www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 20.08.2019, 02:58

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03.09.2016, 11:13 
Offline
Mitglied

Registriert: 07.07.2007, 08:09
Beiträge: 2314
fejo.dk - Henrik hat geschrieben:

Man sollte sich... Wie Deutsch ist das denn? Meinst du etwa "du solltest dich", dann sag es doch. Nur es geht ja nicht um eine Strategie, ich bin nicht hier um Buchungen zu angeln. Und wäre es doch der Fall hast du sicher recht, da wäre eine andere Strategie gewinnbringender.

Du, Hinnerk und andere, die meinen ich poste hier wegen Buchungen sollte mal folgendes überlegen. Erstmal reden wir nicht von den Fori-Buchungen komplett, sondern von den Buchungen, die dazu kommen, nur weil ich hier poste. Richtig?

Aktuell haben wir rund 100 Buchungen pro Tag. Ihr meint doch nicht im Ernst, dass meine Postings hier auch nur eine Buchung pro Woche zusätzlich bringen?

Es geht ja garnicht darum, dass ich für fejo werbe, sondern dass wir so gut sind, dass unsere Kunden für uns werben. Und das klappt bei uns, überall im Social Media, womit ich nicht old-school Foren meine, sondern weit aus aktiveren Facebook Gruppen. Schau mal wer da immer genannt wird...


Sorry, ist nicht böse gemeint aber ich würde es immer am Ende eines Beitrags vermerken, wenn hier nicht der Chef sondern jemand aus dem Team schreibt. :wink:

Es fällt bei manchen Beiträgen einfach auf, dass da ein Deutscher und kein Däne an der Tastatur sitzt. :wink:

Wäre sonst wirklich schade, wenn das Image von www.fejo.dk darunter leiden würde, denn wie ich mich ja gestern selbst, bei meiner Buchung, davon überzeugen konnte, ist Euer Service nach wie vor top und es macht einfach Spass mit den überaus netten Damen vom Kundenservice zu telefonieren.

Also bitte meine konstruktive Kritik nicht in den falschen Hals bekommen!

Hier schreibt ein zufriedener Stammkunde von www.fejo.dk und kein Mitglied der AFF. :mrgreen:

_________________
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor

Der Ölschnitzsee in Oberfranken


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.09.2016, 11:20 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3500
Wohnort: Niedersachsen
fejo.dk - Henrik hat geschrieben:
hanno hat geschrieben:
Als Henrik, Herr Meier, Herr Ranch oder Tony Jacobsen oder wie auch immer, würdest du nie diese Beachtung genießen, wie als Repräsentant von Fejo.dk, der diese Plattform zur Selbstdarstellung für sich selbst und sein Unternehmen benutzt.
Gerade weil du nicht anonym in diesem Forum schreibst, sondern als Jemand den man über all betrachten kann, ist das Werbung in eigener Sache, deshalb sollte man die Strategie genau überlegen, dieses Gehabe, wie " mein Haus, mein Boot , mein Auto" oder einfach ausgedrückt " Protzen " beeindruckt heute kaum noch jemand. :wink:

Man sollte sich... Wie Deutsch ist das denn? Meinst du etwa "du solltest dich", dann sag es doch. Nur es geht ja nicht um eine Strategie, ich bin nicht hier um Buchungen zu angeln. Und wäre es doch der Fall hast du sicher recht, da wäre eine andere Strategie gewinnbringender.

Du, Hinnerk und andere, die meinen ich poste hier wegen Buchungen sollte mal folgendes überlegen. Erstmal reden wir nicht von den Fori-Buchungen komplett, sondern von den Buchungen, die dazu kommen, nur weil ich hier poste. Richtig?

Aktuell haben wir rund 100 Buchungen pro Tag. Ihr meint doch nicht im Ernst, dass meine Postings hier auch nur eine Buchung pro Woche zusätzlich bringen?

