www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 05.07.2020, 08:47

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2007, 07:27 
Offline
Mitglied

Registriert: 21.11.2006, 21:48
Beiträge: 372
Wohnort: Muenster-Tyskland
Æblekage

Tilberedningstid: 60+min. / Zubereitungszeit: 60 Min.
Årstid: Efterår, Vinter / Jahreszeit : Herbst, Winter
Antal: Kage til 8 - ca. 18 stk. / Anzahl : ca. 18 Stck.

4 syrlige æbler, fx Gloster (ca. 700 g) / säuerliche Äpfel, z.B. Gloster
2 æg / Eier
150 g sukker (ca. 1¾ dl) / Zucker
50 g smeltet smør / geschmolzene Butter
¾ dl mælk / 75 ml Milch
150 g hvedemel (ca. 2½ dl) / Mehl
1 tsk bagepulver / 1 TL Backpulver
1½ tsk stødt kanel / 1 1/2 TL Zimt gemahlen

Pynt / Verzierung
florsukker / Puderzucker o. dünn Zucker streuen


Bagetid: Ca. 30 min ved 200º / Backzeit: ca 30 Min auf 200°C

Skræl æblerne og fjern kernehuset. Skær æblerne i både og læg dem i koldt vand. Pisk æg og sukker til en luftig "æggesnaps". Bland smør og mælk og pisk blandingen i "æggesnapsen". Bland mel og bagepulver og vend det i æggeblandingen. Hæld dejen i en smurt bradepande (ca. 22 x 30 cm). Drys dejen med 1 tsk kanel. Hæld vandet fra æblebådene og læg dem taglagt på dejen og drys resten af kanelen over æblerne. Bag kagen midt i ovnen.

Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, in Scheiben schneiden und in kaltes Wasser legen. Eier und Zucker schaumig schlagen, und Butter und Milch unterrühren. Dann Mehl und Backpulver unterheben.
Gib den Teig in eine Auflaufform ( 22 x 30 cm ) und bestreue ihn mit 1 Teelöffel Zimt. Giess das Wasser von den Äpfeln und lege sie schuppenförmig auf den Teig, gib den Rest Zimt über die Äpfel.
Backe den Kuchen auf der mittleren Schiene.

Energiindhold / Energiegehalt
For hele retten / total: 8493 kJ
Energifordeling / Brennwert
Fedt / Fett: 25%
Kulhydrat / Kohlenhydrate: 69%
Protein / Eiweiß: 6%

Fryseegnet: Nej / Gefriegeeignet: Nein

_________________
Mange quiltehilsner Birgit aus Münster Bild

Don't dream it, be and do it !!!
Et stort smil i mit ansigt og i mit hjerte !!!
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann !!!


Zuletzt geändert von quiltfaden am 19.10.2007, 22:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Æblekage
BeitragVerfasst: 05.09.2007, 08:53 
Offline
Mitglied

Registriert: 21.11.2006, 21:48
Beiträge: 372
Wohnort: Muenster-Tyskland
Æblekage - als Dessert


Tilberedningstid / Zubereitungszeit: 60min.
Årstid: Efterår, Vinter / Jahreszeit: Herbst, Winter
Antal: Dessert til 4 / Anzahl: für 4 Personen

½ dl vand / 50 ml Wasser
750 g skrællede æbler i mindre stykker / geschälte, in kleine Stücke
geschnittene Äpfel
25 g smør / Butter
1 spsk sukker / 1 EL Zucker

Ristet rasp / geröstetes Paniermehl
75 g smør / Butter
150 g rasp / Paniermehl
85 g sukker / Zucker

Pynt / Verzierung
¼ liter Karolines Køkken piskefløde pisket til flødeskum
1/4 l geschlagene Sahne



Kom vand og æblestykker i en tykbundet gryde. Kog ved svag varme og under låg i ca. 10 min. eller til æblerne er møre - rør af og til. Rør smør og sukker i æblemosen og smag til. Lad mosen køle af.
Gib Wasser und Apfelstücke in einen Topf und koche es auf mittlerer Hitze ca. 10 Min im geschlossenen Topf bis die Äpfel gar sind. Butter und Zucker unterrühren, abschmecken und abkühlen lassen.

Ristet rasp: Smelt smørret i en pande ved kraftig varme, men uden at det bruner. Tilsæt rasp og sukker og rist blandingen ved jævn varme og under omrøring til den er gylden.
geröstetes Paniermehl : Schmelze die Butter in einer Pfanne mit starker Hitze, aber ohne das sie braun wird. Gib Paniermehl und Zucker dazu und röste alles unter umrühren bis es goldbraun ist.

