www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 19.06.2019, 08:31

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31.08.2016, 12:56 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5235
Wohnort: Odense
Hejsa !
Hier im Forum habe ich in letzter Zeit vermehrt etwas gelesen wo einzelne Personen ggf. kritisiert werden sollten und in dem Zusammenhang Formulierungen wie "die Deutschen" ........ gebraucht wurden. Z.B. hier viewtopic.php?f=34&t=29937&start=975
Nur weil eine einzelne Person oder wenige Personen vermutlicher deutscher Nationalität hier etwas geschrieben/geäußert hat was u.U. kritikwürdig ist, gilt die Kritik denn doch nicht automatisch für alle Personen mit deutscher Nationalität. U.a. deswegen finde ich die Formulierung unpassend. Eine Meinungsäußerung einzelner Personen decken sich wahrscheinlich nie mit so einer große Gruppe (deutsche Staatsbürger) und deswegen ist so eine Formulierung bei einer kritischen Antwort mir einfach zu pauschal.
Deswegen würde es mich freuen wenn jeder zukünftig auf Formulierung wie "Die Deutschen" im Zusammenhang mit Kritik an einzelnen Person oder kleiner Gruppen verzichtet. Mir geht es nicht darum jemand den Mund zu verbieten oder mich hier aufzuspielen, sondern ich habe einfach kein Interesse oder Spaß mehr wenn das so wie bisher fortsetzt.
Es sollte möglich sein auch unterschiedlicher Meinung zu sein, ohne auf die Nationalität anspielen zu müssen. Wie seht ihr das und ggf. bitte konkrete Kritik und nicht pauschal, weil in meinem Ausweis steht das ich deutscher Staatsbürger bin.
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2016, 13:33 
Vielleicht solltest du auf meine Fragen im Hunde-Thread eingehen, Hendrik. Was hälst du von sowas

Die Dänen sind das glücklichste Volk der Welt

Die Dänen werden den Euro nicht einführen

Zitat:
Facebook & Co sind nur ein kleiner Ausschnitt des Spiegels der gesamtdeutschen Gesellschaft und wahrlich nicht der intelligenteste.

Schreibst du da immer die Redaktion an und belehrt sie, dass es unglückliche Dänen sind, Dänen die den Euro gerne hätten usw. ?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2016, 13:48 
Offline
Mitglied

Registriert: 25.09.2013, 14:48
Beiträge: 778
Wohnort: Lüneburger Heide
Ganz ehrlich? Was für ein Kinderkram.

Die Bezeichnung "Die Deutschen" und "die Dänen" wird auch von ganz etablierten Medien verwendet, wohlwissend, dass niemals alle 82 Mio. bzw. 5,8 Mio Einwohner gleichermaßen damit gemeint sind.

Kostprobe?

Zitat:
... tyskerne er trygheds-narkomaner.

Bodil Glistrup Thomsen, Tourist-Chefin von Rømø und Tønder zur Frage, warum deutsche Touristen derzeit bevorzugt Dänemark bereisen, DR vom 01.06.2016 https://www.dr.dk/ligetil/tyske-turiste ... af-tryghed
Zitat:
Tyskerne vender ryggen til Merkels flygtningepolitik

Die Deutschen kehren Merkels Flüchtlingspolitik den Rücken, Jyllands-Posten 30.07.2016
http://jyllands-posten.dk/international ... gepolitik/


Oder in deutschen Medien:

Zitat:
Dänen fürchten deutsche Ferienhauseigentümer.
Die Dänen lieben ihre Ferienhäuser.


Tagesspiegel 29.08.2016 http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/i ... 58670.html
Zitat:
Die Urangst der Dänen
[...] Damit sprechen sie eine Urangst der Dänen an: Dass ihr kleines Land fremdbestimmt wird.

