Corona Reiseauswirkungen

Tipps und Fragen, Reiseberichte, Sehenswürdigkeiten, Städte etc.
Benutzeravatar
Zuelli
Mitglied
Beiträge: 996
Registriert: 22.05.2013, 18:29
Wohnort: Hamburg

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Zuelli »

Das sieht wirklich nicht gut aus.
Ich hoffe nur, das die Dänen besser testen als z.B. hier:

Falsche Corona-Testergebnisse in Bayern: Schäden für Wirtschaft und Gesundheit
Wegen der kaum erklärbaren Häufung der positiven Testergebnisse ließ das Isar-Amper Klinikum in Taufkirchen/Vils erneut testen. Das Ergebnis: Von 60 Corona-Tests, die vorige Woche vom Augsburger MVZ-Labor (früher Schottdorf) positiv getestet wurden, entpuppten sich beim Kontrolltest 58 als negativ – die Patienten waren also völlig unnötigerweise isoliert worden und die Gesundheitsämter hatten unnötigerweise die Kontaktpersonen in Quarantäne geschickt. „Die falschen Testergebnisse bedeuten für die Kliniken ein gewaltigen wirtschaftlichen Schaden und für die Patienten großes, auch gesundheitliches Leid“, so ein Insider.



58 von 60 Tests falsch. Das ist schon ne Leistung...
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6248
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Hendrik77 »

Reisen und Hotels: Die Bürger sollen auf private Reisen, Tagesausflüge und Verwandtenbesuche verzichten – auch im Inland. Hotels und Pensionen dürfen keine Touristen mehr aufnehmen.
Quelle https://www.nordschleswiger.dk/de/deuts ... itsnotlage
Aufgrund der Zahlen aus Schleswig-Holstein gehe ich davon aus das die noch vorhandene Sonderregelung bald nicht mehr gültig ist. https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... klare-lage
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
wombat
Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: 12.11.2005, 21:10

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von wombat »

Heute kommen ja sicherlich noch ein paar Updates. Ich wollte nur im Vorwege darauf hinweisen daß Deutschland demnächst evtl. auch als Hochrisikoland eingestuft wird. Die deutschlandweite Positivrate liegt bei 5,62%. Und ist somit über der (europäischen) Grenze von 4%.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/N ... ile#page=9

Ein bisschen schade ist das bzgl. Schleswig-Holstein, da Deutschland an das ECDC keine bundeslandspezifischen Positivraten liefert. Dabei liegen auch hierfür zumindest Näherungswerte vor. Demnach liegt Schleswig-Holstein bei aktuell 1,5% und z.B. Hessen bei 10%. Das sind schon Diskrepanzen.

Siehe die Ergebnisse der "Laborbasierten Surveillance".
https://ars.rki.de/Docs/SARS_CoV2/Woche ... df?#page=5

Die Folge wäre auch ein erforderlicher Test bei Einreisen aus triftigem Grund. Was letztlich aber verständlich wäre, denn wieso sollte ein Einreisender, der zu seinem eigenen Ferienhaus fährt wenige infektiös sein als ein Urlauber?
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6983
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von 25örefan »

wombat schrieb
Die Folge wäre auch ein erforderlicher Test bei Einreisen aus triftigem Grund. Was letztlich aber verständlich wäre, denn wieso sollte ein Einreisender, der zu seinem eigenen Ferienhaus fährt wenige infektiös sein als ein Urlauber?
...oder gar ein hochfrequent hin und her reisender Pendler.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
KERSTINUNDDIRK
Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 06.07.2020, 22:57

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von KERSTINUNDDIRK »

weiß jemand schon genaues für die folgende Woche?
Benutzeravatar
wombat
Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: 12.11.2005, 21:10

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von wombat »

Das RKI wird vermutlich heute seine Risikogebiete aktualisieren. Bisher war noch nichts offizielles zu vernehmen außer, daß nun eine Reisewarnung für die komplette Türkei dazukommen soll. Aufgrund der Werte wäre aber auch was für Dänemark zu erwarten.
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/N ... e_neu.html

Dänemark wird heute turnusmäßig seine Einschätzung um 16:00 Uhr bekanntgeben. Aufgrund der Werte ist zu erwarten, daß (mindestens) Urlauber aus S-H nun für die Einreise einen Covid-19 Test beibringen müssen.
https://coronasmitte.dk/en/entry-into-denmark
https://www.ssi.dk/aktuelt/sygdomsudbru ... over-lande

Wenn etwas bekannt gegeben wird, dann gilt das bei beiden voraussichtlich ab diesem Samstag. Also auch für nächste Woche.
KERSTINUNDDIRK
Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 06.07.2020, 22:57

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von KERSTINUNDDIRK »

Den Termin für den Coronatest haben wir für Montag angesetzt. Da ist dann Donnerstag früh das Ergebnis da. Danach fahren wir gleich los.