Ved serveringen: Anret æblemos og rasp lagvis i en skål. Slut med flødeskum.
Servieren: Schichte Apfelmus und Paniermehl in kleine Schüsseln, schliesse mit einer Schicht Sahne

Energiindhold / Energiegehalt
For hele retten / für das gesamte Gericht: 12510 kJ
Energifordeling / Brennwert:
Fedt / Fett: 55%
Kulhydrat / Kohlenhydrate: 42%
Protein / Eiweiß: 3%

Fryseegnet: Nej / Gefriergeeignet: Nein

_________________
Mange quiltehilsner Birgit aus Münster Bild

Don't dream it, be and do it !!!
Et stort smil i mit ansigt og i mit hjerte !!!
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann !!!


Zuletzt geändert von quiltfaden am 19.10.2007, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Karrysalat
BeitragVerfasst: 18.10.2007, 09:55 
Offline
Mitglied

Registriert: 21.11.2006, 21:48
Beiträge: 372
Wohnort: Muenster-Tyskland
KARRYSALAT


Tilberedningstid: 45min.
Årstid: Hele året
Antal: 4 personer

Salatsauce
200 g Karolines Køkken kvark 1%
1 dl Karolines Køkken cremefraiche 18%
1½ tsk ostindisk karry
½ tsk sukker
1 tsk groft salt
friskkværnet peber

Fyld
¾ dl tørret pasta fx små sløjfer
1 æble i små tern, fx belle de boskoop (ca. 100 g)
1 tsk fintrevet zittauerløg

evtl. finthakket syltet agurker

Pynt
hårdkogt, finthakket æg





Salatsauce: Rør Kvark og cremefraiche sammen. Tilsæt karry og sukker og smag til med salt og peber.

Fyld: Kom pastaen i rigeligt kogende vand tilsat salt og kog den ca. 8 min. Den skal være mør uden at virke blød. Hæld pastaen i en sigte og brus den over med koldt vand. Vend afkølet pasta, æbletern og løg i salatsaucen. Smag til.

Lad salaten stå tildækket og koldt i ca. ½ time. Rør den op inden serveringen.

Tips: Er salaten for tyk, kan den røres op med mælk. Server fx karrysalaten til marinerede sild.

Udviklet af: Karolines Køkken


Energiindhold
For hele retten: 2379 kJ Fryseegnet: Nej
Energifordeling:
Fedt: 40%
Kulhydrat: 34%
Protein: 26%

_________________
Mange quiltehilsner Birgit aus Münster Bild

Don't dream it, be and do it !!!
Et stort smil i mit ansigt og i mit hjerte !!!
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Currysalat
BeitragVerfasst: 18.10.2007, 13:41 
Offline
Mitglied

Registriert: 21.11.2006, 21:48
Beiträge: 372
Wohnort: Muenster-Tyskland
CURRYSALAT

Zubereitungszeit: 45 Min.
Jahreszeit: Ganzjährig
Anzahl: 4 Personen

Salatsauce:

200g Magerquark
100g Creme fraiche oder Schmand
1 1/2 TL Currypulver
1/2 TL Zucker
1 TL Salz
frischgemahlener Pfeffer

Füllung:
ca. 250 g Nudeln - Farfalle - Schleifen
1 Apfel ( Boskop) feinwürfeln
1 TL feingeriebene Zwiebel

evtl. 1 feingehackte Gewürzgurke


zum Verzieren ein hartgekochtes feingewürfeltes Ei

Zubereitung :
Quark und Creme fraiche verrühren, Currypulver und Zucker zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken

Nudeln nach Anleitung in kiochendem Salzwasser bissfest garen, in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abspülen und abkühlen lassen,

Abgekühlte Nudeln, Apfelstücke, Zwiebel und Gurke zu der Salatsauce geben, nochmal abschmecken, zugedeckt 1/2 Std kaltstellen, umrühren und servieren

Tipp: Serviere den Salat mit mariniertem Hering, ist der Salat zu fest, ein bisschen Milch unterrühren,

Gefriergeeignet : Nein
Energiegehalt gesamt : 2379 kj
Fett: 40 %
Kohlenhydrate: 34 %
Eiweiß : 26 %

_________________
Mange quiltehilsner Birgit aus Münster Bild

Don't dream it, be and do it !!!
Et stort smil i mit ansigt og i mit hjerte !!!
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann !!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.11.2007, 18:49 
Offline
Mitglied

Registriert: 21.11.2006, 21:48
Beiträge: 372
Wohnort: Muenster-Tyskland
And med æbler og svesker

(Ente mit Äpfeln und Backpflaumen)


Zutaten (für 4 Personen):

1 Ente (3.000 g)
1 Teelöffel Salz
3 Äpfel
150 g Backpflaumen
¾ Liter Wasser


Für die Soße:
3 Esslöffel Entenfett
3 Esslöffel Mehl
Bratensaft


Die Ente mit Salz einreiben. Mit Apfelscheiben und Backpflaumen füllen und mit Fleischnadeln schließen. Die Ente auf einem Rost in den Backofen schieben.



