www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 22.09.2019, 09:50

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Forumsname
BeitragVerfasst: 22.12.2018, 00:10 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5826
Wohnort: Niedersachsen
Kairos hat geschrieben:
25örefan hat geschrieben:
[So verdichtet sich das zu einem absonderlichen Bild von jemandem, der sich in einem Urlaubsforum anmeldet und dann vorwiegend in

Es handelt sich mit Nichten und Neffen um ein Urlaubsforum, wenngleich Urlaubsthemen natürlich auch angesprochen werden können.

Ach Kairos, höchstwahrscheinlich wohlwissend wie mein Beitrag vom 21.12.2018, 20:27 formuliert und zu verstehen ist, erübrigt sich Dein kleinlicher Einwand bezüglich der Verwendung der Bezeichnung „Urlaubsforum“ :roll:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Forumsname
BeitragVerfasst: 22.12.2018, 01:16 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2456
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Dieser Thread veranlasste mich nun mir mal die Datenschutzerklärung und das Impressum anzuschauen. Au weia, da ist aber einiges im argen! Hier ist noch von einer „Datenschutzrichtlinie“ die Rede die inhaltlich nicht im entferntesten den gesetzlichen Bestimmungen entspricht (und wohl auch vor der neuen Gesetzgebung nicht). Was ist neu?
Mit Wirksamkeit der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung ab dem 25. Mai 2018 ist die bisherige Datenschutzrichtlinie außer Kraft gesetzt worden. Mit der neuen Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, soll das Recht EU-weit auf einen einheitlichen Stand gebracht werden. Besonderes Ziel dabei war es, den Bürgern mehr Kontrolle über ihre Daten zu sichern und gleiche Wettbewerbsbedingungen für alle Unternehmen in der EU zu schaffen.

Diese Verordnung, an der die EU-Kommission zwei Jahre lang gebastelt hat gilt vor allem für Unternehmen, Vereine, soziale Netzwerke, Institutionen aller Art und auch Privatpersonen, die im Rahmen ihres Webangebots personenbezogene Daten verarbeiten. Privatpersonen, die ihre Webseiten einzig Familienmitgliedern zur Verfügung stellen sind von dieser Regelung ausgeschlossen.

Es stellt sich dabei allerdings die Frage, wo da die Grenze zu ziehen ist zwischen muss und kann. Formaljuristisch werden auch in einem Freizeitforum wie diesem persönliche Daten gespeichert, auch wenn hier wohl kaum jemand mit seinem Realnamen gespeichert ist oder unter diesem hier postet. Aber allein die E-Mailadresse, die Voraussetzung für die Registrierung im Forum ist, fällt unter die DSGVO. Ebenso verhält es sich mit der IP-Adresse, die allen Geräten automatisch zugewiesen werden die mit dem Internet verbunden sind und die Geräte (auf Veranlassung der Strafverfolgungsbehörden) so adressierbar machen.

Ganz neu ist auch das Recht auf Datenportabilität was besagt,dass Nutzer eines Onlinedienstes die Herausgabe ihrer personenbezogenen Daten in strukturierter, maschinenlesbarer Form verlangen können, um sie zu einem anderen Anbieter übertragen zu können. Im Auge hatte der Gesetzgeber vor allem soziale Netzwerke. Zu diesen gehören selbstverständlich auch Foren wie dieses.
https://www.datenschutzbeauftragter-inf ... agbarkeit/
Es gibt längst entsprechende Forenerweiterungen, s.g. Extensionen, die es jedem Forenmitglied erlauben in seinem persönlichen Bereich seine abgespeicherten persönlichen Daten und auch alle eigenen Beiträge als CSV-Datei herunterzuladen.

Ich empfehle den verantwortlichen Forenbetreiber(n) dringend, sich hinsichtlich der neuen DSGVO kundig zu machen und das Forum rechtlich abzusichern.
In diesem Zusammenhang noch etwas wichtiges:
Jede Webseite benötigt ein Impressum mit den Angaben des Forenverantwortlichen mit kompletter Anschrift und Telefon/Fax/Mailadresse. Hier gibt es keins. warum nicht? Zudem muss das Impressum auf jeder Unterseite des Webauftritts leicht auffindbar sein (z.B. im Footer bzw. in der Fußzeile).


