www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 23.10.2019, 11:53

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2090 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 109, 110, 111, 112, 113, 114, 115 ... 140  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.12.2018, 18:09 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5684
Wohnort: Odense
hanno hat geschrieben:
das einige das Ziel hatten einen Bundesligaverein in Schleswig Holstein zu etablieren.
Es ist eine Tatsache das es ohne die Hilfe von Dr. Hermann Langness und Gerhard Lütje, also Citti und Famila nie möglich gewesen wäre.

Nur Zusagen sind Ergebnisse von Verhandlung das ist dir bestimmt auch klar, wenn man dann als Verein 2 Milliardäre im Hintergrund hat, die für viele Arbeitsplätze mit ihren Unternehmen in Kiel und Schleswig Holstein einstehen, wird es kaum einen Politiker geben der sich deren " Wünsche " in den Weg stellt.
Vielleicht einfach mal die Erkenntnis gewinnen,das Fußball in diesen Klassen Profisport ist, dieses ganze Gerede von Tradition und wahren Fußball hat nichts mit der Realität zu tun, beim Spiel gegen die Bayern hat einer in der Halbzeitpause aus unserem Umfeld folgende Bemerkung gemacht, zum großen Zirkus Bundesliga gehört vieles, auch das Häuflein "Stimmungskasper" die mitunter ihren eignen Verein mit Stimmungsboykott drohen, aber so ist das jeder hat seine Ansichten und Meinungen.


Fakt ist das die beiden Herren schon vor 2008 Sponsoren von Holstein waren und sich Ziele zu stecken, daran sehe ich nichts verwerfliches.
Fakt ist ebenfalls das die Verhandlungen bezüglich Zuschüssen zum Umbau auch nicht erst seit dem Aufstieg in die 2. Liga laufen und Politiker sicher nicht immer gewillt waren den Verein in dem Umfang zu unterstützen.
Fakt ist das neben dem Trainer auch diverse Spieler Holstein vor dieser Saison verlassen haben, weil die Gesetze des Marktes auch für Holstein gelten.
Anstatt hier deine Tatsache / Erkenntnisse zu teilen und andere belehren zu wollen, einfach mal die Fakten nicht außer Acht lassen und akzeptieren das es andere Meinungen gibt.
Ein Spruch gehört in der Halbzeitpause zu zitieren um hier Stimmung gegen Personen zu machen denen Tradition etwas bedeutet ist so große Klasse, da bin selbst ich sprachlos. :P

Hendrik77

_________________
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.12.2018, 11:47 
Offline
Mitglied

Registriert: 12.11.2013, 22:59
Beiträge: 248
Wohnort: Berlin
Alter.Sachse hat geschrieben:
Auch wenn ich mich jetzt hier bei manchen Forenteilnehmer extrem unbeliebt mache, muss ich zugeben, dass auch ich, obwohl nicht mehr der Jüngste, im Stadion gerne meiner Freude mit dem Zünden von Bengalos Ausdruck verleihe.

1990 und 2014, als wir Weltmeister wurden, habe ich vor der Kneipe, in der das Public Viewing stattfand, nach dem Gewinn des Titels auch zahlreiche Silvesterraketen in den Himmel geschossen. :mrgreen:

Selbst die Kameraden von der freiwilligen Feuerwehr, die mit dabei waren hatte es nicht gestört. :mrgreen:

Also Leute, bitte mal die Kirche im Dorf lassen und nicht wegen jeder Kleinigkeit nach dem Einschreiten der Staatsmacht schreien!


Offensichtlich erfüllt Dich Dein strafwürdiges Verhalten auch noch mit Stolz! Unglaublich!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.12.2018, 12:05 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5684
Wohnort: Odense
Hendrik77 hat geschrieben:
...........und wie schon xxx mal erwähnt ist der Gebrauch von zertifizierten Bengalos im Stadien erstmal eine Ordnungswidrigkeit und keine Straftat.


