www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum von DK-Forum.de & Tysk.dk
Aktuelle Zeit: 11.12.2018, 01:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: DK feiert Martin Andersen Nexø
BeitragVerfasst: 30.05.2014, 16:29 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.08.2006, 18:44
Beiträge: 1733
Wohnort: Osnabrücker Land, Berlin
Am Sonntag am 1. Juno jährt sich zum 60. Mal der Todestag von Martin Andersen Nexø, dem bis heute meist gedrucktem dänischen Dichter.

Aus diesem Anlaß sorgen auf Bornholm das Martin Andersen Nexø Museum (in Nexø) und das Restaurant Svaneke Garden am Sonnabend und Sonntag ihm zu Ehren für passende Veranstaltungen.
http://www.tv2bornholm.dk/?newsID=82540

Auf TV2/Bornholm kann man am Freitag um 19:45, also heute abend eine Verfilmung der vielleicht bekanntesten Erzählung sehen, des "Lotterieschweden", also ""Lotteri svenskeren", in einer alten DDR Verfilmung.
Morgen um 19:45 gibts eine dänische Verfilmung seines berühmten Romans ""Ditte menneskebarn", deutsch "Ditte Menschenkind".
Ich kann beides sehr empfehlen, auch für weniger Literatur-Affine.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK feiert Martin Andersen Nexø
BeitragVerfasst: 31.05.2014, 14:24 
Nun, Dichter war er nicht sondern Schriftsteller (forfatter) und das ihn Dänemark feiert ist wohl etwas übertrieben aber die Bornholmer natürlich schon, weil er da (Nexø) aufgewachsen ist.

Er war Kommunist ist schilderte vor allem das Leid der Arbeiterklasse bzw. die Armen und die Unterdrückten, weshalb seine Werke besonders in der UdSSR und in (Ost)Deutschland gefragt waren. Sein Lebensabend verbrachte er in Dresden wo heute noch u.a. ein [urlhttp://www.manos-dresden.de/]Gymnasium[/url] sein Name trägt.

Seine Novelle "Lotteri svenskeren" ist unter Dänen kaum bekannt und da es sich um eine DDR-Verfilmung handelt wird es wohl auch so bleiben.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK feiert Martin Andersen Nexø
BeitragVerfasst: 01.06.2014, 15:12 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4864
Wohnort: Niedersachsen
fejo.dk - Henrik hat geschrieben:
Seine Novelle "Lotteri svenskeren" ist unter Dänen kaum bekannt und da es sich um eine DDR-Verfilmung handelt wird es wohl auch so bleiben.

Wesentlich bekannter ist wohl sein und wohl meist übersetztes Werk "Pelle der Eroberer" (1910), "in dem Andersen auch seine eigene Kindheit aufarbeitet und einfühlsam das harte Leben der Bauern, Fischer und Arbeiter seiner Zeit auf der Insel Bornholm beschreibt."
Ein Teil diese Romans ist 1987 von dem dänischen Regisseur Bille August verfimt worden. Der Film wurde mit der Goldenen Palme von Cannes und einem Oscar ausgezeichnet.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK feiert Martin Andersen Nexø
BeitragVerfasst: 01.06.2014, 17:06 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.08.2006, 18:44
Beiträge: 1733
Wohnort: Osnabrücker Land, Berlin
Hej Hendrik,
danke für die Ergänzungen, den forfatter hast Du natürlich genauer übersetzt, allerdings ist der deutsche Sprachgebrauch nicht immer scharf und mancher, der nur Erzählungen geschrieben hat, wird im Deutschen salopp auch als Dichter bezeichnet.

Martin Andersen Nexø war eigentlich kein Bornholmer, sondern ist erst mit 8 Jahren dorthin gekommen, er stammte aus einem der ärmsten Viertel Kopenhagens, Christianhavn, wo er auch geboren wurde und was ihm das Einleben in Bornholm nicht leicht gemacht hat. Als Erwachsener und Schriftsteller hat er dagegen nicht auf der Insel gelebt, sondern in anderen Teilen DK´s.
Aufgrund seiner Orientierung zur Arbeiterbewegung und seiner sozialistischen Einstellung hatte er in DK viele Anfeindungen zu durchstehen. 1941 wurde er in DK verhaftet und floh später über Schweden in die damalige Sowjetuinion, nach dem Ende der Nazis entschloß er sich zum Leben in der sowjetischen Zone, der späteren DDR.
Begraben ist er wiederum auf dem Assistens Kirkegård in Nørrebro in Kopenhagen.

Deine Einschätzung seiner literarischen Werke (in 44 Sprachen übersetzt) teile ich nicht, Du kennst Werke wie die Familie Franck, Im Gottesland (dän. Midt i en Järntid), seine Reiseerzählungen, Jeanette, Sühne, Eine Mutter und die fantastischen Bornholmer Novellen vielleicht nicht. Die alle wenig oder gar nichts mit den Themen zu tun haben, die Du nanntest.
Pelle Erobreren und Ditte Menneskebarn, und ich würde noch Morten der Rote (eine Fortsetzung von Pelle mit autobiografischen Zügen) dazu nennen, sind natürlich die Bekanntesten, es gab ja auch einen Oskar für die Verfilmung von Bille August, der auch das Geisterhaus und Fräulein Smilla so genial verfilmt hat.