Tagesschau.de zum Referendum zur EU-Zusammenarbeit, 03.12.15, https://www.tagesschau.de/ausland/refer ... k-101.html


Wenn man jetzt auch noch ausgerechnet in der "Plauderecke" zu bemängeln und zu regulieren versucht, was in etablierten Medien zum alltäglichen jounalistischen Werkzeug gehört, werden sämtliche Diskussionen im Forum schlichtweg kaputtmoderiert.

Ich weiß nicht, wieviele Leute zukünftig noch Lust haben, sich an Diskussionen zu beteiligen, wenn selbst harmlose Scherze oder die Verwendung von Smileys, über die sich niemand beschwert hat, mit Ankündigung von "Sanktionen" bedacht werden. Wäre doch schade, wenn hier persönliche Diskrepanzen zu Lasten des Forums und seiner User ausgetragen würden. Erwachsene Menschen müssen anderslautende Meinungen bzw. humorvolle Antworten, die sich im Rahmen der Netiquette bewegen, einfach auch mal aushalten müssen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2016, 14:30 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.01.2015, 18:40
Beiträge: 99
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Wenn das Schule macht, wäre Henrik doch schon lange aus dem Forum eliminiert ...

Bitte nicht :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Die paar Wochen im Jahr, die wir nicht in DK verbringen können, kriegen wir auch noch 'rum ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2016, 14:45 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.02.2013, 17:24
Beiträge: 461
Hej,

aus meiner Sicht ist Hendriks Eingangsbeitrag durchaus berechtigt, denn er verweist ja auf pauschale Kritik.

Zitat:
Deswegen würde es mich freuen wenn jeder zukünftig auf Formulierung wie "Die Deutschen" im Zusammenhang mit Kritik an einzelner Person oder kleiner Gruppen verzichtet.


Die Beispiele, die DJM aus den "etablierten" Medien zitieren, treffen Hendriks Anliegen möglicherweise nicht ganz, denn hier geht es um allgemeine Aussagen zu bestimmten Aspekten ( Furcht vor deutschen Ferienhauseigentümern, Ziele deutscher Touristen etc.) Zudem werden die Aussagen der Titel in den anschließenden Artikeln relativiert und differenziert
„Etablierte“ Medien würden beispielsweise sicherlich nicht folgende Titel wählen:

„Die Dänen sind extreme Angsthasen.“
„Deutsche sind Wichtigtuer.“


Zudem würden die oben genannten Medien auch nicht anschließend auf eine Erläuterung verzichten.
Ich bin schon ein wenig erstaunt, dass hier professionelle Print- und Onlinemedien und spontan „dahingeworfene“ Kurzformulierungen zu Negativeigenschaften der Deutschen in einem Forum offenbar in einen Topf geworfen werden. Das wertet selbstverständlich einige User hier auf, ich würde mir dennoch mehr differenzierte Äußerungen in diesem Forum und den Verzicht auf die Wiederholung negativer Pauschalurteile (oftmals nur in einem Satz formuliert, aber wiederholt vorkommend) wünschen . Warum diese jetzt als humorvoll gelten, erschließt sich mir nicht ganz, aber vielleicht habe ich andere Beispiele vor Augen als meine Vorschreiber.

Touri


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2016, 15:08 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3439
Wohnort: Niedersachsen
Ich glaube jedem ist klar, das es die typischen Deutschen, oder Dänen gar nicht gibt.

Nur wer bringt solche Klischees immer wieder ins Spiel, es ist der User fejo.dk-Henrik !

Aus was für einen Grund macht er das, das ist für ihn nur Business mehr nicht, denn seine Username ist Programm, so bleibt sein Unternehmen immer im Gespräch.
Dazu noch die üblichen Protzerei, das Geld ihm gar nichts bedeutet, auch seine Tätigkeit als Vermittler von Ferienhäuser alles nur aus Nächstenliebe.
Aber wenn das unser dänische " Freund " fejo.dk Henrik braucht, sich immer wieder selbst auf die Schulter zu klopfen, was für ein Held er doch ist, dann ist das für mich in Ordnung, was der Mensch braucht das soll er haben.

