Seite 72 von 101

Re: Corona Reiseauswirkungen

Verfasst: 14.10.2020, 15:19
von Aalwurst
Da ist er wieder, unser föderaler "Verordnungsflickenteppich".

Das war mir tatsächlich noch nicht bekannt das S-H die Einreiseverordung am 08.10.2020 dahingehend überarbeitet hat, dass nun zwei Tests erforderlich sind.


Z.B. in Hamburg gilt weiterhin

"(3) § 35 Absatz 1 Satz 1 gilt nicht für Personen, die über ein ärztliches Zeugnis in deutscher oder in englischer Sprache verfügen, welches bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus vorhanden sind, und dieses der zuständigen Behörde auf Verlangen unverzüglich vorlegen. Das ärztliche Zeugnis nach Satz 1 muss sich auf eine molekularbiologische Testung auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus stützen, die in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem sonstigen durch das Robert Koch-Institut veröffentlichten Staat durchgeführt und höchstens 48 Stunden vor Einreise in die Bundesrepublik Deutschland vorgenommen worden ist. Das ärztliche Zeugnis nach Satz 1 ist für mindestens 14 Tage nach Einreise aufzubewahren. Ein aus einem fachärztlichen Labor stammender Befund gilt als ärztliches Zeugnis."

vgl.
https://www.hamburg.de/verordnung/#:~:t ... 4hrleisten.

Re: Corona Reiseauswirkungen

Verfasst: 14.10.2020, 18:15
von Polly
Ist das nicht ein Chaos hoch10?

Ich teile das Daumendrücken (Danke!) und hoffe, dass alle vernünftig urlauben. Für alle!

Re: Corona Reiseauswirkungen

Verfasst: 14.10.2020, 21:34
von 25örefan
[quote="Polly"]Ist das nicht ein Chaos hoch10?
Urlaubsplanung wie Börsengeschäfte, Volatilität, kaufen?, halten?, verkaufen?... :roll:
Spaß macht das so richtig nicht nachdem schon der erste Urlaub diesen Jahres wegen der Grenzschließung ins (Corona-) Wasser gefallen ist.
Wir werden (solange DK bzgl. der Einreise keinen Strich durch die Rechnung macht) auf alle Fälle Anfang Nov. für 14 Tage fahren. Ein erhöhtes Risiko in Westjütland insbesondere bei umsichtigen Verhalten wie zuhause auch, sehe ich nicht.
Mit dem erhofften Besuch unsere Kinder, deren Partnern und Enkelkind wird es leider befinden Unwägbarkeiten wohl Essig.
Eine Quarantäne bei Rückkehr nach D können die sich im Gegensatz zu uns beruflich nicht leisten.
Ich drücke allen die Daumen, die Ähnliches geplant haben.

Re: Corona Reiseauswirkungen

Verfasst: 14.10.2020, 22:05
von Fieke
Hallo,

wir verfolgen seit Wochen quasi stündlich die Corona-Reise-Verordnungen im Hinblick auf Dänemark. Und würden gerne innerhalb der nächsten Tage (nach 4x verschobenem Dänemark-Urlaub in diesem Jahr) für ca. 10 Tage ein Ferienhaus in DK mieten. Das Problem ist: Wir kommen aus Bremen (Risikogebiet) und wissen nicht, ob wir unseres Wohnortes wegen Probleme an der Grenze bekommen könnten.
Selber leben wir hier in Bremen relativ kontaktarm und maskenbewusst, und unsere Urlaube sehen generell so aus: Ferienhaus, Natur, Strand. Null Touri-Attraktionen und null Restaurants/Kneipen. Also faktisch gesehen ein höchstens so geringes Infektions- und Übertragungsrisiko wie zuhause.

Was sollen wir machen? Kann es passieren, dass wir an der Grenze
aufgrund unseres HB-Nummernschilds abgewiesen werden?

Ich habe gerade - nach fast einem Jahr - endlich mal wieder Urlaub bitter nötig - und wenn ich den zuhause verbringe, guckt mich an allen Ecken und Enden Arbeit, für die ich dann sogar mal Zeit hätte, an... Un das tut mir eigentlich nicht gut.

In diesem Sinne herzlichen Gruß an alle ähnlich Betroffenen,
Fieke

Re: Corona Reiseauswirkungen

Verfasst: 15.10.2020, 05:29
von mieke
@25örefan

Genau so verfahren wir mit unserem Dezemberurlaub. Wenn wir fahren dürfen, fahren wir. Unsere Art Urlaub zu machen beinhaltet kein größeres Gefährdungspotential für andere oder uns. Und Strandspaziergänge und lesen sind keine Risikosportarten mit viel Kontakt. Im Supermarkt gilt, was auch daheim gilt: Abstand, Maske, Hygiene.

Und mir geht es wie @Fieke, seit einem Jahr kein Urlaub, selbstständig und ich brauch den Abstand.

Es ist schon Gewohnheit, nicht nur die Infektionszahlen und Coronaregeln für S-H & D zu verfolgen, sondern auch die für DK. Urlaubsvorbereitung mal anders, die Pandemie wird uns noch eine Weile begleiten also stellt man sich und sein Leben darauf ein.

