www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 15.02.2019, 23:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 223 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 15  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.07.2014, 17:57 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.06.2011, 13:43
Beiträge: 3928
Wohnort: Hvergelmir
Nochmal,

ob das Kind nun Maut und Strassenbenutzungsgebühr ist mir egal,
wenn es denn soweit kommt bin ich erstmal dazu bereit die 100 € zu bezahlen.

Wie und wann ich evtl. diese Gebühr ersetzt bekomme, geht doch, ich bitte
um Entschuldigung, dem übrigen Europa nichts an.
Genau wenig wie wir uns in die dänischen oder anderen Gesetze und Vorschriften
einmmischen sollen. Ich habe aber im Moment mehr das Gefühl wir unterhalten uns über
ungelegte Eier, bis zur nächsten Wahl sind es noch etwa über drei Jahre.
Frau Merkel lässt dem Seehofer erstmal seinen Spass um aus dem Stimmungstief
herauszukommen und zum Schluß wischt sie die Maut mit einem Schlag weg.

@Lars,
was macht das Ausland denn, wenn der Bund seine Autobahnen verkauft und das Geld
von privaten Unternehmen eintreiben lässt.

Detlef

_________________
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.07.2014, 18:21 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 21:08
Beiträge: 7889
Wohnort: Sall
Tatzelwurm hat geschrieben:
Nochmal,

Wie und wann ich evtl. diese Gebühr ersetzt bekomme, geht doch, ich bitte
um Entschuldigung, dem übrigen Europa nichts an.


Nochmal - DOCH!

Weil das ist eine verbotene Diskriminierung.

Tatzelwurm hat geschrieben:
Genau wenig wie wir uns in die dänischen oder anderen Gesetze und Vorschriften
einmmischen sollen. Ich habe aber im Moment mehr das Gefühl wir unterhalten uns über ungelegte Eier, bis zur nächsten Wahl sind es noch etwa über drei Jahre. Frau Merkel lässt dem Seehofer erstmal seinen Spass um aus dem Stimmungstief herauszukommen und zum Schluß wischt sie die Maut mit einem Schlag weg.


Ja, ich glaube auch nicht dran. Ich denke aber gar nicht, dass Frau Merkel etwas tun muss. Es ist für sie doch viel bequemer, den ganzen Spuck von der EU verbieten zu lassen.

Tatzelwurm hat geschrieben:
@Lars,
was macht das Ausland denn, wenn der Bund seine Autobahnen verkauft und das Geld
von privaten Unternehmen eintreiben lässt.


Nichts. Das wäre nämlich ganz in Ordnung. Das wäre ja der selbe Model wie unsere Brücken. So lange es keine diskriminierende Verrechnung gibt. Das geht aber nicht, weil CDU und SPD so schlau waren im Koalitionsvereinbarung zu schreiben, dass deutsche Autofahrer nicht mehr bezahlen sollen.

_________________
www.helbo.org - www.sallnet.dk - www.salldata.dk - www.frijsendal.dk
Liv uden Bevægelse kan være godt nok for gulerødder og kålhoveder, som ikke er bedre vant. - N.F.S.Grundtvig


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.07.2014, 18:37 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 21:08
Beiträge: 7889
Wohnort: Sall
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 79894.html

Vielleicht sollte man auch versuchen zu berechnen, was das ganze an Nebenkosten hätte. Viele Dänen fahren z.B, regelmässig nach Flensburg zum Einkaufen. Wer in grenznähe wohnt und daher einmal im Monat rüber fährt, bräuchte dann eine Jahresvignette. Manche würden dann überlegen, dass es dann nicht mehr lohnt.

Es geht insgesamt um rund 2 Milliarden Euro. D.h. der deutsche Staat hat hier Einnahmen über die MwSt. von rund 300 Millionen Euro. An den anderen Grenzen wird es wohl vergleichbar sein. D.h. wenn dieser Grenzhandel nur um 20% zurück gehen würde ....

Aber wie gesagt, ich glaube auch nicht an den Unsinn.

_________________
www.helbo.org - www.sallnet.dk - www.salldata.dk - www.frijsendal.dk
Liv uden Bevægelse kan være godt nok for gulerødder og kålhoveder, som ikke er bedre vant. - N.F.S.Grundtvig


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.07.2014, 18:39 
Offline
Mitglied

Registriert: 04.02.2006, 01:12
Beiträge: 931
Wohnort: Sønderjylland
Straßen kosten Geld.
Das kann man über Steuern reinholen, oder über Maut oder über eine Kombination daraus.


