www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 25.08.2019, 19:52

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neu-Existens in Berlin
BeitragVerfasst: 27.06.2011, 13:27 
Hallo.
Ich bin dänische Staatsbürgerin - wohne seit 1. Mai 2011 in Berlin zusammen mit meinem deutschen Freund und gedenke FÜR IMMER in Berlin Fuss zu fassen. Unglücklicherweise hatte ich mich - per 3-Monatlicher Aufenthalt mit Bezug dänisches Arbeitslosengeld - bei meiner dänischen A-Kasse abgemeldet.
Bin Berliner Jobcenter angemeldet, wo ich erfahren habe, dass ich ab
1. August 2011 NOCH KEINEN Anspruch auf deutsches Arbeitslosengeld habe (doch auch keinen Anspruch auf dänisches Arbeitslosengeld). Ich müsste dann erst 1 Jahr in Deutschland lt. Regelung EURO 401-800 gearbeitet haben, um dann deutsches Arbeitslosengeld beziehen zu können.
Meine Frage: Wie kann ich diese Auflagen "umgehen" OHNE finanziellen Verlust im "Übergang" zu erleiden, da ich als Fremdsprachenkorrespondent nicht unmittelbar in einen Job - unter diesen Voraussetzungen - übergehen kann. Alle guten Ratschläge sind herzlich willkommen.
Angela.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2011, 13:47 
Offline
Mitglied

Registriert: 13.11.2008, 17:58
Beiträge: 1064
Hallo Angela,

das wäre ja irgendwie nicht vereinbar mit dem Gesetzt wenn Du Arbeitslosengeld bekommen würdest, denn das Arbeitslosengeld setzt sich aus dem Lohn zusammen den Du vorher in Deutschland verdient hast. Sprich das wäre gar nicht zu berechnen weil es ja keine Berechnungsgrundlage gibt.
Was Du wahrscheinlich beantragen kannst ist Sozialhilfe - da würde ich mich mal schlau machen.

_________________
Tipps für Dänemark
Berichte: Hvide Sande Römö FACEBOOK mehr siehe Karte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2011, 14:45 
Offline
Mitglied

Registriert: 29.08.2007, 13:53
Beiträge: 1405
Wohnort: Schleswig-Holstein
Die Auflagen wirst du nicht umgehen können :wink:

Infos zur Sozialhilfe gibt es hier
http://www.sozialhilfe24.de/grundsicher ... hilfe.html
Soziallhilfe im engeren Sinn wirst du nicht bekommen, gibt es nur bei Erwerbsunfähigkeit auf Zeit, Frührentnern mit geringem Einkommen oder bspw. längerfristig Erkrankten.
Bliebe eventuell ALG2 /Hartz 4, wobei zu beachten ist, du mit deinem Freund zusammenwohnst, ihr seid also eine Bedarfsgemeinschaft....Den Antrag auf ALG2 würde ich an Deiner Stelle ausfüllen, allein schon wegen Krankenversicherung, und schauen was finanziell dabei rum kommt.
http://www.arbeitsagentur.de/nn_549712/ ... g-Nav.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2011, 17:11 
Offline
Mitglied

Registriert: 10.07.2008, 19:34
Beiträge: 1527
Wohnort: neben Tastrup
und dass ist auch gut so, dass diese Auflagen nicht zu umgehen sind.
auch uns Tyskern wurden in DK auflagen gemacht. denke da zum Beispiel an mein erstes Jahr ohne bezahlten Urlaub.

_________________
Sommerreifen sind für den Sommer da :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Neu-Existenz in Berlin
BeitragVerfasst: 27.06.2011, 21:01 
Hallo.

