www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 29.01.2020, 19:13

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2466 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 126, 127, 128, 129, 130, 131, 132 ... 165  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.05.2019, 17:19 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5917
Wohnort: Odense
https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... ma-strasse 8)
Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.05.2019, 11:54 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3589
https://www.youtube.com/watch?v=gMRnowgpGig

Zitat:
Die Menschheit schafft sich ab | Harald Lesch | SWR Tele-Akademie


Ein sehr interessanter Vortrag, über den man sich mal Gedanken machen könnte.

_________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.
Abraham Lincoln

Gewalttätige Pyro Ultras gehören nicht zum Fußball ! Denn die machen unseren Sport kaputt !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.06.2019, 12:56 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3589
https://www.der-postillon.com/2019/06/gruene-1998-2005.html#more :wink:

Zitat:
Grüne im Glück: Mehrheit ihrer Wähler zu jung, um sich an Regierungsbeteiligung 1998-2005 zu erinnern


Ja die Grünen haben mal mit regiert.

Zitat:
"1998? Hä, wieso? Da bin ich gerade geboren", erklärt etwa Grünen-Erstwählerin und Fridays-For-Future-Aktivistin Samantha Heuser (21). "Wie bitte? Die Grünen haben schon mal sieben Jahre lang regiert? Komisch. Dann müsste doch die Umwelt heute in einem viel besseren Zustand sein. Kann ich mir gar nicht vorstellen."


Zitat:
Auch Arthur Klarmann (28) gehört zu den derzeit 25-27 Prozent der deutschen Wahlberechtigten, die ihr Kreuz bei den Grünen machen würden. "Ich bin voll für Umweltschutz und gegen Kriege und so. Wie bitte? Unter den Grünen war Deutschland an gleich zwei völkerrechtswidrigen Angriffskriegen beteiligt? Und das erstmals seit dem zweiten Weltkrieg? Ich bitte Sie! Das ist doch CDU-Propaganda, was Sie hier behaupten."


Zitat:
Andere Verfehlungen der rot-grünen Regierung wie die bei vielen verhassten Reformen der Agenda 2010 werden meist ausschließlich der SPD angelastet. "Hartz IV ist scheiße und treibt die Spaltung der Gesellschaft in Arm und Reich voran. Das hat der Schröder echt verbockt", kritisiert etwa Lena Gleser (19). "Wie, die Grünen haben das mit durchgewunken? Unmöglich. Die sind doch voll sozial.


Aber alles kein Problem, denn 2021 wird der Partner der Grünen in der neuen Regierung die CDU sein, die Grünen werden dann von Anton Hofreiter und Andrea Nahles ( die in der Zwischenzeit zu den Grünen gewechselt ist) als dynamisches Duo geführt, wenn das keine guten Aussichten sind. :wink:

_________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.
Abraham Lincoln

Gewalttätige Pyro Ultras gehören nicht zum Fußball ! Denn die machen unseren Sport kaputt !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.06.2019, 10:10 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3589
https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Der-erstaunliche-Rechtsruck-der-Sozis

Zitat:
Streng geregeltes Asylrecht: Warum die dänischen Sozialdemokraten immer weiter nach rechts rücken

Mehr Sozialstaat plus mehr Abschottung: Mit ihrem neuen Politik-Mix kippen Dänemarks Sozialdemokraten bei der Parlamentswahl am Mittwoch wahrscheinlich Kopenhagens konservative Regierung. Stumm blickt Deutschlands sieche SPD nach Norden: Wäre diese Art von Rechtsruck vielleicht ein Modell?

_________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.
Abraham Lincoln

Gewalttätige Pyro Ultras gehören nicht zum Fußball ! Denn die machen unseren Sport kaputt !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.06.2019, 14:48 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3589
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kramp-karrenbauer-merkels-letztes-opfer-16225061.html

Zitat:
Kramp-Karrenbauer : Merkels letztes Opfer?

Ein Kommentar von Jasper von Altenbockum

Die Grünen üben sich in staatspolitischer Verantwortungslosigkeit und tun so, als könnten sie den Bundestag zur Geisel ihrer Umfragewerte machen. Damit versperren sie den Weg zu Jamaika. Und vielleicht auch den für „AKK“.