Hendrik77

_________________
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.12.2018, 12:06 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3567
Wohnort: Niedersachsen
Hej dänische und deutsche Fußballfreunde, die sich für deutsche Bundesligavereine interessieren !!

Wenn man den vorletzten Spieltag in der ersten Liga betrachtet, konnte man erkennen das die Bayern wohl ihre Krise überwunden haben, das sie auch wieder erfolgreich punkten können, das
die Dortmunder nicht unschlagbar sind :wink: ( kleiner Scherz) , das die Wolfsburger im Moment auf einem internationalen Platz stehen, das meine Jungs auch wieder mal ein gutes Spiel abliefern konnten, wenn am Wochenende im letzten Spiel in diesem Jahr gegen Düsseldorf im eigenen Stadion vielleicht 3 Punkte möglich wären, dann würde ich von einem noch recht versöhnlich Abschluss
der ersten Halbsaison sprechen.

Dann mal zu einem anderen Thema.

Zitat:
Hendrik77 hat geschrieben:
...........und wie schon xxx mal erwähnt ist der Gebrauch von zertifizierten Bengalos im Stadien erstmal eine Ordnungswidrigkeit und keine Straftat.


Nur diese Aussage besagt überhaupt nichts und ist nur eine Feststellung, oder hast du Erkenntnisse oder Informationen das Typen die Bengalos auf Ordnungskräfte, feindliche Fans, u.s.w. werfen
selbstverständlich darauf achten, das diese Bengalos auch zertifiziert sind, oder wie es kontrolliert werden soll, wenn Typen im....... .... Bengalos in ein Stadion schmuggeln das die auch zertifiziert
sind ?

Hier mal ein Link, https://www.bussgeldkatalog.net/umweltschutzordnungswidrigkeiten/sprengv/ Bußgelder bei Verstößen gegen die Sprengstoffverordnung, aber das kennst du ja bestimmt.


Hendrik77 hat geschrieben:
hanno hat geschrieben:
das einige das Ziel hatten einen Bundesligaverein in Schleswig Holstein zu etablieren.
Es ist eine Tatsache das es ohne die Hilfe von Dr. Hermann Langness und Gerhard Lütje, also Citti und Famila nie möglich gewesen wäre.

Nur Zusagen sind Ergebnisse von Verhandlung das ist dir bestimmt auch klar, wenn man dann als Verein 2 Milliardäre im Hintergrund hat, die für viele Arbeitsplätze mit ihren Unternehmen in Kiel und Schleswig Holstein einstehen, wird es kaum einen Politiker geben der sich deren " Wünsche " in den Weg stellt.
Vielleicht einfach mal die Erkenntnis gewinnen,das Fußball in diesen Klassen Profisport ist, dieses ganze Gerede von Tradition und wahren Fußball hat nichts mit der Realität zu tun, beim Spiel gegen die Bayern hat einer in der Halbzeitpause aus unserem Umfeld folgende Bemerkung gemacht, zum großen Zirkus Bundesliga gehört vieles, auch das Häuflein "Stimmungskasper" die mitunter ihren eignen Verein mit Stimmungsboykott drohen, aber so ist das jeder hat seine Ansichten und Meinungen.


Fakt ist das die beiden Herren schon vor 2008 Sponsoren von Holstein waren und sich Ziele zu stecken, daran sehe ich nichts verwerfliches.
Fakt ist ebenfalls das die Verhandlungen bezüglich Zuschüssen zum Umbau auch nicht erst seit dem Aufstieg in die 2. Liga laufen und Politiker sicher nicht immer gewillt waren den Verein in dem Umfang zu unterstützen.
Fakt ist das neben dem Trainer auch diverse Spieler Holstein vor dieser Saison verlassen haben, weil die Gesetze des Marktes auch für Holstein gelten.
Anstatt hier deine Tatsache / Erkenntnisse zu teilen und andere belehren zu wollen, einfach mal die Fakten nicht außer Acht lassen und akzeptieren das es andere Meinungen gibt.
Ein Spruch gehört in der Halbzeitpause zu zitieren um hier Stimmung gegen Personen zu machen denen Tradition etwas bedeutet ist so große Klasse, da bin selbst ich sprachlos. :P

