Dänemark erlaubt das Bauen am Strand und in Dünen

Tipps und Fragen, Reiseberichte, Sehenswürdigkeiten, Städte etc.
Benutzeravatar
sammy290361
Mitglied
Beiträge: 490
Registriert: 09.10.2008, 18:28
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Dänemark erlaubt das Bauen am Strand und in Dünen

Beitrag von sammy290361 »

@DjM: Das hat aber wirklich nichts mit "Bauen am Strand" zu tun :shock:
Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht. (H. Rühmann)
lyset
Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: 16.10.2009, 22:09
Wohnort: Slesvig-Holsten

Re: Dänemark erlaubt das Bauen am Strand und in Dünen

Beitrag von lyset »

sammy290361 hat geschrieben:@DjM: Das hat aber wirklich nichts mit "Bauen am Strand" zu tun :shock:
Auch wenn es im ersten Moment nicht so aussehen mag, aber es hat sehr viel damit zu tun. Es ist ein weiterer verzweifelter Versuch nach dem Rückgang von 27,5 % wieder mehr deutsche Touristen ins Land zu locken.

Dabei nimmt man wohl in Kauf, nach und nach "ballermannähnliche" Zustände zu schaffen, Hauptsache die Deutschen kommen wieder. Offenbar geht man in der Sache der FKK-Anhänger davon aus, dass diese sich gerne zusammenrotten und daher ihren eigenen Strand haben wollen.

Wie Ole Kamp, Vorsitzender des Teknik og Miljøudvalg sagt, ist es ohnehin erlaubt überall nackt zu baden:
Det er tilladt at bade nøgen på alle landets strande, men Vedersø får nu en særligt afmærket naturiststrand. Det bekræfter Ole Kamp, der er byrådsmedlem i Ringkøbing-Skjern Kommune.
- Vi har givet tilladelse til at naturiststranden bliver opført, for det er i forvejen tilladt at bade nøgen alle steder. Det gav ikke anledning til større diskussion på byrådsmødet, forklarer lokalpolitikeren, der er formand for Teknik- og Miljøudvalget, til TV MIDTVEST.

Allerdings sehen viele Dänen und viele deutsche Touristen es nicht gerne, wenn die Nackten überall am Strand herumrennen und ihre Teilchen zur Schau stellen. :mrgreen: Gegen das Schwimmen ohne Bekleidung hat dagegen niemand etwas.

Lyset
Die jungen Mitteleuropäer
Mitglied
Beiträge: 850
Registriert: 25.09.2013, 14:48
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Dänemark erlaubt das Bauen am Strand und in Dünen

Beitrag von Die jungen Mitteleuropäer »

So ein "Schilderwald" am Strand und die Aufteilung in gesonderte Strandabschnitte ist ja eher untypisch für die dänischen Strände und hat aus unserer Sicht schon etwas mit dem "Umbau" der freien, unverbauten Natur zu tun.
Der kilometerlange freie grenzenlose Strand, an dem alle gleichermaßen willkommen sind, wird damit eingeschränkt.
Die Hunde sollen zukünftig nicht mehr bei der blauen Flagge baden und die Nackerten werden jetzt auch in speziell gekennzeichneten "Reservaten" untergebracht...
An den deutschen Ostseestränden verstehen wir die Praxis ja, allein schon wegen des begrenzten Platzes.
Aber am weitläufigen Strand von Vedersø? Brauchen denn die Menschen all die Schilder und Reglementierungen? Dass sich damit die Attraktivität für einen Urlaubsort erhöht, können wir uns kaum vorstellen.
Strandkrabbe
Mitglied
Beiträge: 565
Registriert: 02.08.2012, 21:09
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)

Re: Dänemark erlaubt das Bauen am Strand und in Dünen

Beitrag von Strandkrabbe »

Ich denke, das braucht wohl keiner u. wollen wohl auch die wenigsten. Da kann man dann in den Ferien auch in Deutschland bleiben oh graus :shock:
boardhead
Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 12.08.2006, 10:00
Wohnort: Essen

Re: Dänemark erlaubt das Bauen am Strand und in Dünen

Beitrag von boardhead »

Bloss gut, dass ich 1993 noch nicht gewusst habe, wie kompliziert so Urlaube in DK sind.
eat.sleep.surf
semmel
Mitglied
Beiträge: 895
Registriert: 16.03.2005, 15:30
Wohnort: Harzrand, Deutschland

Re: Dänemark erlaubt das Bauen am Strand und in Dünen

Beitrag von semmel »

Ich habe mir jetzt nicht den ganzen Fred durchgelesen.
Sollte DK wirklich beginnen die Strände mit irgendwelchen schwachsinnigen Hotels zu verschandeln, kehre ich diesem Land den Rücken.
Ich fahre nach DK wegen der Ruhe in den Ferienhausgebieten.
Mich bröckelt das schon an, wenn die Häuser so dicht auf dicht gebaut sind. Das ist kein Urlaub.

Vielleicht liegt es ja auch daran.
Vielleicht wollen die Urlauber ihre Ruhe haben und nicht auf einem Klumpen zusammen hocken.
Torsten
Antworten