Corona Reiseauswirkungen

Tipps und Fragen, Reiseberichte, Sehenswürdigkeiten, Städte etc.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6248
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Hendrik77 »

In dem erwähnten Urteil gefällt in Münster haben die Richter entschieden das es kein Sinn macht in Quarantäne zu gehen, wenn in der Heimat die Infektionszahlen höher sind wie im Land wo Urlaub gemacht wurde. Dies hat dazu geführt das die Regelung so jetzt nicht mehr angewendet wird. https://rp-online.de/panorama/coronavir ... d-54743039

Mir hilft das allerdings nicht weiter, denn obwohl Odense stärker betroffen ist wie Kiel müsste ich nach einer Reise zwei Wochen in Quarantäne. Somit werde ich wohl warten müssen bis das dänische Außenministerium die Regeln wieder ändert und das kann wegen der aktuellen Entwicklung wohl noch etwas dauern.

Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Aalwurst
Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 05.08.2017, 20:52

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Aalwurst »

Hallo Hendrik,
das dänische Außenministerium hat die Regeln bereits vor einiger Zeit geändert:

"Kommer du hjem fra en rejse til et land eller en region, hvortil Udenrigsministeriet grundet COVID-19 fraråder alle ikke-nødvendige rejser (orange), opfordres du kraftigt til at følge sundhedsmyndighedernes hovedanbefaling om selvisolation i 10 dage, der kan afbrydes ved et negativt svar på en test foretaget tidligst på fjerdedagen efter indrejse til Danmark. Du bør nøje følge Sundhedsstyrelsens generelle råd i forhold til forebyggelse af smittespredning i samfundet."

Quelle:
https://um.dk/da/rejse-og-ophold/rejse- ... d-covid19/


dann unter "Efter rejsen"

Ich persönlich kann mir kaum vorstellen, dass man in Dänemark andere Maßstäbe an die Selbstisolation anlegt wenn es um
- In Dänemark lebende Ausländer
oder
- In Dänemark lebende Dänen
geht, die eine Reise in ein Hochrisikogebiet/Quarantäneland unternehmen.

Allerdings dauert es, nach meinen Beobachtungen, momentan auch in Dänemark etwas länger einen PCR-Testtermin, über Coronaprover.dk zu bekommen (PCR.Tests in Sönderborg und Tönder, bei heutiger Beantragung z.B. erst am 22.12. bzw. 23.12.2020 möglich).
Selbst an den Falck-Antigen-Schnelltest-Stationen in Syddanmark wurden heute Wartezeiten von bis zu zweieinhalb Stunden aufgerufen.
Wenn ich das richtig lese, sind nun die Falck-Antigen-Schnelltests für Besitzer einer Sygesikringskort ebenfalls kostenfrei.
Beste Grüße
von der Aalwurst
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6248
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Hendrik77 »

Laut meinem Arbeitgeber müsste ich die Quarantäne aus eigener Tasche zahlen und das mit dem negativen Test ist bei mir auch sehr zweifelhaft, da ich Ende November schon positiv bzw. infiziert war und dies bis zu acht Wochen nachweisbar ist.
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
Zuelli
Mitglied
Beiträge: 996
Registriert: 22.05.2013, 18:29
Wohnort: Hamburg

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Zuelli »

Hendrik77 hat geschrieben: 19.12.2020, 18:31 Laut meinem Arbeitgeber müsste ich die Quarantäne aus eigener Tasche zahlen und das mit dem negativen Test ist bei mir auch sehr zweifelhaft, da ich Ende November schon positiv bzw. infiziert war und dies bis zu acht Wochen nachweisbar ist.
Med venlig hilsen
Hendrik77
Nach Aussage des deutschen Gesundheitsamtes (Bekannter hat Corona) ist dies bis zu 6 Monate nachweisbar.
Ab einer gewissen Menge, keine Ahnung wie das gemessen wird, soll man nicht mehr als ansteckend gelten.
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6248
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Hendrik77 »

Die Mutation von Corona wahrscheinlich aus England wurde jetzt auch in Dänemark nachgewiesen. https://nyheder.tv2.dk/udland/2020-12-2 ... vaccinerne Dies hat u.a. Auswirkung was die Grenze zwischen Dänemark und Schweden angeht. https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... mark-dicht https://sh-ugeavisen.dk/index.php/2020/ ... nhaeusern/
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
Goldfinger
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 07.05.2012, 18:18
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Goldfinger »

Zitat:"Dänemark schließt Großteil seiner Läden"

Quelle: SPIEGEL https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 6900a9485e


Andreas
Benutzeravatar
wombat
Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: 12.11.2005, 21:10

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von wombat »

Teile des Artikels sind allerdings grenzwertig. Z.B. die Aussage, daß ja Dänemark viel mehr Fälle je Einwohner als Deutschland hätte ist zwar von der Zahl her richtig, sagt aber letztlich nicht viel aus. Denn die Dänen testen einfach wesentlich mehr als die Deutschen.