Gut mit einem bisschen mehr Selbstvertrauen, würde man die ganze Protzerei nicht brauchen, aber er braucht das scheinbar,warum nicht.

Ob nun Altonaer Zigarren-Lounge, oder ob einfach nur diese Bedürfnisse befriedigt werden, wer kann das schon sagen.
http://www.cigarmaxx.de/handelsgold-classic-nr-1/

http://www.olafhartmann.de/test/quell.htm

Fazit : Wer das Business und das Protzen braucht viel Spaß dabei und einen kleinen Spruch mit auf den Weg.

Zitat:
„So mancher, der sich eher für einen Niemand hält, glaubt plötzlich, jemand zu sein, sobald er in eine Designerjeans oder in ein anderes Designerteil schlüpft. ‚Noch Zweifel? Schau auf mein Etikett!‘ “ (Chaytor D. Mason, Psychologe).

_________________
Man kann nicht alles nur „schön“ reden, zur Glaubwürdigkeit gehört, die Dinge real zu sehen !
Dieter Gropp


Gewalttätige Ultra Gruppierungen gehören nicht zum Fußball ! Pro Stadionverbot !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2016, 15:58 
hanno hat geschrieben:
Ob nun Altonaer Zigarren-Lounge, oder ob einfach nur diese Bedürfnisse befriedigt werden, wer kann das schon sagen.
http://www.cigarmaxx.de/handelsgold-classic-nr-1/

An dieser Stelle sollte ich vielleicht erwähnen, dass ich ausschliesslich kubanische Zigarren rauche. Nicht weil sie teurer sind, sondern weil sie kräftiger sind. Das ist aber eine allgemeine Aussage, die nicht auf alle kubanischen Zigarren zutrifft. Es gibt zB auch Dom.Rep. Zigarren, die kräftig sind, nur fehlt da der Geschmack des kubanischen Tabaks.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2016, 19:23 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5235
Wohnort: Odense
Hejsa !
@Touri
Danke für deinen Beitrag incl. Beispiele.
Wenn man z.B. schreibt "Die Deutschen" haben den Bundestag gewählt enthält die Aussage ja schon Beschränkungen, aber keine Kritik. Die Beschränkung ist das nicht alle wahlberechtigt sind und es wird einfach von einen Vorgang berichtet. Wer möchte kann da schon ein Unterschied erkennen gegenüber der Aussage das z.B. Deutsche sich zu wichtig nehmen.
Beispiele wo die Formulierung wie im letzten Satz benutzt wurde, sind nicht nur in der Plauderecke vorhanden,nur da hat es mir gestern denn gereicht. Außerdem habe ich nicht mit Sanktionierung gedroht, sondern angekündigt bzw. beschrieben wie ich es werte. Das mag für den ein oder anderen Kinderkram sein, aber damit muss ich denn leben.
Ich habe erstmal im Thread geantwortet und heute diesen Thread eröffnet, also das ich etwas kaputt moderiert habe das sehe ich nicht so. Wie da ggf. reagiert werden kann sollte bekannt sein und falls nicht kann man fragen.
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2016, 19:26 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.07.2015, 06:39
Beiträge: 338
Werter Henrik, nun wissen alle das es dir gut geht und augenscheinlich an nichts mangelt! Das wirst du dir in jahrzehntelanger Arbeit auch sauer erwirtschaftet haben. Als ich meinen Chef hier in DK kennengelernt habe wusste ich nicht wen ich vor mir habe. Der hat sich in seinem alltäglichen erscheinen und seiner Persönlichkeit in keinster Weise vom Ole Normalverbraucher unterschieden obwohl er schon zu jener Zeit Miliardär war. Human und immer freundlich zu jedem Mitmenschen ohne jemandem das Gefühl zu vermitteln sich zu irgendwem herunter zu lassen. Anders haben wir ihn auch im privaten Auftreten bei Familien und Betriebsfeiern nie erlebt!Als sein Sohn die Geschäftsführung übernahm dauerte es nicht lange bis dieser ähnliche Star Allüren an den Tag legte wie du sie hier so provokativ plakatierst! Der hat genau das getan was in DK am meisten verpönt war:den Grosskotz heraushängen lassen! Ich weiss nicht wann du nach Deutschland gekommen bist aber eine deutsche Untugend hast du sehr schnell gelernt sofern diese nicht schon vorher vorhanden war: BESCHEIDENHEIT IST EINE ZIER DOCH WEITER KOMMST DU OHNE IHR! Dein Lebensstandart sei dir gegönnt...auch wenn ihn andere erarbeitet haben und auch weiterhin erarbeiten! Wie gesagt: Auch wenn du scheinbar manchmal vergisst welchen Menschen du das verdankst, es sei dir gegönnt. Von dänischer und deutscher Seite!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2016, 21:38 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5235
Wohnort: Odense
Hejsa !
Beim folgenden Link wurde die Formulierung ebenfalls in der Überschrift verwendet, aber eben mit einem Fragezeichen und da sehe ich schon ein Unterschied. http://www.spiegel.de/wirtschaft/servic ... 10077.html Der Link dient als Beispiel und Diskussionen zu dem Inhalt bitte nicht hier im Thread.
Ich habe etwas angemerkt bzw. vorgeschlagen und werde ja sehen ob dieser Vorschlag mehrheitlich angenommen wird oder nicht. Falls nicht habe ich noch genug Zeit zu überlegen wie ich zukünftig damit umgehe. Mit einer Drohung oder jemand mundtot zu machen hat es aber nichts zu tun, jedenfalls nach meiner Auffassung.
Hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2016, 23:37 
BLAVANDS HUK hat geschrieben:
Werter Henrik, nun wissen alle das es dir gut geht und augenscheinlich an nichts mangelt! Das wirst du dir in jahrzehntelanger Arbeit auch sauer erwirtschaftet haben.

