www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 27.11.2020, 06:14

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Autokauf, Hauskauf Kruså /Padborg
BeitragVerfasst: 18.08.2020, 12:36 
Offline
Neues Mitglied

Registriert: 18.08.2020, 07:41
Beiträge: 2
Hallo,
meine Freundin Anna und ich (Mark) haben vor in den nächsten Jahren nach Dänemark zu ziehen. Höchstwahrscheinlich nach Padborg oder Kruså. Zu unserer Situation. Wir sind beide Vollzeit berufstätig in Deutschland. Ich werde das auch bleiben und meine Freundin (dann Ehefrau) in Teilzeit. Wir wären also beide Grenzpendler Wohnsitz Dänemark /Arbeitsplatz Deutschland. Finanziell werden wir dann so aufgestellt sein, dass wir das Haus (Stand heute ca. 125000 Euro /900000 DK) zumindest zu 80 % abzählen können, das heißt dafür nicht mehr viel von der Bank benötigen. Das Ziel ist es einfach so wenig wie möglich für den Hauskauf aufwenden zu müssen. Ein Puffer wird dann noch für Auto, Einrichtung, evtl Reperaturen / Renovierungen zurückgelegt bzw. als Kredit aufgenommen. Und um diesen Posten geht es mir. Speziell das Thema Auto ist ja in Dänemark sehr speziell. Deshalb meine Frage. Wenn ich mir ein gebrauchtes Auto in Dänemark kaufe (wird wohl aus finanziellen Gründen ein Kleinwagen werden, VW Up o.ä.), der um die 8000 Euro /60000 Kronen beim dänischen Gebrauchtwagenhändler kostet. Was müsste dann noch zugerechnet werden. Zu den 8000 Euro die 105 % und auf diese Preis dann noch 25 % MwSt?
Würde mich über Antworten und /oder Anregungen sehr freuen.

Viele Grüße Mark


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.08.2020, 11:21 
Offline
Mitglied

Registriert: 16.01.2016, 17:00
Beiträge: 352
Generell wuerde ich dazu raten, in DK ein Fahrzeug zu kaufen - dann stellt sich die Frage mit der "Registreringsafgift" nicht. Weil Autos in DK teuer sind, ist es auch ueblich sie laenger zu fahren, und dementsprechend wird zumindest in das Thema "Rostvorsorge" meistens mehr investiert, als in D.

Zweitens kann man bei verschiedenen Dienstleistern "verbindliche" Kalkulationen der Abgabe bestellen - kostet je Begutachtung so um die 250 DKK. Allerdings setzen diese Anbieter im Schnitt eher mehr an, als Skat selbst. Das ganze Thema hier zu vertiefen fuehrt evtl. zu weit. Ich kann Dir einen Link zu so einem Dienstleister schicken, den wir selbst mal genutzt haben. Aber Deine Rechnung unten funktioniert so nicht. Generell
- bei Einfuhr von Gebrauchtfahrzeugen aus der EU faellt keine Umsatzsteuer an
- die faellige Registreringsafgift berechnet sich im Prinzip aus:
Aktueller Marktwert eines vergleichbaren Gebrauchtfahrzeuges in DK, unter Beruecksichtung des damalig in DK geltenden Listenpreises --> Abschaetzung des "Zeitwertes" der Registreringsafgift eines solchen, vergleichbaren Fahrzeuges. Und das ist dann das, was man zahlen muss. Der Kaufpreis in D spielt dabei ueberhaupt keine Rolle, den sehen die sich nicht mal an. Pi mal Auge kann man natuerlich schon davon ausgehen, dass Du den Marktwert in D nochmal oben drauf legst (mindestens), damit liegt man nicht voellig daneben.

Drittens - wenn Ihr nur einen Zweisitzer benoetigt, kann es (muss aber nicht) vorteilhaft sein, ein zum "Lieferwagen" umgebautes Fahrzeug zu fahren.

Viertens - wenn man nun von seinem deutschen Arbeitgeber einen Dienstwagen erhaelt, dann darf man diesen tatsaechlich in DK auch privat nutzen. Ist aber die einzige Moeglichkeit, dauerhaft in DK zu wohnen, und mit einem in D zugelassenen Auto rumzufahren.

Fuenftens - nicht nur die Anschaffung, auch der Unterhalt von Autos ist in DK deutlich teurer ("Kfz-Steuer", auch die Versicherung)

Sechstens - denkt auch dran, dass Ihr Euer Einkommen jeweils in DK versteuern muesste - das Doppelbesteuerungsabkommen sieht nur vor, dass die Daenen dabei bereits in D entrichtete Steuern von Eurer Steuerschuld abziehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.08.2020, 17:00 
Offline
Neues Mitglied

Registriert: 18.08.2020, 07:41
Beiträge: 2
Moin Gerdson,
vielen Dank für die tolle und ausführliche Antwort. Ja, das mit dem Auto wird wohl auf einen gebrauchten in Dänemark hinauslaufen. Das heisst, die "Registreringsafgift" fällt dann bei Autokauf in Dänemark weg. Da war ich mir nicht sicher. Kommt dann noch viel auf den eigentlichen Kaufpreis dazu? Geht mir ja auch nicht um ein paar hundert Euro.

Zu deinem 2.Punkt. Da habe ich schon eine Art vorkalkulation im Internet gemacht. Doppelter Preis war es dann auch tatsächlich.

3. Danke, guter Tip. Das ist definitiv etwas was ich mir auch schon überlegt hatte.

4. Das wäre eventuell möglich, habe ich für mich aber erst einmal zurückgestellt. Ich kalkulierte lieber erstmal ohne Firmenwagen. Wenn es dann doch geht, umso besser.

5. Das muss ich dann noch prüfen. Denke aber das sich das durch das kleinere Fahrzeug in Dänemark in etwas aufhebt.

6. Sehr wichtig. Hatte mal mein Gehalt in einen Brutto Netto Rechner für Dänemark geprüft. Weiss natürlich nicht, wie genau dieser ist. Das wäre auch ein Punkt, den ich von einem Steuerberater prüfen lassen würde. Hast du da vielleicht einen Richtwert mit dem man evtl. rechnen kann? Bin im Moment bei knapp 40 Prozent Abzügen in D.


Auf jeden Fall nochmals vielen Dank für die tolle Hilfe.

Beste Grüße Mark


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de