www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 19.08.2018, 18:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.02.2018, 09:39 
Online
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4528
Wohnort: Niedersachsen
Tatzelwurm hat geschrieben:
Ich habe mal geforscht :D

in Berlin...
gibt es ...
19...Personen mit
Namen...
...Karl-Heinz Müller.

Da bist Du wohl nicht der erste und einzige „Forscher“. :mrgreen:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.02.2018, 10:38 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4154
Wohnort: Odense
Hej !
Ich hätte gerne eine Beantwotung meiner Fragen durch den TO und bin gespannt ob es noch dazu kommt.
Hendrik77 hat geschrieben:
Karl-Heinz-Müller hat geschrieben:
In der letzten Zeit gab es ja von verschiedenen Seiten Mutmaßungen über die Identität eines Moderators, ....

Mir erschließt sich jedenfalls nicht wie der Vorschlag Mutmaßungen / haltlose Unterstellungen verhindern soll?



OT
Mein 1. Vorname ist Sören, 2. Vorname ist Hendrik und geboren bin ich im Jahr 1977.

Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.02.2018, 17:37 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 734
Wohnort: Hamburg
Verdammt. :mrgreen: :mrgreen: Geoutet...

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.02.2018, 12:09 
Offline
Mitglied

Registriert: 12.11.2013, 22:59
Beiträge: 212
Wohnort: Berlin
Hendrik77 hat geschrieben:
Hej !
Ich hätte gerne eine Beantwotung meiner Fragen durch den TO und bin gespannt ob es noch dazu kommt.
Hendrik77 hat geschrieben:
Karl-Heinz-Müller hat geschrieben:
In der letzten Zeit gab es ja von verschiedenen Seiten Mutmaßungen über die Identität eines Moderators, ....

Mir erschließt sich jedenfalls nicht wie der Vorschlag Mutmaßungen / haltlose Unterstellungen verhindern soll?



OT
Mein 1. Vorname ist Sören, 2. Vorname ist Hendrik und geboren bin ich im Jahr 1977.

Venlig hilsen
Hendrik77


Hallo Hendrik,

wenn der Moderator eines doch recht großen Forums seine wahre bürgerliche Identität verbirgt, kann es dann, von Seiten einiger Forumsmitglieder, schon einmal zu solchen Unterstellungen und Mutmaßungen kommen.

Meine diesbezüglichen Annahmen beruhten in erster Linie auf dem Löschverhalten, im Thread "Heute am Strand von Lökken", wo gegen mich gerichtete justiziable Beiträge längere Zeit ungelöscht einzusehen waren.

Da diese Beiträge nun, nach meinen diesbezüglichen Meldungen, zeitnah entfernt wurden, sehe ich ein, dass ich mit meinen Verdächtigungen falsch lag und entschuldige mich hierfür bei Dir in aller Form.


Beste Grüße aus Berlin

Karl-Heinz


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.02.2018, 13:15 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1734
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Da K-H-M seine an Hendrik gerichtete Entschuldigung öffentlich gemacht hat darf auch ich als „Betroffenener“ sicherlich ein Statement dazu abgeben.
Karl-Heinz-Müller hat geschrieben:
Wenn der Moderator eines doch recht großen Forums seine wahre bürgerliche Identität verbirgt, kann es dann, von Seiten einiger Forumsmitglieder, schon einmal zu solchen Unterstellungen und Mutmaßungen kommen.

Das ist völliger Unsinn! Erstens ist es vollkommen unüblich, dass Moderatoren und Forenmitglieder mit ihrem Realnamen in Internetforen posten. Die Bundesnetzagentur, Datenschutzbeauftragte (auch des Bundes) Verbraucherschutzorganisationen und Fachjuristen warnen sogar davor.
Zudem könnte ein mit seinem Realnamen registrierter und postender Moderator wie jeder normale User auch jede Menge Zweitaccounts in einem Forum anlegen.

Aber gut. Für diesen Fehltritt hast du dich ja nun entschuldigt, wenn auch nur bei Hendrik, obwohl ich genauso betroffen bin. Sei es drum. Ich kann damit leben.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.02.2018, 16:34 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4154
Wohnort: Odense
Hej !
Ich verberge meine wahre Identität nicht und in einem anderen sozialen Netzwerk bin ich u.a. mit meinem Namen angemeldet. Anders kann ich mir die PN nicht erklären wo man mich hinweist das da mein kompletter Name ersichtlich ist. :wink:
Ich versuche Meldungen innerhalb kurzer Zeit zu bearbeiten und deswegen kann ich empfehlen ggf. Kritik nicht nur im Thread selber kund zu tun.
Danke für die Entschuldigung !
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.02.2018, 20:45 
Offline
Mitglied

Registriert: 12.11.2013, 22:59
Beiträge: 212
Wohnort: Berlin
Hinnerk hat geschrieben:
Zudem könnte ein mit seinem Realnamen registrierter und postender Moderator wie jeder normale User auch jede Menge Zweitaccounts in einem Forum anlegen.


