www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 09.07.2020, 17:21

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29.03.2019, 14:41 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 23:31
Beiträge: 6680
Wohnort: Niedersachsen
Für alle Fans der Olsen-Bande und deren Filme:
Zitat:
Wer es im vergangen Jahr nicht geschafft hat, die große Olsenbande-Ausstellung in Kopenhagen zu besuchen, hat jetzt noch eine Chance. Die Sonderausstellung rund um das Gaunertrio Egon, Benny und Kjeld in den Nordisk Film Studios im Stadtteil Valby ist nämlich bis Ende Juli verlängert. An jedem ersten Samstag im Monat kann die Ausstellung ohne Führung besucht werden. An allen anderen Tagen der Besuch mit einer Gruppe und mit Führung möglich. Hier ist eine vorherige Anmeldung nötig.
https://urlaub-in-daenemark.net/2019/03/20/grosse-olsenbande-ausstellung-in-kopenhagen-bis-juli-verlaengert/

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.03.2019, 15:50 
Wir haben die Ausstellung bereits 2016 im Museum in Viborg gesehen. Die war sehr gut besucht. Wer diue Olsen-Bande nicht kennt hat was verpennt. Die gehört zur dänischen Kultur wie die roten Hot Dogs. Die Olsen Bande ist Kult!
Wer beabsichtigt, die 13+1 in deutscher Sprache synchronisierte Reihe auf DVD zu erwerben sollte unbedingt darauf achten, dass er nicht die Version mit der ZDF-Synchronisation erwischt. Es gibt eine Edition, da kann zwischen der ZDF und der Defa Synchronisation gewählt werden. Letztere ist eindeutig die bessere. :wink:

Das Stellwerk, welches insbesondere in Folge 7 "Die Olsenbande stellt die Weichen" eine Rolle spielt konnte mit großem Engagement des Olsen Banden Fanklub DK und dem deutschen Fanclub vor dem Abriss gerettet werden. "Det Gule Palæ" wurde vom Kopenhagener Güterbahnhof mit einem Kostenaufwand von 200.000 Euro aus Spendenmitteln 2017 ins Eisenbahnmuseum in Gedser umgesiedelt.

Für diejenigen, die sich irgendwie mit der Olsen-Bande verbunden fühlen ist ein Besuch der Ausstellung vielleicht ganz interessant. Bei vielen Exponaten werden bei Olsen-Bande Fans Erinnerungen geweckt ("Oh guck mal, dass ist doch..."). Wer die Reihe aber gar nicht kenn wird sich eher langweilen.

Hier eine Onlineführung durch die Ausstellung in Viborg mit ein paar Filmschnippsel:

https://www.youtube.com/watch?v=uWoW9aJgQkY


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 29.03.2019, 17:15 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2018, 08:15
Beiträge: 285
Zitat:
 Die gehört zur dänischen Kultur ...

Musste gerade schmunzeln. =)
Irgendwie gehört die auch zur früheren DDR - Kultur.

Neben Winnetou natürlich. Und natürlich der DEFA - Version. :mrgreen:

Es gab ja nicht viel, was wir erlaubt schauen durften aber Egon und seine Jungs gehörten einfach dazu. Und so haben wir sie nie ausgelassen wenn sie gespielt wurden.

Leider ist Kopenhagen nicht unsere Ausflugspeilung. Leider echt zu weit weg von unserer Urlaubsgegend.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.03.2019, 09:26 
Offline
Mitglied

Registriert: 25.12.2016, 17:00
Beiträge: 32
Wohnort: Broager/ Dänemark
Zitat:
Skidegodt, Egon!


Immer wieder gerne.

