www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 21.02.2019, 03:32

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 922 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ... 62  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.11.2016, 19:01 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.07.2015, 06:39
Beiträge: 291
Anhand von ,,Berichterstattungen``zumThema Wolf kristalisiert sich immer deutlicher heraus das die Stimmungsmacher ,Kontra Wolf``immer stärkere Geschütze auffahren um einen absoluten Stimmungswechsel herbei zu führen. Die Überschriften dürften bald lauten:,,Der Wolf``die gemeingefährliche Wirtschaftsbremse muss weg!Sollten sich andererseits tatsächlich Organisationen unter Vorspiegelung und Vorgaukeln unbedingter Tierliebe und Naturschutz an Spendengeldern bereichern, nur des Geldes wegen,und diese verantwortlichen Personen sich selbst nicht im geringsten um den Tier und Naturschutz scheren,ist diese,,Geschäftsidee`` eine mindestens genau so grosse ,,Sauerei``! Um das Beispiel Schweden aufzugreifen: Von welcher schwedischen Landbevölkerung wird denn da gejammert? Doch wohl nicht etwa von den Menschen die als Städter aufs romantische Landleben umgestiegen sind weil das Wohnen in den Städten unerschwinglich geworden ist und ein Landsitz schick ist? Von denen scheint es ,laut meiner Bekannten und Freunde sowie ,,Eigenbeobachtung``nicht gerade wenige zu geben!!!Geld in der Stadt verdienen und wohnen in Inga Lindström Idylle! Nicht nur das es dort von Zeit zu Zeit nach Landwirtschaft riecht,Traktoren und Holztransporter das Überholen auf den Land+Waldstrassen zum lebensgefährlichen Ersterlebniss des Tages machen, jetzt kann man nicht mal mehr mit dem Pudel in Wald und Flur joggen gehen;wegen dieser mordlüsternen und fressgierigen Untiere. :mrgreen: So, Spass bei Seite! Wenn ich in Schweden(Gegend um MALUNG) fischen,Pilze sammeln oder mit dem Hund einen Rundgang/Spaziergang zu Bekannten+Freunden(auch Schäfern!) in abgelegenen Waldsiedlungen,Häusern mache, gehe ich dort nicht mit,,nacktem Hintern``hin.Tante Mossberg habe ich dann immer dabei weil ich genau weiss:Aaron, du bist HIER! nicht die Spitze der Nahrungskette denn im Wald da sind die Räuber!Zivilisation hin oder her! Soweit zum Beispiel Schweden,wie ich mich dort verhalte und damit bisher noch nie in Schwierigkeiten gekommen bin und sehr wahrscheinlich niemals komme.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.11.2016, 20:18 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5120
Wohnort: Niedersachsen
Zitat:
"Tante Mossberg"
immer dabei, weil man ja nicht (mehr) mit
Zitat:
nacktem Hintern`
in den Wald kann.
Und das in Schweden, wo es doch so wenig Wölfe gibt und zudem Wölfe von den Naturschutzorganisationen als scheue, den Menschen meidende Wildtiere beschrieben werden, die bei genügend Rückzugsmöglichkeiten dem Menschen nicht gefährlich werden?
Wozu brauchst Du da "Tante Mossberg"???
wenn doch in D die Naturschutzorganisation NABU schreibt:
Zitat:
Gesunde Wölfe, die nicht provoziert oder angefüttert werden, stellen für den Menschen in der Regel keine Gefahr dar.
-Einzelne Wölfe, die beispielsweise gefüttert werden bzw. regelmäßig menschliche Speiseabfälle fressen oder sich anderweitig an den Menschen gewöhnen, können sich auffällig vertraut gegenüber Menschen verhalten....
-Die Erfahrungen der letzten 15 Jahre in Deutschland zeigen, dass Wölfe in der Regel Menschen aus dem Weg gehen. Das bedeutet aber nicht unbedingt, dass Wölfe die Flucht ergreifen, sobald sie auf einen Menschen treffen. Der Normalfall ist, dass sie sich zurückziehen....
-Beobachten Sie das Tier ruhig. Wenn Sie sich unwohl fühlen, richten Sie sich auf und machen Sie sich groß. Lautes Rufen oder Klatschen kann den Wolf vertreiben. Ziehen sie sich langsam zurück ...
-Wer sich unwohl fühlt, kann einen Wolf leicht vertreiben, indem er ihn laut anspricht, in die Hände klatscht oder mit den Armen winkt.
-Der Wald wird durch die Rückkehr des Wolfes nicht gefährlicher.
https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/saeugetiere/wolf/wissen/15812.html#mensch
https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/ ... 15572.html

