www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 21.10.2019, 12:22

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.05.2014, 14:34 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2012, 13:06
Beiträge: 140
Wohnort: Sønderborg
Auf http://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=2108&artikel=5867264 ist folgendes zu lesen:
Zitat:

Immer mehr schwedische Supermärkte boykottieren Schweinefleisch aus Dänemark. Sie reagieren damit auf den Tod von vier Personen. Sie starben aufgrund von multiresistenten Bakterien (MRSA), die von Schweinen übertragen werden.

Gegenüber der Tageszeitung Aftonbladet sagte eine Supermarkt-Chefin, es gebe keinen Grund dänisches Schweinefleisch zu importieren, da die Tierzucht dort schlechter sei als in Schweden.

Auf dänischer Seite betonten die Behörden, es gebe keine Gefahr, dass sich Menschen durch den Verzehr von Schweinefleisch anstecken könnten. Lediglich direkter Kontakt mit den Tieren berge eine Ansteckungsgefahr in sich. Dem widersprach jedoch Hans Kolmos, Professor für Mikrobiologie am Universitätskrankenhaus im dänischen Odense. Die vier Verstorbenen, so Kolmos gegenüber der Zeitung Dagens Nyheter, hätten keinerlei direkten Kontakt mit Schweinen gehabt. Er glaube daher, dass sich die Bakterien mittlerweile auch auf anderem Weg verbreiteten.

Wer sich mal einen Überblick verschaffen will wie es in dänischen Zuchtbetrieben zugeht der kann sich hier http://www.youtube.com/watch?v=rLmRsSp8SxI z.b. ab Minute 16 ansehen wie Ferkeln der Schwanz gekürzt wird. Auch Kastrierungen werden ohne Betäubung vorgenommen. Das meinen die Schweden u.a mit schlechter Tierzucht.
Bild
30 % des dänischen Schweinefleischexport gingen nach Deutschland (581.700 t im jahr 2013).
In den ersten 3 Monaten 2014 wurden 2.681.104 lebende Schweine nach Deutschland exportiert.
http://www.lf.dk/Tal_og_Analyser/Aktuelle_statistikker/Svin/Eksport_af_levende_svin.aspx

Wem Tierschutz am Herzen liegt sollte sich dem schwedischen Schweinefleisch-Boykott anschliessen!

_________________
https://redox.dk/
Wir können Politiker nicht dazu zwingen, die Wahrheit zu sagen. Aber ...
... wir können sie zwingen, immer unverschämter zu lügen!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.05.2014, 14:40 
Offline
Mitglied

Registriert: 28.01.2011, 20:19
Beiträge: 84
Wohnort: Berlin,Lübars
wem Tierschutz am Herzen liegt,sollte generell kein Fleisch oder Hühner aus Massentierhaltung essen,egal ob aus Deutschland oder sonstwoher!

_________________
et hjem uden hund er bare et hus!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.05.2014, 14:53 
Bin dabei, schon lange, denn im Gegensatz zu den Hunden hat das weitaus intelligentere Schwein ein ganzes Leben unter Umständen, die mir nicht gefallen. Gehe aber davon aus, dass die Schweinewelle kleiner wird, denn abgesehen von den Schweden hat wohl kaum ein Land bessere Regeln für Schweinezucht als wir. Da die Schweden kaum exportieren, heisst ein DK-Boycott, dass die Nachfrage in Länder steigt, wo die Schweine schlechter Leben. Also doch nicht so sinnvoll.

Dazu erkennt man schon aus Toros Beitrag, dass der wesentliche Punkt verfehlt wird, denn die typischen sowieso-keine-ahnung Verbraucher fokusieren auf genau diese zwei Sachen: Schwanz kürzen und Kastrierungen. Oh, wie schreklich, das ist ja furchtbar. Das die Schweine ein erbärmliches Leben führen ist Nebensache, hauptsache keine Fotos von diesen zwei Sachen.

Was wäre euch lieber: Lebenslang im Käfig oder kurz nach Geburt zwei Finger ab? Fokusier mal auf das Wesentliche statt diese Emotionen auf Bild-Zeitung Niveau.

