www.dk-forum.de

Das Diskussionsforum für Dänemarkfreunde.
Aktuelle Zeit: 25.08.2019, 21:43

 

Fuer Datenschutzerklaerung
hier klicken


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 866 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 54, 55, 56, 57, 58
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut
BeitragVerfasst: 17.06.2019, 20:36 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5440
Wohnort: Odense
https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... pruefstand Das Projekt ist mal wieder auf dem Prüfstand und diesmal ist es die EU die prüft.

Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut
BeitragVerfasst: 17.06.2019, 23:09 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5672
Wohnort: Niedersachsen
Die EU hält sich nur an das, was schon 1799 Schiller in „Das Lied von der Glocke“ riet:
Zitat:
Drum prüfe, wer sich ewig bindet,
Ob sich das Herz zum Herzen findet.
Der Wahn ist kurz, die Reu‘ ist lang.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut
BeitragVerfasst: 11.07.2019, 16:33 
Offline
Mitglied

Registriert: 29.08.2007, 13:53
Beiträge: 1405
Wohnort: Schleswig-Holstein
https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... ow_twitter

_________________
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut
BeitragVerfasst: 11.07.2019, 16:51 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5672
Wohnort: Niedersachsen
Da ( s.o.) stimme( nicht nur) ich dem NABU mal zu.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut
BeitragVerfasst: 12.07.2019, 05:52 
Offline
Mitglied

Registriert: 16.01.2016, 17:00
Beiträge: 285
Die Dänen bauen trotzdem. Es ist ja auch einerlei, egal was sie noch anstoßen, es wird auf deutscher Seite verschleppt. Aktuell wird wieder über die Als/Fünen Brücke diskutiert. Nur was nutzt eine weitere Anbindung dort, wenn sowohl der Kanaltunnel in Rendsburg erst 2030 fertig wird, und man für den längst überfälligen Neubau der Autobahnbrücke und der Eisenbahnbrücke noch nicht mal ansatzweise beginnt zu planen. Man könnte natürlich auch den Kanal zuschütten...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut
BeitragVerfasst: 12.07.2019, 08:38 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2019, 11:14
Beiträge: 5
Wohnort: Schleswig-Holstein
Moin,

also meine Meinung dazu ist, dass es man nur noch den Kopf schütteln kann, wenn mal wieder die sog. Experten vom NABU selbst erstellte oder beauftragte Gutachten auf den Markt werfen. Natürlich sehen die keinen Nutzen in irgendeinem Straßenbau oder sonstigen Infrastrukturprojekten. Überspitzt könnte man sagen, dass demnächst in solchen Gutachten auch auf der A7/E45 kaum noch mit nennenswerten Verkehrszahlen gerechnet werden kann - der Verkehr digitalisiert sich ja quasi von alleine weg...
Ebensogut könnte man Scandlines nach dem Nutzen der Beltquerung fragen.

Bei strengen umweltrechtlichen Anforderungen gehe ich sehr gerne mit aber dann am Ende alles nur zu blockieren, würgt unsere Wirtschaft ohne Zweifel bereits schon mittelfristig ab.

Wenn in unserer exportorientierten Wirtschaft kein Geld mehr verdient wird, kann man sich doch auch gut vorstellen, dass dann auch kaum Geld mehr übrig sein wird um Naturschutzprojekte wie die EU-Wasserrahmenrichtlinie u.ä. zu finanzieren. Will heißen, dass jede Umweltschutzmaßnahme auch erst einmal erwirtschaftet sein muss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut
BeitragVerfasst: 12.07.2019, 08:58 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5672
Wohnort: Niedersachsen
Küstenurlauber hat geschrieben:
Moin,

also meine Meinung dazu ist, dass es man nur noch den Kopf schütteln kann, wenn mal wieder die sog. Experten vom NABU selbst erstellte oder beauftragte Gutachten auf den Markt werfen. Natürlich sehen die keinen Nutzen in irgendeinem Straßenbau oder sonstigen Infrastrukturprojekten.

Der Thread hat mittlerweile weit über 50 Seiten und ist damit nicht mehr so leicht zu überschauen. Wer sich allerdings die „Mühe“ macht, den gesamten Thread durchzugehen, wird weitere Untersuchungen von ganz anderer Seite finden, die die die Prognosen zur Verkehrsentwicklung und damit die zukünftige Bedeutung des Tunnels ebenso in Frage stellen.