_________________
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.
Abraham Lincoln

Gewalttätige Pyro Ultras gehören nicht zum Fußball ! Denn die machen unseren Sport kaputt !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 11:30 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.04.2012, 09:56
Beiträge: 342
Hendrik77 hat geschrieben:
https://www.nordschleswiger.dk/de/nordschleswig-hadersleben/schueler-und-studenten-gehen-erneut-fuers-klima-strasse 8)
Hendrik77


Wie der Idealismus und das Ökobewusstsein der Kids von den Klimafundamentalisten und Gehirnwäschern missbraucht wird, ist sicher nicht cool sondern eher gruselig. :shock:

Da wird ein gestrichen MfG Buschchaot Mädel, aus Schweden, zur Galionsfigur für eine verlogene Ideologie gemacht und der links-grüne Mainstream reitet auch noch öffentlichkeitswirsam auf dieser Welle und puscht zum Beispiel die Umfrage - und Wahlergebnisse der Grünen in ungeahnte Höhen.

Selbst im Mittelalter und am Ende der Eiszeit waren die Leute da schlauer und wussten das Demos fürs Klima sinnlos sind.

Den Klimawandel gibt es schon so lange wie dieser Plantet existiert und weder geifernde Klimafundamentalisten noch lautstark demonstrierende Kids werden daran etwas ändern.

_________________
LG
Andrea


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 11:49 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2005, 18:22
Beiträge: 892
Wohnort: Haina/Kloster
DK_Urlauber hat geschrieben:
Hendrik77 hat geschrieben:
https://www.nordschleswiger.dk/de/nordschleswig-hadersleben/schueler-und-studenten-gehen-erneut-fuers-klima-strasse 8)
Hendrik77


Wie der Idealismus und das Ökobewusstsein der Kids von den Klimafundamentalisten und Gehirnwäschern missbraucht wird, ist sicher nicht cool sondern eher gruselig. :shock:

Da wird ein gestrichen MfG Buschchaot Mädel, aus Schweden, zur Galionsfigur für eine verlogene Ideologie gemacht und der links-grüne Mainstream reitet auch noch öffentlichkeitswirsam auf dieser Welle und puscht zum Beispiel die Umfrage - und Wahlergebnisse der Grünen in ungeahnte Höhen.

Selbst im Mittelalter und am Ende der Eiszeit waren die Leute da schlauer und wussten das Demos fürs Klima sinnlos sind.

Den Klimawandel gibt es schon so lange wie dieser Plantet existiert und weder geifernde Klimafundamentalisten noch lautstark demonstrierende Kids werden daran etwas ändern.


Man darf gerne anderer Meinung sein, aber deshalb jemanden als krank zu bezeichnen ist hier nicht gestattet. MfG Buschchaot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 12:09 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.04.2012, 09:56
Beiträge: 342
Buschchaot hat geschrieben:
DK_Urlauber hat geschrieben:
Hendrik77 hat geschrieben:
https://www.nordschleswiger.dk/de/nordschleswig-hadersleben/schueler-und-studenten-gehen-erneut-fuers-klima-strasse 8)
Hendrik77


Wie der Idealismus und das Ökobewusstsein der Kids von den Klimafundamentalisten und Gehirnwäschern missbraucht wird, ist sicher nicht cool sondern eher gruselig. :shock:

Da wird ein gestrichen MfG Buschchaot Mädel, aus Schweden, zur Galionsfigur für eine verlogene Ideologie gemacht und der links-grüne Mainstream reitet auch noch öffentlichkeitswirsam auf dieser Welle und puscht zum Beispiel die Umfrage - und Wahlergebnisse der Grünen in ungeahnte Höhen.

Selbst im Mittelalter und am Ende der Eiszeit waren die Leute da schlauer und wussten das Demos fürs Klima sinnlos sind.

Den Klimawandel gibt es schon so lange wie dieser Plantet existiert und weder geifernde Klimafundamentalisten noch lautstark demonstrierende Kids werden daran etwas ändern.


Man darf gerne anderer Meinung sein, aber deshalb jemanden als krank zu bezeichnen ist hier nicht gestattet. MfG Buschchaot


Bevor du hier einfach so zensierst soltest du dich mal besser informieren, denn Greta Thunberg hat ihre Asperger-Erkrankung selbst in einem ZDF-Interview thematisiert:

http://www.zdf.de/nachrichten/heute/gre ... l-100.html

_________________
LG
Andrea


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 12:29 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.04.2012, 09:56
Beiträge: 342
hanno hat geschrieben:
https://www.welt.de/vermischtes/article193016797/Kaelteeinbruch-im-Mai-Deutscher-Wetterdienst-meldet-so-viel-Schnee-wie-nie.html

Zitat:
Deutscher Wetterdienst meldet so viel Schnee wie nie.
An Ostern waren die Temperaturen noch ungewöhnlich sommerlich. Im Mai kehrt nun der Winter zurück nach Deutschland. In Bayern und Hessen gibt es Schnee, Glätte und zahlreiche Unfälle auf den Autobahnen.
Der Mai präsentiert sich weiter wenig frühlingshaft. Laut Deutschem Wetterdienst fiel regional so viel Schnee wie noch nie im Mai seit Messbeginn. Und auch die nächsten Tage werden nicht viel besser.