Tatzelwurm hat absolut recht, wenn er darauf hinweist, dass jedes Land seine KFZ-Steuer festlegen darf, wie es will und Maut nehmen darf, wenn es will.
Aber dann bitte sinnvoller.
Zitat:
Sein Projekt einer reinen Ausländer-Maut sollte Dobrindt besser heute als morgen beerdigen - auch, weil es im 21. Jahrhundert seltsam gestrig anmutet. Aus seinem klugen Grundgedanken einer Infrastrukturabgabe würde nur dann ein sinnvoller Plan, wenn alle in- und ausländischen Autofahrer zusätzlich belastet würden - es also für Deutsche keine Kompensation über die Kfz-Steuer gäbe. Dann kämen wohl locker drei bis vier Milliarden Euro jährlich zusammen, mit denen endlich geklotzt statt gekleckert werden könnte.

Die drohende Routinekritik lässt sich leicht entkräften. Für die meisten Autofahrer entspräche die jährliche Belastung schlimmstenfalls einer Tankfüllung. So würde ein VW-Polo-Fahrer nach Dobrints Konzept rund 20 Euro pro Jahr zahlen und ein Porsche-Cayenne-Besitzer um die 100 Euro.

(Quelle:Spiegel.de)

Einerseits soll Geld in die Kassen kommen, andererseits kriegt der Inländer es erstattet. Ja was den nun? Geld rein oder raus?
Es ist ja auch ein Unterschied, ob nun ein Däne mit Campinganhänger die A7 benutzt, um nach Italien und zurück zu fahren. (Wie der Deutsche durch Österreich) Oder ob er einen 5km Abstecher auf der Dorfstraße über die Grenze macht. Kosten und Aufwand wären für ihn aber die gleichen. Das ist für Grenzregionen einfach unpraktisch.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.07.2014, 18:49 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 21:08
Beiträge: 7889
Wohnort: Sall
Krogen hat geschrieben:
Es ist ja auch ein Unterschied, ob nun ein Däne mit Campinganhänger die A7 benutzt, um nach Italien und zurück zu fahren. (Wie der Deutsche durch Österreich) Oder ob er einen 5km Abstecher auf der Dorfstraße über die Grenze macht. Kosten und Aufwand wären für ihn aber die gleichen. Das ist für Grenzregionen einfach unpraktisch.


Das Problem ist hier wohl, dass zu viele nur an Urlauber denken. Das wäre es wohl auch weitgehend, wenn es nur um Autobahnen ginge. Für Grenzregionen ist es nach meiner Meinung nicht nur unpraktisch. Irgendwie ist es doch die wiedereinführung des Zwangsumtausches, will man das wirklich?

Aber was soll der arme Dobrindt machen? Wenn er die ganzen Grenzregionen ausnehmen würde und z.B. die ersten 25 Km Vignettenfrei machen würde, dann würde der Aufkommen noch weiter zusammen brechen.

_________________
www.helbo.org - www.sallnet.dk - www.salldata.dk - www.frijsendal.dk
Liv uden Bevægelse kan være godt nok for gulerødder og kålhoveder, som ikke er bedre vant. - N.F.S.Grundtvig


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.07.2014, 18:54 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.06.2011, 13:43
Beiträge: 3928
Wohnort: Hvergelmir
@ Krogen

so wie ich das von deutschen Gesetzen und Vorschriften kenne,
gibt es bestimmt eine Ausnahme von der Ausnahme.
Also keine Angst, für Grenzregionen gibt es bestimmt eine Sonderregelung,
dazu eine für Hamburg-Nord, eine für Herne-Ost, eine für Mainz.Süd und und und.

Und einen Sonderbonus, wenn D heute gegen Br gewinnt.
Ich bin ja auch nicht unbedingt für eine Maut, aber bitte nicht unter den Bedingungen
die Lars hier vorträgt.
Dann führt in Dänemark bitte erst den Euro ein, dann kann man auch über Vorschriften sprechen
die für ALLE in Europa gelten.

