www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 21.11.2018, 05:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 18:56 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 749
Wohnort: Hamburg
So ein Quatsch.
Die meisten hier haben ihren Vornamen genommen, wenn er denn stimmt.
Mir reicht, das Hendrik Hendrik heißt. Wahrscheinlich 1977 geboren...? :wink:

Ich heiße ja auch nicht wirklich Zuelli. Ist nur ein Spitzname.

Und wenn ein KHM nur mit dem vollständigen bürgerlichen Namen dem Handeln eines Moderatoren versteht erschließt sich mir jetzt gerade nicht die Logik, die dahinter steht...

Und ehrlich: Karl-Heinz Müller.... Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Gruß

Franz-Georg Schmidt. :mrgreen:

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 18:58 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 749
Wohnort: Hamburg
OT. Ganz toll. Ich hab den FakeNamenGenerator auch benutzt.

Jetzt bin ich Baujahr 1973 und Krankenschwester....

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 22:43 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.01.2016, 23:27
Beiträge: 150
Wohnort: Hamburg
Wir haben generell schon einen Wahn in Richtung gläserner Mensch. Wenn man jetzt
auch noch gezwungen würde, in jedem Hobbyforum oder ähnlich Belanglosem komplett
mit Klarnamen und möglichst auch noch Adresse etc. aufzutreten, kann man das Wort
"Privatsphäre" auch gleich aus dem Duden streichen.

Und bevor wieder mal so sonderbare Sätze wie "Wenn du nichts zu verbergen hast..."
kommen, mal ein nettes Beispiel.
Heutzutage gehört eine angemessene Internetrecherche bei sehr vielen Personalern
zum Alltag. Nun liest einer bei einer entsprechenden Bewerbung hier, dass sich Person X
sehr für Dänemark interessiert, um vielleicht sogar mal irgendwann dorthin auszuwandern.
Zack, der Job geht an jemanden "zuverlässigeren" und erfahren wird dies Person X auch nicht.
Ähnliche Beispiele lassen sich quasi endlos finden.

Die Benutzung unserer Daten im und aus dem Internet und entsprechende Auswirkungen nehmen
rasant zu. Ich kann eigentlich nur jedem empfehlen, so sorgsam und sparsam wie nur möglich mit
seinen echten Daten im Internet umzugehen.

Zurück zum Thema - eine Klarnamenpflicht hier und dann auch noch nur für Moderaten lehne
ich strikt ab. Das sollte schon noch jedem selbst überlassen bleiben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 23:01 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.06.2010, 00:07
Beiträge: 94
Wohnort: Großraum Hannover
Hm, es ist wohl nicht möglich, gegen psychische Störungen mit Logik anzukommen...?

Also:
Nehmen wir mal an, Moderator Hein Blöd heißt in Wirklichkeit Willi-Otto Schulz. Nun reicht er seine beglaubigte Ausweiskopie mit amtlichem Führungszeugnis bei der Forumsleitung ein. Außerdem kann sich auch noch ein Ausschuss selbstauserwählter, unfehlbarer Forumsmitglieder persönlich von der Echtheit der Unterlagen überzeugen, da man ja an Verfolgungswahn leidet und auch der Forumsleitung lieber nicht traut. So weit so gut.

Aber:
Wie zum Teufel kommt man auf die Idee, damit ausschließen zu können, dass sich Moderator Hein Blöd (künftig: Willi-Otto Schulz) noch mit 10 anderen Namen anmeldet, da er genau so gestört ist, wie die misstrauischen User...?

Also bereiten wir alle schon mal beglaubigte Ausweiskopien vor um unsere Einmaligkeit zu dokumentieren. Damit wir künftig wenigstens wissen, ob die echten Namen der User besser zu dem Unsinn passen, den sie verzapfen, als ihre Nicks? Ist mir doch egal, wie einer wirklich heißt, den ich mein Lebtag nicht persönlich kennenlernen werde. Hauptsache, ich habe hier ein wenig Freude mit anderen DK-Begeisterten. Und wenn man sich dann doch mal persönlich trifft und sympathisch findet, wird man sicherlich ganz selbstverständlich auch etwas mehr aus dem richtigen Leben erzählen. Aber das würde ich nicht jedem Psychopathen grundlos preisgeben. Wer sich in dieser Gemeinschaft nicht wohl fühlt, muss sich ja nicht in ihr aufhalten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.01.2018, 12:59 
Offline
Mitglied

Registriert: 07.07.2007, 08:09
Beiträge: 2165
Hej,

Ende 2012 wurde das öffentliche FDP-Forum, in dem auch ich persönlich über viele Jahre sehr aktiv war, geschlossen.