Zum Stimmungswechsel, wie Du schreibst, bedarf es keiner schweren Geschütze von Wolfskritikern. Die Stimmung wird sich (wie in Schweden geschehen) von ganz alleine ändern.
Zitat:
Realistisch gezählt, gibt es in Deutschland mittlerweile vergleichbar viele Wölfe wie in Schweden – nur viel mehr Menschen und viel weniger Wildnis. Und, vor allem, deutlich weniger Erfahrung mit dem Experiment, zunehmend naturferne Menschen und wehrhafte Raubtiere unter einen Hut zu bringen.
Abzusehen ist auch hierzulande, dass die Raubtierpolitik den ländlichen Raum massiv verändert und zunehmend die Gesellschaft spaltet. Wie in Schweden schon geschehen. Dort sprechen sie längst vom „geteilten Land“. Denn Bürger-Mehrheiten hat der Wolf nur noch in den großen Städten.
http://www.outfox-world.de/blog/warum-so-viele-schweden-nicht-mehr-mit-den-wolfen-heulen.html

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.11.2016, 20:38 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5120
Wohnort: Niedersachsen
Ronald hat geschrieben:
25örefan hat geschrieben:
Zitat:
Wölfe reissen in Deutschland derzeit in jeder Woche elf Schafe und zwei Damhirsche, außerdem Rinder und Ziegen.

Das macht dann ca. 104 Stk. vom Wolf gerissenes Damwild im Jahr.
Da bleiben ja bei über 361.000 Stk. Damwild (Deutscher Jagdverband) noch genug zum abknallen (Fachjargon "Hege"!) übrig.
Bei Schafen verhält es sich ähnlich (11x52 = 572 vom Wolf gerissenen Schafen zu 1,6 Millionen Gesamtbestand (Stand 2014).

Noch sieht es in D vergleichsweise "harmlos" aus,
aber schauen wir mal auf die Entwicklung in Frankreich:
Zitat:
Europaweiter totaler Schutz des Wolfes durch die Berner Konvention:
Rund um die Schweiz, in Frankreich, Italien, Deutschland, Österreich und weiteren europäischen Ländern vermehren sich die Wölfe jährlich um mindestens 20-30%,
in Frankreich auf heute 400-600 Wölfe, die 2016 offiziell, trotz umfangreichem Herdenschutz, über 10.000 Schafe,
Kühe, Esel, Pferde usw. gerissen haben.
http://www.vwl-ost.ch/app/download/13307990732
/Georges+WOLF+-+Park+u.+WOLF+-3.pdf?t=1477294642
Noch mehr Zahlen aus Frankreich:
http://lutzmoeller.net/Wild/Wolf/Woelfe ... kreich.pdf

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.11.2016, 18:35 
Offline
Mitglied

Registriert: 23.07.2015, 06:39
Beiträge: 291
,,Tante Mossberg``drängt mir mein in Schweden lebender Ex Kollege seit fast 30Jahren bei jedem Urlaubsbesuch auf. 25 Jahre habe ich das zumindest als aufdrängen empfunden. Da ich dort stets mit Hund und einem Lunchpaket im Wald unterwegs bin bringe ich ja das Futter in den Wald+den Duft von frisch gefangenen Fischen bekommen viele ,,gerne Mitesser``in die Nase.Beim Pilze und Beerenpflücken pflücken auch gleichnamige Vierbeiner gern mit. Und nicht alle nehmen, bei meinem Anblick/incl.Hund+Verpflegung,reiss aus.Besonders wenn diese Tiere Nachwuchs zu versorgen haben oder ich diesem versehentlich zu nahe komme. Ist mir auch schon passiert! Ein kräftiger Geschützdonner von ,,Tante Mossberg``hat meine Ohren genauso klingeln lassen wie den Vierbeinern zusätzlich Beine gemacht.In wirklicher Notwehr habe ich bisher noch nie handeln + gezielt schiessen müssen;bei ungebremstem unterschreiten des letzten Sicherheitsabstandes von 10m würde ich es aber tun! Soweit zu Schweden,das an Fläche,Einwohnerzahl+intakter Restnatur nicht mit Resteuropa zu vergleichen ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.11.2016, 18:54 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5120
Wohnort: Niedersachsen
Die deutsche Fassung des französischen Films "LES LOURDES CONSEQUENCES DU RETOUR DU LOUP EN FRANCE" (Die schwerwiegenden Folgen der Wiederkehr des Wolfes in Frankreich) des Autors Bruno Lecomte
https://m.youtube.com/watch?v=sT_2iv3QwtE

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.12.2016, 15:43 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5120
Wohnort: Niedersachsen
Advent, Advent...
Zitat:
Mit dem Wolf auf Spendenjagd
ADVENTSZEIT IST SPENDENZEIT. DEMENTSPRECHEND HOLT DER NABU ZUM ENDE DES JAHRES DEN GOLDESEL RAUS UND WIRBT OFFENSIV UM SPENDEN.
Adventszeit ist Spendenzeit. Entsprechend fallen die Aktivitäten auch beim Naturschutzverein Nabu aus. Zugpferd der jüngsten Kampagne ist wieder mal der Wolf. Ob wenigstens ein Teil des Geldes bei den Tierhaltern ankommt, die den Raubtier-Schaden haben, bleibt eine offene Frage.
http://www.outfox-world.de/blog/mit-dem-wolf-auf-spendenjagd.html
Auch der weitere Text in o.g. Link ist lesenswert.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.12.2016, 16:33 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.06.2011, 13:43
Beiträge: 3928
Wohnort: Hvergelmir
Hej,

übe das bitte nochmal,
wie man einen Link einstellt.