Zweitaccounts sind aber gemäß der Forenregeln verboten und ein Moderator, der hier mit seiner vollständigen bürgerlichen Identität aktiv wäre, würde wohl kaum so leichtfertig agieren und seine Stellung durch das Anlegen mehrerer Konten gefährden. Außerdem könnte es dann leicht passieren, dass die Forumsadministration erkennt, dass über einen Internet-Zugang mehrere Accounts betrieben werden.

Hinnerk hat geschrieben:
Aber gut. Für diesen Fehltritt hast du dich ja nun entschuldigt, wenn auch nur bei Hendrik, obwohl ich genauso betroffen bin. Sei es drum. Ich kann damit leben.


Bei einem Forumsmitglied, das mir eine justiziable Urheberrechtsverletzung andichtet, werde ich mich natürlich keinesfalls entschuldigen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.02.2018, 21:26 
Online
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4528
Wohnort: Niedersachsen
@ K-H-M
Zitat:
1. Nutzungsvertrag
Mit dem Zugriff auf „www.dk-forum.de“ (im Folgenden „das Board“) schließt du einen Nutzungsvertrag mit dem Betreiber des Boards ab (im Folgenden „Betreiber“) und erklärst dich mit den nachfolgenden Regelungen einverstanden.
Wenn du mit diesen Regelungen nicht einverstanden bist, so darfst du das Board nicht weiter nutzen. Für die Nutzung des Boards gelten jeweils die an dieser Stelle veröffentlichten Regelungen.
...
3. Pflichten des Nutzers
Du erklärst mit der Erstellung eines Beitrags, dass er keine Inhalte enthält, die gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen.

Eine an Dich gerichtete PN eines Nutzers (Du weißt wen ich meine) mit intimen Details (zu Finanzen/ Lebensumstände) im Forum und damit im www. öffentlich zu machen, verstößt mindestens gegen 3. letzter Teilsatz, wenn nicht gar gegen mehr.
Da wäre vielleicht eine Entschuldigung ratsam.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.02.2018, 23:21 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1734
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Karl-Heinz-Müller hat geschrieben:
Zweitaccounts sind aber gemäß der Forenregeln verboten und ein Moderator, der hier mit seiner vollständigen bürgerlichen Identität aktiv wäre, würde wohl kaum so leichtfertig agieren und seine Stellung durch das Anlegen mehrerer Konten gefährden.

Seine Stellung gefährden? Beim Arbeitgeber?
Zitat:
Außerdem könnte es dann leicht passieren, dass die Forumsadministration erkennt, dass über einen Internet-Zugang mehrere Accounts betrieben werden.

Zu deiner Information: Alle 24 Stunden wird die Internetverbindung deines Routers kurz unterbrochen und sofort wieder hergestellt. Dies geschieht in der Regel spät nachts, kann aber im Routermenü geändert werden. Dabei wird dir bzw. jedem anderen Internetnutzer eine neue IP-Adresse zugewiesen. Diese Adressänderung kannst du auch erzwingen, indem du einfach deinen Router neu startest. Wenn du das nicht glaubst kannst du ja mal die folgende Seite aufrufen und einen Tag später erneut.
https://www.meine-aktuelle-ip.de/
Juristen sollte das eigentlich wissen, auch wenn Internetrecht nicht ihr Fachgebiet ist.
Zitat:
Bei einem Forumsmitglied, das mir eine justiziable Urheberrechtsverletzung andichtet, werde ich mich natürlich keinesfalls entschuldigen!

Wie gesagt, da kann ich mit leben. Oder anders: Da pelle ich mir ein Ei drauf. :mrgreen:

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.02.2018, 23:45 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4154
Wohnort: Odense
Hej !
Der Thread hat ein Thema und das heisst nicht PN oder persönlicher Kleinkrieg. Wie wäre es ggf. auf OT Beiträge zu verzichten, wenn man nichts zum Thema beitragen kann und/oder möchte ?
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.02.2018, 18:49 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1734
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
K-H-M begründet doch die Vorschrift, dass Moderatoren sich mit ihrem Realnamen registrieren und unter diesen posten sollten damit, dass es ihnen dann nicht möglich sei, Doppelaccounts anzulegen um unter verschiedenen Nicknamen hier zu posten. Dass dies eine irrige Annahme ist habe ich versucht, in meinem Beitrag darzulegen.
Insofern also kein OT, es sei denn du meinst meinen Schlusssatz. Ok, aber vielleicht ist das Thema ja nun abgeschlossen.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.02.2018, 00:04 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 4154
Wohnort: Odense
Hej Hinnerk !
Es war ein Vorschlag und keine Vorschrift und auch der letzte Satz deines letzten Beitrages strotzt jedenfalls nicht vor Sachlichkeit. :wink:
Für mich ist das Thema durch und ich hoffe es wird 2018 nicht nochmal aufgewärmt.
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.02.2018, 20:45 
Offline
Mitglied