:shock:


www.wetteronline.de/wetterrueckblick/ru ... 9-05-29-rm

Wirklich krass diese unerträgliche menschenverursachte Erderwärmung. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

_________________
LG
Andrea


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 12:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2005, 18:22
Beiträge: 892
Wohnort: Haina/Kloster
DK_Urlauber hat geschrieben:

Bevor du hier einfach so zensierst soltest du dich mal besser informieren, denn Greta Thunberg hat ihre Asperger-Erkrankung selbst in einem ZDF-Interview thematisiert:

http://www.zdf.de/nachrichten/heute/gre ... l-100.html

Zunächst einmal, ich darf, kann und muss hier zensieren, denn ich stehe mit meinem Namen für dieses Forum gerade. Und da der eine oder andere sich hier manchmal nicht glücklich ausdrückt, greifen wir Moderatoren oder ich als Administrator ein. Wem das nicht passt, der ist hier vielleicht nicht richtig.

Des weiteren wird Asperger zu den psychischen Behinderungen und nicht Erkrankungen gezählt. Wer wie ich mit solchen Menschen arbeitet, sieht da sehr wohl einen Unterschied.
Buschchaot


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 13:46 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.04.2012, 09:56
Beiträge: 342
Buschchaot hat geschrieben:
DK_Urlauber hat geschrieben:

Bevor du hier einfach so zensierst soltest du dich mal besser informieren, denn Greta Thunberg hat ihre Asperger-Erkrankung selbst in einem ZDF-Interview thematisiert:

http://www.zdf.de/nachrichten/heute/gre ... l-100.html

Zunächst einmal, ich darf, kann und muss hier zensieren, denn ich stehe mit meinem Namen für dieses Forum gerade. Und da der eine oder andere sich hier manchmal nicht glücklich ausdrückt, greifen wir Moderatoren oder ich als Administrator ein. Wem das nicht passt, der ist hier vielleicht nicht richtig.

Des weiteren wird Asperger zu den psychischen Behinderungen und nicht Erkrankungen gezählt. Wer wie ich mit solchen Menschen arbeitet, sieht da sehr wohl einen Unterschied.
Buschchaot


Wenn Greta sich im Interview selbst als krank bezeichnet und auch das ZDF von einer Krankheit spricht, wird man dies ja wohl auch hier im Forum erwähnen dürfen.

Greta sagt in dem verlinkten Interview übrigens, dass ihre Krankheit und das damit verbundene Schwarz/Weiß-Denken, die Ursache für ihren Kampf gegen den Klimawandel sind. Eines muss man ihr zugute halten. Sie ist wenigstens ehrlich.

_________________
LG
Andrea


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 14:37 
Erstaunlich ist, dass Greta Thunberg mit ihrem „Auftritt“ eine größere „Langzeitwirkung“ erzielte als seinerzeit Severn Suzuki und dies, obwohl deren Rede seinerzeit wesentlich bewegender und authentischer war als die Aktivitäten von Greta Thunberg. War die Zeit (1992) vielleicht einfach noch nicht reif für so viel Einsatz für die Umwelt? Oder ist es die Psychische Behinderung von Greta Thunberg? So traurig es klingt, aber mit Krankheiten und Behinderungen lässt sich heute einiges durchsetzen.
Greta Thunberg ist heute eine Repräsentantin der internationalen Klimaschutzbewegung und wird wie ein Popstar von ihren Managern herumgereicht. Wäre es auch dazu gekommen, wenn Greta eine vollkommen „normale“ Schülerin gewesen wäre ohne jede Behinderung?

Mir ist es letztlich egal, was zu der Popularität von Greta Thunberg und zu der von ihr ausgelösten Lawine eines weltumspannenden Umweltaktionismus bei Schülern geführt hat. Für mich ist da immer noch Severn Suzuki der „Star“ die von Greta Thunberg jetzt kopiert wurde. Letztlich aber heiligt der Zweck die Mittel.

Was Severn Zusuki betrifft - hier noch mal zur Erinnerung:
viewtopic.php?f=34&t=30155&p=410092&hilit#p410092


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 15:46 
Online
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 6252
Wohnort: Niedersachsen
Hinnerk schrieb
Zitat:
Letztlich aber heiligt der Zweck die Mittel.