Sind denn die Ämter noch auf?

Venlig Hilsen
Kerstin og Dirk
Benutzeravatar
Polly
Mitglied
Beiträge: 390
Registriert: 02.01.2018, 07:15

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Polly »

Wenn etwas bekannt gegeben wird, dann gilt das bei beiden voraussichtlich ab diesem Samstag. 
Ich bin etwas irritiert.
Hätte nicht heute aktualisiert werden müssen? Stand der Risikogebiete ist immernoch 22.10. . Ich hypnotisiere die Seite des RKI aber es tut sich nichts. Bild

Selbst wenn es diesbezüglich keine Änderungen gibt, hätte der Stand von 22. auf 29.10.aktualisiert werden müssen, oder?
Benutzeravatar
wombat
Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: 12.11.2005, 21:10

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von wombat »

Letzte Woche war es beim RKI zwar um 10:00 Uhr. Davor war es aber auch mal um 19:00 Uhr. Ist halt nicht so gut geregelt wie bei den Dänen.
Benutzeravatar
wombat
Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: 12.11.2005, 21:10

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von wombat »

Das SSI hat seine Infos aktualisiert, allerdings steht noch das Update für coronasmitte.dk aus.
Aber der vom SSI festgestellt Inzidenzwert von S-H liegt über 30 und somit wird ab Samstag früh 0:00 Uhr ein aktueller, negativer PCR-Test für die Einreise von Schleswig-Holsteinischen Urlaubern erforderlich. (Aktuell heißt, daß der Zeitpunkt der Probenentnahme maximal 72h zurückliegt.)

https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... glB6PLUTe8
Grænseland
Regionen Slesvig Holsten har en ugentlig incidens (gennemsnit over de seneste to uger) på 31,1/100.000. For vurdering af mulighederne for at rejse mellem Danmark og denne region henvises til ”Spørgsmål om rejser” nedenfor.
https://www.ssi.dk/aktuelt/sygdomsudbru ... over-lande
Benutzeravatar
Polly
Mitglied
Beiträge: 390
Registriert: 02.01.2018, 07:15

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Polly »

wombat hat geschrieben:Letzte Woche war es beim RKI zwar um 10:00 Uhr. Davor war es aber auch mal um 19:00 Uhr. Ist halt nicht so gut geregelt wie bei den Dänen.
Im Grunde spielt es für uns auch keine Rolle mehr.
Wir sitzen auf geräumten Sachen und werden etwas mehr als eine Urlaubswoche früher nach Hause fahren. Und selbst wenn unser Gebiet Risikogebiet wird ... sind wir eh zu spät.
Wenn ich es richtig verstanden habe muss jeder, der sich innerhalb der letzten 14 Tage ab Einstufung dort aufgehalten hat in Quarantäne.
Doch davon abgesehen ist dieser Urlaub etwas kopflastig und dazu aufgrund der schießenden Zahlen für uns zu "heiß".

*soifz :roll:
Benutzeravatar
wombat
Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: 12.11.2005, 21:10

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von wombat »

Aus der (noch alten) RKI-Liste:
Für Einreisende in die Bundesrepublik Deutschland, die sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, kann gemäß den jeweiligen Quarantäneverordnungen der zuständigen Bundesländer, eine Pflicht zur Absonderung bestehen.
"Risikogebiet" wird ein Gebiet erst, wenn es auf der Liste steht und diese Liste/Regelung in Kraft tritt. Daher verstehe ich es so, daß jeder, der vor Inkrafttreten dieser Einstufung aus der Region ausgereist ist, sich eben nicht in einem Risikogebiet befunden hat. Sonst könnte man sich das Gerummel um den Termin "wirksam ab ..." auch sparen.
Das ist natürlich nur meine unqalifizierte Meinung, es geht ja nicht immer logisch zu...
Aalwurst
Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 05.08.2017, 20:52