Registriert: 10.02.2018, 00:29
Beiträge: 11
Wohnort: Veendam/Provincie Groningen/NL
Hallo,

soweit ich weiß muss nur der Betreiber und gegebenenfalls der für den Inhalt Verantwortliche einer Webseite seinen Namen im Impressum angeben.
Wer als Moderator tätig ist geht die User gar nichts an.
Und dies steht genauso in den für gewöhnlich pauschalisiert übernommenen Nutzungsbedingungen fast aller Webseiten oder Foren.

Wenn es jemandem nicht gefällt, dann erkennt er also die Nutzungsbedingungen nicht an und darf damit sogar ganz ohne Begründung ausgeschlossen werden.
Speziell Foren sind rechtlich gesehen keine "öffentlichen Räume", denn um in Foren aktiv werden zu können muss man sich registrieren lassen, gehört also als Mitglied dazu.
Und solange sich jeder ohne Identitätsnachweis registrieren lassen kann, solange benötigt auch kein Moderator einen Solchen.

_________________
Liebe Grüße

Verena


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.02.2018, 13:08 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1301
Wohnort: Berlin
Karl-Heinz-Müller hat geschrieben:
Mit dieser Argumentation könnte man dann auch nicht mehr Facebook nutzen und müsste auf den E-Mail-Verkehr verzichten. Dort besteht nämlich auch eine Klarnamenpflicht und Millionen Nutzer akzeptieren diese!



Gericht kippt Klarnamenpflicht bei Facebook!
Zitat:
"Das verstößt gegen deutsches Verbraucherrecht."

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/d ... 44719.html


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.02.2018, 01:59 
Offline
Mitglied

Registriert: 12.11.2013, 22:59
Beiträge: 212
Wohnort: Berlin
Ronald hat geschrieben:
Karl-Heinz-Müller hat geschrieben:
Mit dieser Argumentation könnte man dann auch nicht mehr Facebook nutzen und müsste auf den E-Mail-Verkehr verzichten. Dort besteht nämlich auch eine Klarnamenpflicht und Millionen Nutzer akzeptieren diese!



Gericht kippt Klarnamenpflicht bei Facebook!
Zitat:
"Das verstößt gegen deutsches Verbraucherrecht."

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/d ... 44719.html


Gekippt wurde vorerst gar nichts!

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Facebook wird in Berufung gehen und vor 2019 kommt es wohl nicht zu keiner endgültigen Entscheidung.

Im Prinzip macht eine vernünftige nutzung von Facebook auch nur dann Sinn, wenn man dort mit seinem bürgerlichen Namen agiert.

Ist man dort mit einem Pseudonym unterwegs wird man einerseits nicht von Freunden und Bekannten gefunden und andererseits wird kaum ein ernsthafter Facebook-Nutzer, der dort mit seinem Klarnamen aktiv ist, sich mit einer Person austauschen, die sich hinter einem Pseudonym versteckt.

Eine Klarnamenpflicht gibt es nicht nur bei Facebook. Jeder Leser, der an Stern, Focus, Spiegel oder an eine beliebige Tageszeitung einen zur Veröffentlichung bestimmten Beitrag sendet, muss Namen, Anschrift und oft sogar die Telefonnummer angeben.

Auch in Talkshows wie "hart aber fair werden nur Leserkommentare verlesen, die mit vollem Namen versehen sind.

Im Gästebuch von hart aber fair ist zu lesen:

"Bitte bekennen Sie sich offen zu Ihrer Meinung − mit vollem Namen. "hart aber fair" steht für Diskussionen auf Augenhöhe, dafür braucht man ein offenes Visier."
https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/hartaberfairgaestebuch366.html

Egal ob Eigner oder Moderatoren eines Forums bzw. dessen Nutzer. Wer nicht Manns genug ist mit seinem vollständigen bürgerlichen Namen zu seiner Meinung und zu seinem Handeln zu stehen, offenbart hiermit eine ernsthafte charakterliche Schwäche, die eine Diskussion auf Augenhöhe unmöglich macht.

Wir leben in einem freiheitlich demokratischen Rechtsstaat und nicht mehr in der DDR. Jedermann kann hier, ungehindert und ohne Repressalien fürchten zu müssen, öffentlich seine Meinung kund tun.

Egal ob bei Demonstrationen auf der Straße oder im Internet, wer sich öffentlich nur maskiert zu Wort meldet schlägt seinem Gegenüber, der ihm mit offenem Visier begegnet, buchstäblich ins Gesicht!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de