Ganz Dänemark feiert Andersen Nexø sicher nicht, bei DF Wählern ganz bestimmt nicht, aber das ist so ähnlich wie bei "Deutschland sucht den Superstar" - ich habe da auch noch nie mitgesucht.

Das man also den Lotterieschweden
http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Lotterieschwede
in Dänemark nicht kennt, würde ich auch nicht verallgemeinern wollen (zumal er ja gerade im dänischen Fernsehen kam). Das gilt vielleicht für die, die nicht wirklich wissen, wer bis heute der meistgedruckte dänische Schriftsteller ist und was er geschrieben hat.
Und da gibts erfreulicherweise quer durch das Königreich, viele, die das durchaus tun.

http://www.denstoredanske.dk/Kunst_og_k ... _Nex%C3%B8
http://www.andersennexoe.dk


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK feiert Martin Andersen Nexø
BeitragVerfasst: 01.06.2014, 21:05 
Gerne können wir diskutieren in wie weit MAN heute bekannt ist, bei Dänen unter 60. Sein Jahrestag hatte in den Medien kaum aufmerksamkeit, ausserhalb Bornholm.

Ob er dann der meistgedrucke Schriftsteller ist kann gut sein (Quelle bitte), aber nicht so wirklich interessant. Andersen und Blixen sind auf jeden Fall viel bekannten, im In- und Ausland.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK feiert Martin Andersen Nexø
BeitragVerfasst: 05.06.2014, 17:07 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2007, 18:31
Beiträge: 336
Wohnort: Dresden
Hej !
Vielleicht noch anbei , gestorben ist er in Dresden , gewohnt hat er in einem "besseren Viertel" , natürlich höhen Lage mit Blick über die Stadt , bekannt unter Dresden-Weißer Hirsch .
Sei Wohsitz in Dresdner Zeit : Bild und so sieht es Heute aus .

_________________
Bild
http://panorama.dresden.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK feiert Martin Andersen Nexø
BeitragVerfasst: 07.06.2014, 19:23 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.08.2006, 18:44
Beiträge: 1733
Wohnort: Osnabrücker Land, Berlin
Naja, "Den store Danske" schreibt, das Pelle das meistverbreitete dänische Werk nach H.C. Andersen ist:
http://www.denstoredanske.dk/Kunst_og_k ... _Nex%C3%B8

Ähnlich http://www.forfatterweb.dk/oversigt/znexoe00
"Martin Andersen Nexø er et af Danmarkshistoriens største forfatterskaber."

Das ihn nicht alle Dänen mögen (und Du wahrscheinlich gar nicht), ist mir schon klar. Frag mal hierzulande, wer die Buddenbrooks gelesen hat :wink:

Aber immerhin nun schon 6 Beiträge zu diesem Autor im eher aliterarischen DK-Forum, das ist doch auch schon was.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK feiert Martin Andersen Nexø
BeitragVerfasst: 07.06.2014, 22:35 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 4864
Wohnort: Niedersachsen
frosch hat geschrieben:
...Frag mal hierzulande, wer die Buddenbrooks gelesen hat :wink:
...

"Er ist Dänemarks Stolz und ganz Europas moralischer Besitz" sagte Thomas Mann (Die Buddenbrooks) einst über Martin Andersen-Nexö, jenen grossen dänischen Schriftsteller-Kollegen, der um die soziale Armut wußte, die er in seinen Werken beschrieb...."
http://www.exilarchiv.de/DE/index.php?o ... 24&lang=de

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DK feiert Martin Andersen Nexø
BeitragVerfasst: 07.06.2014, 23:45 
frosch hat geschrieben:
Naja, "Den store Danske" schreibt, das Pelle das meistverbreitete dänische Werk nach H.C. Andersen ist:
http://www.denstoredanske.dk/Kunst_og_k ... _Nex%C3%B8

In wieweit die Anzahl der Sprachen in dem ein Werk übersetzt wurde ein Maß für die Bekanntheit/Beleibtheit ist, kann ich nicht sagen. fejo.dk gibt es auch in 25 Sprachen ohne dass ich mich dadurch was erhoffe ;-)

frosch hat geschrieben:
Das ihn nicht alle Dänen mögen...

Mit mögen hat es weniger zu tun als damit, dass MAN dabei ist in Vergessenheit zu geraten. Nicht dieses Jahr und auch nicht in 5 Jahren. Wie erwähnt ist es bei Dänen unter 60 (oder sagen wir 50) nicht sehr bekannt und unter jungen Leuten schon garnicht. Mir ging es darum ein paar Sachen richtig zu stellen.

- MAN war kein Dichter
- Nicht DK sondern überwiegend Bornholm feierte MAN
- MAN ist nicht der bis heute meist gedruckte Schriftsteller

Das seine Werke in totalitären Staaten bekannt waren liegt wohl nicht nur an deren Qualität sondern auch daran, dass sie gut zur Ideologie dort passten.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de