Hendrik77



1) Fakt ist das es selbstverständlich nicht verwerflich ist, wenn 2 seriöse Geschäftsleute einen Verein unterstützen wie in Kiel, nur ohne die beiden Herren wäre Kiel nicht in der 2. Liga, würde weiter
ihren Dornröschenschlaf in der 3. Liga führen, deshalb sollte man nicht mit dem Finger auf die sogenannten Plastik Vereine zeigen und meinen, ohne ihren Sponsor wären die gar nicht da, wenn es sich im eigenen Verein vielleicht genau verhält, wenn auch nicht in diesem Umfang.

2) Fakt ist auch !

Zitat:
Warum wird das Stadion nicht durch die reichen Investoren finanziert?

Dass Holstein Kiel ins Fußball-Oberhaus will, kann dem Verein niemand verdenken. Doch warum sorgen die schwerreichen Investoren nicht in Eigenregie für ein bundesligataugliches Stadion? Den Hauptsponsoren Gerhard Lütje und Hermann Langness gehören unter anderem die Citti- und Famila-Märkte - millionenschwere Unternehmer. Für den Verein sind die beiden unverzichtbar. Das bestätigt auch Holstein-Geschäftsführer Wolfgang Schwenke: "Ohne die beiden Herren würde es Bundesliga-Fußball gar nicht geben. Es sind Investitionen geflossen in die Infrastruktur, die Rasenheizung, die Tribünendächer. Das ist nicht selbstverständlich. Und man kann nicht immer wieder sagen: Jetzt müssen die auch nochmal dieses und jenes."

Quelle : NDR

Selbstverständlich auch dieses !

Zitat:
Betriebskosten? Zahlt die Stadt, nicht der Verein

Allerdings: Eine Pacht zahlt Holstein Kiel bis heute nicht. Die Stadt Kiel dagegen muss immer wieder ran. Allein in den vergangenen drei Jahren hat sie nach eigenen Angaben über 200.000 Euro nur für Betriebskosten gezahlt. In etwa dieselbe Summe fressen die Betriebskosten für das Leistungszentrum des Vereins, dessen Gelände ebenfalls der Stadt gehört. Immer wieder kommt es außerdem zu Sonderzahlungen für Flutlicht oder den Brandschutz. 2015 trug die Stadt außerplanmäßig eine "Ausgabe für Brandschutz- und Sicherheitsmaßnahmen in Höhe von bis zu 412.722,37 Euro", wie es im entsprechenden Ratsbeschluss heißt.


Quelle : NDR
Mehr brauch man dazu glaube ich nicht zu sagen, denn es ist nicht überall " heile Welt " auch wenn man es Vielleicht nicht wahr haben möchte.

3) Fakt ist auch das man realistisch sein muss, wer glaubt denn das ein Trainer wie Anfang der ein Angebot vom FC Köln hat, in Kiel bleibt aus Liebe zum Verein, mal ehrlich da hätte Kiel weiß ich was zahlen können, der wäre nach Köln gegangen.
Der Spieler Marvin Duksch hat sich für die 1. Liga in Düsseldorf entschieden und für sein persönliches Weiterkommen, egal was Kiel gezahlt hätte.
Denn für Außenstehende ist im Moment auf die Frage nach Kiel, immer noch der THW Kiel an erster Stelle was einen zu Kiel einfällt.

