www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 11.12.2018, 02:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28.02.2018, 16:03 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 178
Ich kenne diverse Themenforen aber eine solche Debatte ist mir noch nie untergekommen. Entweder ein Forum setzt das von Grund an voraus (extrem selten und real überprüft wird es selbst dann nicht) oder eben nicht. Nach Jahren eine Reform zu verlangen ist doch reichlich albern. Und natürlich gilt die gleiche Norm für alle. Nur das Impressum muss stimmen. Und wenn es eine rechtliche Problematik gibt (Beleidigung, falsche Tatsachenbehauptung o.ä.), dann muss der Betreiber natürlich ggf helfen, die Identität des Betreffenden zu ermitteln. Juristisch ist es dann aber unerheblich, ob ein Moderator oder sonst wer betroffen ist (nur wird der Betreiber die Moderatoren problemlos real zuordnen können, was ein schweres Fehlverhalten von diesen sehr unwahrscheinlich macht).

Alles andere ist völlig irrelevant. Ob ich jetzt nach meinen eigenen Namen, Peter Müller oder Karl Marx heißen will oder mir wie in meinem Fall einen erkennbaren Phantasienamen zulege: Gemessen wird man in einem Forum in aller Regel nach Inhalten, Argumenten und Stil. Jedenfalls empfinde und halte ich selbst das so. Wem das so nicht gefällt, der kann ja ein passendes Forum suchen oder selbst aufmachen (und die ganze Situation mal von der anderen Seite erleben!). Aber kostenlos ein solches Angebot zu nutzen und noch die Regeln diktieren zu wollen, ist mE etwas sehr viel verlangt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2018, 12:59 
Offline
Mitglied

Registriert: 22.03.2018, 12:42
Beiträge: 29
Karl-Heinz-Müller hat geschrieben:

Meiner Meinung nach sollten Moderatoren des DK-Forums soviel Rückrat haben, mit offenem Visier zu agieren und mit ihrem vollständigen bürgerlichen Namen zu ihrem Handeln zu stehen.


Den Vorschlag hatte ich schon damals vor paar Jahren gemacht als Elke neue Moderatorin wurde. Auch von Henrik Ranch wurde dieser Vorschlag damals unterstützt.

Viele Jahre lang war ich hier im Forum auch nur unter einem anonymen Nick aktiv und einige der alten Hasen werden wissen welcher Nick das war. :wink:

Da 2013 mein alter Nick, auf meinen Wunsch hin, gelöscht wurde, gehe ich nun mal mit gutem Beispiel voran und meldete mich unter meinem Realnamen neu an.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2018, 13:25 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.11.2017, 12:41
Beiträge: 36
Thorsten Kill, was Du machst ist zwar sehr löblich, mir erschließt sich der Sinn aber nicht. Welchen Unterschied macht es für mich als Nutzer das Forums ob da der reale oder ein erdachter Name steht. Gut ist es, wenn ein Name da steht, damit man weiß, wie man den Betreffenden anspricht. Dein Text erscheint zwar sehr ehrlich. Ob das Dein wahrer Name ist, bin ich aber nicht sicher.

freundliche Grüße
Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2018, 13:37 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1811
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
@ Thorsten Kill:

Und was bringt dir oder anderen Foristen dein Klarname, wenn es der dann tatsächlich ist?
Wer in einem Forum, bei dem Klarnamenpflicht besteht, aus welchen Gründen auch immer anonym bleiben möchte, wird sich trotzdem mit einem Phantasienamen registrieren.
Wenn der Klarname gefordert wird dann müsste das über eine Ausweiskopie erfolgen. Ansonsten wäre die Forderung nach dem Klarnamen bzw. dem realen Namen eines jeden registrierten Users eine Farce.

Aber das ist doch hier bereits zum x-ten Male durchgekaut worden. Willst du die Bartwickelmaschine jetzt wieder anwerfen?

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2018, 14:08 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4864
Wohnort: Niedersachsen
Na, na Herr Thorsten Kill, von denen gibt es ja auch nicht nur einen.
Google=> Oberhausen, Barntrup, Seelbach, Siegen... und einer ist sogar bereits 2009 im LK Mayen- Koblenz verstorben.
Wer ist nun der wahre Thorsten Kill?
Mit dem „ Klarnamen“ ist längst nicht alles „klar“/ transparent.
Und wer die Grenzkontrollen an der deutsch-dänischen Grenze (deren Sinnhaftigkeit ich auch anzweifle) für
Zitat:
Quatsch
http://dk-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=11&t=30914&start=285
hält, der müßte eine (Pseudo-)Kontrolle durch Klarnamenpflicht eigentlich genauso betiteln.
Ob nun K-H-M, Th.K., oder oder oder.... :wink: ist Grunde egal.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.04.2018, 20:15 
Offline
Mitglied

Registriert: 07.03.2017, 19:19
Beiträge: 170
Wohnort: Lübbecke
Karl-Heinz-Müller hat geschrieben:
Ronald hat geschrieben:
Karl-Heinz-Müller hat geschrieben:
Mit dieser Argumentation könnte man dann auch nicht mehr Facebook nutzen und müsste auf den E-Mail-Verkehr verzichten. Dort besteht nämlich auch eine Klarnamenpflicht und Millionen Nutzer akzeptieren diese!


