Neue Elbquerung

Tipps und Fragen, Reiseberichte, Sehenswürdigkeiten, Städte etc.
Antworten
Benutzeravatar
hasi
Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 08.06.2005, 07:11
Wohnort: Wischhafen

Neue Elbquerung

Beitrag von hasi »

Moin,
Ab dem 1.3.2021 soll die Fähre Brunsbüttel/Cuxhaven den Fährverkehr wieder aufnehmen.
Dies bedeutet eine Entlastung für den Elbtunnel und die Fähre Wischhafen/Glückstadt.
Wurde schon einige male versucht aber wie heißt es: Gib die Hoffnung nicht auf.
Kairos
Mitglied
Beiträge: 706
Registriert: 18.02.2013, 01:33

Re: Neue Elbquerung

Beitrag von Kairos »

Na hoffentlich bleibt die Verbindung diesesmal länger bestehen.
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 20.05.2015, 14:00

Re: Neue Elbquerung

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Man kann den Betreibern wirklich nur viel Erfolg wünschen und hoffen, dass die alternative bestehen bleibt.

Die Linie Glückstadt-Wischhafen wird übrigens seit 2020 von der größeren Reederei FRS betreiben. Ich hoffe, dass damit diese Verbindung auch ins Jahr 2021 ankommen wird, und dass die Überfahrt an sich nicht mehr eine Zeitreise in den 80ern ist :wink: (Gastronomie, Einhaltung des Fahrplans, Internettauftritt, Ticketing, Freundlichkeit des Personals, etc....)

https://www.frs-elbfaehre.de/

Aber eine wirkliche Entlastung gibt es erst wenn die A20 durchgehend mit der A7 bei Neumünster und er A1 in Niedersachen verbunden ist. Dann muss der Verkehr aus NRW und Niederlande nicht mehr über Hamburg fahren. Allerdings ist diese Verbindung schon seit den 90ern in Planung und noch kein Ende in Sicht und mit weiteren Klagen zu rechnen....


https://www.zeit.de/news/2021-01/12/bun ... schaftlich
Benutzeravatar
hasi
Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 08.06.2005, 07:11
Wohnort: Wischhafen

Re: Neue Elbquerung

Beitrag von hasi »

Die Verbindung wird weiter aufrecht erhalten, aber wir haben auch gehofft das die Fähren erneuert werden.
Sie haben nur einen neuen Anstrich erhalten...

Neu ist jetzt das man mit Kredit- oder EC-Karte zahlen kann.

Ansonsten bleibt alles beim alten.
Antworten