4) Du sollst überhaupt nicht meine Meinung und Ansichten teilen, auch muss ich und möchte ich dich belehren, die Fakten habe ich dir ja gerade mitgeteilt, wie es z.B. der NDR darstellt oder andere
Medien, gegen wen mache ich Stimmung, nur weil ich nicht überstimme mit"Leute" die meinen Verein erpressen, den Verein mit selten dämlichen Aktionen großen Schaden zufügen,weil ich es albern finde 90 Min. hüpfend und Fahnen schwingend ein Fußballspiel anzusehen, das ich es bekloppt finde das ..... Pyro zünden, das Spiel unterbrochen werden muss weil keiner mehr etwas sieht, was
das mit Tradition zu tun hat, wird wohl dein Geheimnis bleiben.
Deshalb bin ich in letzter Zeit auch öfters "Sprachlos" wenn ich deine Kommentare lese, ich möchte hier auch keine heile Welt zerstören, die man sich vielleicht aufgebaut hat.
Denn im Mittelpunkt steht immer noch das Fußballspiel und nicht irgendwelches Ultratheater die glauben wichtiger zu sein, als sie in Wirklichkeit sind.

Deshalb trifft dieser Spruch auch den Nagel auf den Kopf wie man so schön sagt !
Ist ein echter Fußballfan nur, wer für die eigene Elf zündelt? Nein, echt nicht. Ihr seid gar nicht der Fußball, Ihr seid vor allem Krawall und Spektakel !

_________________
Manchmal möchte man schon sagen," Hast du einen limitierten Erkenntnishorizont bezüglich der objektiven Realität?"


Gewalttätige Ultras gehören nicht zum Fußball ! Pro Stadionverbot !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.12.2018, 16:36 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5684
Wohnort: Odense
@hanno
Es gibt Personen die in Stadien Bengalos zünden und nicht damit um sich werfen und/oder irgendwie andere Straftaten begehen und ja dies ist eine Feststellung und nicht mehr.
Ich weiß nicht was Du aktuell von mir willst, denn ich habe mich hier weder auf Tradition berufen noch zerstörst Du meine heile Welt, denn die gibt es nur in deinen Behauptungen zu meiner Person.
Zu Links die hier nicht zum 1. Mal online stehen muss ich mich jetzt nicht ein 2x äußern.
Alles andere ist deine Sache und benötigt keine Kommentierung meinerseits, da gibt es ja auch schon ausreichend.
Am 23. gibt es zum Abschluss des Kalenderjahres ein Heimspiel gegen den HSV http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... sogga.html und die Bengalos zu Silvester sind auch schon da. Ich trau mir sogar zu da nichts durcheinander zu bringen.
Hendrik77

_________________
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.12.2018, 14:55 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3567
Wohnort: Niedersachsen
Hendrik77 hat geschrieben:
@hanno

Ich weiß nicht was Du aktuell von mir willst,
Hendrik77


Gar nichts, ich antworte nur auf deine Beiträge in denen du Zitate von mir angesprochen hast.

Auch ich bin in der Vorbereitung zu Silvester nicht untätig gewesen, ich habe selbstverständlich keine Bengalos ( Warnsignal und (See-)Notsignal) besorgt, denn das Meer ist noch sehr weit von uns entfernt, mit einem Päckchen" zertifizierter" Wunderkerzen bin ich doch auch gut gerüstet. :mrgreen: :mrgreen:

Das Fußballfans gefährlich leben können wenn sie Spiele besuchen, ist glaube ich hinreichend bekannt, aber das man bei Mc Do...... auch einiges erleben kann, das nicht nur die Produkte gefährlich
sein können, sondern auch das Personal.

https://www.derwesten.de/region/mcdonald-s-hauptbahnhof-duesseldorf-id216048945.html

Zitat:
Unglaublicher Eklat bei McDonald’s in Düsseldorf: Kunde stellt harmlose Frage – und eine Mitarbeiterin rastet völlig aus


Zitat:
BVB-Fan bleibt ruhig – Mitarbeiterin verschwindet

Sie erwischte ihn am Jochbein, wo eine blutende Wunde zurückblieb. Zahlreiche umstehende Gäste, darunter auch ein DERWESTEN-Reporter, waren schockiert ob des plötzlichen Gewaltausbruchs.

