www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 15.02.2019, 23:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 223 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 15  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11.07.2014, 10:15 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3269
Wohnort: Niedersachsen
Phänomen hat geschrieben:

Und das der deutsch-dänische Grenzhandel einbricht, glaube ich nicht. Die Preisunterschiede sind immer noch so groß, dass sich eine Reise nach Dtl. trotzdem noch rechnet. Und wer nicht nach Dtl. kommt, der kauft in DK. Und somit profitiert der dänische Staat von der zukünftigen Maut.


Das sehe ich genau so, es wird sich nichts ändern auch wenn die PKW- Maut kommen sollte, obwohl ich mir sicher bin das diese Maut in dieser Form nie kommen wird.
Unsere Kanzlerin ist was die PKW-Maut angeht, erst mal wieder auf Tauchstadion gegangen um abzuwarten, in was für eine Richtung sich die Stimmung in der Bevölkerung bewegt und wenn die klare Mehrheit gegen die Maut sein sollte, taucht sie wieder auf und kippt die Maut, das ist Politik von Mutti und damit ist sie immer gut gefahren.

Aber" spinnen" wir den Gedanken mal weiter, die Deutschen führen die Maut ein, wie hier zu lesen war werden dann die Dänen auch die Maut einführen.
Das würde bedeuten wir müssten wenn wir nach Dänemark fahren Maut bezahlen, wer würde dann noch nach Dänemark fahren um sich ein Ferienhaus zu mieten, wenn diese Kosten auch noch dazu kommen würden.

Wenn ich bedenke was für ein Geschrei gemacht wurde, weil nach dem Hundegesetz einige Urlauber nicht mehr gekommen sind, es wurde große Kampagnen gestartet um alle wieder zu beruhigen, was würde dann erst sein wenn die Dänen ihre Maut einführen und sehr viele Urlauber nicht mehr kommen.

Diese Maut würde dann sehr schnell der Vergangenheit angehören, denn unser Nachbar im Norden wird dann erkennen das sie nicht das kleine gallische Dorf in Europa sind. :wink:

_________________
Pro Stadionverbot für Pyro Täter, denn " ihr macht unseren Sport kaputt " !!

Kleiner Tipp, das Passwort für das Leben heißt Humor und Ehrlichkeit !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2014, 10:41 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.12.2006, 18:07
Beiträge: 2315
Wohnort: Vestjylland
@hanno,
mal angenommen,D führt die Maut ein,und DK zieht nach,und wir legen einen Preis von 10 Euro bzw.75 kr.zugrunde.
Wieso sollten 10 Euro Mehrkosten davon abhalten,in den Urlaub zu fahren?
Wenn ich hier so lese,in welcher Preisklasse von vielen gebucht wird,und was alleine an Stromkosten verbraten wird,dann dürfte der 10'er den Käse nicht fett machen.
Wenn der Grenzhandel darunter leidet,finde ich das nur gut,ich finde diese Zucker-Fett-und Alkeinkaufsorgien an der Grenze,samt den dazugehörigen (Dosen)abfallbergen sowieso abartig.
Ich wörde mich auch in keinster weise benachteiligt fühlen,wenn ich die 1-2 mal im Jahr,die ich nach D fahre,"Eintritt" bezahlen müsste.
D ist nun mal ein Transitland,allerdings sollte meiner Meinung nach ein Preis für alle PKW gelten.

LG Tina


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2014, 11:55 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3269
Wohnort: Niedersachsen
@dina

Gut wir nehmen ja nur an, das mit der Maut würde in beiden Ländern kommen, für Dänemark sind noch keine Preise bekannt, den 10 Euro ist doch nur eine Vermutung oder ?
Meinst du nicht das eine ganze Menge Urlauber schon aus Prinzip und Ärger über die dänische Maut nicht mehr in Dänemark ihren Urlaub verbringen könnten ?

Wie du schon richtig bemerkt hast, die Alkeinkaufsorgien an der Grenze könnten durch die Maut vielleicht einschränkt werden, von dem Dosenwahnsinn ganz zu schweigen.

So mit dieser Äußerung habe ich meinem Namen als "Moralapostel" wieder alle Ehre gemacht. :mrgreen:

_________________
Pro Stadionverbot für Pyro Täter, denn " ihr macht unseren Sport kaputt " !!

Kleiner Tipp, das Passwort für das Leben heißt Humor und Ehrlichkeit !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2014, 14:08 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 21:08
Beiträge: 7889
Wohnort: Sall
dina hat geschrieben:
allerdings sollte meiner Meinung nach ein Preis für alle PKW gelten.


Genau der Punkt ist ja auch so ein Murcks :D

Man muss differentieren, weil der jetzige Pkw-Steuer differentiert ist und man sonnst nicht verrechnen könnte. Dann muss man aber auch für ausländische Autos differentieren und damit steigt der Verwaltungs- und Kontrollaufwand ins uferlose.