Eine Beschwerde beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und das Forum ist dicht. Da gibt es auch keinen Spielraum. Viel ärgerlicher aber ist, wenn einer dieser gefürchteten Abmahnanwälte oder Vereine unaufgefordert (das dürfen sie) diese Seite entdecken und Abmahngebühren fordern und ggf. einklagen. Fachanwälte fpür Internetrecht können ganze Liederbücher davon singen, u.a. die bekannte Rechtsanwaltskanzlei Solmecke & Partner.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Forumsname
BeitragVerfasst: 22.12.2018, 01:28 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 01:33
Beiträge: 680
Hinnerk hat geschrieben:

Jede Webseite benötigt ein Impressum mit den Angaben des Forenverantwortlichen mit kompletter Anschrift und Telefon/Fax/Mailadresse. Hier gibt es keins. warum nicht? Zudem muss das Impressum auf jeder Unterseite des Webauftritts leicht auffindbar sein (z.B. im Footer bzw. in der Fußzeile).[/b][/u]

Eine Impressumpflicht gilt nur für gewerbliche Seiten. Und wer den Foruminhaber kennenlernen möchte, dem steht ja die DENIC zur Seite.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Forumsname
BeitragVerfasst: 22.12.2018, 11:36 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2456
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Kairos, vielleicht hast du ja von der neuen Datenschutzgrundverordnung nichts mitbekommen. Was den Whois-Service und die Domainabfrage bei Denic betrifft:
„Zugang zu Domaininhaberdaten für Dritte:
Art und Umfang der Daten, die über die Domainabfrage direkt zugänglich gemacht werden, ist limitiert. Daten zum Domaininhaber werden nicht mehr angezeigt.

Quelle: https://www.denic.de/service/whois-service/
Zuelli weiß wie‘s geht und hat es auch umgesetzt! :)

Für Bürger oder Menschen mit einem berechtigten Interesse muss eine Kontaktaufnahme auf einfachem Wege und ohne große Nachforschungen anzustellen möglich sein.
Auch private Webseiten, Blogs und Seiten innerhalb Sozialer Medien wie Facebook sind grundsätzlich Telemedien. Wer auf diesen Wegen Informationen ins Internet stellt und dort für andere veröffentlicht, ist bereits als Dienstanbieter anzusehen und damit verpflichtet, ein Impressum zu erstellen. Gerade soziale Medien, und nicht nur Facebook und Co. sondern auch Blogs und Foren fallen unter die neue Datenschutzgrundverordnung aber auch unter das Telemediengesetz, welches der DSGVO noch angepasst werden muss.
Für das Impressum ist der Name, eine postalische Adresse und die Möglichkeit einer unmittelbaren Kontaktaufnahme mit dem Foreninhaber per Mail, Fax oder Telefon erforderlich.
Wie aber soll das hier funktionieren? In der Legende werden unter Administratoren vier Personen genannt, wobei zwei davon den Rang Administrator, ein weiterer den Rang des technischen Administrators und noch ein weiterer den Rang eines Moderators inne haben.
Und wer ist nun der verantwortliche Betreiber des Forums, also der/die auf den die Domain http://www.dk-freunde.de registriert ist? Und wie soll beispielsweise ein Bürger mit einem berechtigten Interesse oder auch eine Behörde mit der/dem Foren- bzw. Domaininhaber Kontakt aufnehmen, wenn die (völlig unzureichenden) Daten nur registrierten Forennutzern zugänglich sind?
Ein Administrator ist übrigens nicht zwangsläufig auch der Foren- oder Domaininhaber.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Forumsname
BeitragVerfasst: 22.12.2018, 12:13 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 858
Wohnort: Hamburg
Hinnerk hat geschrieben:
Zuelli weiß wie‘s geht und hat es auch umgesetzt! :)



Ja und da ist das Problem:
Zuelli wusste nicht, wie es geht und musste sich das hart erarbeiten. :mrgreen:

Das neue Datenschutzgesetz ist aber auch sowas von kompliziert.
Ich hab echt lange gebraucht um es, so gut wie es geht, rechtlich umzusetzen und ich bin mir immer noch nicht sicher, ob jetzt alles richtig ist... :roll:

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Forumsname
BeitragVerfasst: 22.12.2018, 13:58 
Offline
Mitglied

Registriert: 19.12.2018, 13:52
Beiträge: 14
Hinnerk hat geschrieben:

Eine Beschwerde beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und das Forum ist dicht. Da gibt es auch keinen Spielraum. Viel ärgerlicher aber ist, wenn einer dieser gefürchteten Abmahnanwälte oder Vereine unaufgefordert (das dürfen sie) diese Seite entdecken und Abmahngebühren fordern und ggf. einklagen. Fachanwälte fpür Internetrecht können ganze Liederbücher davon singen, u.a. die bekannte Rechtsanwaltskanzlei Solmecke & Partner.


Die DSGVO gilt, ebenso wie die Impressumspflicht, NICHT für rein private Online-Projekte.