In Dänemark liegt der Anteil der positiven Tests bei ca. 2,9% in Deutschland bei 11% (!). Wir können die deutsche Inzidenz also getrost mal 3 nehmen, wenn wir mit der dänischen Inzidenz grob vergleichen wollen. Und schon sieht man, wie irreführend die Spiegel-Aussage ist.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6248
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Hendrik77 »

Wer seine Reise startet ohne sich vorher zu informieren darf sich nicht wundern an der Grenze abgewiesen zu werden.
https://www.bild.de/news/ausland/news-a ... .bild.html

https://sh-ugeavisen.dk/index.php/2021/ ... atest-ein/

Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Strandkrabbe
Mitglied
Beiträge: 565
Registriert: 02.08.2012, 21:09
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Strandkrabbe »

Das sieht ja alles nicht so rosig aus https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... -vom-tisch
minka
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 03.09.2019, 08:51

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von minka »

Hallo

Wie sieht es eigntlich an den Grenzen aus,wird
dort kontrolliert,beim Grenzverkehr ?
Von beiden seiten ?
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 20.05.2015, 14:00

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Zwischen Weinachten und Neujahr war an der A7 vollständige Kontrolle von allen Autos von dänischer Seite. Allerdings wollte niemanden den negativ-Test meiner Frau sehen, mein dänischer Ausweis und Ihr deutscher Ausweis und ein "Ja" auf die Frage ob wir verheiratet sind, hat für eine "Gute Weiterreise" gereicht.

Bei der Rückfahrt auf Deutscher Seite wurden wir nicht angehalten. Ein einsamer Streifenwagen der Polizei war aber auf den Rastplatz direkt an der A7/E45 zu sehen.
minka
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 03.09.2019, 08:51

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von minka »

Danke für die Antwort

Hat jemand evtl Erfahrungen an den Grenzen
über den Dörfern gemacht,wie es da ist ?
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6983
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von 25örefan »

Keine guten Nachrichte, unsere Vorauszahlung aus 2020 für 14-Tage Dk-Urlaub werden wohl noch länger in DK beim Ferienhausvermittler „parken“ 😥:
Das von den Behörden verwendete Covid-19-Risiko soll von Stufe 4 auf Stufe 5 angehoben werden, bestätigte Frederiksen bei einem Briefing.
Die Skala wird als Bewertung der Belastung der Gesundheitsbehörden und der Verbreitung des Virus in der gesamten Gesellschaft verwendet. 5 ist die höchste Stufe, 1 die niedrigste.
Laut der Polizei-Website coronasmitte.dk weist Stufe 5 auf eine „weit verbreitete Infektion in der Gesellschaft“ sowie auf ein „Risiko hin, dass die Behandlungskapazität in Krankenhäusern überschritten wird“.
Frederiksen bestätigte auch, dass die Beschränkung der öffentlichen Versammlung von 10 auf 5 Personen gesenkt wird. Die Änderung wird ab heute wirksam.
Zusätzlich zur öffentlichen Beschränkung raten die Behörden nachdrücklich dazu, private Treffen auf fünf Personen zu beschränken.
"Wir appellieren nachdrücklich, alle Vereinbarungen zu stornieren, die storniert werden können", sagte Frederisken.
Die Regeln zur sozialen Distanzierung an allen öffentlichen Orten, auch in wichtigen Geschäften wie Supermärkten - nicht wesentliche Geschäfte sind derzeit geschlossen - sollen von einem auf zwei Meter erhöht werden.
Die Regeln gelten mindestens bis zum 17. Januar im Einklang mit der aktuellen nationalen Sperrung.
Die Entscheidung, neue Beschränkungen einzuführen, wurde aufgrund der Verbreitung einer neuen, ansteckenden Variante von Covid-19 getroffen, die als Cluster B117 bekannt ist, sagte Frederiksen. Die Variante wurde ursprünglich im Dezember im Südosten Englands gemeldet.
https://www.thelocal.dk/20210105/latest ... _E7cMUHj5I
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Strandkrabbe
Mitglied
Beiträge: 565
Registriert: 02.08.2012, 21:09
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Strandkrabbe »

Ja, das sieht wirklich alles sehr miserabel aus ….. Die meisten Leute sind aber anscheinend zu dumm um sich mal an Regeln zu halten.
Ich wäre direkt mal für 4 Wochen Ausgangssperre. Ich denke, das ab April evtl. eingereist werden kann, falls die Deutschen mal ihr Verhalten unter Kontrolle bekommen.
Aalwurst
Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 05.08.2017, 20:52

Re: Corona Reiseauswirkungen

Beitrag von Aalwurst »

minka hat geschrieben: 05.01.2021, 17:19 Danke für die Antwort

Hat jemand evtl Erfahrungen an den Grenzen
über den Dörfern gemacht,wie es da ist ?
Zwischen dem 18.12.2020 und dem 02.01.2021, bei insgesamt wohl ca. einem Dutzend "Grenzübertritten"

A7-Grenzübergang (beobachtet bei zwei Ausreisen aus DK):
Kontrolle auf dänischer Seite. Wurde beide Male direkt auf dem Hauptfahrstreifen ausgeführt weil wenig Verkehr in Richtung Norden war. Unter dem "Kontrollzelt" östlich des Hauptfahrstreifens: Keine Fahrzeuge oder dänische Grenzbeamten sichtbar.
Kontrolle aus Deutscher Seite: Keine Kontrolle, keine deutschen Grenzbeamten sichtbar

Grenzübergang Saed, B5/11:
Keinerlei Kontrollen oder Grenzbeamten sichtbar bei allen Grenzübertritten. Sowohl auf dänischer als auch auf deutscher Seite.

Mein persönliches Fazit:
Mehrere Hundert Euro in PCR und Antigentests versenkt, die Labore und Falck wird es freuen.
ABER: Alles richtig/rechtskonform gemacht und obendrein die Gewissheit weiter "negativ" zu sein.
Beim Falck-Antigen-Testzentrum am Skandinavien-Park ist, was organisatorische Dinge angeht, noch reichlich "Luft nach oben". Das machen die dänischen Falck-Antigen-Testcenter besser/strukturierter.
Beste Grüße
von der Aalwurst
Antworten