Deutsches Bier in Dänemark

Sonstiges. Dänemarkbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen.
wärmepilz

Deutsches Bier in Dänemark

Beitrag von wärmepilz »

Ich habe nun endlich eine Möglichkeit gefunden, wie ich in Dänemark an deutsches Bier komme. Da der Markt in meiner Nähe leider kein großes Sortiment an Bieren hat, bestelle ich das Bier nun immer online auf
Link editiert von Hendrik77 wegen unerlaubter Werbung / Spam.

Klappt wirklich gut!
ALs ne gute Möglichkeit, wenn es euch auch "dürstet" :-)
Schlaggiman
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 02.07.2011, 18:20
Wohnort: LK-Wolfenbüttel

Beitrag von Schlaggiman »

Also wenn es mich "dürstet" kaufe ich Dänisches Bier :D
Strandkrabbe
Mitglied
Beiträge: 565
Registriert: 02.08.2012, 21:09
Wohnort: Niedersachsen(Nähe Hamburg)

Beitrag von Strandkrabbe »

Da muss ich mich Schlaggimann anschließen :wink:
Deutsch trinken kann ich in Deutschland u.Flens gehört hier bei uns nicht gerade zu den meistgekauften Bieren....
Michael Dundalski
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 29.08.2010, 10:25
Wohnort: Fahrdorf/Schlei

Beitrag von Michael Dundalski »

Moin,

ich sehe das auch so wie Strandkrabbe und Schlaggimann, wobei das keinesfalls eine Wertung sein sollte, schließlich kann jedermann wo auch immer auf diesem Planeten essen und trinken was ihm behagt :P ! Ich trinke in Dänemark allerdings mit großem Behagen dänische Biere. Die dänischen Brauereien - und dies gilt besonders für manche Mirco-Brauereien im Lande - produzieren meiner Ansicht nach ganz hervorragende Biere, die brauchen sich hinter deutschen Produkten in nichts zu verstecken.

Michael
Raekker Moelle
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 27.02.2010, 21:48
Wohnort: Raekker Moelle
Kontaktdaten:

Beitrag von Raekker Moelle »

Wir haben unser Bier hier auch "eingedänischt". Die mögen es einfach etwas süßer hier.
wofu
Mitglied
Beiträge: 1417
Registriert: 31.05.2007, 13:56
Wohnort: Neumünster

Beitrag von wofu »

Moin, moin,

kann es sein, daß der Wärmepilz hier nur immer wieder neu anfängt, um Links zu posten, und dann wieder ruhig ist?

Ich freue mich jedenfalls immer wieder auf das dänische Bier, es kann exotisch sein, gerade zu Weihnachten und ist daher viel spannender als das Zeug zu trinken, das wir ohnehin jeden Tag aus dem Laden holen könnten.

Schöne Grüße eines Lieberweintrinkers

Wolfgang
fejo.dk - Henrik

Beitrag von fejo.dk - Henrik »

wofu hat geschrieben:kann es sein, daß der Wärmepilz hier nur immer wieder neu anfängt, um Links zu posten, und dann wieder ruhig ist?
Unser Wärmepilz interessiert sich weniger für das Forum als dafür SEO (Suchmaschinenoptimierung) zu betreiben. Deshalb postet er typisch nur einmal mit einem Link, vermute im Auftrag von einem Kunden. Mehr braucht er nicht um dafür zu kassieren.

Ich kann die Mods nur dazu auffordern solche Accounts zu löschen inkl. Threads.
wegus

Beitrag von wegus »

Wie kann man denn im Ausland heimisches Bier trinken wollen? Das ist ja wie Schnitzel essen in der Sushi-Bar! Ich freue mich bei jedem Urlaub in DK auf mein Tuborg!
Benutzeravatar
Ronald
Mitglied
Beiträge: 1657
Registriert: 24.05.2013, 07:11
Wohnort: Berlin

Re: Deutsches Bier in Dänemark

Beitrag von Ronald »

wärmepilz hat geschrieben:(...) bestelle ich das Bier nun immer online auf [url=http://www.bierstars.de]www.bierstars.de[/url].
Zu zwei Paketen a 12 Flaschen kommt dann noch die Versandkostenpauschale von 17,90 € hinzu.
Teures Vergnügen, da kann man auch deutsches Bier bei Brugsen kaufen.
wegus

Beitrag von wegus »

Biggi hat geschrieben:Wegus, ob es hier nun getarnte Werbung ist oder nicht.