Anschließend verkrümelte sich die Täterin ohne ein weiteres Wort hinter die Kulissen und tauchte nicht wieder auf. Starke Reaktion des BVB-Fans: Trotz der Prügel-Attacke blieb er ruhig und ließ sich zu keiner Handlung hinreißen.


Meinen Respekt für den Fußballfan aus Dortmund, das er sich so gut unter Kontrolle hatte, aber das Verhalten der Mitarbeiterin ist als kriminell zu betrachten und sollte mit einer Anzeige geahndet werden.

http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/startseite/735932/artikel_worms-akzeptiert-punktabzug-und-geldstrafe.html#omfeaturednews

Es ist also doch möglich und kein Schwachsinn.

_________________
Manchmal möchte man schon sagen," Hast du einen limitierten Erkenntnishorizont bezüglich der objektiven Realität?"


Gewalttätige Ultras gehören nicht zum Fußball ! Pro Stadionverbot !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.12.2018, 15:44 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5684
Wohnort: Odense
Wann hat es denn das letzte Mal ein Punktabzug nur wegen Bengalos im Block in der 1. oder 2. Liga gegeben? In dem Beispiel mit Worms geht es um eine Körperverletzung und wo da der Unterschied ist wurde doch jetzt hier schon oft genug erwähnt.
Hendrik77

_________________
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.12.2018, 16:10 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3567
Wohnort: Niedersachsen
Hendrik77 hat geschrieben:
In dem Beispiel mit Worms geht es um eine Körperverletzung und wo da der Unterschied ist wurde doch jetzt hier schon oft genug erwähnt.
Hendrik77


Zitat:
Mit Urteil vom 11.03.2015 hat das Amtsgericht Hannover (Aktenzeichen: 223 Ds 375/14) entschieden, dass das Zünden von „Bengalos“ im Stadion eine versuchte gefährliche Körperverletzung nach § 224 StGB darstellen kann.

Im vorliegenden Fall hatte der angeklagte Fan von Eintracht Braunschweig gestanden, in einem vollbesetzten Fanblock beim Spiel Hannover 96 gegen Eintracht Braunschweig in der HDI-Arena zwei Bengalo-Fackeln angezündet, und – in jeder Hand eine Fackel haltend – abgebrannt zu haben.

Das Gericht wertete dies als versuchte gefährliche Körperverletzung.


Quelle: NP

Ich persönlich würde es gut finden, wenn mehr Gerichte so entscheiden würden, den einige ...... befinden sich ja wie ich in einem Link gelesen habe, im Krieg gegen den DFB, vielleicht ist das in Worms ja erst der Anfang, für den Fußball wäre es ein Segen.

_________________
Manchmal möchte man schon sagen," Hast du einen limitierten Erkenntnishorizont bezüglich der objektiven Realität?"


Gewalttätige Ultras gehören nicht zum Fußball ! Pro Stadionverbot !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.12.2018, 16:20 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5684
Wohnort: Odense
Nach 2015 sind einfach jede Menge Urteile gefallen wo dies anders bewertet wurde und meine Ausgangsfrage wann es denn das letzte Mal Punktabzug gab beantwortet das Urteil nicht.
Hendrik77

_________________
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.12.2018, 18:29 
Offline
Mitglied

Registriert: 20.11.2018, 11:56
Beiträge: 11
Ich habe mal im Urlaub in der Türkei einen Dänen kennen gelernt, der total verrückt nach deutschen Fußballvereinen war. Er fand den BVB total cool und schaute auch immer die Bundesliga... Denke davon gibt noch so einige.. Nichts so spannend wie der deutsche Fußball :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.12.2018, 05:50 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5684
Wohnort: Odense
https://www.faszination-fankurve.de/ind ... s_id=19596 Den Protest bzw. deren Begründung finde ich richtig gut.
Leider nicht neu das sich politisch radikale Personen in den Fankurven (wieder) breit machen bzw. andere verdrängen (wollen). https://www.faszination-fankurve.de/ind ... s_id=19589 https://www.dw.com/de/rassismus-im-stad ... a-46228641
Hendrik77

_________________
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.12.2018, 12:09 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3567
Wohnort: Niedersachsen
Hej dänische und deutsche Fußballfreunde, die sich für deutsche Bundesligavereine interessieren !!