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Aalwurst »

Hat evtl. schon jemand etwas bzgl. aktualisierter, Dänischer, Liste der "Hochrisikoländer" gefunden?
Beste Grüße
von der Aalwurst
Hellfried
Mitglied
Beiträge: 2603
Registriert: 07.07.2007, 08:09
Kontaktdaten:

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Hellfried »

Karl-Heinz-Müller hat geschrieben: Da fleht die Kanzlerin in einer noch nie dagewesenen Art und Weise die Bevölkerung an von nicht zwingend notwendigen Reisen abzusehen und zu Hause zu bleiben und dennoch machen sich wieder einige Unverbesserliche auf den Weg um im Ausland "auszuspannen". Um die Grenze noch vor der Schließung zu überqueren wird dann sogar im Auto übernachtet und das ganze als "Abenteuerurlaub" deklariert!

Über so viel Uneinsichtigkeit und Egoismus kann man wirklich nur den Kopf schütteln und man beginnt zu verstehen, warum Dänemark nun die Reißleine zog und die Grenze geschlossen hat.

Da ich persönlich familiär auf tragische Art und Weise von Covid-19 betroffen bin, machen mich solche Verhaltensweisen einfach fassungslos!
Hej Karl-Heinz,

die Virustreiber in DE sind nicht die deutschen Dänemark Urlauber, sondern die ganzen gefährlichen Idioten in unserem Land, die Covid-19 verharmlosen oder sogar leugnen und mit ihren Verhaltensweisen zur exponentiellen Corona-Verbreitung beitragen!

Auch hier in meiner unmittelbaren Nachbarschaft und sogar in meiner nahen Verwandtschaft gibt es solche Leute, die das Virus entweder komplett leugnen oder es mit der Grippe vergleichen. Solche Typen haben durch ihre Verhaltensweisen für den erneuten Teil-Lockdown in DE gesorgt!

Die Tatsache, dass sich die Belegung deutscher Intensivstationen mit Corona-Erkrankten mittlerweile im Wochentakt verdoppelt und derzeit schon bei 1600 liegt, lässt diesen empathielosen Menschenschlag völlig kalt und auch der Umstand das viele Corona-Infizierte mit mittelschweren Verläufen bleibende Schäden davontragen geht an diesen Leuten spurlos vorbei.

In Bezug auf den Erfolg des aktuellen Teil-Lockdowns bin ich daher eher pessimistisch. Anfang Dezember werden die täglichen Neuinfektionen höchstwahrscheinlich die Hunderttausender-Marke knacken und spätestens dann werden keine Intensivbetten mehr zur Verfügung stehen. Ein Blick in unsere Nachbarländer genügt, um zu sehen, was wir dann zu erwarten haben.

Persönlich habe ich vor einer Infektion keine so große Angst aber wie Du ja weist, hängt an meiner Mobilität auch das Leben einiger Angehöriger und deshalb meide ich konsequent den direkten Kontakt mit jeglicher Art von Covidioten und gehe nur noch mit einer FFP-2-Maske zum Einkaufen.
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor

Mundschutzmasken ab 25 Cent - FFP-2 Masken ab 1,20 Euro (Lieferung per DHL auch nach DK, AT und CH)

[url=http://www.oelschnitzsee.info]Der Ölschnitzsee in Oberfranken[/url]
Benutzeravatar
wombat
Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: 12.11.2005, 21:10

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von wombat »

Aalwurst hat geschrieben:Hat evtl. schon jemand etwas bzgl. aktualisierter, Dänischer, Liste der "Hochrisikoländer" gefunden?
Die Karte vom ECDC wurde gerade erst aktualisiert. Ich weiß nicht, ob sie es noch in die heutige SSI "Verkündung" gefunden hat.
https://www.ecdc.europa.eu/en/covid-19/ ... e-movement

Danach ist Deutschland natürlich "rot". Das würde dann eine Testpflicht für Einreisende "with worthy purpose" außerhalb der Grenzregion=S-H bedeuten. Aber die dänische Liste (ohne Deutschland) wurde zuletzt am 25.10. erstellt und es steht dort, daß sie wöchentlich aktualisiert wird. Also alles unklar.
Antworten