Garnicht, zwar gibt es Tage wo es nicht so viel Spass macht wie andere Tage, aber von "sauer erwirtschaftet" war nie die Rede.

BLAVANDS HUK hat geschrieben:
Dein Lebensstandart sei dir gegönnt...auch wenn ihn andere erarbeitet haben und auch weiterhin erarbeiten! Wie gesagt: Auch wenn du scheinbar manchmal vergisst welchen Menschen du das verdankst, es sei dir gegönnt.

Als Unternehmer muss man nicht zwangsläufig Geld verdienen. Kann also auch umgekehrt sein, dass eher die Mitarbeiter und Kunden dankbar sein sollten, dass ich den Spaß so lange finanziert habe...

Das ist aber wirklich OT, lag dir wohl sehr am Herzen deine Vorstellungen von Unternehmer los zu werden.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 01.09.2016, 06:27 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.07.2015, 06:39
Beiträge: 338
OT- @Henrik,die deutschen Kunden und Mitarbeiter solltest DU! manchmal nicht so vor den Kopf stossen!Jeder Mensch ist ,,Tagesform abhängig``und es kann passieren das man morgens,nach einer Nacht mit Konsum berauschender Substanzen in welcher Form auch immer, mit dem,, linken Fuss``aufsteht, gleich in den ,,Stinkstiefel``steigt und diese Tagesform beibehält.Dont drink/smoke + post it,wenn du nicht ein ein Bild von dir hinterlassen möchtest,das nicht deiner Persönlichkeit entspricht. Skandinavisches Lebensgefühl kann man auch in Schweden und Norwegen geniessen. Gerade in diesem Jahr haben mehr Turis die deutschen Nord +Ostseeküsten für sich entdeckt!Als Kunden und als Mitarbeiter die ihren Unternehmer des Vertrauens frei wählen können!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.09.2016, 08:01 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.07.2015, 06:39
Beiträge: 338
@ Hendrik77, es sollte jedem möglich sein nationale Identität im Ausland zu behalten ohne dafür in irgend einer Weise bestraft zu werden. Allerdings sollte man es tunlichst vermeiden, eventuell noch oder wiederaufbeschworene Vorurteile in seiner Verhaltensweise zu bestätigen. Darüber hat die dänische Gruppe shu-bi-dua mal einen tollen Song geschrieben.Schon vor 30Jahren. Da geht es darum wie Dänen ihre europäischen Nachbarn sehen und ihnen besondere Eigenschaften zuschreiben. Wenn ich mich recht erinnere war der Titel:So sind wir in Europa.Es ist jedem selbst überlassen das WIR zu deuten! Die Deutschen werden dort als freundlich/fleissige Schnapstrinkende Schinkenesser beschrieben und jede europäische Nation bekommt so ihr Fett weg.Engländer haben den schönsten Rasen der von Italienern gemäht wird,in Irland gibt es Protestanten die gegen die anderen protestieren.Interessant wird es als um die eigenen/dänischen Eigenschaften geht ...da kommt nur la. la. la! In jedem europäischen