Re: Corona Reiseauswirkungen

Verfasst: 15.10.2020, 07:19
von Dänischer_Hamburger
Fieke hat geschrieben:Hallo,

wir verfolgen seit Wochen quasi stündlich die Corona-Reise-Verordnungen im Hinblick auf Dänemark. Und würden gerne innerhalb der nächsten Tage (nach 4x verschobenem Dänemark-Urlaub in diesem Jahr) für ca. 10 Tage ein Ferienhaus in DK mieten. Das Problem ist: Wir kommen aus Bremen (Risikogebiet) und wissen nicht, ob wir unseres Wohnortes wegen Probleme an der Grenze bekommen könnten.
Selber leben wir hier in Bremen relativ kontaktarm und maskenbewusst, und unsere Urlaube sehen generell so aus: Ferienhaus, Natur, Strand. Null Touri-Attraktionen und null Restaurants/Kneipen. Also faktisch gesehen ein höchstens so geringes Infektions- und Übertragungsrisiko wie zuhause.

Was sollen wir machen? Kann es passieren, dass wir an der Grenze
aufgrund unseres HB-Nummernschilds abgewiesen werden?

Ich habe gerade - nach fast einem Jahr - endlich mal wieder Urlaub bitter nötig - und wenn ich den zuhause verbringe, guckt mich an allen Ecken und Enden Arbeit, für die ich dann sogar mal Zeit hätte, an... Un das tut mir eigentlich nicht gut.

In diesem Sinne herzlichen Gruß an alle ähnlich Betroffenen,
Fieke

Hallo,

ein Ratschlag von mir ist es, dass Ihr Euch nicht verrückt machen lässt. Es bringt doch nichts stündlich auf irgendwelche Zahlen zu schauen. So kommt doch keine Vorfreude auf dem Urlaub auf.

Zur Frage: Nein, Ihr riskiert NICHT an der Grenze abgewiesen zu werden, weil Ihr in HB Nummerschild habt. Schleswig-Holstein hat ein Sonderstatus, aber Dänemark unterteilt (momentan) Deutschland NICHT in Riskiko- bzw. Nicht-Risikogebiete. So lange Deutschland also insgesamt als "offenes Land" eingestuft ist, könnt ihr frei einreisen.

Momentan sieht es auch so aus, als würde "Gesamt-Deutschland" offen bleiben. Aber dies ändert sich natürlich wöchentlich, das dänische SSI veröffentlicht immer Donnerstags die Liste über "offene" und "nicht-offene" Länder.

Die Infos zur Einreise gibt es immer hier auf English
https://coronasmitte.dk/en/entry-into-denmark

Schönen Urlaub in Dänemark!

Re: Corona Reiseauswirkungen

Verfasst: 15.10.2020, 07:24
von Extratropical
Fieke hat geschrieben:Hallo,

wir verfolgen seit Wochen quasi stündlich die Corona-Reise-Verordnungen im Hinblick auf Dänemark. Und würden gerne innerhalb der nächsten Tage (nach 4x verschobenem Dänemark-Urlaub in diesem Jahr) für ca. 10 Tage ein Ferienhaus in DK mieten. Das Problem ist: Wir kommen aus Bremen (Risikogebiet) und wissen nicht, ob wir unseres Wohnortes wegen Probleme an der Grenze bekommen könnten.
Selber leben wir hier in Bremen relativ kontaktarm und maskenbewusst, und unsere Urlaube sehen generell so aus: Ferienhaus, Natur, Strand. Null Touri-Attraktionen und null Restaurants/Kneipen. Also faktisch gesehen ein höchstens so geringes Infektions- und Übertragungsrisiko wie zuhause.

Was sollen wir machen? Kann es passieren, dass wir an der Grenze
aufgrund unseres HB-Nummernschilds abgewiesen werden?

Ich habe gerade - nach fast einem Jahr - endlich mal wieder Urlaub bitter nötig - und wenn ich den zuhause verbringe, guckt mich an allen Ecken und Enden Arbeit, für die ich dann sogar mal Zeit hätte, an... Un das tut mir eigentlich nicht gut.

In diesem Sinne herzlichen Gruß an alle ähnlich Betroffenen,
Fieke
Moin Fieke,

ich hab grade gesehen, dass Dänischer_Hamburger schon alles wichtige gesagt hat.
Ihr müsst eigentlich nur noch die Neueinstufung heute um 16 Uhr abwarten. Wenn Deutschland dann weiterhin im Gesamten "gelb" ist, könnt Ihr bis 23.10. jederzeit nach DK einreisen.

Re: Corona Reiseauswirkungen

Verfasst: 15.10.2020, 07:56
von minka
Hallo

Ich lese hier auch regelmässig mit,da wir auch planen nach Dänemark zu fahren.
Ich habe eben einmal versucht diesen link, https://coronasmitte.dk/en/entry-into-denmark , zu
öffnen,bekommen ihn aber leider nicht auf.
Es kommt immer nur Fehler Meldung.