Detlef

_________________
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.07.2014, 19:30 
Offline
Mitglied

Registriert: 20.06.2012, 15:05
Beiträge: 814
Wohnort: Duisburg
Das mit dem € sehe ich übrigens auch so. Ein guter Europäer sollte auch die Eurowährung haben. Geht nicht, alles was gut ist abgreifen und was Risiko birgt...nee....lieber nicht.

Europa ist kein Ponyhof. Sollen sich mal alle ein Beispiel an den armen Griechen nehmen. Erst essen wir die Orangen ohne Ende und nun noch die Oliven und das nur um den Griechen auf die Beine zu helfen. Womit hätten wir denn aus Dänemark zu rechnen?

Also das Schweinefleisch kannste mal knicken. Das will keiner mehr. Fische sind auch fast alle weg. Was bleibt da noch. Also bevor man sich aufregt über die Strassengebühren, erst mal vor der eigenen Haustüre kehren. Dann überlegen, ob man ein guter Europäer ist und dann sehen, wie man evtl. seine Schulden bezahlen kann.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2014, 10:46 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3269
Wohnort: Niedersachsen
Was von dieser PKW-Maut am Ende übrig bleiben wird, ob sie in dieser Weise jemals durchgeführt wird, kann keiner so richtig sagen.
Es gibt genug Beispiele wo alles wieder geändert wurde, nur etwas kann ich nicht nachvollziehen, wenn hier von Diskriminierung gesprochen wird.
Da gibt es auch Beispiele die mich als Europäer ärgern und wo ich mich auch diskriminiert fühle.

http://www.shz.de/schleswig-holstein/panorama/hohe-provisionen-machen-daenische-ferienhaeuser-teuer-id3389536.html

Zitat:
Kim Juhlin vom aus Protest gegründeten kleinen "Verband dänischer Sommerhausvermieter" sagt: "Nach meiner überschlagsmäßigen Berechnung kassieren die großen Agenturen eine Provision von durchschnittlich 60 Prozent. Darauf addieren sie noch einmal zehn bis 14 Prozent, wenn sie an Deutsche vermieten. Ich als Eigentümer sehe nichts davon


Soviel zur Diskriminierung !

_________________
Pro Stadionverbot für Pyro Täter, denn " ihr macht unseren Sport kaputt " !!

Kleiner Tipp, das Passwort für das Leben heißt Humor und Ehrlichkeit !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2014, 11:24 
Guter Versuch von der Maut-Problematik abzulenken, Hanno, nur dass der Inhalt im Artikel gelogen ist hatten wir schon. Alles wieder von Vorne?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2014, 11:54 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3269
Wohnort: Niedersachsen
fejo.dk - Henrik hat geschrieben:
Guter Versuch von der Maut-Problematik abzulenken,



Es gibt in Deutschland andere Probleme ( auf die ich hier nicht eingehen möchte) als die PKW-Maut, die wie ich schon geschrieben habe mit Sicherheit noch wieder verwässert wird, wenn sie Überhaupt kommt.

Deshalb hat bei uns auch keiner von Diskriminierung gesprochen, sollen wir uns jetzt auch noch Gedanken machen, wenn jemand über die Grenze kommt um Bier zu kaufen und die PKW Maut wäre da, das er dann umgerechnet 1 Øre vielleicht für die Flasche mehr bezahlen müsste. :wink:


P.S. Henrik mir ist schon klar, das jemand der etwas anderes behauptet als du, selbstverständlich lügt.

_________________
Pro Stadionverbot für Pyro Täter, denn " ihr macht unseren Sport kaputt " !!

Kleiner Tipp, das Passwort für das Leben heißt Humor und Ehrlichkeit !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2014, 11:58 
Offline
Mitglied

Registriert: 19.05.2014, 08:10
Beiträge: 104
ist ja schon etwa 10 Jahre her, dass wir das letzte Mal in DK waren, aber wir haben einmal einen Ferienhauskatalog im Haus gefunden, der für die dänischen Kunden war.
Demnach waren die Häuser für deutsche Kunden sogar weit mehr als 14% teurer als für die Einheimischen
Das ist aber sicher nur so, weil wir den Dänen so lieb und teuer sind und keinesfalls diskriminierend :mrgreen:

Ob die Maut nun kommt oder nicht, bleibt abzuwarten, ich finde sie ein bürokratisches Monster. Aber diskriminierend für ausländische Autofahrer finde ich sie nicht, schließlich bezahlen wir Deutschen sie auch. Und wie hoch unsere KFZ-Steuer dann ist, darf unser Staat wohl noch selber entscheiden :)

_________________
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast (A. de Saint-Exupery)

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2014, 12:29 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1395
Wohnort: Berlin
Udenlandsdansker hat geschrieben:
Welche Verwaltungsaufwand fordert das Drucken von Aufkleber, die Anpassung von Software, und das Bereitsstellen eines Internet-Platforms zur Bestellung einer Jahresvignette?