Herzlichen Dank allen, die mir bisher geantwortet haben.
Weiss zufälligerweise jemand, ob es einen Unterschied in der Höhe des Arbeitslosengeldes in Deutschland gibt, wenn man sich arbeitssuchend als Vollzeit - oder Teilzeitkraft meldet ?
Vorab vielen Dank für die Unterstützung.
Angela.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.06.2011, 06:05 
Offline
Mitglied

Registriert: 15.11.2005, 21:07
Beiträge: 474
Da gibt es keinen Unterschied.
Du kannst nur ALG 2, also Hartz 4 beantragen, allerdings wird dann das Einkommen deines Freundes in die Berechnungen mit einbezogen.
Bei mir war es âhnlich.
Ich habe 13 Jhre in Dk gelebt und bin nach Deutschland zurück gekommen.
Man hat mir gesagt, dass ich die letzten 2 Jahre mindestens einen Tag steuerpflichtig in Deutschland gearbeitet haben muss, um deutsches Arbeitslosengeld zu bekommen.
Ich habe dann zu Beginn auch nur Hartz 4 bekommen.
Da ich nun aber hier schon gearbeitet habe, würde mir nun mein Lohn von Dk mit angerechnet werden.
Ich wünsch dir viel Erfolg.

_________________
Gruss

Juergen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.06.2011, 08:27 
Offline
Mitglied

Registriert: 06.03.2008, 11:13
Beiträge: 269
Wohnort: Muenchen
Hej Juergen,dass ist falsch,wenn Du nach der Rueckkehr Hartz 4 bekommen hast,da Du nicht mindestens 1 Tag im Bundesgebiet gearbeitet hast,dann erloeschen automatisch alle Deine Ansprueche,deutsche und daenische.So stehts geschrieben.Ich sammle auch grad die Erfahrungen hier in D,und muss feststellen,dass man fast alles alleine recherchieren muss,die Arge hilft einem nur dabei,moeglichst schnell sozial fallen zu lassen,aber nicht mit Arbeitsalternativen.Sonnige Gruesse aus Dresden,Ronny

_________________
endlich wieder daheim!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.06.2011, 08:44 
rowa71 hat geschrieben:
.Ich sammle auch grad die Erfahrungen hier in D,und muss feststellen,dass man fast alles alleine recherchieren muss,die Arge hilft einem nur dabei,moeglichst schnell sozial fallen zu lassen,aber nicht mit Arbeitsalternativen.Sonnige Gruesse aus Dresden,Ronny



Ich komme gar nicht aus dem weinen raus :roll:

Als man aber nach Dk, entgegen den gesunden Menschenverstand, gewandert ist...da war alles ok ?
Warum bsit Du nicht in Dk geblieben und hast dort das soziale netz belastet ???

Man kann nur noch den Kopfschütteln was hier so mancher für Forderungen an das Land stellt, was er noch vor einiger Zeit als zum Leben unzumutbar tituliert hatte.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.06.2011, 09:33 
Offline
Mitglied

Registriert: 06.03.2008, 11:13
Beiträge: 269
Wohnort: Muenchen
Ja Sandsturm,wenn man keine Ahnung hat-einfach mal Fresse halten!!!Hab ich was von Leistungen gesagt???

_________________
endlich wieder daheim!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.06.2011, 11:35 
Offline
Mitglied

Registriert: 25.05.2008, 11:33
Beiträge: 213
Moin Moin,
da habe ich nach langer Zeit mal wieder ins "Forum" geschaut und mich gewundert, welch ein Umgangston hier herrscht.
Ich melde mich dann jetzt hier wieder ab.
Schönes Leben noch, Gruß jacob


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.06.2011, 12:11 
rowa71 hat geschrieben:
Ja Sandsturm,wenn man keine Ahnung hat-einfach mal Fresse halten!!!Hab ich was von Leistungen gesagt???



Benimm Dich mal besser hier, traurig deine Ausdrucksweise, aber evtl. ja bezeichnend :roll:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.06.2011, 12:25 
Offline
Mitglied

Registriert: 06.03.2008, 11:13
Beiträge: 269
Wohnort: Muenchen
Als man aber nach Dk, entgegen den gesunden Menschenverstand, gewandert ist...da war alles ok ?
Warum bsit Du nicht in Dk geblieben und hast dort das soziale netz belastet ???