Innereien und Hals in die Fettpfanne darunter geben. Die Ente bei 160o 2½ bis 3 Stunden braten, davon die ersten 45 Minuten mit dem Rücken nach oben. Nach diesen 45 Minuten das Fett abgießen und das Wasser dazugeben.



Ist die Ente noch nicht zu knusprig, kann sie bei 225o etwa 10 Minuten nachbräunen. Prüfen, ob sie durchgebraten ist. Vor dem Zerteilen etwa 20 Minuten im geschlossenen Backofen ruhen lassen.



Den Bratensaft abgießen und das Fett abschöpfen. Das Entenfett für die Soße in einem Topf auflösen. Das Mehl hineingeben. Mit dem Bratensaft ablöschen. Ab und zu umrühren. Die Soße einige Minuten kochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Beilagen: Kartoffeln, sowohl Salzkortelln als auch , Rotkohl, Gewürzgurken oder Gurken, Konfitüre oder gedämpfte Äpfel mit Gelee.
_________________


Zuletzt geändert von quiltfaden am 13.11.2007, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.11.2007, 18:50 
Offline
Mitglied

Registriert: 21.11.2006, 21:48
Beiträge: 372
Wohnort: Muenster-Tyskland
Sukkerbrunede kartofler
Braun glasierte Kartoffeln


Zutaten (für 4 Personen):

1 kg kleine Kartoffeln, gekocht und geschält
85 g Zucker
75 g Butter


Die Kartoffeln unter kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Den Zucker in einer Pfanne goldbraun bräunen. Die Butter dazugeben und die Kartoffeln in die Mischung geben, wenn die Butter. Die Kartoffeln bei hoher Temperatur kurz erhitzen und unter Umrühren bräunen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.11.2007, 18:53 
Offline
Mitglied

Registriert: 21.11.2006, 21:48
Beiträge: 372
Wohnort: Muenster-Tyskland
Æbleskiver med kærnemælk

Krapfen mit Buttermilch




Für dieses typisch dänische Weihnachtsrezept ist eine spezielle Pfanne mit halbkugelförmigen Vertiefungen erforderlich.



Zutaten (für 4 Personen):

5 dl Mehl
½ Teelöffel Salz
2 Teelöffel Zucker
1 Teelöffel Kardamom
1 Teelöffel Natron
Geriebene Schale einer ungespritzten Zitrone
3 Eier
ca. 4 dl Buttermilch
Backfett




Mehl, Salz, Zucker, Kardamom, Natron und die geriebene Zitronenschale mischen. Eigelb der drei Eier und Buttermilch mischen und das Mehl hineinrühren. Den Teig etwa ½ Stunde ruhen lassen. Eiweiß steif schlagen und in den Teig unterrühren, diesen in einen Krug füllen.

Die Krapfenpfanne erhitzen und in jede Vertiefung ein wenig Öl oder geschmolzene Butter geben. Dann die Vertiefungen zu drei Vierteln mit Teig auffüllen. Die Krapfen wenden, sobald sie fest werden und sich an den Rändern heben. Vor dem Wenden kann eine dünne Apfelscheibe oder etwas Apfelmus dazugegeben werden. Während des Backens die Krapfen mehrmals wenden.

Um zu prüfen, ob die Krapfen durchgebacken sind, mit einem dünnen Holzstäbchen oder einer Stricknadel hineinstechen. Bleibt an dem Stäbchen Teig hängen, müssen sie noch weiterbacken.

Die Krapfen im Ofen warm halten. Mit Konfitüre und Zucker servieren
_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.11.2007, 21:34 
Offline
Mitglied

Registriert: 21.11.2006, 21:48
Beiträge: 372
Wohnort: Muenster-Tyskland
Lammekølle med Rosmarin og Citron

8 Pers.

1 Lammkølle - 1 Lamkeule
1 bundt rosmarin - 1 Bund Rosmarin
3 fed hvidløg - 3 Knoblauchzehen
saft og skal af 1 citron - Saft und Schale von 1 Zitrone
olivenolie - Olivenöl

Skær små lommer i lammekøllen, og stop dem med rosmarinkviste og hvidløgsstykker.
Schneide Taschen in die Lammkeule und fülle sie mit Rosmarinzweigen und Knoblauchstückchen.

