www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 21.07.2017, 05:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 216 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 04.04.2017, 12:17 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 950
Wohnort: Berlin
25örefan hat geschrieben:
Ronald hat geschrieben:
https://volksbetrugpunktnet.files.wordpress.com/2017/03/4ni12exiee.jpg

Gut gemachte Polemik, aber
1. ... zahlt der Bürger nicht ein 2. Mal für die bereits existierenden Straßen, sondern für deren weiteren Unterhalt und Ausbau.
2. ... zahlt nicht "der Bürger", sondern die Nutzer, die , insofern es ich um Inländer handelt, über die Reduzierung der KFZ-Steuer soweit entlastet werden, dass es (hoffentlich) nicht zu einer erhöhten Belastung kommt.


Die BAB ist durch Steuergeldern finanziert, also von allen Bürgern (die Steuern zahlen).
Zitat:
Die Bundesregierung plant, die Autobahnen in eine eigene Gesellschaft auszugliedern, eine Art Autobahn AG. Dafür will sie sogar die Verfassung ändern. Ein Entwurf, der dazu kursiert, sieht vor, dass Versicherungen, Pensionsfonds und Banken bis zu 49 Prozent der Anteile an dieser Gesellschaft übernehmen könnten. Das würde eine echte Privatisierung bedeuten.

Der Bürger zahlt dann also noch mal, neben Mineralöl- Kfz- und Versicherungssteuern.
Und Vater Staat stopft sich noch mal die Taschen voll.
Fein ausgedacht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.04.2017, 12:53 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 892
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Wenn denn die PKW-Maut kommt macht das keinen arm. Wenn wir mit Wohnwagen zu einem unserer Lieblingscampingplätze an der französischen Atlantikküste fahren zahlen wir für eine Strecke 106 Euro Mautgebühren nur in Frankreich! Klar könnte ich Autobahnen meiden und die Nationalstraßen benutzen. Diese Form der Mautvermeidung besteht aber ja auch in Deutschland. Der Ärger darüber verfliegt schnell nach der Ankunft und den Sprung in die Wellen des Atlantiks. Wer das absolut nicht verkraften kann bleibt entweder im eigenen Land, meidet deutsche Autobahnen oder stattet Erdogans Kaiserreich einen Besuch ab. Da gibts bei den Reiseveranstaltern derzeit nette Preisnachlässe. :mrgreen:

_________________
Wer anderen eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät.
(unbekannter Bratwurstdichter, einer Legende nach aus Thüringen stammend)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.04.2017, 13:00 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 950
Wohnort: Berlin
Hinnerk hat geschrieben:
Wenn denn die PKW-Maut kommt macht das keinen arm. Wenn wir mit Wohnwagen zu einem unserer Lieblingscampingplätze an der französischen Atlantikküste fahren zahlen wir für eine Strecke 106 Euro Mautgebühren nur in Frankreich! Klar könnte ich Autobahnen meiden und die Nationalstraßen benutzen. Diese Form der Mautvermeidung besteht aber ja auch in Deutschland. Der Ärger darüber verfliegt schnell nach der Ankunft und den Sprung in die Wellen des Atlantiks. Wer das absolut nicht verkraften kann bleibt entweder im eigenen Land, meidet deutsche Autobahnen oder stattet Erdogans Kaiserreich einen Besuch ab. Da gibts bei den Reiseveranstaltern derzeit nette Preisnachlässe. :mrgreen:

Solche Ja-Sager und Hinnehmer sind der Traum einer jeden Regierung. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.04.2017, 13:55 
Offline
Mitglied

Registriert: 29.08.2007, 13:53
Beiträge: 1280
Wohnort: Schleswig-Holstein
25örefan hat geschrieben:
mieke hat geschrieben:
25örefan hat geschrieben:
Dass auch ausländische Autofahrer zur Kasse gebeten werden, deren Herkunftsländer (z.B. DK) keine Maut erheben, halte ich nicht für richtig. :(

Das ist doch seit vielen Jahren schon der Normalzustand in Europa.

das macht es aber nicht richtiger..


Die Ungerechtigkeit ist doch immer eine Frage der jeweiligen Perspektive. Es wäre dem Inländer gegenüber auch nicht gerecht, wenn ein Urlauber aus DK nach deiner Logik für österr. /franz. /ital. usw Autobahnen nicht zur Kasse gebeten wird, der Inländer aber sehr wohl für "seine" Autobahn zahlen soll.
Gerecht wären entweder eine europaweite Maut oder eben keine Maut in der EU. Viel Spaß, dabei, das durchzusetzen.

_________________
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.04.2017, 09:39 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 892
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Ronald hat geschrieben:
Hinnerk hat geschrieben:
Wenn denn die PKW-Maut kommt macht das keinen arm. Wenn wir mit Wohnwagen zu einem unserer Lieblingscampingplätze an der französischen Atlantikküste fahren zahlen wir für eine Strecke 106 Euro Mautgebühren nur in Frankreich! Klar könnte ich Autobahnen meiden und die Nationalstraßen benutzen. Diese Form der Mautvermeidung besteht aber ja auch in Deutschland. Der Ärger darüber verfliegt schnell nach der Ankunft und den Sprung in die Wellen des Atlantiks. Wer das absolut nicht verkraften kann bleibt entweder im eigenen Land, meidet deutsche Autobahnen oder stattet Erdogans Kaiserreich einen Besuch ab. Da gibts bei den Reiseveranstaltern derzeit nette Preisnachlässe. :mrgreen:

Solche Ja-Sager und Hinnehmer sind der Traum einer jeden Regierung. :mrgreen:

Ich mag Streicheleinheiten! :mrgreen:
Ich bin grundsätzlich für die PKW-Maut, auch wenn der deutschen Autofahrer keine Entlastung bei der KFZ-Steuer erhält. OT: Gleichzeitig sollte die KFZ-Steuer für Diesel-PKW successive erhöht werden.

_________________
Wer anderen eine Bratwurst brät der hat ein Bratwurstbratgerät.
(unbekannter Bratwurstdichter, einer Legende nach aus Thüringen stammend)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.05.2017, 13:21 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 3316
Wohnort: Odense
Hejsa !
https://www.shz.de/deutschland-welt/pol ... 41981.html
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 216 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de