Da dieses Forum ohne eine Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird, kann die Betreiberin in dieser Hinsicht Deinen relativ plumpen Denunziations-Versuch gelassen zur Kenntnis nehmen. :mrgreen:

Auch Dir wünsche ich ein geruhsames, gesegnetes und friedliches Weihnachtsfest. :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Forumsname
BeitragVerfasst: 22.12.2018, 14:10 
Offline
Mitglied

Registriert: 19.12.2018, 13:52
Beiträge: 14
Zuelli hat geschrieben:
Wie sieht es bei "Klarnamen" eigentlich mit dem neuen Datenschutzgesetz aus? :wink:

Und wenn ich hier mit meinem vollen richtigen Namen auftreten würde (Andreas Zülsdorf), dann würde ich es auch nicht so toll finden, wenn es hier den gleichen Namen noch einmal gibt.
Gibt übrigens tatsächlich noch einen. :mrgreen:

Geht das hier überhaupt? Zwei gleiche Namen anmelden?
Bei uns geht es nicht.


Ich hatte mich hier zuerst mit meinen vollen bürgerlichen Namen angemeldet und dieser war als Forum-Nick noch nicht vergeben.

Über die Tragweite "dieses Verbrechens" und dieser "Unruhestiftung" war ich mir hierbei nicht bewusst, da ich vorab nicht wusste, das Hendrik77 ein Namensvetter von mir ist.

Nun bin ich ja seiner aufforderung nachgekommen und habe mich ein zweites Mal mit anderem Namen registriert.

Meine Frage im Eingangsbeitrag dieses Themas, ob ich meinen bürgerliche Namen in der Signatur erwähnen darf, wurde allerdings bisher noch nicht von den Moderatoren beantwortet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Forumsname
BeitragVerfasst: 22.12.2018, 14:44 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.02.2018, 13:11
Beiträge: 183
@SHM: Du könntest den Admins ja wie angekündigt einfach mal ein Foto von Deinem Ausweis schicken. Dann könnt Ihr das hoffentlich direkt klären, statt öffentlich im Forum. Vielleicht klappt es ja dann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Forumsname
BeitragVerfasst: 22.12.2018, 14:55 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5826
Wohnort: Niedersachsen
Warum/ mit welcher Intention muss der Vorgang samt Ankündigung sich nach einem
Hinweis „eines freundlichen Forummitglieds“direkt an den Betreiber des Forums zu wenden hier überhaupt öffentlich gemacht werden?
Was sollten die User hier zur Lösung beitragen können?

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Forumsname
BeitragVerfasst: 22.12.2018, 15:48 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2456
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
SHM hat geschrieben:
Hinnerk hat geschrieben:

Eine Beschwerde beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und das Forum ist dicht. Da gibt es auch keinen Spielraum. Viel ärgerlicher aber ist, wenn einer dieser gefürchteten Abmahnanwälte oder Vereine unaufgefordert (das dürfen sie) diese Seite entdecken und Abmahngebühren fordern und ggf. einklagen. Fachanwälte fpür Internetrecht können ganze Liederbücher davon singen, u.a. die bekannte Rechtsanwaltskanzlei Solmecke & Partner.


Die DSGVO gilt, ebenso wie die Impressumspflicht, NICHT für rein private Online-Projekte.

Da dieses Forum ohne eine Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird, kann die Betreiberin in dieser Hinsicht Deinen relativ plumpen Denunziations-Versuch gelassen zur Kenntnis nehmen. :mrgreen:

Auch Dir wünsche ich ein geruhsames, gesegnetes und friedliches Weihnachtsfest. :wink:

Na, dann lese dir mal folgendes durch und versuche zu verstehen:
https://www.giga.de/extra/ratgeber/tipp ... und-tipps/

Was du als private Webseite bezeichnest sind Seiten rein privater Natur, die also fremden Leuten nichts angeht, beispielsweise das Online-Fotoalbum von Familie Müller-Lüdenscheidt, die ihren Lieben die Bilder von der letzten Kreuzfahrt online zur Verfügung stellt und den Zugang zudem noch per Zugangspasswort absichert.
Hier aber sieht das völlig anders aus. Die Seite http://www.dk-forum.de ist zwar eine privat betriebene Seite, aber lange keine rein private Seite. Schließlich hat hier jeder Kongolesischer Buschbewohner nach Registrierung die Möglichkeit Beiträge zu posten und Bilder hoch zu laden. Dabei werden jede Menge persönlicher und durch die neue DSGVO geschützte persönliche Daten übertragen und gespeichert. Und dies nicht allein bei dem Forenbetreiber sondern auch bei dem Webhoster. Dieser wiederum nutzt in aller Regel Google Analytics zur Analyse und zur statistischen Auswertung der gehosteten Webseiten. So wird beispielsweise erfasst, von welcher Internetseite ein Forenuser auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannter Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde.