Riv citronskallen ud over stegen.
Reib die Zitronenschale ab und gib sie über den Braten.

Hæld citronsaft og ca. 4 - 5 spsk olivenolie over lammkøllen.
Gib den Zitronensaft und 4 - 5 EL Olivenöl über die Lammkeule.

Sæt den i 200 gr. varm ovn i 1 1/2 time.
Gib alles in den auf 200° C vorgewärmten Backofen für ca 1 1/2 Std.

Tag stegen ud, og lad den hvile 15 min., før den skæres i skriver.
Nimm das Fleisch heraus, lass es 15 Min. ruhen, und schneide es in Scheiben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.11.2007, 21:57 
Offline
Mitglied

Registriert: 21.11.2006, 21:48
Beiträge: 372
Wohnort: Muenster-Tyskland
Kalvefilet med blå druer og pinot noir

Kalbsfilet mit blauen Trauben und Pinot Noir


4 pers.

Kalvefileter : 4 stk. a 150 g - Kalbsfilet : 4 Stck. a 150 g

blå druer 200 g - blaue Weintrauben 200 g

pinot noir 2 dl ( eller anden bourgogne - rødvin ) - Pinot Noir 200 ml ( oder einen andern Burgunder )

portvin 2 dl - Portwein 200 ml

okseboullion 2 dl - Rinderfond (boullion) 200 ml

smør 80 g - Butter 80 g

salt og peber - Salz und Pfeffer

Kartoffelchips

Kartoffler 6 mellemstore, skrællede og skåret i tynde skiver
- Kartoffeln 6 mittelgrosse, geschält und in dünne Scheiben geschnitten

olivenolie og salt - Olivenöl und Salz

Læg kartoffelskriverne enkeltvist i et ovnfast fad, og kryd dem med salt og olivenolie.
Leg die Kartoffelscheiben einzeln in ein hitzebeständiges Gefäß, und würze sie mit Salz und Olivenöl.

Hæld en smule vand ved, og sæd dem i en 220° varm ovn i ca. 30 min., eller til de er gyldne og sprøde.
Gib ein etwas Wasser dazu, und setz die Pfanne in einen auf 220 °C vorgewärmten Ofen für ca. 30 Min. oder bis die Kartoffelscheiben goldbraun und trocken sínd.


Kog druerne i pinot noir og portvin, til de begynder at miste deres form.
Koch die Trauben in Pinot Noir und Portwein, bis sie beginnen ihre Form verlieren.

Tag druerne op, og sæt dem til side.
Nimm die Trauben heraus und stell sie an die Seite.

Hæld okseboullion i vinblandingen, og lad det stå og simre, til det begynder at blive tykkere i konsistensen.
Gib den Rinderfond zu dem Weingemisch und lass es langsam einreduzieren.

Tilsæt halvdelen af smørret, og rør det godt sammen.
Gib die Hälfte der Butter dazu und rühr sie gut unter.

Hæld druerne i igen, og tag det af varmen.
Gib die Trauben dazu und stell alles warm.

Kryd kalvefileterne med salt og peber, og steg dem på panden i resten af smørret, til de er let lyserøde indeni.
Würze die Kalbsfilets mit Salz und Pfeffer, und brate sie in dem Rest der Butter bis sie innen zartrosa sind.

Læg kødet på varme tallerkerner, og hæld vinsaucen henover.
Leg das Fleisch auf vorgewärmte Teller und gib die Weinsauce darüber.

Pynt med sprøde kartofflerchips, og server.
Verziere mit den Kartoffelchips und serviere.

bo bedre - alt om mad, nr. 9/2004


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.11.2007, 20:15 
Apfelfleisch mit Thymian


750 g Schweinebauch wenn möglich ohne Knochen
Butter
2 bis 3 Teel. Thymian
1-2 Teel. Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 kg säuerliche Äpfel
4 große Zwiebeln

Das Fleisch in Scheiben schneiden, in einer Pfanne in etwas Butter von beiden Seiten gut anbraten, dann mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, in eine feuerfeste Form legen und mit Thymian bestreuen. Etwas Butter in das Bratfett geben, die in Ringe geschnittenen Zwiebeln und die geschälten, in dünne Scheiben geschnittenen Äpfel darin weich dünsten. Alles über die Fleischscheiben geben, die Form auf den Rost stellen in den vorgeheizten Backofen (200 Grad) ca. 45 - 60 min. braten.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.01.2008, 21:00 
Offline
Neues Mitglied