Detlef

_________________
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.12.2016, 16:59 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5120
Wohnort: Niedersachsen
Tatzelwurm hat geschrieben:
Hej,

übe das bitte nochmal,
wie man einen Link einstellt.

Detlef

Gerne :D
Extra für Dich:
http://www.outfox-world.de/blog/mit-dem ... njagd.html
Ansonsten wär's auch mit copy and paste gegangen :idea:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.12.2016, 23:32 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.06.2011, 13:43
Beiträge: 3928
Wohnort: Hvergelmir
Ich danke Ihnen,

handelst du immer nach dem Prinzip,
warum denn einfach, wenn es umständlich auch geht.

Detlef

_________________
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2016, 00:51 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5120
Wohnort: Niedersachsen
Tatzelwurm hat geschrieben:
Ich danke Ihnen,
handelst du immer nach dem Prinzip,
warum denn einfach, wenn es umständlich auch geht.
Detlef

OT,
aber ich möchte wenigstens so höflich sein, diese Frage zu beantworten:
Nein.
Mir ist beim Posten eines Links ein Fehler unterlaufen, sodasss dieser Link nicht einfach durch Anklicken zu öffnen war. Diesen Fehler habe ich behoben, obwohl es keinesfalls eines Hinweises wie diesen
Tatzelwurm hat geschrieben:
Hej, übe das bitte nochmal, wie man einen Link einstellt.
Detlef
weder grundsätzlich noch auf diese Art bedurft hätte, da der Link per copy and paste ebenso leicht (wirkliches Interesse vorausgesetzt ) hätte geöffnet werden können.
Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
Oder anders ausgedrückt, wer so großzügig Fehler jeglicher Art in seine Kommentare einbaut wie Du häufig genug, sollte bei anderen und deren Fehlern besser ebenso großzügig verfahren :idea:
Aber darum ging es wahrscheinlich gar nicht.
Vermutlich eher darum, endlich etwas gefunden zu haben, um mir öffentlich und unwidersprochen ans Bein pinkeln zu können, da sich Dir dazu ansonsten argumentativ nicht allzuviele Gelegenheiten bieten.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2016, 09:05 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.06.2011, 13:43
Beiträge: 3928
Wohnort: Hvergelmir
:roll: :roll:
Au weia, dat muss weh tun.

_________________
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2016, 10:49 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1893
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Unglaublich, dass es Menschen gibt die sich in Internetforen einzig damit beschäftigen, andere User auf irgendwelche Fehler hinzuweisen ohne zum eigentlichen Thema auch nur ansatzweise etwas zu sagen bzw. sagen zu können. Derartige Forenpolizisten vergleiche ich hiermit:
https://de.wikipedia.org/wiki/Horst-Werner_Nilges
Zitat: „Im Jahr 2015 stellte Nilges rund 5000 Anzeigen“ (insgesamt über 50.000 bisher)
Da können wir uns ja noch auf einiges gefasst machen. :roll:

_________________
Wenn Katholiken an einer Protestkundgebung teilnehmen sind das dann Protestanten?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2016, 11:11 
Offline
Mitglied

Registriert: 06.06.2006, 11:10
Beiträge: 663
Wohnort: Dort, wo andere Urlaub machen
... und da regt man sich auf, wenn Wölfe ein paar Schafe zerfleischen :mrgreen:

_________________
LG, C.A.Y.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2016, 11:35 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2014, 17:00
Beiträge: 1893
Wohnort: Midtjylland/Ammerland
Verluste gibt es überall. Ich liebe Wölfe. Sie gehören zu unserer Natur. Wenn Bauern bzw. Schäfer ihre Schafe schutzlos durch die Gegend laufen lassen dürfen sie sich über Verluste nicht beklagen. Der Wolf tötet kein Schaf aus Spaß sondern aus der Notwendigkeit heraus zu überleben.
Nicht das deutsche Hausschaf bedarf eines Schutzes vor dem Wolf sondern vielmehr der Wolf vor dem schießwütigen Hobbyjäger.

_________________
Wenn Katholiken an einer Protestkundgebung teilnehmen sind das dann Protestanten?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2016, 13:06 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2013, 07:11
Beiträge: 1398
Wohnort: Berlin
Hinnerk hat geschrieben:
Unglaublich, dass es Menschen gibt die sich in Internetforen einzig damit beschäftigen, andere User auf irgendwelche Fehler hinzuweisen ohne zum eigentlichen Thema auch nur ansatzweise etwas zu sagen bzw. sagen zu können.

Ja, mir gehen die permanenten besserwisserischen OT-Beiträge vom Kleingeldfan auch tierisch auf den Zeiger, wie sicher den meisten hier, da bin ich ganz deiner Meinung.
Was den Wolf anbelangt muss man die Entwicklung abwarten. Wenn die ersten durch die Vorgärten streifen wird sich das sicher zuspitzen.
Spätestens wenn der erste "schutzlose" Wauwau von Isegrim, der ja zur Natur gehört, zerfleischt wird ist der Aufschrei groß!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 922 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ... 62  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de