Justizminister: Dänemark bleibt für deutsche Touristen zu

Tipps und Fragen, Reiseberichte, Sehenswürdigkeiten, Städte etc.
Benutzeravatar
Polly
Mitglied
Beiträge: 392
Registriert: 02.01.2018, 07:15

Re: Justizminister: Dänemark bleibt für deutsche Touristen z

Beitrag von Polly »

Evtl fliege ich lieber irgendwo hin anstatt einer Ferienhaus Vermietung ein zinsloses Darlehen für dann zwei Jahre zu gewähren.
Ich stimme zu im Punkt, dass ich mich zum jetzigen Zeitpunkt nicht gerne nötigen lasse einen neuen Reisetermin zu finden und spontan umbuchen zu wollen. Bzw. zu müssen ... . Aber das werde ich in wenigen Tagen erfahren. Wie das Prozedere im einzelnen verläuft.

Allerdings ist es in meinen Augen eine Milchmädchenrechnung zu glauben, dass sich Vermittler oder Eigentümer bereichern.
Im Grunde nehmen sie schon gebuchte Einnahmen aus 2020 mit in 2021. Durch Vergabe der Gutscheine.
Was doch bedeutet, dass sie in 2021 ihre Häuser zum großen Teil durchbuchen werden ohne neuen Gewinn zu machen?
Für mich bedeutet das quasi ein Jahr fast Totalschaden. Ja, fast natürlich nur aber rechnen wir nicht auch knallhart mit jedem Cent?

Definitiv wird es zum Beispiel im Gebiet Ringkøbing einige Häuschen-Besitzer zur Aufgabe motivieren.
Ich weiß, dass einige ohnehin schon mit dem Gedanken gespielt haben. Durch die Entstehung des Lalandia-Komplexes. Und die Sorge, dass das alte gute Hygge-Heim dann nicht mehr gefragt sein wird...es treibt viele zu Not - Verkaufgedanken. Und nun das ... :shock:

Also Sorgen tragen nun weiß Gott nicht nur die Touris alleine .... . :roll:
Zuletzt geändert von Polly am 11.05.2020, 20:09, insgesamt 1-mal geändert.
ReiseReise

Re: Justizminister: Dänemark bleibt für deutsche Touristen z

Beitrag von ReiseReise »

Gebe dir natürlich Recht.

Aber der Eigentümer hat eh noch nichts bekommen, von der Anzahlung, meist mehr als zwölf Monate, bekommt er nach meiner Information noch gar nichts.

So erzählte es mir seinerzeit eine gute Bekannte mit einen Ferienhaus in DK
Das Geld kommt viel später.
Zuletzt geändert von ReiseReise am 11.05.2020, 20:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Polly
Mitglied
Beiträge: 392
Registriert: 02.01.2018, 07:15

Re: Justizminister: Dänemark bleibt für deutsche Touristen z

Beitrag von Polly »

Hm, die genauen Knebelpunkte der Verträge kenne ich natürlich nicht.
Aber ich vermute, dass von Null irgendwie Null übrig bleibt. Oder im Falle des Falles geringe Beträge durch Teilung noch geringer werden.

Aber lasst uns nicht motzen.
Niemand ist Nutznießer dieser jetzigen Situation. Also niemand, über den wir hier schreiben ... Eigentümer, Vermittler, Urlauber ....

:)
Zuletzt geändert von Polly am 11.05.2020, 20:34, insgesamt 1-mal geändert.
mieke
Mitglied
Beiträge: 1514
Registriert: 29.08.2007, 14:53
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Justizminister: Dänemark bleibt für deutsche Touristen z

Beitrag von mieke »

