www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 21.11.2019, 04:32

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Urlaubsgeschichten
BeitragVerfasst: 05.09.2004, 07:29 
Hallo Foris,
wie wäre es mal mit lustigen Urlaubsgeschichten?
Ich weiß ja nicht ob Angler unter Euch sind,mein Männe ist begeisterter Forellenangler und immer unterwegs einen neuen Angelsee zu entdecken und auszuprobieren. Dabei haben wir eine kleine tierische Geschichte erlebt.
Wir haben meinen Männe am HO-Put&Take abgesetzt und sind nach Blävand an den Strand.Nach 3 oder 4 Stunden holten wir ihn wieder ab und trafen auf der Abzweigung nach Skallingen ein Rebhuhn. Dieses lief ganz gemütlich auf der Straße und lies sich auch durch unser Hupen nicht vertreiben. Mein Bruder meinte schon "wenn es keinen Fisch gibt können wir ja auch Hühnchen essen".
Bein meinem Mann angekommen, zusammengepackt und wieder losgefahren sagte er: "fahrt langsam, hier läuft immer ein Rebhuhn auf der Straße. Das kommt jeden Abend zwischen 19 und 20 Uhr zum tratschen mit den anderen Hühnern die hier leben." Mein Bruder und ich schauten uns nur an und fingen an zu lachen.
Dann sagte mein Bruder "Das Rebhuhn hätten wir beinahe mitgebracht zum Abendessen." An diesem Abend gab es Fisch.

Hat noch jemand lustige Urlaubsgeschichten?
Mvh Sylvie


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.09.2004, 08:37 
Hallo,
ich habe auch eine, allerdings ist die schon ziemlich alt:
Es war 1979, ich hatte gerade mein Abi gebaut und zur Belohnung habe ich mir mit noch 5 anderen Abikollegen und Kolleginnen einen zweiwöchigen Urlaub in DK gegönnt. Ich war die einzige, die die Gegend rund um Ho kannte. Wir kamen gegen Mittag dort an und einer von unserer Truppe war völlig sportgeil und meinte - nachdem wir die Autos ausgepackt und uns ein wenig in unserem Ferienhaus "Ho-Bo" eingerichtet hatten - er müsse eine Runde joggen gehen, er zog sich um und wetzte los ....
Aber er kam und kam nicht wieder, nach mehr als 2 Stunden machten wir uns (einer blieb als Stallwache im Haus zurück) auf den Weg ihn zu suchen, aber auch wir hatten kein Glück ... er blieb verschollen. Wir machten uns mittlerweile ernsthafte Sorgen und überlegten, ob wir zur Polizei fahren sollten ... es waren wirklich bange Stunden.
Dann - es wurde schon langsam dämmerig - da fuhr ein Auto auf unser Grundstück - ihm entstieg ein völlig erschöpfter aber überglücklicher Stevie - er war ja nachmittags einfach losgejoggt, ohne sich irgendwie den Weg oder den Straßennamen zu merken. Er hatte sich schlichtweg verirrt. Ein älteres Ehepaar hat ihn "aufgegriffen", erstmal ein wenig mit Getränken aufgepäppelt und dann ins Auto gepackt und sie sind dann schön nach und nach alle Wege und Grundstücke abgefahren, bis sie "Ho-Bo" gefunden hatten .... denn den Hausnamen, den wusste Stevie noch!
Über diese Geschichte haben wir dieses Jahr im Mai noch schallend gelacht, da haben wir nämlich alle unser 25jähriges-Abi-Jubiläum gefeiert.
Stevie hat aus der Aktion auch gelernt, wenn er nun irgendwo im Urlaub losjoggt, wo er fremd ist, hat er eine kleine Ortskarte bei sich ....

Viele Grüße
Monika


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.09.2004, 19:02 
hallo
mir fällt da auch noch eine geschichte ein.
ist schon viele jahre her,so ca 15 jahre.wir hatten ein ferienhaus in stauning(ringköbingfjord) gemietet.
den schlüssel sollten wir beim örtlichen kaufman abholen.
als wir nachmittags beim kaumann ankamen,war im ganzen laden keine menschenseele zu finden.
man hätte den ganzen laden ausräumen können .
wir warteten etwa eine viertel stunde und gnigen dann auf die suche.
eine nachbarin sagte uns wo der gute mann wohnte ,direkt gegenüber.
wir fanden keine klingel und gingen so ins haus.wir fanden den mann vor den fernseher.
es lief gerade formel eins.
auf unsere frage ob er nicht angst hätte das er bestohlen wird,sagte er nur,das könnte er sich nicht vorstellen.sowas kommt in dk nicht vor.
das war damals unsere erste begegnung mit einen dänen,und wir waren gleichzeitig erstaunt wie belustigt.
aber es hat uns neugierig gemacht auf dieses tolle land.
wir sind seit dem noch nie woanders gewesen als in dänemark.dabei wollten wir mal die welt kennenlernen.
und bereut haben wir das bis heute nicht.