Die Machiavelli zugeschriebene Aussage beinhaltet keine allgemein gültige Rechtfertigung, sondern beschreibt „die politische Theorie, nach der zur Erlangung oder Erhaltung politischer Macht jedes Mittel unabhängig von Recht und Moral erlaubt ist.“(Wikipedia)
Welchem Zweck allerdings die mittlerweile zur Umweltikone hochstilisierte Greta dient, ist fraglich:
https://www.tichyseinblick.de/meinungen/das-leben-der-greta/
https://www.rantlos.de/angemerkt/klimadonner-greta-nervt-armes-kind.html

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 17:32 
In dem Zusammenhang denke da mal an die Partei "Die Grünen" und deren Entstehungsgeschichte zurück. Die aus der Friedensbewegung der 1970er Jahre hervorgegangenen und 1980 gegründeten Partei verschrieb sich einer grünen Umweltpolitik und einer ökologischen ökonomischen und sozialen Nachhaltigket. Als die Grünen dann 1983 in den Bundestag einzogen ernteten deren Abgeordnete nicht selten Spott aus allen Richtungen. Zu ungewohnt war einfach das Bild der vor das Parlament anstatt im dicken Daimler mit dem Fahrrad vorfahrende Abgeordnete, die dann im Norwegerpullover ihre Plätze im Parlament einnahmen und dann teils strickend oder häkelnd den jeweiligen Rednern lauschten während neben ihren Stühlen das Wollkneuel hüpfte. Der neue Pullover sollte schliesslich fertig werden. Ja und dann waren da noch die verspeckten Akten- oder Jutetaschen aus der Studentenzeit mit dem Aufkleber "Atomkraft nein Danke!" die nicht selten Anlass für lautstarke Kritik bei Parlamentariern der etablierten Parteien sorgte.

Zugegeben, von den einstigen Vorstellungen und Idealen der Grünen der Geburtsstunde ist nicht allzu viel geworden. So fährt die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock einen Diesel-Stinker mit der Entschuldigung, dass ihr die Lieferzeit für einen Stromer zu lang sei. Ihr Kollege Robert Habeck fährt immerhin einen Benzin-Hybrid. Und ein grüner Spitzenpolitiker im Norweger-Pullover im Bundestag ist auch Schnee von gestern.

Und trotzdem muss man sich fragen, ob die Grünen nicht doch "etwas Grünes" für die Umwelt und unsere Gesellschaft geleistet haben. Ja, sie haben etwas bewegt und tun es auch heute noch. Ich möchte nicht wissen, wie es in unserem Land aussehen würde, wenn es die Grünen nicht geben würde oder sie in unserer politik nichts zu melden hätten.

Und so sehe ich das auch mit Greta Thunberg. Die Schülerin hat eine Welle ausgelöst, die längst in der Politik und sogar beim Papst angekommen und nicht so einfach vom Tisch zu wischen ist. Ihr Tun und Handeln führt zum Nachdenken in der Gesellschaft, den Medien, der Politik, auch wenn sie von Eltern und mittlerweile Managern gelenkt und ferngesteuert wird.
Auch über die Grünen wurde anfangs gelacht und gespottet. Und heute?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 20:00 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5917
Wohnort: Odense
Bei den Protesten "Friday for Future" geht es nicht um Greta L. sondern die Themen bzw. Forderungen sind ganz klar definiert. Man mag die Forderungen für unpassend oder überzogen halten, aber den Personen zu unterstellen sie wurden einer Gehirnwäsche unterzogen ist jetzt auch nicht gerade konstruktiv. Auf die unten zitierte Frage wurde ja z.B. bis jetzt nicht ein gegangen.
Hendrik77 hat geschrieben:
Es geht doch gar nicht darum das ein statisches Klima gewünscht ist, sondern z.B. das das Eis in der Arktis um einiges schneller schmilzt wie vor 35-40 Jahren.
Der Hinweis bloß nicht alles zu glauben was staatlich geförderte Wissenschaftler an Ergebnissen vorweisen ist für mich kein Argument, oder bestreitest Du etwa den wissenschaftlichen Konsens wie im letzten Link von mir erwähnt im letzten Absatz?
Andere Forschungsprojekte sind zu ähnlichen Ergebnissen gekommen. Es besteht wissenschaftlicher Konsens, dass die menschengemachte Klimaerwärmung zu den hohen Schmelzraten in der Arktis beitragen.

Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2466 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 126, 127, 128, 129, 130, 131, 132 ... 165  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de