Und kauf Bio-Fleich, wenn ihr es ernst meint, denn Bioschweine leben bei uns draussen, mit Schwanz.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 20.05.2014, 15:27 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3565
Wohnort: Niedersachsen
http://www.agrarheute.com/antibiotika-daenemark

Jeder sollte für sich entscheiden was er zu sich nimmt, oder was er boykottiert !

_________________
Manchmal möchte man schon sagen," Hast du einen limitierten Erkenntnishorizont bezüglich der objektiven Realität?"


Gewalttätige Ultras gehören nicht zum Fußball ! Pro Stadionverbot !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.05.2014, 16:34 
Offline
Mitglied

Registriert: 29.08.2007, 13:53
Beiträge: 1415
Wohnort: Schleswig-Holstein
In Bezug auf MRSA ist zu bedenken, dass diese Keime nicht nur ein Problem in der Tierzucht, sondern auch in Krankenhäusern darstellen und zudem eine Übertragung auch außerhalb von Landwirtschaftl. Betrieben oder Krankenhäusern, nämlich ganz einfach von Mensch zu Mensch, stattfindet.
Wer´s genauer wissen will
http://www.bfr.bund.de/de/fragen_und_an ... pic_188347

_________________
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.05.2014, 18:38 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2013, 18:29
Beiträge: 870
Wohnort: Hamburg
fejo.dk - Henrik hat geschrieben:

Was wäre euch lieber: Lebenslang im Käfig oder kurz nach Geburt zwei Finger ab? Fokusier mal auf das Wesentliche statt diese Emotionen auf Bild-Zeitung Niveau.


Ok., mit 2 Fingern weniger könnte ich leben.... aber der Schwanz??? :shock: :shock: :shock:

_________________
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.05.2014, 18:56 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3565
Wohnort: Niedersachsen
mieke hat geschrieben:
In Bezug auf MRSA ist zu bedenken, dass diese Keime nicht nur ein Problem in der Tierzucht, sondern auch in Krankenhäusern darstellen und zudem eine Übertragung auch außerhalb von Landwirtschaftl. Betrieben oder Krankenhäusern, nämlich ganz einfach von Mensch zu Mensch, stattfindet.
Wer´s genauer wissen will
http://www.bfr.bund.de/de/fragen_und_an ... pic_188347



http://www.zeit.de/wissen/2014-05/antibiotika-resistenzen-resistente-keime-who

Nur sind das nicht alles Hausgemachte Probleme ?
Es wird zu viel Antibiotika gegeben, dadurch können Menschen und auch Tiere resistent gegen Keime werden.

_________________
Manchmal möchte man schon sagen," Hast du einen limitierten Erkenntnishorizont bezüglich der objektiven Realität?"


Gewalttätige Ultras gehören nicht zum Fußball ! Pro Stadionverbot !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.05.2014, 20:04 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2005, 11:11
Beiträge: 1108
Wohnort: Niedersachsen
Und genauso deswegen..wegen dieser schlimmen Haltungen und Mißstände bei den Tieren ernähre ich mich vegan
Einfach schlimm..was man oft zu sehen bekommt.
Ich sah letztes Jahr im Fernsehen den Film "nie wieder Fleisch" und seitdem geht nichts mehr was mit Tier zu tun hat in meinen Magen

_________________


Seid lieb gegrüßt...
Iris & Rasselbande

Manchmal ist das schwierigste nicht das Loslassen,
sondern zu lernen, von vorn anzufangen
N.Sobon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.05.2014, 22:56 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5968
Wohnort: Niedersachsen
fejo.dk - Henrik hat geschrieben:

Und kauf Bio-Fleich, wenn ihr es ernst meint, denn Bioschweine leben bei uns draussen, mit Schwanz.

Das allein wird leider nicht viel nützen. :(
Zusätzlich müßte jeder seinen Konsum von Schweinefleisch (gilt auch für Rind und Geflügel) erheblich reduzieren, denn
soviel Schweinfleisch wie konsumiert wird, kann man unter Biobedingungen und dann noch so günstig wie der Verbraucher (besonders in D) es gern sieht nicht produzieren.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.05.2014, 00:30 
Oh, dass ist ja eine tolle Argumentation, Gerald, da werde ich sofort auf traditionel produziertes Fleisch umsteigen, damit jemand anders mein Bioschwein essen kann.