Die Maut ist nach Emisionswerten der Fahrzeuge gestaffelt. Alleine das auszurechnen ist ein immenser bürokratischer Aufwand. Versand usw. werden auch noch mal Arbeitsplätze benötigen usw. usw.
Und wo sollen "Einreisende" denn die Vignette bekommen?
Mopsmama hat geschrieben:
. Aber diskriminierend für ausländische Autofahrer finde ich sie nicht, schließlich bezahlen wir Deutschen sie auch.


Wenn die Maut mit der Kfz-Steuer "verrechnet" wird, richtet sich die Maut ausschließlich an die ausländischen Mitbürger. Wenn das nicht diskriminierend ist dann weiß ich auch nicht mehr.

Man kann nur hoffen das der EuGH das Gesetz kassiert, aber ein Aushängeschild wäre das nicht gerade für die Deutsche Politik. Wobei ich glaube, dass den Politikern das mittlerweile völlig wurscht ist.

-Ronny


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2014, 13:16 
Offline
Mitglied

Registriert: 29.08.2007, 13:53
Beiträge: 1384
Wohnort: Schleswig-Holstein
Mopsmama hat geschrieben:
ist ja schon etwa 10 Jahre her, dass wir das letzte Mal in DK waren, aber wir haben einmal einen Ferienhauskatalog im Haus gefunden, der für die dänischen Kunden war.
Demnach waren die Häuser für deutsche Kunden sogar weit mehr als 14% teurer als für die Einheimischen


Das auch Reiseveranstalter ihr Produkt auf verschiedenen Märkten zu unterschiedlichen Preisen anbieten ist doch völlig normal, warum sollten sie anders agieren als Anbieter anderer Produkte es tun.

_________________
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2014, 13:36 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3269
Wohnort: Niedersachsen
@Ronald

Was geschieht in unserem Land, da werden" Gesetze" groß angekündigt, jede Klientel muss dann seinen Senf dazu geben und von der ursprünglichen Fassung bleibt am Ende nicht mehr viel übrig, so wird es auch mit der PKW Maut sein.

Sie musste schon in Bayern herhalten um dem Seehofer bei der Wahl ein gutes Abscheiden zu gewährleisten, jetzt dient sie meiner Meinung einfach nur dazu um die CSU einfach mal wieder in Gespräch zu bringen, ich habe gelernt in der Politik nicht alles so ernst zu nehmen, vor allen wenn es aus Bayern kommt. :wink:

Deshalb sollte man nicht so leichtsinnig mit dem Wort " Diskriminierung " umgehen, nur weil der Herr Dobrindt ein Konzept vorstellt, das so nie umgesetzt wird.
Aber interessant war es zu sehen, wie schnell unsere Urlaubsgastgeber die Dänen reagiert haben, die sofort ein Konzept verabschiedet haben, wenn die Deutschen so etwas machen, dann werden wir aber auch.... .... !

Unsere anderen Nachbarn wollten nur ein Klage einreichen. :wink:

_________________
Pro Stadionverbot für Pyro Täter, denn " ihr macht unseren Sport kaputt " !!

Kleiner Tipp, das Passwort für das Leben heißt Humor und Ehrlichkeit !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2014, 13:59 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1395
Wohnort: Berlin
hanno hat geschrieben:
@Ronald

Was geschieht in unserem Land (...)


Fragen wir uns das nicht alle? :D

hanno hat geschrieben:
Aber interessant war es zu sehen, wie schnell unsere Urlaubsgastgeber die Dänen reagiert haben, die sofort ein Konzept verabschiedet haben, wenn die Deutschen so etwas machen, dann werden wir aber auch.... .... !


Das war doch zu erwarten und ich finde es auch nachvollziehbar. Man kann nur hoffen, dass das auch Früchte trägt und das Gesetz gekippt wird.

Gruß
-Ronny


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 223 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de