Es geht ja garnicht darum, dass ich für fejo werbe, sondern dass wir so gut sind, dass unsere Kunden für uns werben. Und das klappt bei uns, überall im Social Media, womit ich nicht old-school Foren meine, sondern weit aus aktiveren Facebook Gruppen. Schau mal wer da immer genannt wird...



Zitat:
Wie Deutsch ist das denn?


Sehr schön formuliert, so wie ich es von dir erwartet habe, in der Schule würde der Lehrer jetzt sagen," Henrik sechs setzen"! :mrgreen: :mrgreen:

Zitat:
Aktuell haben wir rund 100 Buchungen pro Tag. Ihr meint doch nicht im Ernst, dass meine Postings hier auch nur eine Buchung pro Woche zusätzlich bringen?


Warum schreibst du dann hier ?
Weil du NI ( Nützliche Idioten)brauchst ?
Weil du eine Plattform brauchst, um deine Geschichten in der Art von Baron Münchhausen an die Frau oder den Mann zu bringen ?
Weil du es brauchst wenn über dich geschrieben wird und Menschen über dich lachen ? :wink:
Ich glaube die Gründe wird man nie erfahren, aber um mal wieder richtig zu lachen, sind deine Beiträge immer gut.

Also man ließt sich und weiterhin viel Spaß !

P.S. Frage, gibt es eigentlich einen Bonus für positive Beiträge über Fejo. dk- Henrik, sorry konnte mir das nicht verkneifen. :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Man kann nicht alles nur „schön“ reden, zur Glaubwürdigkeit gehört, die Dinge real zu sehen !
Dieter Gropp


Gewalttätige Ultra Gruppierungen gehören nicht zum Fußball ! Pro Stadionverbot !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.09.2016, 11:44 
Es soll ja gerade ein ewiges Rätsel sein wieso ich hier poste, wobei ... ich habe schon mehrmals meine Hintergründe erklärt. Komisch das niemand das noch weiss bzw. danach sucht. Ich meine 3-4 Gründe genannt zu haben, die gelten immer noch bzw. einer ist weggefallen.

Danke, Hellfried, nicht nur für dein Gruß über Nicola gestern sondern auch für deine wiederholte Bestätigung, dass mein Deutsch verständlich ist :mrgreen:


Zuletzt geändert von fejo.dk - Henrik am 03.09.2016, 11:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 03.09.2016, 11:44 
Offline
Mitglied

Registriert: 07.07.2007, 08:09
Beiträge: 2314
hanno hat geschrieben:

P.S. Frage, gibt es eigentlich einen Bonus für positive Beiträge über Fejo. dk- Henrik, sorry konnte mir das nicht verkneifen. :mrgreen: :mrgreen:


Nein, hanno, einen Bonus gibts dafür nicht aber das Top-Haus welches ich gestern via fejo.dk gebucht habe war, in Anbetracht der Ausstattung und Lage, ohnehin sehr preisgünstig. :mrgreen:

Aber Spass beiseite. Die Mitarbeiterinnen von fejo.dk leisten wirklich eine sehr gute Arbeit und die Suchfunktion des Portals ist absolut top.

Auch ohne Bonus kann man ja das im Forum mal erwähnen. :wink:

_________________
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor

Der Ölschnitzsee in Oberfranken


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.09.2016, 11:54 
Offline
Mitglied

Registriert: 07.07.2007, 08:09
Beiträge: 2314
fejo.dk - Henrik hat geschrieben:

Danke, Hellfried, nicht nur für dein Gruß über Nicola gestern sondern auch für deine wiederholte Bestätigung, dass mein Deutsch verständlich ist :mrgreen:


Hej Henrik,

danke auch für Deinen Gruß, den mir Frau Lapp via Mail übermittelt hat. :wink:

_________________
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor

Der Ölschnitzsee in Oberfranken


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.09.2016, 13:13 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5428
Wohnort: Odense
@all
Bitte keine weiteren OT Beiträge hier im Thread, egal zu welchem anderen Thema. Das ist hier nicht die Rubrik Plaudereien und jeder sollte es schaffen ggf. ein neuen Thread mit passender Überschrift zu eröffnen.
Vielen Dank im voraus !
Hilsen
TO Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.09.2016, 16:38 
Spielverderber, gibt es noch was Wesentliches zum Thema?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 03.09.2016, 16:45 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5428
Wohnort: Odense
Hejsa !
Aktuell habe ich nichts wesentliches mehr beizutragen. Für alle anderen Themen kann jeder einen Thread in der passenden Rubrik und mit passender Überschrift aufmachen. Der Thread hat schon jetzt mehr OT Beiträge als zum Thema selbst und da könnte man auch selbst drauf kommen ggf. so zu handeln wie oben beschrieben, anstatt hier immer weiter OT Beiträge zu verfassen.
Wäre ich ein Spielverderber hätte ich hier alle OT Beiträge entfernt und der Thread hätte nur zwei Seiten. :wink:
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.09.2016, 14:00 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3500
Wohnort: Niedersachsen
Zitat:
Kritischerer Umgang mit der Formulierung "die Deutschen"


Wenn ich z.B. bei einem Fußballländerspiel im TV die Worte des Reporters höre, die Deutschen waren die erste Halbzeit klar überlegen, ist das eine normale Formulierung, die überall im täglichen Leben vorkommt.
An der sich meiner Meinung auch keiner stört, wenn solche Formulierung hier im Forum gewählt wird, kommt sie fast immer aus einer Ecke und dient nicht als normale Formulierung, sondern im Zusammenhang mit der Aussage des besagte Menschen, als kleine Provokation oder Stichelei.

Aber wie schon gesagt wir sind in einem Forum, ich hatte schon darauf hingewiesen, das solche Aussagen des gewissen Herren doch allgemein bekannt sind, die dienen aber nur einer Strategie auf sich aufmerksam zu machen, wie macht man das am besten mit ein bisschen Provokation, einfach mal die Bemerkung "die Deutschen" raus gehauen, weil man ja ein alter Hase hier im Forum ist, der genau beurteilen kann wie die Reaktion gerade auf solche Anspielung von ihm ist.

Wie ist die Reaktion der User, einige werden sich darüber aufregen und es als Provokation betrachten und darauf reagieren, aber es gibt wie normalen Leben, auch einige die" das Mutter Theresa Gen " :wink:in sich haben und den besagten User in Schutz nehmen, mit der Aussage der will doch nur spielen. :mrgreen:

Aber ein Fazit gibt es eigentlich nicht, außer das man Sprüche von einer bestimmten Person nicht ernst nehmen sollte, die Strategie die dahinter steckt,habe ich aus meiner Sicht glaube ich schon erläutert.

ot


Hier schreibt ein zufriedener Stammkunde von http://www.fejo.dk und kein Mitglied der AFF. :mrgreen:

Aber sicher Hellfried das sei dir auch gegönnt, ich finde als Stammkunde von Cofman auch sehr schöne Häuser und gehöre auch keiner Fraktion an. :mrgreen:

_________________
Man kann nicht alles nur „schön“ reden, zur Glaubwürdigkeit gehört, die Dinge real zu sehen !
Dieter Gropp


Gewalttätige Ultra Gruppierungen gehören nicht zum Fußball ! Pro Stadionverbot !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.09.2016, 14:42 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5428
Wohnort: Odense
Hejsa !
Mir ging es nie um die allgemeine Formulierung, sondern wie im 1. Beitrag beschrieben im Zusammenhang mit Kritik an einzelnen Personen oder (kleinen) Gruppen. Das die Formulierung im allgemeinen vorhanden ist und gebraucht wird ist von mir nie in Frage gestellt worden. Ich werde sehen wer hier im Forum zukünftig meiner Aufforderung nach kommt und wer nicht. Dann habe ich immer noch die Möglichkeit für mich die Konsequenzen daraus zu ziehen. Was ich nicht brauchen kann sind weitere Beispiele wo es ausschließlich um die Formulierung im allgemeinen geht. Das ist hier im Thread nämlich nicht das Thema, jedenfalls nach meiner Auffassung.An Spekulationen wieso,weshalb und wieso die Formulierung in der Vergangenheit benutzt wurde möchte ich mich nicht beteiligen. Nach meiner Meinung muss der Thread dadurch nicht (künstlich) am Leben erhalten werden. Das gleiche gilt für OT Beiträge. Ich hoffe mal ich wurde spätestens jetzt verstanden und es war hier im Thread nie meine Absicht zu provozieren, sondern ich hatte einfach das Bedürfnis meine Ansichten darzulegen.
Hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.09.2016, 18:11 
Deine Ansichten kennen wir ja, Hendrik, das Thema gibt's nicht zum ersten mal.