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut
BeitragVerfasst: 12.07.2019, 09:30 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2019, 11:14
Beiträge: 5
Wohnort: Schleswig-Holstein
@25örefan

Das ist absolut korrekt - zeigt dann auch recht deutlich, wie bunt der Markt für derlei Expertisen inzwischen geworden ist.

Will heißen, dass solche Prognosen ex ante immer extremen Schwankungen unterliegen, die schon morgen durch irgendein sonstiges Ereignis vollkommen über den Haufen geworfen werden. Somit ist es fraglich, ob man denn so ein Projekt einzig und allein aufgrund von Verkehrsprognosen beurteilen sollte.
Vielleicht gibt's da ja noch andere Aspekte.

Na ja, außerdem beschäftigen wir uns doch gerne mit den aktuellen Schlagzeilen des Tages; hier an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins ist gerade dieses neue Gutachten das Thema schlechthin bzgl. Beltquerung. Über die frühen Prognosen aus 2007-2016 redet hier inzwischen keiner mehr - dafür dreht sich der Globus sogar im beschaulichen SH zu schnell.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut
BeitragVerfasst: 12.07.2019, 11:27 
Offline
Mitglied

Registriert: 19.11.2015, 10:17
Beiträge: 28
Moin,

Prognosen sind immer schwierig, besondern wenn sie die Zukunft betreffen................

Mit vielem was hier steht, gehe ich konform. Jede Interessengruppe wird es schaffen, dass eine
Studie die jeweilige Meinung stützt. Wir können als Laien dann dem glauben, der unserer Haltung
am ehesten Entspricht.

Exporttechnisch spielt Dänemark für Deutschland eine eher untergerodnete Rolle. Umgekehrt ist
Deutschland zumindest 2017 der größte Importeur für Dänische Waren. Das Interesse und die
Bereitschaft Dänemarks, eine feste verbindung zu bauen ist somit deutlich.

Dänemark ist mit seinen Infrastrukuturmassnahmen bis Rödby Havn auch gut aufgestellt. Problematischer
wird es auf der deutschen Seite.

Weder Autobahn, noch Zuglinie genügen einem höheren Aufkommen. Der Tunnel macht aus meiner Sicht
überhaupt erst dann Sinn, wenn Deutschland sowohl Strasse als auch Schiene soweit ertüchtigt, dass der
zu erwartende Verkehr dort abfliesst. Offensichtlich wird dies beim Fehmarnsund. Die vorhandene Brücke
muß ebenso ersetzt werden, wie die Autobahn ab Heiligenhafen gebaut (über die Insel Fehmarn hinweg). Wie
im Artikel genannt, müßen neue Bahnlinien gebaut bzw. erweitert werden. Ohne diese Maßnahmen wird der
Tunnel seine Wirkung (welche das ist, ist Glaubensfrage/Ansichtssache) nicht entfallten können. Dann wäre
es wie bei der A20 von der Kritiker sagen: "Seht, da ist kaum Verkehr drauf". Kann bei der A20 auch nicht, da die wichtigsten Anbindungen fehlen. Dem Tunnel würde es dann genauso ergehen.

Wer den Tunnel will, der muss auch der Autobahn nach Puttgarden zustimmen und die Eisenbahn mind. 2gleisig
bis dahin vorantreiben. Das sind dicke Bretter, die gebohrt werden müßen.

Spannend und neu für mich war der Kompromissvorschlag, einen reinen Eisenbahntunnel zu bauen. Den
Gedanken muß ich für mich nochmal etwas sacken lassen.

Eine abschließende Haltung zum Tunnel habe bisher ich nicht. Aber ohne Hinterlandanbindung auf deutscher Seite ist er
ein Muster ohne Wert. Darum kann ich aktuell den Plänen nicht viel abgewinnen, weil sie der zweite vor dem ersten
Schritt wären.

So long
Dat Kind


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut
BeitragVerfasst: 12.07.2019, 12:05 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.07.2013, 22:31
Beiträge: 5672
Wohnort: Niedersachsen
@ Küstenkind
So isses :idea:

_________________
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
Bild
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut
BeitragVerfasst: 02.08.2019, 08:44 
Offline
Moderator

Registriert: 08.07.2010, 21:09
Beiträge: 5440
Wohnort: Odense
Wegen dem Projekt trafen sich mal wieder Politiker aus Dänemark und Deutschland.
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... 29204.html
https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... rfe-berlin

Hendrik77


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 866 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 54, 55, 56, 57, 58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de