In der 1. Bundesliga haben die Dortmunder auf dem 1. Platz die erste Hälfte der Saison mit 6 Punkten Vorsprung beendet vor dem Verfolger aus München beendet.
Eine Überraschung stellt für mich der 5 Platz der Wolfsburger da, die ich da auf keinen Fall erwartet hatte.
Dann mal zu meinen Jungs, die in der 92 Minute der Nachspielzeit mit 0:1 gegen Düsseldorf verloren haben, ein Unentschieden wäre gut gewesen, aber der Fußball ist kein Wunschkonzert daher
wäre der eine Punkt auch nicht verdient gewesen, denn Düsseldorf war die bessere Mannschaft.
Es ist einfach wie schon in den letzten Spielen, man kann kaum Chancen erarbeiten, die Abwehr ist alles andere als sicher.
Wie ich schon des öfteren geschrieben habe, sollte man in der Vereinsführung einfach Ruhe bewahren, die Mannschaft gezielt verstärken und im neuen Jahr versuchen, sich in der Tabelle auf den Weg nach oben zu machen auf einem sicheren Tabellenplatz.

In der 2. Bundesliga nichts neues der HSV und der FC auf dem Weg in die 1. Bundesliga, dritter St. Pauli mit 3 Punkten Vorsprung vor Union Berlin und 4 Punkte vor dem Rest, man wird sehen wer sich auf dem Religationsplatz festsetzt. denn es wäre für die 1. Bundesliga gut, wenn vielleicht eine Mannschaft aus der 2. Bundesliga aufsteigen würde die attraktiv sind wie St. Pauli oder Union Berlin.

Aber es gibt auch seltsames aus der 2. Liga zu berichten, wo in einer Zweitligastadt keiner ein Stadion bauen will.

http://www.kn-online.de/Kiel/Holstein-Stadion-in-Kiel-Warum-keiner-die-neue-Tribuene-bauen-will

Zitat:
Wie könnte es nun in Kiel weitergehen?

Ein Ausweg wäre, so heißt es, die Planung aus der Ausschreibung herauszutrennen, schnellstmöglich anzugehen und parallel das Vorhaben erneut auszuschreiben. Nun ist die Stadt Kiel als Stadioneigentümerin am Zug.

Für den Tribünen-Neubau sind etwa zwölf Millionen Euro veranschlagt, der geplante Gesamtumbau des Stadions wird mit 70 bis 90 Millionen Euro beziffert. Rund 25000 Zuschauer könnte das Holstein-Stadion dann fassen und im günstigsten Fall 2023 fertig sein.


Wie bitte die Kosten für den Gesamtumbau sollen sich auf 70 bis 90 Millionen belaufen, wer bezahlt das alles ?
Wie lange lässt sich der DFB und DFL noch mit dem Stadion hinhalten, die Milliardäre ( Sponsoren) in Kiel haben sich ihren Wunsch erfüllt und eine Mannschaft in die 2. Bundesliga gebracht, mit
Ziel nach höheren Ziel, das geplante Ziel ein Mini Hoffenheim in Kiel zu installieren ist auf gegangen, also sollte man auch wie das große Vorbild in Hoffenheim handeln, das sie für ihren
Wunschtraum auch mal Geld in die Hand nehmen, wie es der Herr Hopp getan hat.