ICH lebe hier in DK und da ist es schon ein Unterschied! Auf Dauer würdest du das Bier hier auch nicht trinken wollen. :P

Selbst die Dänen bezeichnen Tuborg als pigerøl. :mrgreen:


....ich mag's - ganz ehrlich!
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6983
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von 25örefan »

Biggi hat geschrieben:Wir haben ja - Gott sei Dank - nicht alle den gleichen Geschmack. :D
Stimmt!
Aber das dänische Bier wäre das letzte, was mir an DK nicht gefällt.
Es gibt ja auch viele kleine Brauereien, die leckere Biere anbieten, wie z.B.
das Mylius-Erichsen- Bier von einer kleinen Hausbrauerei in Ringkøbing, benannt nach dem dänischen Grönlandforscher Ludvig Mylius-Erichsen( http://de.wikipedia.org/wiki/Ludvig_Mylius-Erichsen ), zu dem es im Ringkøbing Museum auch eine Ausstellung gibt. ( http://www.sonneundstrand.de/urlaub-daenemark/museen/ringkoebing-museum.htm )

Es kann vor Ort verkostet ( http://www.restaurants-in-danemark.de/restaurant-myliuserichsenbryghusringkoebing.html ), aber auch als Flaschenbier in der Umgebung von Ringkøbing gekauft werden.
[url=http://www.gif-paradies.de][img]http://www.gif-paradies.de/gifs/nahrung/bier/bier_0007.gif[/img][/url] [url=http://www.gif-paradies.de][img]http://www.gif-paradies.de/gifs/nahrung/bier/bier_0007.gif[/img][/url] [url=http://www.gif-paradies.de][img]http://www.gif-paradies.de/gifs/nahrung/bier/bier_0007.gif[/img][/url]
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Benutzeravatar
sammy290361
Mitglied
Beiträge: 490
Registriert: 09.10.2008, 18:28
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Beitrag von sammy290361 »

25örefan hat geschrieben:Aber das dänische Bier wäre das letzte, was mir an DK nicht gefällt.
Auch nicht wenn du da wohnen würdest und es "immer" trinken müßtest :?:
Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht. (H. Rühmann)
Tatzelwurm
Mitglied
Beiträge: 3978
Registriert: 05.06.2011, 13:43
Wohnort: Hvergelmir

Beitrag von Tatzelwurm »

Ja, ja die Deutschen und ihr Bier.

Das dänische würde ich auch trinken, wenn ich da wohnen würde,
denn zum Glück brauche ich es zum allgemeinen Wohlbefinden.

Detlef, kein BierFEINschmecker.
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.
Blauzahn
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 01.09.2010, 22:10
Wohnort: Kiel

Beitrag von Blauzahn »

@all,

mannohmann, habt ihr Probleme.

Urlauben wir in DK, nehmen wir einen Kasten Bier mit.
Ist der alle, kaufen wir dänisches Bier.
Doch alles keine große Sache oder ??

Gruß Blauzahn
Onkel Tom
Mitglied
Beiträge: 245
Registriert: 24.01.2010, 17:51

Beitrag von Onkel Tom »

Im normalen Supermarkt in Dänemark gibt es eine deutlich bessere Auswahl an Bieren im Vergleich zu Deutschland.

Die ganzen Standardbiere wie Tuborg, Carlsberg, Royal in allen Varianten gibt es ja überall.
Dazu die vielen lokalen Biere (Mylius Erichsen, Rækker Mølle,...) und die kleineren dänischen (Svaneke). Sehr gut, durch die Bank sind die von Svaneke, vor allem wenn man die "exklusiven" Choko-Stout, Chili-Ale und Baltic Porter in die Hände bekommt.
Ebenso bekomme ich viele Biere aus Mikrobrauereien in Colorado.

Ausländisches bekommt man auch immer, Flensburger bei Lidl, Heineken überall, ab und an mal Becks oder irgendwelche Bayrischen Weizen.

In Deutschland, im Norden, bekomme ich dutzende unterschiedlich Pilsner, dazu dann ein paar Dunkle und Weizen und das war es. Da muss man ja schon in den "Spezialhandel" um was ausgefallenes zu bekommen.
Antworten