Ein ebenfalls langjähriges Mitglied des FDP-Forums eröffnete daraufhin ein neues liberales Diskussionsforum.

Da es im neuen Forum ständig zu Trollereien kam und er es neben seiner beruflichen Tätigkeit kaum noch schaffte Ordnung zu schaffen, führte er dann für die Mitglieder eine Klarnamenpflicht ein.

In Folge dieser Änderung war dann kaum noch jemand im Forum aktiv. Übrig blieb nur ich, eine 92-Jährige Dame und zwei weitere Leute.

In dem Forum wurde natürlich auch im kleinen Kreis, nun mit Klarnamen, weiterhin politisch kontrovers diskutiert.

Als erstes traf es dann den Herrn aus Erfurt, gegen den, vermutlich von linksextremer Seite, online und offline die schlimmsten Lügen verbreitet wurden. Früh um 06:00 stand dann irgendwann die Polizei vor seiner Tür und später verlor er dann auch noch seinem Job!

Auch an mir ging die Sache nicht spurlos vorbei. Man versuchte unter anderem einige meiner Geschäftspartner und Kunden gegen mich aufzuhetzen und so meine Existenz zu vernichten.

Letztendlich bat ich den Forengründer und Moderator meinen Account zu löschen. Das Forum wurde dann einige Monate später auch geschlossen.

Von einer Klarnamenpflich halte ich absolut nichts!

So etwas ist der Tod eines jeden Forums und warum sollte ein Moderator, der hier ehrenamtlich tätig ist und seine Freizeit opfert, gezwungen werden seinen Namen zu nennen?

Wenn man nicht gerade Karl Heinz Müller heißt, sollte man online, mit der Nennung seines vollständigen Namens bzw. seiner Adresse, extrem vorsichtig sein!

_________________
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.01.2018, 18:55 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.01.2015, 18:40
Beiträge: 101
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Das INet ist anonym. Punkt.

Habe damit negative und auch positive Erfahrungen gemacht:

Plötzlich bekommt man eine Weihnachtskarte (aus Pappe, die gibt es noch, wirklich)
und rätselt wochenlang nach dem Absender - ein Fantasienamenuser, den man im letzten DK-Urlaub kennenlernte,
aber einfach saunett :D

Man kauft in einem Forum, von einem Realnamenuser Sammlerstücke, zahlt per Überweisung und die Staatsanwaltschaft
teilt einem mit, daß man der 753ste sei, der Betrugsanzeige erstattet hat :roll:

Ich erhalte eine gefakte Google-Bewertung und Google weigert sich, die Nummer zu löschen, obwohl der Account 2012
nur für die eine Bewertung eröffnet und genutzt wurde, natürlich mit einem geschäftsschädigenden, unwahren Kommentar.

Ich bemängele in einem Restaurant, wo wir häufiger hingehen, daß die Sauberkeit am Tisch nachläßt. Der Wirt haut mir fast
auf die Fr****, aber ändern tut sich nix. Nachdem ich, über einen Pseudo-Account, eine negative Bewertung deswegen ab-
gegeben habe, glänzt der Laden jetzt wieder wie Speckschwarte ... :mrgreen:

Was ist nun besser ?

Fake-Account, Pseudo-Identität, User mit amtlich geprüftem Lebsnbeweis, Passofoto und Lebenslauf ?

A****löcher gibt es immer und überall ... :?

Bis denne,

ebbesfueruns (der auch mit mehreren Identäten im INet unterwegs ist)

_________________
Die paar Wochen im Jahr, die wir nicht in DK verbringen können, kriegen wir auch noch 'rum ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.01.2018, 20:13 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4813
Wohnort: Niedersachsen
Was ist eigentlich ein Klarname, woher kommt eigentlich der der Begriff?
Ist mit Klarname = echter Name?
Was ist „echter Name“?
Und noch mehr Fragen und Antworten gibt es hier in diesem Auszug und dem dazugehörigen Gesamttext (siehe unten Link)

Zitat:
Immer wieder ist von "Klarnamen" die Rede, wenn die Namen die im Pass oder Ausweis gemeint sind.

Dabei ist dieser Begriff "Klarname" nicht unproblematisch.