Hendrik77 hat geschrieben:
Nach 2015 sind einfach jede Menge Urteile gefallen wo dies anders bewertet wurde und meine Ausgangsfrage wann es denn das letzte Mal Punktabzug gab beantwortet das Urteil nicht.
Hendrik77


Das ist richtig 2015 gab es viele Urteile, nur das besagte Urteil bezog sich auf versuchte Körperverletzung im Zusammenhang mit dem Abbrennen von Bengalos, es wurde nicht als Ordnungswidrigkeit gewertet, das war meiner Meinung wichtig.

Das Urteil mit dem Punktabzug ist auch erst 2018 in der Regionalliga verhängt worden, es könnte meiner Meinung eine sehr gute Möglichkeit sein, die Gewalttäter aus den Stadion zu bekommen.
Wenn der Verein mit Punktabzug bestraft wird, dann bröckelt die Solidarität mit diesen Typen und der restlichen Fanszene ganz schnell, es wird einfach werden diese Täter dann zu überführen.
Es wäre für den Fußball ein großer Schritt, denn wer Krieg führen möchte wie es ja groß verkündet wird, der soll das wo anders tun als in einem Fußballstadion, es gibt doch soviel
Möglichkeiten sich den Kick zu holen den man wohl braucht, ohne andere damit zu belästigen.

https://www.derwesten.de/sport/fussball/rwe/rot-weiss-essen-rwe-sv-roedinghausen-id214921597.html

Wie ich finde eine gelungene Aktion der Essener Fans !

Zitat:
„Ruhrpotts Unterschicht unterwegs“ heißt der Slogan der Mottofahrt. Augenzwinkernd spielen die Fans von Rot-Weiss Essen auf ihre angestaubten Stereotypen an, die den RWE-Anhang einst als pöbelnden Mob beschrieben.


Es hatte in der damalige Zeit schon etwas, wenn man diese" lieben Menschen" damals erlebt hat. :wink:

_________________
Manchmal möchte man schon sagen," Hast du einen limitierten Erkenntnishorizont bezüglich der objektiven Realität?"


Gewalttätige Ultras gehören nicht zum Fußball ! Pro Stadionverbot !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.12.2018, 16:57 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5684
Wohnort: Odense
In der 2. Liga haben HSV und Köln am 18. Spieltag verloren,was ja nicht so oft passiert, daher die Tabellenplätze.

Was Du mit deinem Vergleich von Kiel und Hoffenheim bezweckst erschließt sich mir nicht. Nicht nur Holstein Kiel hat Sponsoren die reiche Unternehmer sind. Warum von Dir da immer drauf hingewiesen wird verstehe ich nicht. :oops:

Das Urteil 2018 bezüglich Worms bezog sich auf eine Körperverletzung und Pyrotechnik hat da gar keine Rolle gespielt.
Hier wird der Angriff auf eine Person versucht gleich zu stellen mit dem abbrennen von Pyrotechnik und da gibt es genug Urteile u.a. aus diesem Jahr wo dies von Gerichten anders bewertet wurde. Da kann jeder selbst im Internet nach schauen. :wink:

Hendrik77

_________________
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.12.2018, 17:47 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5981
Wohnort: Niedersachsen
Auch hier wird ein Feindbild gepflegt, um mit missionarischen Eifer Überzeugungsarbeit zu leisten.
Dürfte bis jetzt jeder Leser bemerkt haben :mrgreen:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.12.2018, 11:51 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3567
Wohnort: Niedersachsen
Hej dänische und deutsche Fußballfreunde, die sich für deutsche Bundesligavereine interessieren !!

