Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut

Sonstiges. Dänemarkbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6347
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut

Beitrag von Hendrik77 »

@lillefar08
Die Brücke ist schon lange aus dem Rennen und das Datum der Fertigstellung des geplanten Tunnels wird aktuell mit 2028 angegeben, allerdings ohne Garantie. http://sh-ugeavisen.dk/index.php/2019/09/11/fehmarnbelttunnel-thema-auf-der-nordbau/

Hendrik77
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6347
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut

Beitrag von Hendrik77 »

https://www.nordschleswiger.dk/de/deuts ... -fuer-bahn
Mehr Lärmschutz gleich Mehrkosten und wer diese übernimmt ist so ganz noch nicht geklärt.

Hendrik77
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 7013
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut

Beitrag von 25örefan »

Auf die paar Mehrkosten kommt es jetzt auch nicht mehr an... :roll:
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6347
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut

Beitrag von Hendrik77 »

25örefan hat geschrieben:Auf die paar Mehrkosten kommt es jetzt auch nicht mehr an... :roll:
Wer sagt das die Mehrkosten nichts ausmachen? Schleswig-Holstein ist ja nicht gerade das finanziell stärkste Bundesland und es geht ja nicht um ein paar Euro.

Hendrik77
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 7013
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut

Beitrag von 25örefan »

Hendrik77 hat geschrieben:
25örefan hat geschrieben:Auf die paar Mehrkosten kommt es jetzt auch nicht mehr an... :roll:
Wer sagt das die Mehrkosten nichts ausmachen? Schleswig-Holstein ist ja nicht gerade das finanziell stärkste Bundesland und es geht ja nicht um ein paar Euro.

Hendrik77
Ich sage das..., ist halt meine ironisch gemeinte Auffassung :idea:
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6347
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut

Beitrag von Hendrik77 »

600 Millionen und wie viel davon der Bund übernimmt ist noch nicht klar. https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... bq114.html

Hendrik77
ReiseReise

Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut

Beitrag von ReiseReise »

Meinetwegen braucht es nur die Fähre.

Ich genieße es immer die 45 Minuten Schlaf in Auto auf den Weg nach Stockholm oder Oslo z b .
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 7013
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut

Beitrag von 25örefan »

Die bequeme Überfahrt mit der Fähre/ Bahn von Hamburg über Puttgarden Richtung Kopenhagen ist momentan nicht mehr möglich.
Denn an der Anschluss-Bahnstrecke Richtung Kopenhagen laufen Bauarbeiten. Die sonst so bequemen IC-Bahnverbindungen zwischen Hamburg und Kopenhagen nehmen ab 15. Dezember den Umweg über Flensburg. Ein Ende ist nicht absehbar. Die Bauarbeiten in Dänemark stehen im Zusammenhang mit dem geplanten Ostseetunnel.
NWZ, 14.10.2019
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 422
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Habe gerade für den 15.12.19 Bahnticket Kopenhagen-Hamburg bestellt.

In der Tat geht es jetzt ohne Umsteigen über Odense-Kolding-Padborg. Ohne Halt Zwischen Grenze und Hamburg. Obwohl der Umweg über Fyn eingeplant ist die Fahrt ca 15 min. kürzer, also sehe ich keinen wirklichen Nachteil für Bahnfahrer, auch wenn die Fährüberfahrt immer "nett" war. (Bis auf den überteuerten Kaffee)

Der einzige Nachteil ist, dass die Fahrt wohl in einem Uralten dänischen IC-3 Zug stattfindet, da die ganze Strecke wohl nicht elektrifiziert ist.
BLAVANDS HUK
Mitglied
Beiträge: 620
Registriert: 23.07.2015, 07:39

Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut

Beitrag von BLAVANDS HUK »

Na, na..... mit 1800 PS & maximalen 180Km/h ist man mit der DSB recht ,,zügig" und vor allem sehr zuverlässig unterwegs was auch der Gesamtstamm von 96 Einheiten , dieser in DK auch als ,,Gumminase" :P genannten Züge beweist!
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6347
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut

Beitrag von Hendrik77 »

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... lt400.html Bei zu hohen Kosten gibt es eine Ausstiegsklausel aus dem Staatsvertrag zwischen Deutschland und Dänemark.

