stand: heute..)

LG von Pippilotta


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.03.2016, 21:29 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.02.2007, 17:04
Beiträge: 1323
Wohnort: Dragør
Interessant. Dachte erst das kann nicht sein aber Du hast recht. Es liegt an der unbeschrænkten Gueltigkeit der deutschen Fahrerlaubnis.

Zitat:
Kørekort udstedt på Færøerne, et EU-land eller EØS-land (Island, Norge og Lichtenstein)
Er gyldighedsperioden på kørekortet højst 15 år for gruppe 1 kategorierne og højst 5 år for gruppe 2 kategorierne, er der ikke krav om ombytning, og du kan føre de samme køretøjer i Danmark, som du må ifølge dit gyldige kørekort fra udstedelseslandet

Det er dog en betingelse, at du opfylder de aldersbetingelser, som gælder for udstedelse af et tilsvarende dansk kørekort (med visse undtagelser for kørekort fra EU- og EØS-lande).

Du skal som udgangspunkt ikke aflægge kontrollerende køreprøve i forbindelse med ombytningen.

Det bemærkes dog, at hvis dit kørekorts gyldighedsperiode er længere end 15 år – eller for gruppe 2 kategoriernes vedkommende længere end 5 år – er der krav om ombytning 2 år efter betingelsen om sædvanlig bopæl er opfyldt, hvis du fortsat vil køre motordrevet køretøj her i landet.


https://www.politi.dk/da/borgerservice/korekort/ombyt_udenlandsk_koerekort/
https://www.borger.dk/Sider/Fra-udenlandsk-til-dansk-koerekort.aspx

Tja, dann sollte ich nach all den Jahren wohl meinen deutschen Fuehrerschein umtauschen :wink:

Danke fuer den Tipp!

_________________
--------------------------------------------
Dragør, das kleine Paradies bei Kopenhagen
https://www.youtube.com/watch?v=m37chu8zGDA
--------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.03.2016, 21:40 
Offline
Mitglied

Registriert: 20.01.2008, 14:42
Beiträge: 147
Wohnort: Silkeborg
Det var så lidt, Micha :-)

Ich bin auch nur zufällig über diesen Absatz gestolpert... weil ich wissen wollte, ob ich meine alten Führerscheinklassen behalte, wenn ich die dänische Staatsbürgerschaft beantragen sollte.

LG/
Pippilotta


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.03.2016, 22:35 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.02.2007, 17:04
Beiträge: 1323
Wohnort: Dragør
Und ich dachte ich tausche erst um wenn mein Staatsbuergschaftsantrag durch ist :D

Die neue Regelung ist so vøllig an mir vorbeigegangen. War wohl in den hiesigen Zeitungen nur eine kleine Randnotiz, wenn ueberhaupt...
In Zeiten von e-boks hætte ja der Staat mal gerne eine Serienmail an Nicht-Dænen raushauen kønnen.

Wie hast Du denn dem Borgerservice die Unrechnung der Klassen verklickert? Ich hab im Netz da nichts englischsprachiges gefunden und ich bin mir nicht sicher ob mein Borgerservice eine offizielle deutschsprachige Seite akzeptiert. Mein "Lappen" ist næmlich noch auf die alte Fuehrerscheinklasse 3 (jetzt B/BE) ausgestellt.

Gab es Ærger wegen der Frist oder hast Du es geschafft, die Umschreibung noch vor Ablauf der 2 Jahre einzureichen?

Da werde ich dann wohl doch mal schnell diese Woche bei meiner Kommune vorbeischauen und das anstossen...

_________________
--------------------------------------------
Dragør, das kleine Paradies bei Kopenhagen
https://www.youtube.com/watch?v=m37chu8zGDA
--------------------------------------------


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.03.2016, 23:57 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.12.2006, 18:07
Beiträge: 2241
Wohnort: Vestjylland
Hej Micha,

wir haben die Prozedur auch gerade durch, ich hatte durch eine polnische Bekannte davon erfahren, die geblitzt wurde und so darauf aufmerksam wurde.
Ja, woher soll man davon wissen, wenn man nicht informiert wurde :roll:

Es war absolut problemlos, beim Borgerservice wurden auch die Bilder gemacht, ich konnte meinen solange behalten, bis die Formalitäten mit der Polizei in D abgeschlossen waren, erst dann hab ich den provisorischen Papierwisch bekommen, und nach knapp zwei Wochen kam der neue mit der Post.
Mein Mann hat auch noch den alten rosa Lappen, da dauert es halt etwas länger und ich habe mit der Mitarbeiterin noch mal alles durchgekaut, das Wort "Krankenfahrstühle" machte ihr etwas Probleme und sie fand es recht lustig, das el-scooter auf deutsch so heissen :wink:
Bei uns waren die 2 Jahre auch abgelaufen, aber die Erklärung, das es vor 8 Jahren das Gesetz ja noch nicht gab und wir nur durch einen Zufall davon erfahren haben, war einleuchtend genug.
Hier beim gemütlichen Borgerservice in Ringkøbing ist es sowieso recht locker-
Sag einfach, dass du viel reist, dann kannst du deinen alten Lappen behalten bis alles mit D geklärt ist.

LG Tina


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2016, 03:07 
Offline
Mitglied

Registriert: 04.02.2006, 01:12
Beiträge: 784
Wohnort: Sønderjylland
Habe ich auch nicht gewusst.
Allerdings finde ich die Angaben etwas widersprüchlich.

Auf politi.dk steht, dass man den ausländischen EU-Führerschein in den 2 Jahren umtauschen muss, sofern es nicht der neue (auf 15 Jahre befristete) ist.
Auf borger.dk steht: "Kørekort af EF- eller EU-modellen, der er udstedt før den 19. januar 2013, er fortsat gyldige og bevarer indtil videre den gyldighedsperiode, som er anført på kortet." (indtil videre = bis 2033)

Ein deutscher Plastikkarten EU-Führerschein ist doch nach EU-Modell und die angeführte gyldighedsperiode ist "unbefristet". Oder gilt das nicht für EU-Ausländer?
Wenn man als EU-Ausländer einen alten Papp-Lappen hat, verstehe ich das. Die mussten Dänen ja schon längst umtauschen.

Aber ich verstehe nicht, warum ein Deutscher, gemeldet in Deutschland mit deutschem EU-Führerschein bis 2033 Zeit hat, ihn gegen den aktuellen, befristeten umzutauschen. Und ein Däne, gemeldet in Dänemark mit dänischem EU-Führerschein ebenso bis 2033 Zeit hat. Dieses dann aber nicht gilt, wenn man den Wohnsitz ins Nachbarland verlegt und ihn dann quasi sofort tauschen muss. Ein Führerschein ist doch keine Pfanddose, bei der einheintliche Regeln beim Grenzübertritt außer Kraft treten :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2016, 07:25 
Offline
Mitglied

Registriert: 20.01.2008, 14:42
Beiträge: 147
Wohnort: Silkeborg
@Micha: das dachte ich ja auch. Man kriegt das einfach nicht mit. Wegen der Frist gab es kein Problem weil ich, genau wie Dina, schon seit 2008 in DK lebe.

Es hat allerdings etwas gedauert, bis ich den richtigen Ansprechpartner beim Borgerservice in Ebeltoft gefunden habe. Die meisten wussten zwar, dass umgetauscht werden muss, aber wie...das hat nur eine Dame gewusst.

Bezüglich der Umwertung der Führerscheinklassen fragt Borgerservice die Polizei in Flensburg in einer e-mail, alles ganz problemlos, wie man mir versicherte. Obwohl ich das erst glaube, wenn ich den neuen Führerschein in der Hand halte. Bei meiner Plastikkarte ist nämlich versehentlich C eingetragen, obwohl ich nie einen LKW-Führerschein gemacht habe, sondern nur die alte Klasse 3. Bin mal gespannt, was daraus wird.

Was mir derzeit noch durch den Kopf geht: wie steht es eigentlich mit der (unbegrenzten) Aufenthaltsgenehmigung? Ich hab die noch in Papierform, habe aber bei einer Bekannten gesehen, dass es mittlerweile eine biometrische Scheckkarte gibt. Habt ihr damit Erfahrungen?

Sonnigen Tag wünscht Pippilotta


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2016, 11:40 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.12.2006, 18:07
Beiträge: 2241
Wohnort: Vestjylland
Hej Pipilotta,

diese Karte gibt es nur für nicht-EU-Ausländer, soweit ich weiss.