Der (private) Forenbetreiber wiederum speichert bei jedem Zugriff eines Users dessen IP-Adresse, und Verweildauer im Forum, alle Beiträge, evtl. Fotos und Links und selbstverständlich auch die Mailadresse, mit der sich jeder User im Forum registriert.
Selbst persönliche Nachrichten die sich User des Forums untereinander zusenden werden in der Datenbank des Forums beim jeweiligen Hoster abgespeichert und erst bei der Löschung eines Useraccounts ebenfalls gelöscht. Von daher rate ich immer dazu, als User gelesene und nicht mehr benötigte PNs zu löschen.
Von daher macht die neue DSGVO schon Sinn. Wer sich hier nun hinstellt und behauptet, dass die neue DSGVO für private Webseiten nicht relevant ist sollte sich da vielleicht mal ein wenig rechtskundig machen, bevor er hier schlicht falsches veröffentlicht und andere User verunsichert oder in nicht gegebener Sicherheit wiegt. Es war ja gerade und insbesondere Ziel der EU-Kommission, dem möglichen Datenmissbrauch in sozialen Netzwerken, zu denen auch Internetforen und Blogs zählen ein Ende zu bereiten und dem Nutzer dieser Dienste die Möglichkeit zu geben sich genauestens über die über ihn gespeicherten Daten zu informieren und diese auch auf Wunsch beim Diensteanbieter abrufen zu können.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Forumsname
BeitragVerfasst: 22.12.2018, 15:57 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 01:33
Beiträge: 680
SHM hat geschrieben:

Die DSGVO gilt, ebenso wie die Impressumspflicht, NICHT für rein private Online-Projekte.

Da dieses Forum ohne eine Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird, kann die Betreiberin in dieser Hinsicht Deinen relativ plumpen Denunziations-Versuch gelassen zur Kenntnis nehmen. :mrgreen:

Auch Dir wünsche ich ein geruhsames, gesegnetes und friedliches Weihnachtsfest. :wink:


Daumen nach oben.
Genau so ist es. Alles andere ist nur Panikmache.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Forumsname
BeitragVerfasst: 22.12.2018, 16:15 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 2456
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
@ Kairos:
Durch die Wiederholung deiner Fakemeldung wird die auch nicht richtig. :roll:
In einem Forum wie diesem werden nicht nur rein private Daten des oder der Forenbetreibers/in verarbeitet und gespeichert sondern auch und insbesondere die völlig fremder Nutzer des Forums. Also nix mit rein privat.

_________________
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Forumsname
BeitragVerfasst: 22.12.2018, 16:31 
Hinnerk hat geschrieben:
@ Kairos:
Durch die Wiederholung deiner Fakemeldung wird die auch nicht richtig. :roll:


Deine Absicht, die Du mit der Anprangerung der angeblich fehlenden rechtlichen Daten hier verfolgst, ist doch sonnenklar!

So was kann man den Betreibern auch per Mail oder PN mitteilen aber hier gehts ums öffentliche Denunzieren, in der Hoffnung, das damit "schlafende Hunde" geweckt werden, die das Forum anschwärzen und somit platt machen!

Würde ich ein Forum betreiben, hätten User wie Du dort keine Chance und würden sofort gesperrt!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Forumsname
BeitragVerfasst: 22.12.2018, 16:34 
Stadtflucht hat geschrieben:
@SHM: Du könntest den Admins ja wie angekündigt einfach mal ein Foto von Deinem Ausweis schicken. Dann könnt Ihr das hoffentlich direkt klären, statt öffentlich im Forum. Vielleicht klappt es ja dann.


Die ganze Diskussion wäre überflüssig und hätte nicht stattgefunden, wenn man von Seiten der Mods SHM auf seine Frage, nach dem Namen in der Signatur, einfach mal, hier im Thread, beantwortet hätte!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Forumsname
BeitragVerfasst: 22.12.2018, 16:41 
Da kommt jemand neu ins Forum und meldet sich, so wie ich auch, mit seinen Realnamen an, postet paar harmlose Beiträge, setzt nette Bildchen in den Lökkenthread und wird hierfür von diversen Verschwörungs-Experten mit Unterstellungen und Beschimpfungen besudelt. :shock:

Wenn ein Gast hier diesen Schwachsinn liest, ist der gleich wieder weg und wird den Teufel tun und sich in so einem Forum anzumelden!


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de