mondstein


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.09.2004, 13:03 
Noche 'ne Geschichte:
Ist auch schon Jahre her, so in meinen ersten DK-Jahren in den Siebzigern.
Es gab mal wieder an einem schönen Sommerabend ein super starkes Gewitter. Jedenfalls muss der Blitz irgendwie die Stromversorgung der Sommerhaus-Siedlung in Ho komplett lahmgelegt haben. Licht aus, Herd aus, und es lief auch kein Wasser mehr, weil dort alles über elektrische Pumpen funktionierte. Kann ja eigentlich auch mal ganz gemütlich sein, aber meine Tante stand voll eingeseift unter der Dusche und es kam kein Tröpfchen Wasser mehr. Es hatte auch aufgehört zu regnen - sonst hätte sie ja auch nach draußen gehen können. Wir haben jedenfalls erst einmal draußen alle Behältnisse eingesammelt, in denen sich Wasser gesammelt hatte (Förmchen und Eimer meiner kleinen Cousine, irgendwelche Blumentöpfe etc.) - reichte aber leider nicht aus, zum Schluss haben wir dann die harte Tour gewählt: Es stand noch Mineralwasser im Kühlschrank .... damit hat meine Tante dann den letzten Schaum auch noch einigermaßen weggekriegt ... aber ich kann Euch sagen: Die hat dabei vielleicht "gejubelt" ! Wasser in Kühlschranktemperatur ... brrrrrrrrr .... dagegen hat die Nordsee ja direkt Badewannentemperatur!

Liebe Grüße
Monika


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.09.2004, 20:10 
Hej,
mir ist auch noch eine eingefallen. Das war 1992 der erste Urlaub mit meinem Männe in DK war in Stauning/Rinköbingfjord.
Da kann man so herrlich Aale fangen. Im Ferienhaus war ein Räucherofen der wurde ausprobiert,denn Räucheraal soll ja schmecken. Nur wurde daraus schwarzer Aal. Nix war`s, na ja mit Knoblauchbutter in der Pfanne soll sowas ja auch schmecken. Wißt Ihr was ein frischgefangener - toter - Aal macht wenn er in die heiße Pfanne kommt? Der zappelt und hopft aus der Pfanne raus. Könnt Ihr Euch meine Schreie vorstellen. Seitdem gibt es Aal nur noch in kleine Stücke geschnitten und gebraten. Noch was - ich esse so was nicht.
Der Urlaub war eh etwas chaotisch aber das hat uns nicht von abgehalten seitdem jedes Jahr wieder zukommen.

liebe Grüße
Sylvie


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.09.2004, 21:29 
Offline
Mitglied

Registriert: 14.03.2003, 21:27
Beiträge: 1563
Wohnort: meist Bielefeld, gerne öfter Houstrup
Sehr beliebt ist ja auch der Whirlpool im Ferienhaus.
Wasser eingelassen bis zur Markierung. Auf dem Bedienfeld
des Pools die Taste für die Pumpe gedrückt und nichts tut
sich. Alle weiteren Tasten ausprobiert aber der Pool bleibt
stumm. Nach und nach kamen alle Hausbewohner zum Pool und
wollten helfen. Das war ja nicht das erste Haus mit Spa.
Aber er blieb stumm. Die meisten verließen gefrustet den Raum.
Doch da kam W. herein, seines Zeichens Eletroinginieur. Zielsicher
betätigte er das Bedienfeld und siehe da, die Kontroll-Leuchten
gingen an und es fing endlich an zu blubbern! Sein Kommentar:
"Da muß eben ein Elektroinginieur ran!"

Wir ließen ihn in dem Glauben seiner fachlichen Fähigkeiten.

Wie eigentlich üblich, war nur noch nicht die Sicherung eingeschaltet
für den Pool, mein Kumpel hat quasi zeitgleich mit W's Schaltversuchen
die Sicherung umgelegt. :-)


Seit dem ist "Da muß eben ein Elektroinginieur ran!"
einer unserer besten Insider-Sprüche.