Land sind Menschen unterschiedlicher Nationalität zu finden.Manche passen sich den landestypischen Verhaltensweisen an;einige können oder wollen das aus welchen Gründen auch immer nicht. Fette Überschriften in Zeitungen mit den passenden großformatigen Bildern und geschickt ausgewählte TV Sendungen können und sollen Eindrücke verschaffen.Manchmal kommt aber der Eindruck auf es würde Stimmungsmache betrieben mit der nationale Eigenheiten angeprangert werden sollen.Wehe dem der darauf hereinfällt!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.09.2016, 11:31 
BLAVANDS HUK hat geschrieben:
...wenn du nicht ein ein Bild von dir hinterlassen möchtest,das nicht deiner Persönlichkeit entspricht.

XOT - Danke, meine Erziehungsphase habe ich schon überstanden. Es gab ja schon zahlreiche Versuche über die Jahre, auch dazu wie ich erfolgreicher mein Laden führen könnte.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 01.09.2016, 12:24 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5514
Wohnort: Niedersachsen
Touri hat geschrieben:
Hej,

aus meiner Sicht ist Hendriks Eingangsbeitrag durchaus berechtigt, denn er verweist ja auf pauschale Kritik.

Zitat:
Deswegen würde es mich freuen wenn jeder zukünftig auf Formulierung wie "Die Deutschen" im Zusammenhang mit Kritik an einzelner Person oder kleiner Gruppen verzichtet.


Die Beispiele, die DJM aus den "etablierten" Medien zitieren, treffen Hendriks Anliegen möglicherweise nicht ganz, denn hier geht es um allgemeine Aussagen zu bestimmten Aspekten ( Furcht vor deutschen Ferienhauseigentümern, Ziele deutscher Touristen etc.) Zudem werden die Aussagen der Titel in den anschließenden Artikeln relativiert und differenziert
„Etablierte“ Medien würden beispielsweise sicherlich nicht folgende Titel wählen:

„Die Dänen sind extreme Angsthasen.“
„Deutsche sind Wichtigtuer.“


Zudem würden die oben genannten Medien auch nicht anschließend auf eine Erläuterung verzichten.
Ich bin schon ein wenig erstaunt, dass hier professionelle Print- und Onlinemedien und spontan „dahingeworfene“ Kurzformulierungen zu Negativeigenschaften der Deutschen in einem Forum offenbar in einen Topf geworfen werden. Das wertet selbstverständlich einige User hier auf, ich würde mir dennoch mehr differenzierte Äußerungen in diesem Forum und den Verzicht auf die Wiederholung negativer Pauschalurteile (oftmals nur in einem Satz formuliert, aber wiederholt vorkommend) wünschen . Warum diese jetzt als humorvoll gelten, erschließt sich mir nicht ganz, aber vielleicht habe ich andere Beispiele vor Augen als meine Vorschreiber.

Touri

Volle Zustimmung, deshalb auch nochmal der gesamte Post zitiert!

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de