Die Bundesligavereine sind in ihrem "wohlverdienten" Weihnachtsurlaub, bis auf meine Jungs für die ist der Urlaub schon vorbei und der Alltag und die Vorbereitung auf die neue Saison läuft.
Auch wurde die von mir angesprochenen"Verstärkungen " mit Kevin Akpoguma aus Hoffenheim und Nicolai Müller aus Frankfurt wurden schon mal geholt, wer noch kommt wird man sehen, genau so
ob die Spieler der Mannschaft auch wirklich helfen können.

https://www.mopo.de/sport/hsv/hsv-ultras-silvester-kracher--gruppe--poptown--steht-vor-dem-aus-31802772

Zitat:
Nach MOPO-Informationen soll es bei den Ultras heftige und kaum überbrückbare Generationskonflikte geben. Die Jüngeren begehren auf, mehrere ältere der rund 150 „Poptown“-Mitglieder traten daraufhin aus. In der Winterpause soll geklärt werden, ob es nochmal eine Rückkehr von „Poptown“ geben wird –


Das würde ich als eine ganz normale Fluktuation bezeichnen, die" Jungen" befinden sich im Krieg wie immer verkündet wird, die "Älteren " haben die Phase erreicht wo sie erwachsen werden und
vieles von diesem Kinderkram nicht mehr brauchen, also ein ganz normale Angelegenheit man hat einfach andere Prioritäten die wichtiger sind.
Wenn man den Schaden betrachtet der angerichtet wurde, ist dem Artikel davon die Rede das in den vergangenen Jahren einige 100 000 Euro für diese Leute als Strafe bezahlt wurden.
Da kann man nur sagen, Und Tschüss! !!!

Zitat:
Was Du mit deinem Vergleich von Kiel und Hoffenheim bezweckst erschließt sich mir nicht. Nicht nur Holstein Kiel hat Sponsoren die reiche Unternehmer sind. Warum von Dir da immer drauf hingewiesen wird verstehe ich nicht. :oops:


Ich schreibe meine Beiträge so wie ich das für richtig halte, das muss dir nicht gefallen und es ist auch nicht mein Problem, wenn du etwas nicht verstehst.
Ich verstoße auch gegen keine Regeln wenn ich Artikel aus Zeitungen zitiere, wenn dir das nicht gefällt brauchst du es nicht zu lesen. :roll:

https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/holstein-kiel-ein-hauch-von-hoffenheim-in-liga-drei-1825765.html

Zitat:
Holstein Kiel : Ein Hauch von Hoffenheim in Liga drei


Ein Artikel aus dem Jahr 2009 !
Denn Tradition und Nostalgie gehören ja im Volkssport Fußball zusammen.

Zitat:
Vor kurzem noch verlacht als Holzbein Kiel

Kiel hat ja sogar richtige Fußballtradition. Nur ist die nicht gepflegt worden. Es sind viele Fehler gemacht worden.“ Bis in die vierte Liga war der Klub gestürzt, wurde als „Holzbein Kiel“ verlacht, war vom großen Rivalen VfB Lübeck längst überholt und besaß außer einem maroden Stadion an einer hässlichen Ausfallstraße nichts, abgesehen von der besten Jugendarbeit im nördlichsten Bundesland.


Immer wieder schön in Erinnerungen zu schwelgen, denn ich gehe mal davon aus, das sich die dänischen Fußballfans die hier mitlesen auch dafür interessieren, wie die Entwicklung in den Vereinen war, bevor sie im Rampenlicht der Bundesligen aufgetaucht sind.

https://www.der-postillon.com/2018/12/schnellkracher.html :wink:

Zitat:
Für Angeber: Böller jetzt auch mit extra kurzer Zündschnur erhältlich


Zitat:
Schnellkracher sind in allen gutsortierten Kaufhäusern erhältlich und kosten etwa doppelt so viel wie herkömmliche Böller.


Das alte Jahr ist nun vorbei. Es gab so manche Keilerei. Doch Ein´s ist völlig klar - ich komm´wieder im neuen Jahr !! 8)

_________________
Manchmal möchte man schon sagen," Hast du einen limitierten Erkenntnishorizont bezüglich der objektiven Realität?"


Gewalttätige Ultras gehören nicht zum Fußball ! Pro Stadionverbot !!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2090 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 109, 110, 111, 112, 113, 114, 115 ... 140  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de