Grüße aus Bielefeld
Axel

_________________
Frei nach Die Ärzte:
"Ich will zurück nach Houstrup Strand"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.09.2004, 12:31 
Diese Jahr im Mai!Angekommen nach 10stündiger Fahrt schnell noch zumVermietungsbüro.Schlüssel und Unterlagenprocedre abgewickelt.Die Angestellte wollte uns den Weg zum,und die Lage des Hauses im übernächsten Ort erklären.Da wir schon oft in dem kleinen Ort (Agger)gewohnt hatten winkten wir grosspurig ab.Sind dann auf direkten Wege zum Ferienhaus gefahren.Dort angekommen versuchten meine Frau und ich abwechselnd mit den Tücken des Türschlosses zurecht- zukommen."Das ist doch das Haus" sagte ich immer wieder und wurd immer zappeliger."Sieht doch genauso aus wie im Internet" Ums Haus herum ,da an der Terassentür gezerrt,nichts zu machen.Irgendwie müssen wir die Tür doch aufbekommen.Naja wenigstens ist es sehr sehr geschmackvoll eingerichtet.Meine Frau wunderte sich nur warum ein Namensschild wohl des stolzen Besitzers der diese Haus vermietet angebracht war.Sowas kannten wir auch noch nicht.Also zurück zum Vermietungsbüro und den Schlüssel reklamieren.Die Strasse entlang gefahren kam plötzlich ein ähnlich aussehendes Haus mit Reetdach,Backstein etc.Moment

Klar das ist unser Haus.Ausgestiegen Schlüssel probiert > BINGO < .

Tja so was wird uns nie mehr passieren.Erst in aller Ruhe etwas erklären lassen und dann wird geentert.

Anderson


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.09.2004, 17:31 
Hej Anderson,

also über Deine Urlaubsgeschichte habe ich wirklich herzlich gelacht. Ist das wunderbar !!!
Gottseidank waren die "echten"Hausbesitzer nicht zu Hause. Ich glaub die wären vor Schreck lang hingeschellt.
Habe die Geschichte gleich meinem Mann erzählt, der fand's auch klasse.
Herrlich !!!!!

In froher Erwartung noch mehr so schöner Geschichten....
hilsen
Felicitas


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.09.2004, 11:02 
Offline
Mitglied

Registriert: 30.01.2003, 17:17
Beiträge: 339
Wohnort: Halle/Westf., Deutschland
Mir ist heute auch eine Geschichte eingefallen, die sich zwar in Deutschland abgespielt hat, aber natürlich Dänemark betrifft.
VHS, Dänischkurs, erster Abend nach den Ferien. Eine Teilnehmerin freudestrahlend: "Endelig fik jeg opskriften til kylling med vinduer". Das Rezept kam dann auch bei mir an, wo ich dann entdeckte, dass das Essen "kylling med vindruer" heißt. Seitdem gibt es bei uns "Hähnchen mit Fenstern".
(Deutsch: endlich habe ich das Rezept bwekommen für Hähnchen mit ...) Vindruer = Weinrauben, vinduer = Mz. von "Fenster"
Entweder sprach die Teilnehmerin so undeutlich oder ich hatte Hörprobleme.
Wer das Rezept haben möchte, kann mir ja mailen (Profil), schreibt dazu ob auf deutsch oder dänisch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.09.2004, 11:16 
Offline
Mitglied

Registriert: 22.02.2002, 11:23
Beiträge: 4050
Hihi, Christian - niedlich -- aber immer noch besser als wenn sie kylling (Hühnchen) und Killing (Kätzchen) verwechselt hätte ...

Amüsierte Grüße, Ursel, DK, die sich eher zufällig, aber doch mit "Gewinn" hierher verirrt hat...

_________________
""Den virkelige opdagelsesrejse går ikke ud på at finde nye lande,
men at se med nye øjne."

---------------------------------------------------------Marcel Proust
...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.09.2004, 19:06 
Hejsa,

also jetzt wo ihr auf das Thema Essen kommt fällt mir doch tatsächlich auch was Witziges ein !

Ist schon ewig her. Wir hatten nach einem langen Tag unterwegs in DK alle grossen Hunger. Da schlug mein Schwiegervater vor schnell mal zum Imbiss in Saltum zu fahren und ein paar " Leckereien" für alle zu besorgen. Gesagt, getan.
Als er und mein Mann mit den Sachen wiederkamen meinten beide sie etwas "Spannendes" mitgebracht.
-Pindsvin-
Keiner von uns hatte ein Wörterbuch zur Hand, aber wir alle vermuteten etwas mit Schweinefleisch.
Wir fanden einen Berg Kartoffelpüree mit Cocktailwürstchen vor und waren ratlos...
Erst viel später fanden wir im grossen Wörterbuch ( im kleinen stand das Wort nämlich nicht ) heraus das die Übersetzung für Pindsvin der Igel ist !
Da ergab der Kartoffelpüreeberg mit Cocktailwürstchen dann tatsächlich auch einen Sinn...

Hilsen
Felicitas
( die heute gottseidank etwas mehr Dänisch spricht als damals... )


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de