Hendrik77
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6347
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut

Beitrag von Hendrik77 »

Aus Dänemark wird eine schnelle Umsetzung gefordert und ein Mitglied des Bundestages fordert eine Evaluation. https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... ik-zurueck
https://jyllands-posten.dk/debat/breve/ ... eltsucces/

Hendrik77
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6347
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut

Beitrag von Hendrik77 »

Das Vorhaben dieser Größenordnung nicht nur auf Befürworter stoßen und es denen auch im Rahmen der Gesetze in Deutschland möglich ist dieses zu verzögern wurde wohl 2008 unterschätzt, aber ein Geheimnis war das sicher nicht. http://sh-ugeavisen.dk/index.php/2019/12/25/geheimreport-laesst-zweifel-am-fehmarntunnelbau-aufkommen-deutsche-hinken-bei-vorbereitungen-heftig-hinterher/ Bis zur jetzt geplanten Eröffnung des Tunnels 2028 kann ja noch einiges passieren.

Hendrik77
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 422
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Dänischer_Hamburger hat geschrieben:Habe gerade für den 15.12.19 Bahnticket Kopenhagen-Hamburg bestellt.

In der Tat geht es jetzt ohne Umsteigen über Odense-Kolding-Padborg. Ohne Halt Zwischen Grenze und Hamburg. Obwohl der Umweg über Fyn eingeplant ist die Fahrt ca 15 min. kürzer, also sehe ich keinen wirklichen Nachteil für Bahnfahrer, auch wenn die Fährüberfahrt immer "nett" war. (Bis auf den überteuerten Kaffee)

Der einzige Nachteil ist, dass die Fahrt wohl in einem Uralten dänischen IC-3 Zug stattfindet, da die ganze Strecke wohl nicht elektrifiziert ist.

Ich hatte das Erlebnis mit der letzten Fahrt über Puttgarden und Rødby mit Fähre Hamburg-Kopenhagen und zurück am nächsten Tag Kopenhagen-Hamburg über den Großen Belt zu fahren.

Fazit: Hinweg war deutlich angenehmer. Weil eben die Fahrt in einem uralten Dieselbetrieben(soviel zum Umweltfreundlich Zug fahren) dänischen IC3 Zug(Inbetriebnahme 1991 wie es stolz auf im Zug steht) war die Pause auf der Fähre schon angenehm. Und für viele natürlich auch ein kleines Erlebnis.

Alleine die Tatsache, dass man im Zug nur einen Getränkeautomaten(der übrigens KEIN BARGELD annimmt, nur Karten) für Softdrinks und Wasser hat und keine Möglichkeit hat was zum Essen oder ein Kaffee zu Kaufen während 4,5 Stunden auf die Rückfahrt finde ich schon etwas dreist von der (dänischen) Bahn. Aber ging irgendwie auch. Und zeitlich war es ja sogar einige Minuten schneller als mit Fähre, weil in Deutschland kein Halt ist - Nonstop Padborg-Hamburg Hbf.

In diesem Sinne werde ich sicherlich ab und zu mal wieder mit Bahn fahren - aber Auto über Rödby-Puttgarden auf der Strecke HAmburg-Kopenhagen bleibt mein Favorit. Wenn ich an günstige Fährtickets komme....
Tove
Mitglied
Beiträge: 479
Registriert: 02.01.2005, 21:53
Wohnort: Dänemark

Re: Fehmarnbelt-Brücke wird gebaut

Beitrag von Tove »

DER FEHMARNBELT-TUNNEL

Wer verfolgen möchte, wie der Stand des Tunnelbaues ist: http://www.femern.de

außerdem auf Facebook: Femern A/S

Gerade im hiesigen Touristenmagazin 2020 gelesen:

Wir bauen den weltweit längsten Absenktunnel.

Der Fehmarnbelt-Tunnel wir 18 km lang und wird aus einer vierspurigen Autobahn und einer zweigleisigen, elektrifizierten Bahnstrecke bestehen.
Der Tunnel wird aus 79 Einzelelementen von jeweils 217 m Länge bestehen und aus 10 Spezialelementen mit einem Untergeschoss zur Ausrüstung für den Betrieb und die Wartung des Tunnels.
Ein Tunnelelement wiegt 73.000 Tonnen. Das entspricht 14.000 Elefanten.
Die Menge an Stahl, die für den Tunnel benötigt wird, entspricht etwa 50 Eiffeltürmen.
Bis zu 3.000 Menschen werden direkt beim Bau des Fehmarnbelt-Tunnels Beschäftigung finden.
Die Fahrt zwischen Deutschland und Dänemark wird 10 Minuten mit dem Auto und 7 Minuten mit der Bahn dauern.

2028 soll er fertig sein.

Tove
Schneller als man denkt ist das Alter da - nix geht mehr wie früher ....
Antworten