Registriert: 16.01.2008, 17:08
Beiträge: 4
Danske Boller (Dänische Teebrötchen)

ca.30 Stück

500 g Mehl
100 g Margarine
50 g Hefe (ein Würfel)
1 El. Zucker
1 Ei
100 ml Milch
100 ml Wasser

Hefe in lauwarme Milch/Wasser auflösen, dann die restlichen
Zutaten dazugeben und gut durch Kneten. Boller formen
ca.50 g pro Stück, auf ein gefettetes Blech legen und sie gehen
lassen, bis doppelte Größe erreicht ist. Backen bei 250 Grad in ca.15 Minuten.

Gutes gelingen...
:D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.03.2008, 16:37 
Offline
Mitglied

Registriert: 21.11.2006, 21:48
Beiträge: 372
Wohnort: Muenster-Tyskland
Da ich gerade wieder den leckeren Påskekage für meinen dansk kursus heute abend gebacken habe, wollte ich diesen Thread nur mal nach oben holen und Euch auf die leckeren Rezepte aufmerksam machen

gerade jetzt : Påkekage, dänischer Heringssalat und Lammkeule :wink:

_________________
Mange quiltehilsner Birgit aus Münster Bild

Don't dream it, be and do it !!!
Et stort smil i mit ansigt og i mit hjerte !!!
Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2008, 15:57 
Anmerkung zu den Backrezepten:

Deutsche Hefewürfel wiegen 42 Gramm nicht 50 g wie in dänischen Rezepten angegeben.
Erfahrungsgemäß klappt es trotzdem - das Aufgehen und Backen von Hefeteig.

Frage:
Sind dänische Hefewürfel echt größer?

Cornelia, die gerne alles ganz genau wissen möchte :wink:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2008, 16:39 
Offline
Mitglied

Registriert: 28.07.2008, 17:41
Beiträge: 106
Wohnort: Mainz
Hallo Cornelia,
scheint so, denn in meinem dänischen Rezeptbuch sind die Hefewürfel auch 50 g schwer. Wobei bei meinem Lieblings-Boller-Rezept brauche ich einen Viertel Würfel. Ob das nun 12,5 oder 10,5 Gramm sind, entscheide ich sowieso nach Augenmaß.

Sonntags-Morgen-Kleie-Boller

1/4 Hefewürfel (=12 Gramm) + 2 TL Salz in 600 ml kaltem Wasser auflösen.
650 g Weizenmehl + 200 ml Weizenkleie (ca. 40 Gramm) vermischen, das Hefewasser mit einem Holzlöffel unterrühren, bis ein klebriger Teig entsteht.
Über Nacht in einer großen Schüssel abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Morgen ca. 16 Boller daraus formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in den (kalten) Ofen schieben. Bei Umluft 200 °C ca. 30 Minuten backen.

Achtung, der Teig ist recht klebrig, braucht recht viel Mehl beim Rollen der Boller. Die Brötchen sind zur Zeit "der Renner" beim Frühstück, da schnell gemacht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.09.2008, 18:48 
Offline
Mitglied

Registriert: 13.02.2008, 23:38
Beiträge: 60
Wohnort: Bremen
Drømmekagen fra Brovst

TEIG:
250 g Mehl
50 g Butter
150 g Zucker
4 Eier
2 dl Milch
3 TL Backpulver
1 TL Vanillezucker

Butter und Milch zusammen erwärmen, etwas abkühlen lassen.
Aus allen Zutaten einen Rührteig herstellen, in eine flache Form streichen
(etwa 2,5 - 3 cm dick), auf mittlerer Schiene bei 200 Grad 20 Minuten backen. Aus dem Ofen herausnehmen.

BELAG:
125 g Butter
100 Kokosraspel
250 g brauner Zucker (Farin)
1/2 dl Milch

Während der Teig im Ofen ist, werden alle Zutaten für den Belag
in einem Topf verrührt und erhitzt, die Masse wird auf den gebackenen
Kuchen gestrichen und alles geht nochmal für 5 min bei 225 Grad
in den Backofen.

Bei den Mengenangaben für Milch bitte aufpassen: es sind nur dl (Deziliter!) -
(hatten wir hier im Forum schonmal, dass jemand statt dessen Liter genommen hat, da wurde es dann sehr flüssig...)

Eine süßer, sehr leckerer Kuchen, der immer gelingt!

Guten Appetit wünscht
Fieke


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de