Spione haben Klarnamen zu ihren beruflichen Decknamen. Normale Leute haben amtliche Namen oder bürgerliche Namen, man könnte auch einfach vom Vor- und Zunamen sprechen.

Stelle man sich mal einen Mönch vor. Er hat von seinen Eltern einen Namen erhalten. Den Nachnamen der vererbt wird und einen von den Eltern ausgesuchten Vornamen (oder mehrere).
Dazu kommt bei ihm als Mönch der Ordensnamen.
Jetzt könnte dieser Mönch, geboren als Karl Müller mit Ordensnamen Bruder Laurentius, vom BND als Spion angeheuert werden um dann einen Decknamen "KuttenKalle" erhalten der nicht seinem bürgerlichen Namen oder Ordensnamen entspricht.

Somit wären aus der Sicht seines Arbeitgebers, des BND theoretisch zwei "Klarnamen" vorhanden. Die Identität des Decknamens "KuttenKalle" wäre dann auf die Namen Karl Müller und Bruder Laurentius aufzulösen die in seinem Ausweis stehen.
Beide Namen sind "echt", denn die Person wäre eindeutig, mitsamt Ausweis, identifizierbar. Somit wären wir auch vor der Frage, was denn "echte" Namen Sind.

Jedoch ist ein Karl Müller, so "echt" dieser im Einwohnermeldeamt dort hinterlegt ist nicht sehr individuell. Es gibt quasi Herden und Horden von Karl Müllers.

Obiges Zitat und noch mehr Text siehe:
http://fluchderrepublik.blogspot.de/2012/07/erklartorte-der-begriff-klarnamen.html?m=1

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.01.2018, 20:17 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4414
Wohnort: Odense
Karl-Heinz-Müller hat geschrieben:
In der letzten Zeit gab es ja von verschiedenen Seiten Mutmaßungen über die Identität eines Moderators, ....


Hej !
Mir erschließt sich jedenfalls nicht wie der Vorschlag Mutmaßungen / haltlose Unterstellungen verhindern soll?
Ich sehe mich jedenfalls nicht in der Pflicht zu beweisen das ich kein 2. Account hier habe.
Solche Mutmaßungen wie Du sie nennst zu wiederholen / aufzuwärmen haben weder etwas mit Dänemark zu tun noch erfreut es hier die Mehrheit sowas zu lesen.
In diesem Forum bin ich die letzten Monate per PN nicht gefragt worden wie ich heiße, aber ein großes Geheimnis mache ich nicht draus.
Bis heute konnte oder wollte mir keiner Gründe nennen warum man die Mutmaßung für richtig hält und deswegen sehe ich das nur als Versuch mich zu provozieren bzw. hier im Forum Stunk zu machen.
Wenn ich mir die Antworten auf den Vorschlag des TO ansehe ist die Mehrheit zufrieden mit dem jetzigen Zustand
OT
@Zuelli
Hendrik ist nicht mein 1. Vorname aber ansonsten alles korrekt. Mein 1. Vorname ist typisch dänisch, allerdings ohne ein ø. :wink:

Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.01.2018, 20:24 
Offline
Mitglied

Registriert: 16.01.2016, 17:00
Beiträge: 239
Rasmus? Lars? Jan? Preben? Allan? :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.01.2018, 20:48 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4414
Wohnort: Odense
OT
Nee, ein ö ist schon dabei und im dänischen wird der Name mit ø geschrieben. :wink:
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.01.2018, 21:17 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4813
Wohnort: Niedersachsen
Søren :D, 25ørefan wird’s ja wohl nicht sein :wink:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.02.2018, 19:16 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 749
Wohnort: Hamburg
OT:
Na Gott sei Dank musste ich mich hier nicht mit meinem zweiten Vornamen anmelden...

Sonst würde hier jetzt "Arthur" stehen :oops: :oops:

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.02.2018, 21:34 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.07.2015, 09:21
Beiträge: 62
Wohnort: Thüringen
Oder Rømpelstilzchen??


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.02.2018, 22:07 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1801
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Oder Karl-Heinz Møller?

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.02.2018, 09:27 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.06.2011, 13:43
Beiträge: 3942
Wohnort: Hvergelmir
Ich habe mal geforscht :D

in Berlin ist das ganz anders.
Da gibt es nicht eine Person mit zwei Namen,
sondern 19, in Worten neunzehn, Personen mit
einem Namen.
und der lautet, man es kaum glauben.

Karl-Heinz Müller.

_________________
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de