Wie sieht es mit der Reisefreiheit aus?

Tipps und Fragen, Reiseberichte, Sehenswürdigkeiten, Städte etc.
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: 20.05.2015, 14:00

Re: Wie sieht es mit der Reisefreiheit aus?

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Die Sozialdemokratische Regierung hat schon andere Sachen beschlossen, die man so nicht erwartet hatte...(Stichwort Regelung, dass ein Hochzeitsfeier im privaten Rahmen um Mitternacht enden soll, Stichwort "Corona-durchsuchungen" im Privathaushalte ohne richterlicher Beschluss, zum Glück ist es ja eine Minderheitsregierung, die sich immer die Mehrheiten suchen muss und die Opposition hat nicht alles mitgemacht)

Ich finde es eigentlich noch heftiger, dass die dänische Regierung die eigene Bürger de facto über den Sommer nicht reisen lässt. Die Weltweite Reisewarnung für dänische Staatsbürger gilt bis 31.8.2020. Einzige Ausnahmen sind Norwegen, Island und Deutschland(mann darf aber nur Städte mit weniger als 750.000 besuchen...).

Es wurde übrigens festgestellt, dass Arbeitgeber fragen über die privaten Urlaubspläne ihrer Mitarbeiter fragen dürfen um eine selbsbezahlte Quarantäne von 14 Tagen dann anordnen dürfen, falls jemand doch die Reisewarnung nicht folgt. Schulen dürfen auch Eltern zu den Urlaubsplänen fragen, damit sie ggf. auch Schüler nach der Rückkehr in Quarantäne stellen können, falls jemand es wagt nach Österreich, Berlin oder Mallorca zu fahren....
Benutzeravatar
breutigams
Mitglied
Beiträge: 1650
Registriert: 24.01.2007, 22:23
Wohnort: Nordjylland

Re: Wie sieht es mit der Reisefreiheit aus?

Beitrag von breutigams »

Grenzkontrollen
Tourismus
Nordschleswig
Dänemark
Grenzöffnung
Einreise nach Dänemark: Darauf müssen Touristen achten
Nils Baum
Nils Baum Journalist
12. Juni 2020 Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um: 08:10 Uhr
Teilen
Foto: Karin Riggelsen
Ab Montag, 15. Juni dürfen deutsche, isländische und norwegische Touristen wieder nach Dänemark einreisen, sofern sie zum Beispiel ein Ferienhaus für mindestens sechs Übernachtungen gebucht haben. Dabei gibt es jedoch eine Reihe an Punkten zu beachten.

Die ab Montag geltenden Einreisebestimmungen für Touristen aus Deutschland, Island und Norwegen ermöglichen es, die geplanten Sommerferien in Dänemark zu verbringen. Um einreisen zu können, müssen jedoch eine Reihe an Punkten beachtet werden:

Es müssen mindestens sechs Übernachtungen gebucht worden sein, zum Beispiel auf einem Campingplatz, in einem gemieteten oder privat zur Verfügung gestellten Ferienhaus, einem Hotel, oder in einer gemieteten oder privat zur Verfügung gestellten Wohnung; diese müssen zudem ausserhalb von Kopenhagen und Frederiksberg (eigenständige Kommune im Stadtgebiet von Kopenhagen) liegen.
Ferien im eigenen oder in einem gemieteten Boot mit einer Gesamtdauer von mindestens sechs Nächten sind ebenfalls von den Regeln umfasst.
Die Dokumentation für die Buchung bzw. private Vereinbarung eines Ferienhauses, einer Wohnung oder eines Bootes/Aufenthalt im Bootshafen muss bei der Einreise vorgezeigt werden.
Personen, die am 15. Juni einreisen und aus deren Dokumentation hervorgeht, dass sie einen Ferienaufenthalt mit mindestens sechs Übernachtungen gebucht haben, der vor dem 15. Juni beginnt und über den 15. Juni hinaus andauert, dürfen ebenfalls einreisen, obwohl ihr tatsächlicher Aufenthalt kürzer als sechs Nächte sein wird.

Bürger mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein

Für Bürger aus Schleswig-Holstein gilt, dass diese ab dem 15. Juni nach Dänemark einreisen dürfen, ohne einen anerkennungswürdigen Grund vorweisen zu können. Sie müssen jedoch dokumentieren können, dass sie in Schleswig-Holstein wohnhaft sind. Wie genau dies dokumentiert werden soll, wird derzeit noch geklärt.