"Kritik an einzelnen Personen oder (kleinen) Gruppen" sagst du, nur woher willst du wissen um wie viele es geht? Nur weil du eine Ansicht nicht teilst kann sie ja trotzdem verbreitet sein, richtig?

Und der hanno traut sich weiterhin nicht das Kind beim Namen zu nennen, wie deutsch - oder vielleicht nur eine strategische Verbrüderung zwischen dir und Hendrik ;-)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 05.09.2016, 00:08 
Offline
Mitglied

Registriert: 25.09.2013, 14:48
Beiträge: 779
Wohnort: Lüneburger Heide
fejo.dk - Henrik hat geschrieben:
"Kritik an einzelnen Personen oder (kleinen) Gruppen" sagst du, nur woher willst du wissen um wie viele es geht? Nur weil du eine Ansicht nicht teilst kann sie ja trotzdem verbreitet sein, richtig?
Worum genau ging es nochmal? Ach ja:

Hendrik77* hat geschrieben:
Nur weil eine einzelne Person oder wenige Personen vermutlicher deutscher Nationalität hier etwas geschrieben/geäußert hat was u.U. kritikwürdig ist, gilt die Kritik denn doch nicht automatisch für alle Personen mit deutscher Nationalität.


Selbst die etablierten, dänischen Medien haben sich bezüglich der Kritik am Hundegesetz der Formulierung "die Deutschen" bedient, ohne die genaue Anzahl zu präzisieren:

Zitat:
Hundelov: Tyskerne bliver væk

TV2 Fyn, 7.7.13: http://www.tv2fyn.dk/node/48722
Zitat:
Hundelov skræmmer tyskerne væk
BT, 27.3.13: http://www.bt.dk/danmark/hundelov-skrae ... skere-vaek
Zitat:
Omstridt hundelov får tyskere til at fravælge Danmark som ferieland
Dagens dk, 10.7.13: http://www.dagens.dk/ferie/omstridt-hundelov-får-tyskere-til-fravælge-danmark-som-ferieland
Zitat:
Tyskerne sylter DK: Frygter deres kæledyr bliver skudt
mx.dk, 05.08.13: http://www.mx.dk/nyheder/danmark/story/25236423
Zitat:
Thor får tyskerne til at blive hjemme
Nordjyske.dk, 06.07.13: http://nordjyske.dk/nyheder/thor-faar-t ... 4/112/1513


Dies ist nur eine kleine Auswahl an Beispielen, bei denen der Begriff "die Deutschen" pauschal für die über das Hundegesetz verunsicherten/verärgerten deutschen Touristen unbekannter Anzahl verwendet worden ist, ohne dass selbsternannte, empörte "Moderatoren" daraufhin gleich eine Einschränkung der Presse- und Meinungsfreiheit in Dänemark gefordert hätten... :wink:

Und ehrlich gesagt, noch weniger erkennen kann ich in diesem Zusammenhang die von 25örefan geäußerte Befürchtung:

25örefan hat geschrieben:
Nur leider ist es von der Pauschalisierung " Die Deutschen, oder Deutsche ..." nicht weit zu Pauschlasierungen und Vorurteilen wie die die Hundebesitzer sind rücksichtslos, die Moslems sind Fanatiker, die Russen saufen, die Engländer können nicht kochen, die Juden sind geldgierig, die "Zigeuner" klauen, die Asylanten belästigen Frauen u.sw..


