www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 06.07.2020, 01:45

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: paypal
BeitragVerfasst: 27.03.2018, 12:42 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.09.2015, 08:03
Beiträge: 31
Wohnort: Frederiksværk, DK
Ich lebe in DK, möchte aber mit PayPal in deutsch kommunizieren.
Geht das?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: paypal
BeitragVerfasst: 27.03.2018, 13:52 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.01.2009, 17:00
Beiträge: 306
Meines ist immer noch auf Deutsch. Allerdings habe ich es auch schon in Deutschland genutzt. Ich habe nur meine Anschrift geändert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: paypal
BeitragVerfasst: 27.03.2018, 13:52 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 23:31
Beiträge: 6674
Wohnort: Niedersachsen
Frag doch mal direkt bei PayPal nach:
Zitat:
Unter 0800 723 4500 erreichen Sie uns persönlich. (Kostenlos aus allen deutschen Mobilfunk- und Festnetzen. Falls Sie aus dem Ausland anrufen, wählen Sie bitte +353 1 436 9003 – entsprechende Auslandskosten können anfallen.). Bitte halten Sie Ihre Kundenservice-PIN bereit.

Die müssen es ja wissen 8)
Viel Erfolg :!:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: paypal
BeitragVerfasst: 27.03.2018, 15:20 
Vorgehensweise:
Zunächst die Cookies von PayPal im Webbrowser löschen. Bei Firefox:
Ganz oben rechts Klick auf das Feld mit den drei waagerechten Balken
dann Klick auf „Einstellungen“
dann Klick auf Datenschutz und Sicherheit
dann bei „Chronik“ Klick auf „einzelne Cookies löschen“
dann die gespeicherten Webseiten, die mit „paypal“ beginnen löschen. Bei mir sind es drei. Alternativ kannst du auch alle Cookies löschen. Dann sind aber auch die Login-Informationen zu Seiten wie diesem Forum weg. Das heißt, dass du dich beim nächsten Login erst wieder mit deinem Nicknamen und Passwort einloggen musst. Ab dann sind die Daten aber wieder als Cookies gespeichert.

Fertig! Jetzt hast du PayPal in Dänemark zukünftig in deutscher Sprache. Dazu musst du dann aber in die Adresszeile des Browsers auch die deutsche Paypal-Adresse eingeben, also
http://www.paypal.de


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: paypal
BeitragVerfasst: 27.03.2018, 18:21 
Offline
Mitglied

Registriert: 08.07.2010, 22:09
Beiträge: 5939
Wohnort: Odense
Hejsa !
Wenn Du ein PayPal Konto eröffnest kannst Du die Sprache einstellen und sobald du Dich denn einloggst geht es weiter mit der ausgewählten Sprache.
Einfach auf den letzten von Hinnerk klicken und schon kann es los gehen.
Venlig hilsen
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: paypal
BeitragVerfasst: 27.03.2018, 18:39 
Das kann klappen Hendrik, tut es aber wohl nicht immer. Mitunter bereiten da einfach die vorhandenen Cookies Probleme. Aber Versuch macht klug. Wenns nicht klappt, dann eben Cookies löschen. Bei lillefar37 ist es ja so, dass sie bereits ein PayPal-Konto hat. Und da wird dann bei Aufruf nach vorhandenen Cookies gesucht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: paypal
BeitragVerfasst: 08.03.2020, 10:07 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.09.2015, 08:03
Beiträge: 31
Wohnort: Frederiksværk, DK
Hinnerk hat geschrieben:
Das kann klappen Hendrik, tut es aber wohl nicht immer. Mitunter bereiten da einfach die vorhandenen Cookies Probleme. Aber Versuch macht klug. Wenns nicht klappt, dann eben Cookies löschen. Bei lillefar37 ist es ja so, dass sie bereits ein PayPal-Konto hat. Und da wird dann bei Aufruf nach vorhandenen Cookies gesucht.


Hallo Hinnerk. Lillefar 37 ist männlich. Das bin ich. Meine Frau nenn ich lillemor.
Aber zu PayPal.
Ich habe einen Laptop über DBA gekauft.
Sollte mit HDMI Ausgang sein, was wichtig war.
Hatte aber keinen HDMI Ausgang.
Schreibt der Anbieter, ich solle einen Adapter kaufen.
Kostet bei Elgiganten 300 dkk.
Der Laptop kostet 800 dkk, mit Versand 850 dkk.
Habe ich mit PayPal bezahlt, mit Käuferschutz.
Ich will dem Anbieter den Laptop zurück schicken.
Und natürlich mein Geld zurück haben.
Mit PayPal wollte ich mein Geld zurück holen.
Der Anbieter aber hat den Vorgang schon zwei mal gecancelt.
Wie ist das möglich?
Trotz Käuferschutz bekomme ich mein Geld nicht zurück.
Ich möchte ungern zum Rechtsanwalt, (Advokat) gehen.
Das lohnt nicht.
Der Advokat kostet mehr als der Laptop wert ist.
Was nun?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: paypal
BeitragVerfasst: 08.03.2020, 13:12 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.07.2015, 07:39
Beiträge: 556
Hej Lillefar,

Das der Anwalt mehr kostet als der Laptop wert ist weis der Verkäufer sicher auch! :?
In Deinem Fall : Man kann auf sein Glück vertrauen und hoffen das das Teil wunschgemäß funktioniert & ausgestattet ist oder: Wer billig kauft muss bereit sein das Risiko zu tragen eben doch 2X kaufen zu müssen! :oops:
Im Streitfall wärst du das Geld für den Anwalt los, ein Gericht würde die Geringfügigkeit des Streitwertes feststellen und Dir schwarz auf weiß mitteilen aus diesem Grund das Schadensersatzverfahren eingestellt zu haben! Wenn Du in diesem Fall keine Rechtsschutzversicherung hast bezahlst Du den Anwalt & die Verfahrenskosten und bist immer noch frustrierter Besitzer eines Laptops das Du nicht wunschgemäß nutzen kannst.
Meine Tochter ist zwar noch im Jurastudium aber zu 99,9% sicher das ein Rechtsstreit derart enden wird!

Darauf setzen leider immer mehr Verkäufer und ; ….. und PayPal ist im Streitfall trotz Werbeversprechen keine Garantie dafür sein Geld wieder zurück zu bekommen! = Nach erfolgtem Verkauf und Zahlungseingang verschwinden mitunter die Verkäufer auch ganz spurlos ; eine mail Adresse ist schnell gelöscht & unter neuem Namen genau so schnell Neu aufgebaut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: paypal
BeitragVerfasst: 08.03.2020, 14:11 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 19:29
Beiträge: 932
Wohnort: Hamburg
Moin.
Hast du bei PayPal einen Antrag auf PayPal-Käuferschutz gestellt?

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/u ... le.x=de_DE

Wenn ja und es scheint PayPal für berechtigt, kümmern die sich eigentlich darum.

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de