_________________
www.helbo.org - www.sallnet.dk - www.salldata.dk - www.frijsendal.dk
Liv uden Bevægelse kan være godt nok for gulerødder og kålhoveder, som ikke er bedre vant. - N.F.S.Grundtvig


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2014, 17:14 
Offline
Mitglied

Registriert: 11.10.2004, 16:52
Beiträge: 741
Wohnort: nrw, Deutschland
Ist das hier eigentlich noch das DÄnemark Forum oder der Treffpunkt des SED Politbüros mit eingefleischten Kommunisten als Gast ?

Mich wundert die politische Einseitigkeit der Schreibenden.

Oder sind die Anhänger der demokratisch gewählten Mehrheit hier einfach nur zu schreibfaul ?

Jedem seine Meinung. Meine ist ganz klar pro dem Maut Konzept. Ich finde auch, dass Frau Dr. Merkel (und nicht repektlos Mutti) zu den drei besten Kanzlern unserer Republik zählt, mit Helmut Schmidt und Dr. Helmut Kohl.
Zumindest sprechen alle ihre Zahlen eine deutliche Erfolgssprache.

Natürlich zahle ich auch in Dänemark Mautso sie kommt, genauso wie die dort sehr viel höheren Strafen fürs Falschparken oder sonstiges.
Jeder EU Staat darf eigene Gesetze beschließen und eine eigene Identität wahren.

Insofern kann ich diese Diskussion der Ungerechtigkeit nicht nachvollziehen.Hat für mich eher das Niveau des Sandkastenkindes, dem man Schippe und Eimer fortgenommen hat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2014, 00:24 
Offline
Mitglied

Registriert: 04.02.2006, 01:12
Beiträge: 931
Wohnort: Sønderjylland
@dina
Wenn du das genau weißt, ob und wann du nach D fährst ist das auch in Ordnung. Dann finde ich 2x zahlen auch kein Problem.
Problematisch wird es, wenn du "mal eben" fahren willst. Dann fängt das Überlegen an: Fahre ich nächste Woche wieder? Soll ich besser für zwei Monate zahlen? Wäre dann ja günstiger. Aber nächsten Monat fahr ich auf keinen Fall. Also doch nur für zehn Tage. Aber in 12 Tagen will ich Tante Uschi in D besuchen, dann kann ich heute doch nicht zum Einkaufen nach D, weil ich dann zwei Vignetten brauche. Fahre ich lieber Übermorgen. Ach ist mir zuviel Gerechne, zahl ich einfach für ein ganzes Jahr, unter Angabe von Baujahr, Hubraum und Schadstoffnorm ... mal sehen, ob sich das dann noch für mein Auto lohnt oder wie oft ich dann wirklich nach D fahre. (Und das alles für die Nutzung von Gemeindestraßen.)

Irgendwie hab ich das Gefühl, dass wir mit einem freien Europa und unkomplizierten Grenzüberschreitungen schon mal weiter waren. Aber vielleicht kommen dann ja weniger osteuropäische Diebesbanden nach DK, weil ihnen die Anreise über D zu teuer wird. :mrgreen:

Ich fände es sinnvoller, die KFZ-Steuer ganz zu streichen, damit dieser Verrechnungsblödsinn aufhört. Und damit der Ausländer nicht ungeschoren davon kommt, soll er halt für die Nutzung von Autobahnen zahlen. Aber doch bitte nicht fürs gesamte Netz. Die JU fordert deswegen schon mautfreie Korridore in Grenzgebieten. Man kann sagen, das Konzept wird täglich unkomplizierter in seiner Berechnung.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2014, 08:02 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 21:08
Beiträge: 7889
Wohnort: Sall
joe100 hat geschrieben:
Jeder EU Staat darf eigene Gesetze beschließen und eine eigene Identität wahren.


Das stimmt vollkommen.

Zur Demokratie gehört aber auch, dass die jeweilige Regierung vorhandene Gesetze und vereinbarte internationale Verträge respektieren soll. Ein wesentlicher Teil der EU-Verträge ist, die ungehinderte Bewegung innerhalb der EU von Güter, Geld und Menschen. Ein anderer ganz wesentlicher Teil ist das Verbot gegen Diskriminierung. Kein Staat darf die Staatsangehörige andere EU-Staaten anders behandeln als die eigene.

Das was Herrn Dobrindt ausgeklungelt hat, ist ein eklatanter Verstoss gegen diese Grundsätze und daher kann es nicht so kommen.

Eigene Gesetze - ja, aber vereinbarte Veträge respektieren.
Eigene Identität, ja, aber Abschottung und Diskriminierung - NEIN!

(Und es geht um Diskriminierung, auch wenn dieses Bierzelt-Gebrabbel nie durchgeführt werden kann).