_________________
Schau mal auf meinem Dänemarkblog vorbei: http://www.letshygge.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.06.2020, 23:18 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2020, 23:41
Beiträge: 243
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Schade, ich hätte es angekündigt, wenn ich es vorher gewusst hätte:
Heute mittag lief auf MDR in der Reihe "Legenden" ein Porträt bzw. eine Doku mit dem Titel "Die legendäre Olsenbande wird 50")
Für Olsenbande-Liebhaber wie mich sehr interessant. Es waren Ausschnitte aus den Filmen und den Dreharbeiten zu sehen, ebenso Interviews mit den inzwischen verstorbenen Schauspielern und dem noch einzig lebenden Mitwirkendem, dem Schauspieler Jes Holtsø, der in den Olsenbande-Filmen den Sohn von Yvonne und Kjeld spielte.
Für die Dänen ist die Olsenbande einfach Kult. Jedes Jahr finden irgendwo Ausstellungen und Veranstaltungen statt, wo man die Olsenbande auferstehen lässt. Auch in Deutschland gibt es einen Fanclub, der sich u.a. aktiv am Umzug des legendären Eisenbahn-Stellwerks (Det Gule Palæ) zum Eisenbahnmuseum in Gedser beteiligte. Das Stellwerk wurde in dem Film „Die Olsenbande stellt die Weichen“ bekannt und sollte eigentlich abgerissen werden. Heute ist es eine kleine Touristenattraktion und Museum für Eisenbahn-und Olsenbande-Fans.
Apropos Touristenattraktion und Olsenbande: Viele Touristen die sich in der Gegend um Hanstholm aufhalten und das Bunkermuseum besuchen erkundigen sich nach dem Bunker, in dem teils der Film „Die Olsenbande in Jütland“ gedreht wurde. „Den“ Bunker gibt es allerdings gar nicht. Es wurde in drei Bunkern am Strand bei Vigsø gedreht und teils im Studio. Der Bunker, der im Film von außen zu sehen ist kann man heute nicht mehr betreten, da die Bunker durch den Küstenschwund zunehmend versinken. Der Eingang des Bunkers befindet sich heute 30 Meter weiter im Meer als zu Drehzeiten des Films und unterhalb der Wasseroberfläche.

Wer sich die Doku anschauen möchte:

https://www.mdr.de/video/mdr-videos/rep ... e-100.html
oder hier:
https://odmdr-a.akamaihd.net/mp4dyn2/e/ ... ac6_e2.mp4

_________________
Wo kämen wir eigentlich hin, wenn jeder frei seine Meinung äußern dürfte!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.06.2020, 05:49 
Offline
Mitglied

Registriert: 11.10.2004, 17:52
Beiträge: 632
Wohnort: nrw, Deutschland
[quote="Ny Hinnerk")] Apropos Touristenattraktion und Olsenbande: Viele Touristen die sich in der Gegend um Hanstholm aufhalten und das Bunkermuseum besuchen erkundigen sich nach dem Bunker, in dem teils der Film „Die Olsenbande in Jütland“ gedreht wurde. „Den“ Bunker gibt es allerdings gar nicht. Es wurde in drei Bunkern am Strand bei Vigsø gedreht und teils im Studio. Der Bunker, der im Film von außen zu sehen ist kann man heute nicht mehr betreten, da die Bunker durch den Küstenschwund zunehmend versinken. Der Eingang des Bunkers befindet sich heute 30 Meter weiter im Meer als zu Drehzeiten des Films und unterhalb der Wasseroberfläche.

Wer sich die Doku anschauen möchte:

https://www.mdr.de/video/mdr-videos/rep ... e-100.html
oder hier:
https://odmdr-a.akamaihd.net/mp4dyn2/e/ ... ac6_e2.mp4[/quote]

Weiss nicht, ob es in der Doku kam...

Die Schuppen. (einer war zb die Kantine) , aus denen die Loren bei dem Film fahren, stehen bei uns in Agger. Sie wurden seinerzeit gebaut, als. Werkshallen für den Buhnenbau zum Küstenschutz. Man nennt sie "de Sorte huse" - die schwarzen Häuser.
Sie werden heute noch genutzt. Zb vom Baadelaug, beim Lady Walk oder Heavy Agger Metal festival.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.06.2020, 23:55 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2020, 23:41
Beiträge: 243
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Nein, an die Schuppen in der Doku kann ich mich jetzt nicht erinnern.
Die Olsenbande ist dänische (Film)Kulturgeschichte und sollte zum Weltkulturerbe ernannt werden. :D Die ARD-Doku war für uns Anlass, die Bluray-Edition mit allen 13+1 Folgen der Olsenbande Filme hervorzuholen um nochmals alle Folgen zu schauen. Immer wieder lustig!

_________________
Wo kämen wir eigentlich hin, wenn jeder frei seine Meinung äußern dürfte!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.07.2020, 21:53 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2020, 23:41
Beiträge: 243
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Wenn eine Straße, die direkt zum Gefängnis von Kopenhagen führt in Gedenken an den Chef der Olsenbande in "Egon Olsens Vej" umbenannt wird zeigt das doch, dass die Olsenbande mindestens so populär ist wie die dänische Königin Margrethe II. Böse Zungen behaupten sogar, dass die Olsenbande popuärer als die Königin ist. :D

Bild

Das ist das Gefängnis, in den Egon Olsen nach jedem seiner großen Coups seinen nächste Plan ausheckte.

_________________
Wo kämen wir eigentlich hin, wenn jeder frei seine Meinung äußern dürfte!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de