LG Tina


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2016, 12:47 
Offline
Mitglied

Registriert: 20.01.2008, 14:42
Beiträge: 147
Wohnort: Silkeborg
Hej Tina,

danke dir, gut möglich, da diese Karte auch von einem nicht EU-Ausländer war.

LG/
Pippilotta


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2016, 14:37 
Offline
Mitglied

Registriert: 15.03.2010, 16:48
Beiträge: 5
Hallo an alle und vielen Dank für die Eröffnung dieses Themas. Zum Verständnis nochmal eine Frage.. Probleme gibt also nur wenn man noch einen alten, unbefristeten, deutschen Führerschein besitzt?

Mit einem deutschen Führerschein, ausgestellt nach dem 19.01.2013 kann man auch nach 2 Jahren mit festem Wohnsitz weiterhin in Dk Auto fahren?

Das würde ja zumindest die Wahl zwischen einem befristeten dänischen oder einem befristeten deutschen FS ermöglichen, wenn man sowieso umtauschen muss, richtig?

_________________
________________
Viele Grüsse, Clint


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2016, 15:58 
Offline
Mitglied

Registriert: 20.01.2008, 14:42
Beiträge: 147
Wohnort: Silkeborg
Hej Clint,

Ja, wenn dein deutscher Führerschein Befristungen auf 15 Jahre für Auto/ Motorrad und 5 Jahre für LKW aufweist, dann dürftest du weiterhin damit in DK rumfahren:

Såfremt dit kørekort fra et EU- eller EØS-land har en længere gyldighed, end 15 år for bil, motorcykel mv., og fem år for lastbil, bus, mv., giver det kun ret til at køre i op til to år, efter du i kørekortmæssig henseende har bopæl i Danmark.

LG/
Pippilotta


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2016, 16:21 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.12.2006, 18:07
Beiträge: 2241
Wohnort: Vestjylland
Und das gilt EU-weit.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.08.2016, 01:08 
Offline
Mitglied

Registriert: 28.08.2016, 00:32
Beiträge: 11
Noch einmal kurz zum Verständniss, wenn ich den deutschen Scheckkartenführerschein habe muss ich den nicht umtauschen wenn es der Alte von davor ist muss ich ihn tauschen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.08.2016, 07:38 
Offline
Mitglied

Registriert: 20.01.2008, 14:42
Beiträge: 147
Wohnort: Silkeborg
Krøscher hat geschrieben:
Noch einmal kurz zum Verständniss, wenn ich den deutschen Scheckkartenführerschein habe muss ich den nicht umtauschen wenn es der Alte von davor ist muss ich ihn tauschen.


Doch klar, den Scheckkartenführerschein musst du auch umtauschen, wenn er keine Befristung aufweist und du seit 2 Jahren im Land bist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.06.2017, 18:38 
Offline
Mitglied

Registriert: 21.03.2014, 13:18
Beiträge: 34
Wohnort: Støvring
Kleiner Erfahrungsbericht: Ich hatte meinen in Deutschland unbegrenzt gültigen Führerschein nicht rechtzeitig nach zwei Jahren umgetauscht, bin danach geblitzt worden und habe neben dem Knöllchen von der Polizei die Aufforderung erhalten, die Kopie meines ausländischen Führerschein vorzulegen, falls ich denn einen hätte. Dazu der Verweis auf die Zweijahresfrist und der Hinweis, dass ein Fahren ohne gültigen Führerschein teuer werden würde. Ich habe die Kopie geschickt und demütigst versprochen, sofort am nächsten Tag zur Kommune zu gehen und den deutschen Führerschein umzutauschen. Ist gutgegangen, sie waren kulant und es ist beim Knöllchen geblieben. Allerdings habe ich von der Kommune zunächst nur einen provisorischen Führerschein bekommen, der ausschließlich in Skandinavien gültig ist, und den deutschen Führerschein haben sie einbehalten. Nach fast vier Monaten und zweimal Nachhaken bekam ich erst den richtigen dänischen Führerschein. Man sollte also mit einer langen Wartezeit rechnen und sich bewusst sein, dass man mit dem provisorischen dänischen Führerschein nicht nach Deutschland fahren darf.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de