_________________
www.helbo.org - www.sallnet.dk - www.salldata.dk - www.frijsendal.dk
Liv uden Bevægelse kan være godt nok for gulerødder og kålhoveder, som ikke er bedre vant. - N.F.S.Grundtvig


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2014, 10:56 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3269
Wohnort: Niedersachsen
dina hat geschrieben:
@hanno,
mal angenommen,D führt die Maut ein,und DK zieht nach,und wir legen einen Preis von 10 Euro bzw.75 kr.zugrunde.
Wieso sollten 10 Euro Mehrkosten davon abhalten,in den Urlaub zu fahren?


LG Tina


Wenn Dänemark auch die Maut einführen würde, geht nicht um die 10 Euro wenn man in Urlaub fährt, nur mal so einige Beispiele aus der deutschen Grenzregion, eine ganze Menge Deutsche fahren bei schönem Wetter am Wochenende mal kurz nach Römö, die Deutschen die mit der Sylt Fähre von Römö nach Sylt fahren, die auch Geld nach Dänemark bringen.

Das würde dann sehr eingeschränkt werden, wenn nicht gar zu Erliegen kommen, den Vorteile haben nur die Dänen die eine neue Geldquelle erschlossen hätten.
Den das Deutsche nach Dänemark fahren um Anhänger voll mit Alkohol und Sontiges zu kaufen ist mir nicht bekannt.
Das die Dänen die zu dieser Klientel gehören, jetzt in lautes Geschrei ausbrechen kann ich aber gut nach vollziehen, durch die Maut könnten sich dieser kleine Grenzverkehr nicht mehr so Recht für sie lohnen.

Aber auch die deutschen Geschäftsleute in der Region könnten große Probleme bekommen, denn ein großer Teil ihrer Kunden sind Dänen und wenn die zum Teil wegfallen könnte es für einige ganz schwierig werden.

Nur etwas kann ich nicht verstehen, da wird ein Gesetzentwurf vorgestellt, der so nie in die Tat umgesetzt wird und es auch noch in den Sternen steht ob diese PKW Maut je kommen wird, aber es wird jetzt schon geschrien und von Diskriminierung gesprochen, aber jeder so wie er möchte, denn das mach den Reiz eines Forum aus.

OT

@joe100

Ob in diesem Forum Kommunisten schreiben kann ich nicht beurteilen, ist mir aber noch nicht aufgefallen.
Was aber dein dezenter Wink mit dem berühmten Zaunpfahl mit Frau Dr Merkel zu tun hat kann ich nicht nachvollziehen.

Wolltest du darauf hinweisen das Frau Dr. Merkel in ihrer Jugend in einer Kommunistisch angehaucht Jugendorganisation wie der FDJ war, da hat sie ihre " Grundausbildung" erhalten, da du auch noch das Politbüro ins Spiel bringst, ja ich könnte mir vorstellen, wenn es keine Wiedervereinigung gegeben hätte, wäre sie auch bestimmt ins Politbüro gekommen.

Wenn du mit Dr. Helmut Kohl den Herrn meinst der Strippenzieher im Spendensumpf der CDU war und der Partei und Deutschland erheblich geschadet hat, ja den kenne ich.

OT

_________________
Pro Stadionverbot für Pyro Täter, denn " ihr macht unseren Sport kaputt " !!

Kleiner Tipp, das Passwort für das Leben heißt Humor und Ehrlichkeit !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2014, 12:40 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 21:08
Beiträge: 7889
Wohnort: Sall
hanno hat geschrieben:
Wolltest du darauf hinweisen das Frau Dr. Merkel in ihrer Jugend in einer Kommunistisch angehaucht Jugendorganisation wie der FDJ war, da hat sie ihre " Grundausbildung" erhalten, da du auch noch das Politbüro ins Spiel bringst, ja ich könnte mir vorstellen, wenn es keine Wiedervereinigung gegeben hätte, wäre sie auch bestimmt ins Politbüro gekommen.


Vielleicht ging es ja auch um den Begriff Zwangsumtausch ?

_________________
www.helbo.org - www.sallnet.dk - www.salldata.dk - www.frijsendal.dk
Liv uden Bevægelse kan være godt nok for gulerødder og kålhoveder, som ikke er bedre vant. - N.F.S.Grundtvig


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2014, 18:21 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 781
Wohnort: Hamburg
Lars J. Helbo hat geschrieben:
Ein anderer ganz wesentlicher Teil ist das Verbot gegen Diskriminierung. Kein Staat darf die Staatsangehörige andere EU-Staaten anders behandeln als die eigene.


Oh, wie recht Du hast...
Hab ein schönes Häusschen in Vejlby gefunden. Recht günstig und für mich bezahlbar.
Würde ich gern kaufen als EU-Bürger....