Hat das mal jemand in einem Leserbrief an die betreffenden, dänischen Medien thematisiert? :mrgreen:

* Der letzten PN haben wir entnommen, dass der Zitierte entgegen früherer Anordnungen nun mit sofortiger Wirkung doch wieder namentlich erwähnt werden möchte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.09.2016, 07:50 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2354
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Nur weil sich einige Schreiberlinge in „etablierten dänischen Medien“ oder auch Rundfunk und Fernsehmoderatoren im Ton vergreifen kann das doch nicht Grund sein, es ihnen gleich zu tun. Auch in der „Süddeutschen“ oder „Frankfurter Allgemeinen“ in Deutschland, beides renommierte Printmedien, lässt nicht selten der Ton zu wünschen übrig. Das sollte hier im Form jedoch kein Freibrief dafür sein, ein ganzes Volk verbal zu verunglimpfen.
Mir ist klar, dass „die Deutschen“, „die Dänen“, „die Amis“ „die xxx“… schon mal leicht über die Lippen geht, ohne dass dies böse gemeint ist. Aber wir können uns zukünftig ja alle mal bemühen, derartige Pauschalierungen zu vermeiden.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.09.2016, 07:52 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5653
Wohnort: Niedersachsen
Die jungen Mitteleuropäer hat geschrieben:
...
Und ehrlich gesagt, noch weniger erkennen kann ich in diesem Zusammenhang die von 25örefan geäußerte Befürchtung:

25örefan hat geschrieben:
Nur leider ist es von der Pauschalisierung " Die Deutschen, oder Deutsche ..." nicht weit zu Pauschlasierungen und Vorurteilen wie die die Hundebesitzer sind rücksichtslos, die Moslems sind Fanatiker, die Russen saufen, die Engländer können nicht kochen, die Juden sind geldgierig, die "Zigeuner" klauen, die Asylanten belästigen Frauen u.sw..


Das plakativ verwendete Pauschalisierungen gern in Headlines von Medien häufig verwendet werden, ist für mich kein Argument für die unkritischenVerwendung derselben in Diskussionen.
Headlines wollen Aufmerksamkeit erregen, spontane Ablehnung oder Zustimmung erzeugen. Sie wollen provozieren und sollen zum Weiterlesen reizen.
In diesem Zusammenhang als Stilmittel angewandt, ist dagegen wenig einzuwenden.
Es geht mir um die Verwendung von Pauschalisierungen und Verallgemeinerungen zu denen der amerikanische Journalist Alexander Chase gesagt haben soll "Alle Verallgemeinerungen sind falsch, diese eingeschlossen."
Hier ein Artikel, der geeignet ist deutlich zu machen, was meine Bewegunggründe sind, mich gegen Pauschlisierungen und Verallgemeinerungen auszusprechen:
http://www.toplife.at/zeitgeschehen/artikel240.html

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.09.2016, 09:10 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.07.2015, 06:39
Beiträge: 356
Ganz ausgezeichneter Artikel ,Gerald! Wer hat sich noch nicht selbst dabei erwischt, so gedacht zu haben,der lügt sich selber was vor! Mit verallgemeinerndem gespickte Überschriften finden sich täglich.Wie ich schon mal bemerkte: Wehe Dem der darauf hereinfällt! Wir werden jeden Tag mit Schlagwörtern und Parolen überschüttet die Vorurteile hervorbringen oder schüren sollen und können.Wer sich kein eigenes Bild schafft dem wird eines vorgegeben...und jenach Gemütslage macht sich mancher ein schwarzes oder ein weißes Bild daraus.Ohne zu hinterfragen was den Tatsachen entspricht und was reine Effekthascherei ist lassen sich so Aussagen und Handlungen im Affekt erklären. Den von Dir vorgeschlagenen Artikel sollte sich jeder ausdrucken und an den Spiegel hängen der zu Affekthandlungen jeder Art neigt!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de