Re: Corona Reiseauswirkungen

Verfasst: 15.10.2020, 08:22
von wombat
Hallo minka,
hier geht der Link problemlos auf. Versuch es mal von einem anderen Gerät.
Aber neue Infos aus Dänemark sind nicht vor heute 16:00 Uhr zu erwarten. (Ich erwarte aus der Richtung aber aktuell keine Probleme.)

Mangels Kenntnis der Fehlermeldung kann ich nur raten, aber bei älteren Mobilgeräten (oder PCs mit veralteten Betriebssystemen) fehlen manchmal die passenden aktuellen Zertifikate für manche gesicherten Verbindungen.

Re: Corona Reiseauswirkungen

Verfasst: 15.10.2020, 09:22
von 25örefan
wombat hat geschrieben:Hallo minka,
hier geht der Link problemlos auf. Versuch es mal von einem anderen Gerät.
Bei mir klappt es auch (iPad).

Re: Corona Reiseauswirkungen

Verfasst: 15.10.2020, 09:29
von 25örefan
Wenn man sich die Grafik anschaut, macht es vom Risiko her bis auf regionale Abweichungen keinen Unterschied, ob ich Urlaub in DK oder D mache.

Corona-Hotspots in Europa
Covid-19-Fälle der vergangenen sieben Tage für Deutschland und seine Anrainerstaaten*, pro 100.000 Einwohner
Grafik:
https://news.gaborsteingart.com/imgred/ ... 7482dd7d05

Re: Corona Reiseauswirkungen

Verfasst: 15.10.2020, 11:27
von Kalaus
25örefan hat geschrieben:Wenn man sich die Grafik anschaut, macht es vom Risiko her bis auf regionale Abweichungen keinen Unterschied, ob ich Urlaub in DK oder D mache.
Ganz genau das denke ich auch.

Ich lebe z.B. in einem Gebiet, das mit einer Inzidenz (7 Tg.) von aktuell ca. 28 noch einigermaßen da steht. Syddanmark (wo es Samstag hingehen soll) liegt aktuell bei ca. 32.

Ich weiß, dass man das nicht so rechnen kann, aber in unserer Stadt ist aktuell einer von ca. 1500 als infiziert gemeldet, in der ähnlich großen DK-Kommune (wo es hingeht) ist dies ca. jeder 8000ste. Von daher....

Und dennoch werde ich von anderen Seiten teils schief angesehen ob meines Vorhabens. Und der Chef des Freundes meiner Tochter hat ihm mehr oder weniger untersagt mitzufahren... (Ich weiß, rechtlich wäre das wohl nicht haltbar, aber man will den Chef auch nicht als Gegner ;-) ).

Allerdings, sollten wir in Quarantäne müssen, wäre das sehr, sehr ungünstig. Wie ich aber den Darstellungen (u.a. von wombat) entnommen habe, werden die Zahlen mittwochs bzw. donnerstags heraus gegeben und wenn D heute von dänischer Seite "gelb" ist kommen wir Samstag normal rein und FALLS die Zahlen anschließend kurzfristig sehr viel schlechter würden, wäre Syddanmark auch erst ab Mittwoch nächster Woche Risikogebiet. Dann sind wir schon wieder auf dem Heimweg..........

Uns allen viel Glück (und natürlich hoffentlich weiterhin Gesundheit).

Re: Corona Reiseauswirkungen

Verfasst: 15.10.2020, 11:44
von wombat
Für die Einreise stimmt das. Heute ca. 16:00 Uhr wird das aktualisiert und das sollte dann 1 Woche bestand haben. (Und ist nur für die Einreise relevant)

Bezüglich des RKI und Risikogebieten ist das der aktuelle Stand (Das Auswärtige Amt hatte seine Seite für Dänemark heute aktualisiert und nichts bezüglich Risikogebieten geändert.).
https://www.auswaertiges-amt.de/de/Reis ... eit/211724
Aber hier ist der zeitliche Rahmen leider nicht so "in Stein gemeißelt". Für die Region Syddanmark sieht es aktuell aber wirklich ganz gut aus.

Re: Corona Reiseauswirkungen

Verfasst: 15.10.2020, 11:55
von minka
Das würde denn aber bedeuten,wenn Dänemark ,Deutschland als Riesikoland einstuft,
dann müsste man evtl Freitag noch vor mitternacht gegebennen falls über die Dänische grenze,
um denn noch ohne problem rein zu kommen ,oder ?

Re: Corona Reiseauswirkungen

Verfasst: 15.10.2020, 12:05
von Hellfried
minka hat geschrieben:Das würde denn aber bedeuten,wenn Dänemark ,Deutschland als Riesikoland einstuft,
dann müsste man evtl Freitag noch vor mitternacht gegebennen falls über die Dänische grenze,
um denn noch ohne problem rein zu kommen ,oder ?
Also ich glaube nicht das Dänemark seine Grenze wieder schließt. In Anbetracht der eigenen Infektionszahlen würde dies wenig Sinn machen.