Was mögliche Verkäufe von Ferienhäusern angeht:
Die Makler stellen gerade einen starken Rückgang beim Angebot von Ferienhäusern fest.
Allein von Woche 11 bis 17 ist das Angebot an Ferienhäusern um 30 Prozent gesunken. zu Hause.
„Im Moment scheinen die Verkäufer an einer Koronardepression zu leiden, während die Käufer mehr oder weniger wie gewohnt handeln. In jedem Fall besteht eine Diskrepanz zwischen dem, was wir verkaufen und dem, was wir erhalten, und dies führt zu einem Rückgang des Angebots “, sagt Kommunikationsmanager bei EDC Jan Nordmann.
https://finans.dk/privatokonomi/ECE1211 ... ctxref=ext
Zuletzt geändert von mieke am 12.05.2020, 05:49, insgesamt 1-mal geändert.
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872
mieke
Mitglied
Beiträge: 1514
Registriert: 29.08.2007, 14:53
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Justizminister: Dänemark bleibt für deutsche Touristen z

Beitrag von mieke »

Zurück zum Thema:
Ich denke, dass auch der Tourismus in Kopenhagen & Hauptstadtregion ordentlich von der Grenzschließung betroffen ist, die haben ja auch viele ausländische Touristen, dazu kommen derzeit fehlenden Anläufe von Kreuzfahrtschiffen.

Die Westküste hat nur im Gegensatz zu Kopenhagen das Problem, dass sie deutlich stärker vom Tourismus abhängig ist.
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 422
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Justizminister: Dänemark bleibt für deutsche Touristen z

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

mieke hat geschrieben:Zurück zum Thema:
Ich denke, dass auch der Tourismus in Kopenhagen & Hauptstadtregion ordentlich von der Grenzschließung betroffen ist, die haben ja auch viele ausländische Touristen, dazu kommen derzeit fehlenden Anläufe von Kreuzfahrtschiffen.

Die Westküste hat nur im Gegensatz zu Kopenhagen das Problem, dass sie deutlich stärker vom Tourismus abhängig ist.
Das sehe ich auch so. Und wird auch in Kopenhagen befürchtet. Die Kreuzfahren werden wohl eh fehlen, auch wenn die Grenze eröffne sollte und der typische Kopenhagen-Urlauber in einer der teuersten Städte der Welt gibt ja sicherlich auch viel mehr Geld aus pro Tag(Hotel, Restaurant, Sehenswürdigkeiten) als der typische Selbstversorger im Ferienhaus.
Zuletzt geändert von Dänischer_Hamburger am 12.05.2020, 14:47, insgesamt 1-mal geändert.
Sandwurm
Mitglied
Beiträge: 253
Registriert: 15.04.2013, 23:22
Wohnort: Zürich

Re: Justizminister: Dänemark bleibt für deutsche Touristen z

Beitrag von Sandwurm »

Hier mal ein gut geschriebener Artikel aus der FAZ:
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/grenze-zu-daenemark-keine-aussicht-auf-oeffnung-16771449.html
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 7013
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Justizminister: Dänemark bleibt für deutsche Touristen z

Beitrag von 25örefan »

Sandwurm hat geschrieben:Hier mal ein gut geschriebener Artikel aus der FAZ:
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/grenze-zu-daenemark-keine-aussicht-auf-oeffnung-16771449.html
Siehe hier 16.05.2020, 00:55
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
mieke
Mitglied
Beiträge: 1514
Registriert: 29.08.2007, 14:53
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Justizminister: Dänemark bleibt für deutsche Touristen z

Beitrag von mieke »

Südjütland macht Druck bezüglich der Grenzöffnung
https://nyheder.tv2.dk/samfund/2020-05- ... t-politisk

Südjütland blutet, sagt einer der vielen Demonstranten am Grenzübergang in Sæd. Man werde in einem bizarren politischen Spiel als Geiseln genommen
- Lass uns nicht im Stich. Öffnet die Grenze.
Dies sagt der Besitzer von Rømø Family Camping, Allan Svendsen. Er ist einer der Initiatoren einer Demonstration, die derzeit am Grenzübergang in Sæd in Südjütland stattfindet. Er und viele andere Geschäftsleute in der Region fühlen sich von der dänischen Regierung enttäuscht. Man würde lieber die Brücke nach Sjælland schließen.