Die Polizei empfiehlt ausdrücklich, sämtliche Einreisedokumente unmittelbar vor der Grenzkontrolle parat zu haben, so dass eine zügige Abwicklung möglich ist. Damit möchte die Polizei versuchen, Staubildungen vorzubeugen.

Polizei öffnet einen weiteren Grenzübergang

Ferienhaus von privat gemietet: Dänemark erlaubt Einreise

Segler müssen erste und letzte Übernachtung nachweisen
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6958
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wie sieht es mit der Reisefreiheit aus?

Beitrag von 25örefan »

EU macht Druck – Dänemark schweigt
Nach Vorstellungen der Mehrheit der Regierungen in der EU sollen sämtliche Binnengrenzen der EU im Laufe des Junis öffnen. Die dänische Regierung möchte dazu öffentlich nicht Stellung beziehen.
Zu beschäftigt, keine Zeit:
Der Nordschleswiger“ hat am Mittwoch bei der Pressestelle des Justizministeriums um eine Stellungnahme gebeten. Auf Nachfrage erklärte die Pressestelle am Donnerstag, dass man mit Anfragen zu der für Montag geplanten teilweisen Öffnung der Grenzen so beschäftigt sei, dass man für eine Stellungnahme zur Ministerkonferenz keine Zeit habe.
https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... k-schweigt
Mal sehen, ob es nach dem Montag 15.06. voran geht.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Kairos
Mitglied
Beiträge: 701
Registriert: 18.02.2013, 01:33

Re: Wie sieht es mit der Reisefreiheit aus?

Beitrag von Kairos »

Die Grenze ist schon heute am Freitag geöffnet worden:
https://sh-ugeavisen.dk/index.php/2020/ ... QYA7G-B1MI
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6958
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wie sieht es mit der Reisefreiheit aus?

Beitrag von 25örefan »

Ein Däne, der am Freitagnachmittag an der Grenze ankommt und hinüber will, wird nicht mehr abgewiesen.
„Offen“ sieht anders aus... :wink:
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6958
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wie sieht es mit der Reisefreiheit aus?

Beitrag von 25örefan »

Ernsthaft? :shock: :
Noch ist nicht klar, wann die Grenzen wieder geöffnet werden – und ob Dänemark sich überhaupt wieder vollumfänglich an Schengen beteiligen wird.
https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... ine-heimat
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: 20.05.2015, 14:00

Re: Wie sieht es mit der Reisefreiheit aus?

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Falls man das als "Reisefreiheit" betrachten möchte....

Die Regierung ist (mal wieder) eingeknickt und hat jetzt gnädigerweise erlaubt, dass Touristen aus Norwegen, Deutschland und Island DOCH auch in Kopenhagen übernachten dürfen. Es gilt allerdings weiterhin, dass mindestens 6 Übernachtungen in Dänemark vorher gebucht werden müssen.

In der Praxis wird dies kaum Bedeutung haben. Kopenhagen ist ja eh kein Hotspot für Touris aus Deutschland und Städtetrip mit 6 Übernachtungen für Norweger und Isländer machen wohl auch die wenigsten. Die Hotelpreise in bleiben auch für Kopehagener Verhältnisse sehr niedrig.

Im Gegenzung wird die Reisewarnung für dänische Staatsbürger für Städte mit mehr als 750.000 Einwohner in Deutschland, Island und Norwegen aufgehoben. Die reisewarnung für ALLE andere Länder bleibt bestehen.

https://www.dr.dk/nyheder/politik/turis ... deriksberg
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6958
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wie sieht es mit der Reisefreiheit aus?

Beitrag von 25örefan »

Um die Wartezeiten zu verkürzen ist die Grenzpolizei dazu übergegangen nur Stichprobenweise zu kontrollieren. In der Nacht zum Montag hat die Reichspolizei mitgeteilt, dass es ab nun die Möglichkeiten der Stichproben gibt, sollte der Druck auf die Grenze zu groß werden.
https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... oesen-sich
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6958
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wie sieht es mit der Reisefreiheit aus?

Beitrag von 25örefan »

Viele Bewohner des deutsch- dänischen Grenzlandes immer noch von der Grenzschließung zwischenmenschlich und wirtschaftlich beeinträchtigt
Was hat das noch mit Europa zu tun?
https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... opa-zu-tun
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Antworten