Ja natürlich, und genau so viele Millionen Nutzer haben gefakte "Klarnamen".
http://de.fakenamegenerator.com/gen-male-gr-gr.php
Mein Realname wäre demnach:
Max Metzger
Heiligengeistbrücke 28
91545 Dinkelsbühl
:mrgreen:
Eigentlich heiße ich ja Ronald,- oder doch nicht?!
Spooky...


Wer sich bei Facebook mit falschen Daten anmeldet kann dort gesperrt werden, denn er verstößt hiermit gegen die AGBs.

Es gibt auch im Netz viele Bereiche in denen man seinen Klarnamen und oft sogar seine Adresse preisgeben muss.


Alles schön und gut das mit der Adresse , aber auch hier kann man Lügen und betrügen auf Teufel komm raus , denn ich kann mir nicht vorstellen das das überall genau Kontrolliert wird .
Es ist doch ein leichtes Spiel mir zu jeden Zeitpunkt eine neue Identität im Internet zuzulegen mit allem was dazu gehört ....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.04.2018, 19:26 
Offline
Mitglied

Registriert: 16.01.2016, 17:00
Beiträge: 242
Ich bin seit 15 Jahren in verschiedenen Foren unterwegs. Einen solch schwachsinnigen Thread wie diesen habe ich erst hier zu lesen bekommen. Klarnamen-Pflicht...

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2018, 17:52 
Offline
Mitglied

Registriert: 15.04.2013, 22:22
Beiträge: 213
Wohnort: Zürich
DK_Urlauber hat geschrieben:
Würde Martin Luther heute in Deutschland die selben Schriften veröffentlichen wie vor 500 Jahren, säße er mit Sicherheit wegen Volksverhetzung im Knast!


Wenn Du Martin Luthers antisemitische Hetzschrift "Von den Juden und ihren Lügen" meinst, säße er da heute auch völlig zu Recht im Gefängnis aber die Tatsache das dieses Machwerk in Deutschland heute wieder legal vertrieben werden darf zeigt auf in welche Richtung sich die BRD entwickelt.

Mal schauen wann "Der Stürmer" bei Euch neu aufgelegt wird.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2018, 18:22 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4864
Wohnort: Niedersachsen
Sandwurm hat geschrieben:
DK_Urlauber hat geschrieben:
Würde Martin Luther heute in Deutschland die selben Schriften veröffentlichen wie vor 500 Jahren, säße er mit Sicherheit wegen Volksverhetzung im Knast!


Wenn Du Martin Luthers antisemitische Hetzschrift "Von den Juden und ihren Lügen" meinst, säße er da heute auch völlig zu Recht im Gefängnis aber die Tatsache das dieses Machwerk in Deutschland heute wieder legal vertrieben werden darf zeigt auf in welche Richtung sich die BRD entwickelt.

Mal schauen wann "Der Stürmer" bei Euch neu aufgelegt wird.

Na hoffentlich nicht, aber ob Verbote von Büchern etwas nützen?
Besser ist eine kritisch- historische Auseinandersetzung mit dem Thema. Und die gibt es zahlreich nachzulesen.
PS
BRD :shock:
Zitat:
BRD wird für die Bundesrepublik Deutschland als eine nicht offizielle Abkürzung verwendet, mitunter im wissenschaftlichen und insbesondere politischen Kontext analog zur Abkürzung „DDR“ während der Epoche von 1949 bis 1990.[1] Amtliche Verlautbarungen der Bundesrepublik beinhalten dagegen diese Abkürzung seit Anfang der 1970er-Jahre nicht mehr
https://de.m.wikipedia.org/wiki/BRD

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2018, 18:57 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1811
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Bücherverbote bringen doch gar nichts. So lange der Internethandel existiert konnte z.B. Hitlers "Mein Kampf"in deutscher Sprache während des Verbots des Buches ohne Probleme online bezogen werden, so z.B. bei amazon.co.uk. Der Versand aus Großbritanien dauert nur eben ein paar Tage länger.
"Der Stürmer" und andere Hetzschriften lassen sich in den USA als Faksimile leicht beschaffen. Da gibt es für buchstäblich alles aus der NS-Zeit einen großen Markt.
Ups, wir sind vom Thema ab. Wer meldet?

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.04.2018, 19:38 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4479
Wohnort: Odense
@all Info
Aus diesem Thread wurde ein Beitrag wegen OT gemeldet und da das eigentliche Thema bzw. der Vorschlag keine Mehrheit fand schließe ich jetzt diesen Thread.
Venlig hilsen
Moderator Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de