Wenn man nur Probleme sieht, gibt's bestimmt keine Lösungen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.05.2014, 02:04 
Offline
Mitglied

Registriert: 09.12.2006, 15:33
Beiträge: 753
Wohnort: NWM,23923, near Baltic Sea. Amt Schönberger Land). Tyskland (Muttersprache Dänisch)
moin
armes Schwein das
hmmmmmmmm..gut dass mein Metzger http://www.hans-goellnitz.de/
meines Vertrauens hier vor ort nur SUSLÄNDER http://www.suslaender.de/ Sau verkauft und ich NUR im BRUGSEN Højby auch nur vom Bur (Bauern) nebenan mein Fleisch kaufe :roll:
hilsen

_________________
Bodil


Bild


At vove er at miste fodfæstet et øjeblik, ikke at vove er at miste sig selv.
Søren Kirkegaard 1813 - 1855

Livet kan være kort. Så kys langsomt, elsk meget, le højt, tilgiv dumheder og fortryd aldrig noget der fik dig til at smille

EURO: NEJ TAK


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.05.2014, 05:08 
Offline
Mitglied

Registriert: 29.08.2007, 13:53
Beiträge: 1415
Wohnort: Schleswig-Holstein
hanno hat geschrieben:
Nur sind das nicht alles Hausgemachte Probleme ?
Es wird zu viel Antibiotika gegeben, dadurch können Menschen und auch Tiere resistent gegen Keime werden.


Natürlich ist das Problem vom Menschen hausgemacht!
Allerdings werden die Keime resistent gegen Antibiotika und nicht die Menschen gegen die Keime (das wäre deutlich praktischer), die schaden uns dadurch noch mehr, weil nicht/schwer zu bekämpfen :wink:

_________________
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.05.2014, 09:34 
Offline
Mitglied

Registriert: 18.02.2013, 20:51
Beiträge: 3565
Wohnort: Niedersachsen
mieke hat geschrieben:
hanno hat geschrieben:
Nur sind das nicht alles Hausgemachte Probleme ?
Es wird zu viel Antibiotika gegeben, dadurch können Menschen und auch Tiere resistent gegen Keime werden.


Natürlich ist das Problem vom Menschen hausgemacht!
Allerdings werden die Keime resistent gegen Antibiotika und nicht die Menschen gegen die Keime (das wäre deutlich praktischer), die schaden uns dadurch noch mehr, weil nicht/schwer zu bekämpfen :wink:


Sorry, genau so ist es richtig, ich hatte mich falsch ausgedrückt. :wink:

_________________
Manchmal möchte man schon sagen," Hast du einen limitierten Erkenntnishorizont bezüglich der objektiven Realität?"


Gewalttätige Ultras gehören nicht zum Fußball ! Pro Stadionverbot !!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.05.2014, 09:35 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5968
Wohnort: Niedersachsen
fejo.dk - Henrik hat geschrieben:
Oh, dass ist ja eine tolle Argumentation, Gerald, da werde ich sofort auf traditionel produziertes Fleisch umsteigen, damit jemand anders mein Bioschwein essen kann.

Wenn man nur Probleme sieht, gibt's bestimmt keine Lösungen.


Das ist sehr großzügig von Dir, aber darum geht es nicht.
Es geht darum, dass (und so habe ich es auch geschrieben), es nicht allein hilft, dass der Einzelne auf Biofleisch umsteigt, sondern, dass wir alle den Konsum von Fleisch reduzieren und auch bereit sind höhere Preise in kauf zu nehmen. Anders ist eine möglichst flächendeckende Biofleischproduktion nicht möglich.

Zitat:
Wenn man nur Probleme sieht, gibt's bestimmt keine Lösungen.

Richtig, deswegen die zwei zusätzlichen Lösungsansätze:
- weniger Fleisch konsumieren
- höhere Preisein in Kauf nehmen (Biofleischproduktion, artgerechte Haltung ist eben teurer).

... :wink: aber das hatte ich ja schon in meinem von Dir voreilig kritisirtem ersten Post dazu geschrieben.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.05.2014, 17:26 
Offline
Mitglied

Registriert: 11.01.2013, 00:15
Beiträge: 39
Ich habe es immer schon gesagt die Piefke fressen einfach jeden dreck den sie hingestellt bekommen solange es einfach nur billig ist. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de