Hab letzt falsch geparkt in D. , kostet 15 Euro. Zu lange geparkt bei Lidl in Struer... 76 Euro..

Und nun???

Der ganze Mist mit der Diskriminierung hingt doch hinterher.

Und wenn die Maut kommen sollte, dann zahlen ALLE die Maut, ob Deutscher oder Ausländer.

Und wenn bei uns die KFZ-Steuer gesenkt wird, ist es auch unser Problem.

Ich schreibe den Dänen doch auch nicht vor, wie sie ihren Staatshaushalt finanzieren...

Ach ja, die armen Grenzgänger:
In Deutschland den billigen Fusel (ach nee, heißt ja "Lebensqualität) kaufen, um ein paar Kronen zu sparen und wegen der Maut jammern. :shock:
Dann kauft das Zeugs in Dänemark und zahlt damit die dänische Steuer.

Und wenn dann Dänemark ne Maut einführt, bin ich gern bereit, für meinen Urlaub die paar Euros dafür oben drauf zu zahlen. Der Rest ist in Dänemark schon teuer genug. Da kommt es darauf auch nicht mehr an.

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2014, 20:48 
Zuelli hat geschrieben:
Hab ein schönes Häusschen in Vejlby gefunden. Recht günstig und für mich bezahlbar.
Würde ich gern kaufen als EU-Bürger....

Hab letzt falsch geparkt in D. , kostet 15 Euro. Zu lange geparkt bei Lidl in Struer... 76 Euro..

Und nun???

Der ganze Mist mit der Diskriminierung hingt doch hinterher.

Beiträge auf diesem Niveau befördert nicht gerade die Diskussion, man-o-man. Als nächstes kommt wohl, dass die Deutschen diskriminiert werden, weil der Big Mac in Bukarest weniger als in Berlin kostet.

Deutschland wird schon verstehen, dass das Maut-Paket keine Zukunft hat und es vergessen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2014, 23:21 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2002, 21:08
Beiträge: 7889
Wohnort: Sall
Zuelli hat geschrieben:
Hab ein schönes Häusschen in Vejlby gefunden. Recht günstig und für mich bezahlbar.
Würde ich gern kaufen als EU-Bürger....


Und was hindert Dich daran?

Du musst ja nur darin wohnen.

Zuelli hat geschrieben:
Hab letzt falsch geparkt in D. , kostet 15 Euro. Zu lange geparkt bei Lidl in Struer... 76 Euro..


Ja und? Wo siehst Du dort irgend eine Diskriminierung? Oder ging es darum, dass Du Dich diskriminiert fühlst, weil Dein Intellekt nicht ausreicht, eine Parkscheibe zu stellen?

Zuelli hat geschrieben:
Und wenn bei uns die KFZ-Steuer gesenkt wird, ist es auch unser Problem.


Eben nicht. Wenn Einführung von Maut und Absenkung der KFZ-Steuer von einander unabhängig geschehen würde, dann ja. In diesem Fall weis aber jeder, das es nicht so ist. Sogar der Dobrindt war so blöd, dass ihm bei der Präsentation das Wort Verrechnung rausgerutscht ist. :roll:

_________________
www.helbo.org - www.sallnet.dk - www.salldata.dk - www.frijsendal.dk
Liv uden Bevægelse kan være godt nok for gulerødder og kålhoveder, som ikke er bedre vant. - N.F.S.Grundtvig


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.07.2014, 09:08 
Offline
Mitglied

Registriert: 19.05.2014, 08:10
Beiträge: 104
Lars J. Helbo hat geschrieben:
Zuelli hat geschrieben:
Hab ein schönes Häusschen in Vejlby gefunden. Recht günstig und für mich bezahlbar.
Würde ich gern kaufen als EU-Bürger....


Und was hindert Dich daran?

Du musst ja nur darin wohnen. (Zitat-Ende Lars . J. Helbo... hab´s irgendwie nicht hinbekommen mit dem Zitieren)

Wie jetzt... kann man als Nicht-Däne nun ein Ferienhaus in Dänemark kaufen? Seit wann?

_________________
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast (A. de Saint-Exupery)

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.07.2014, 09:13 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.06.2011, 13:43
Beiträge: 3928
Wohnort: Hvergelmir
Hej

wer spricht denn von Ferienhäusern.
Lars spricht von Wohnhäusern

Detlef

_________________
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.07.2014, 09:28 
Offline
Mitglied

Registriert: 19.05.2014, 08:10
Beiträge: 104
Ich hab´s so verstanden, dass er ein Ferienhaus kaufen möchte, vielleicht klärt er es ja noch auf.
Und Wohnhäuser darf man kaufen, auch wenn man seinen Wohnsitz in Deutschland hat?

_________________
Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast (A. de Saint-Exupery)

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 223 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de