Und das da ist wohl besser,oder was??????

_________________
endlich wieder daheim!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.06.2011, 12:33 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.12.2006, 18:07
Beiträge: 2319
Wohnort: Vestjylland
Hej Angela,
dein Arbeitslosengeld wird nach dem Einkommen berechnet, das du in dem Jahr vor der Arbeitslosigkeit in D verdient hast.(Grob vereinfacht ausgedrückt.) Das trifft auf dich wohl nicht zu.
Ob du dann eine Voll-oder Teilzeitstelle suchst, ist egal. Das System in D ist halt anders.
LG Tina
@ Sandsturm, sag mal, woher kommt deine Häme gegenüber deinen Mitmenschen, die das recht der europäischen Freizügigkeit nutzen :roll:
Auf Postboten und Busfahrer scheinst du ja besonders allergisch zu reagieren, könnte das ne Phobie sein? Vielleicht solltest du es mal mit nem Psychologen versuchen, oder bist du etwa nur ein ultrapatriotischer Stammtischphrasendrescher :?:
Schönen Tag noch!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.06.2011, 13:33 
dina hat geschrieben:
@ Sandsturm, sag mal, woher kommt deine Häme gegenüber deinen Mitmenschen, die das recht der europäischen Freizügigkeit nutzen :roll:
!


nein Dina, da irrst Du. Ich habe keine Häme, ich sehe das halt nur mal von der anderen Seite. Von der Seite der Menschen die sich hier in der miesen Zeit mit Arbeitslosigkeit etc. abzukämpfen hatten. Die Menschen, die nicht wie die Kesselflicker auf ihre Heimat geschimpft haben, alle und alles andere für die Misere verantwortlich gemacht haben.

Viele von den damals Augewanderten sind mittlerweile in der Realität wieder angekommen und suchen jetzt wieder Mutter´s Schoß.

Ich verurteile da sicher nicht irgend eine Berufsgruppe, ganz und gar nicht. Sollte sich jemand den Schuh anziehen....kann ich nicht ändern.
Nur...man sollte sich aber auch im klaren sein, hier in D herscht ein Fachkräftemangel, dazu gehören dann leider nicht diese vielfach ausgeübten Anlernjobs wie Busfahren oder Briefe rumbringen.
Ergo ist man dann hier schnell wieder bei Hartz 4...und auch dafür sollte jeder Heimkehrer dankbar sein, für diese Unterstützung der Allgemeinheit.

Falls sich Jemand beleidigt fühlt...ich entschuldige mich hiermit :!:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.06.2011, 18:28 
Offline
Mitglied

Registriert: 17.12.2006, 18:07
Beiträge: 2319
Wohnort: Vestjylland
Hej Sandsturm, danke für deine Antwort, ganz ohne Häme und Sarkasmus :wink:
Ich hoffe, du scherst nicht alle nach DK gezogenen über einen Kamm.
Aber sieh es doch einmal so: D hat doch eine Menge Geld gespart, da die Harzer, die nach DK oder sonstwohin gegangen sind,in der Zeit ja keine Leistungen bezogen haben.
Ist doch besser, seinen A... hoch zu kriegen und sein Glück anderswo zu versuchen, als Zuhause aufm Sofa zu hocken und Verblödungs-TV zu kucken.
Das war jetzt ein tiefer Griff in die Klischeekiste :mrgreen:
Noch dazu haben auch die Rückkehrer in ihrer Auslandszeit hoffentlich einiges an Berufs-und Lebenserfahrung dazugewonnen.
Und auch Anlernjobs im Servicebereich werden in D gebraucht,die kann man ja nicht nach China oder Osteuropa auslagern. Leider sind die Löhne in D für solche Arbeiten nach wie vor unter aller Sau.
Liebe Grüsse aus dem sonnigen DK, Tina


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de