https://www.tvsyd.dk/toender/graensedem ... -uden-horn
"Wir hoffen, dass die Regierung, die unsere Region vergessen hat, auch fernsieht, in den Kampf einsteigt und eine Lösung findet. Weil wir jetzt nicht länger warten können", sagt Allan Svendsen zu TV SYD.
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 7013
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Justizminister: Dänemark bleibt für deutsche Touristen z

Beitrag von 25örefan »

Ich glaube, dass die Lage in West- und Nordjütland leider ähnlich problematisch ist.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6347
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Justizminister: Dänemark bleibt für deutsche Touristen z

Beitrag von Hendrik77 »

https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... enparteien
Die Absender halten die Antwort für ziemlich pauschal und hätten sich wohl mehr gewünscht. Mal sehen ob sich morgen was Neues ergibt was die Einreise für Touristen angeht. Da nächsten Montag ( 1.6.) Feiertag ist habe ich die Hoffnung das morgen Nachmittag mehr Klarheit herrscht.

Venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 7013
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Justizminister: Dänemark bleibt für deutsche Touristen z

Beitrag von 25örefan »

Hier wird obiges schärfer formuliert:
Die Parteien der Minderheiten haben an Justizminister Hækkerup geschrieben, dass sie zu einer stufenweisen Öffnung der Grenze auffordern.
Die Antwort des Ministers blieb nichtssagend.


Der sozial-liberale Abgeordnete Sjøberg nennt die „Antwort“ gar respektlos:
Bekanntlich trete ich dafür ein, dass die Grenzkontrollen gänzlich aufgehoben werden. Aber als einen ersten Schritt sollte man Bürger mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein über die Grenze lassen“, sagt Sjøberg dem „Nordschleswiger“.

Als Argument nennt er die niedrigeren Infektionsraten südlich der Grenze.

„Trotz der höheren Infektionsraten in Dänemark bietet Deutschland eine Öffnung der Grenze an. Dass man darauf nicht positiv antwortet, bezeichne ich als respektlos“, so der sozial-liberale Abgeordnete.
https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... er-oeffnen
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6347
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Justizminister: Dänemark bleibt für deutsche Touristen z

Beitrag von Hendrik77 »

Ich finde es jedenfalls nicht respektlos wenn eine politische Anfrage aus Deutschland nicht positiv beantwortet wird. Es bedeutet ja nicht das die Zusammenarbeit insgesamt nicht funktioniert oder jetzt aufgekündigt wird.

Venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 7013
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Justizminister: Dänemark bleibt für deutsche Touristen z

Beitrag von 25örefan »

Hendrik77 hat geschrieben:Ich finde es jedenfalls nicht respektlos wenn eine politische Anfrage aus Deutschland nicht positiv beantwortet wird. Es bedeutet ja nicht das die Zusammenarbeit insgesamt nicht funktioniert oder jetzt aufgekündigt wird.

Venlig hilsen
Hendrik77
War es (nur) eine „politische Anfrage aus Deutschland“?
Im Text des Nordschleswigers heißt es:
Die Parteien der Minderheiten haben an Justizminister Hækkerup geschrieben, dass sie zu einer stufenweisen Öffnung der Grenze auffordern. Die Antwort des Ministers blieb nichtssagend.
...
„Ich versichere, dass die dänische Regierung die derzeitigen Einreisebeschränkungen nicht länger als nötig beibehalten möchte“, heißt es in seiner Antwort.

Die gleiche Antwort hat er fast gebetsmühlenartig auf mehrere Fragen von Venstre-Politikern am Mittwoch im Folketing wiederholt.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Benutzeravatar
Buschchaot
Moderator
Beiträge: 1099
Registriert: 01.09.2005, 19:22
Wohnort: Haina/Kloster
Kontaktdaten:

Re: Justizminister: Dänemark bleibt für deutsche Touristen z

Beitrag von Buschchaot »

Und erneut Beiträge gelöscht.
Buschchaot
Zuletzt geändert von Buschchaot am 29.05.2020, 08:51, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten