Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Sonstiges. Dänemarkbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen.
Kairos
Mitglied
Beiträge: 709
Registriert: 18.02.2013, 01:33

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Kairos »

Da braucht man nichts zu belegen. Es ist sonnenklar, dass illegale Einwanderung enorme Kosten verursacht und null Ertrag bringt. Aus kaufmännischer Sicht hat Dänemark in diesem Punkt alles richtig gemacht.
Benutzeravatar
Ronald
Mitglied
Beiträge: 1657
Registriert: 24.05.2013, 08:11
Wohnort: Berlin

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Ronald »

Kairos hat geschrieben:Da braucht man nichts zu belegen. Es ist sonnenklar, dass illegale Einwanderung enorme Kosten verursacht und null Ertrag bringt. Aus kaufmännischer Sicht hat Dänemark in diesem Punkt alles richtig gemacht.
Das ist gerade aus kaufmännischer- aber auch aus sicherheitspolitischer Sicht stark anzuzweifeln. Das die Kontrollen sehr lückenhaft sind und die Einsatzkräfte an der Grenze nun im Inland fehlen ist in diesem Thread ja schon deutlich geworden.
Aus kaufmännischer Sicht sind die Kontrollen ein "Groschengrab" und aus europapolitischer Sicht ein Fauxpas.
Kairos
Mitglied
Beiträge: 709
Registriert: 18.02.2013, 01:33

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Kairos »

Dadurch, dass kriminelles Gesindel nicht in vollem Umfang das Zielland Dänemark erreichen kann, ist es eine Binse, dass man sehr viel Geld in Dänemark einspart.
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6999
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von 25örefan »

Kairos hat geschrieben:Dadurch, dass kriminelles Gesindel nicht in vollem Umfang das Zielland Dänemark erreichen kann, ist es eine Binse, dass man sehr viel Geld in Dänemark einspart.
Vergiss nicht, was geklaut wird muss neu angeschafft werden. Freut die Kaufmannschaft, ärgert allerdings die Versicherungen. :mrgreen:
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Kairos
Mitglied
Beiträge: 709
Registriert: 18.02.2013, 01:33

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Kairos »

25örefan hat geschrieben:
Kairos hat geschrieben:Dadurch, dass kriminelles Gesindel nicht in vollem Umfang das Zielland Dänemark erreichen kann, ist es eine Binse, dass man sehr viel Geld in Dänemark einspart.
Vergiss nicht, was geklaut wird muss neu angeschafft werden. Freut die Kaufmannschaft, ärgert allerdings die Versicherungen. :mrgreen:
Auch wieder richtig. Dieser Klub aus Rom hatte ja das Beispiel mit dem Verkehrsunfall und den Toten. Schöne Steigerung des BIP ausgelöst durch das Bestattergewerbe und dem KFZ-Gewerbe.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6307
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Hendrik77 »

https://nordschleswiger.dk/de/daenemark ... -kontrolle Hier die Einschätzung einiger Forscher zu dem Argument die Außengrenzen sei nicht sicher und deswegen seien u.a. die Kontrollen an der Grenze Dänemarks gerechtfertigt.

Hendrik77
Benutzeravatar
MPG
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 29.11.2018, 22:43

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von MPG »

Kairos hat geschrieben:Dadurch, dass kriminelles Gesindel nicht in vollem Umfang das Zielland Dänemark erreichen kann, ist es eine Binse, dass man sehr viel Geld in Dänemark einspart.
Es ist eine Binse, dass das kriminelle Gesindel nicht die konzrollierte Grenze nutzt sondern die tausende Feldwege zwischen den Übergängen. Zumindest do lange der Schweinepest-Zaun noch nicht lückenlos steht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Zuletzt geändert von MPG am 02.06.2019, 15:39, insgesamt 1-mal geändert.
Kairos
Mitglied
Beiträge: 709
Registriert: 18.02.2013, 01:33

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Kairos »

MPG hat geschrieben:
Kairos hat geschrieben:Dadurch, dass kriminelles Gesindel nicht in vollem Umfang das Zielland Dänemark erreichen kann, ist es eine Binse, dass man sehr viel Geld in Dänemark einspart.
Es ist eine Binse, dass das kriminelle Gesindel nicht die konzrollierte Grenze nutzt sondern die tausende Feldwege zwischen den Übergängen. Zumindest do lange der Schweinepest-Zaun noch nicht lückenlos steht.
Das ist totaler Nonsense. Alle grünen Übergänge sind kameraüberwacht.
Zuletzt geändert von Kairos am 05.06.2019, 00:54, insgesamt 1-mal geändert.
Krogen
Mitglied
Beiträge: 964
Registriert: 04.02.2006, 01:12
Wohnort: Sønderjylland

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Krogen »

Muss man dann seinen Ausweis in die Kamera halten? hihihi
Zuletzt geändert von Krogen am 05.06.2019, 13:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
MPG
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 29.11.2018, 22:43

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von MPG »

Ist ja wohl ein Unterschied, ob ds ne Kamera hängt oder jemand kontrolliert und ggf durchsucht.
Soviel zu Nosense.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Zuletzt geändert von MPG am 05.06.2019, 14:51, insgesamt 1-mal geändert.
Joseph113
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 12.04.2019, 12:47

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Joseph113 »

Ich finde es nicht schlimm. Es muss so überhaupt sein, egal ob es in Europa oder woanders ist. Aber das ist nur meine Meinung!!!
Zuletzt geändert von Joseph113 am 06.06.2019, 00:22, insgesamt 1-mal geändert.
Kairos
Mitglied
Beiträge: 709
Registriert: 18.02.2013, 01:33

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Kairos »

Krogen hat geschrieben:Muss man dann seinen Ausweis in die Kamera halten? hihihi
:P
Hinnerk

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Hinnerk »

Kairos hat geschrieben:
MPG hat geschrieben:
Kairos hat geschrieben:Dadurch, dass kriminelles Gesindel nicht in vollem Umfang das Zielland Dänemark erreichen kann, ist es eine Binse, dass man sehr viel Geld in Dänemark einspart.
Es ist eine Binse, dass das kriminelle Gesindel nicht die konzrollierte Grenze nutzt sondern die tausende Feldwege zwischen den Übergängen. Zumindest do lange der Schweinepest-Zaun noch nicht lückenlos steht.
Das ist totaler Nonsense. Alle grünen Übergänge sind kameraüberwacht.
Und was ist mit den Kartoffeläckern, Wiesen und Weiden zwischen diesen Übergängen? Wachtürme wie einst zwischen Ost und West habe ich da noch nicht gesehen.
Aber vielleicht wird der Wildschweinzaun ja elektrifiziert. :?
Zuletzt geändert von Hinnerk am 06.06.2019, 15:52, insgesamt 1-mal geändert.
Kairos
Mitglied
Beiträge: 709
Registriert: 18.02.2013, 01:33

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Kairos »

Hinnerk hat geschrieben: Und was ist mit den Kartoffeläckern, Wiesen und Weiden zwischen diesen Übergängen? Wachtürme wie einst zwischen Ost und West habe ich da noch nicht gesehen.
Aber vielleicht wird der Wildschweinzaun ja elektrifiziert. :?
Es findet sich immer die Ausnahme. Im Übrigen sind Wachtürme sowas von total yesterday - da gibt es heute wesentlich bessere Abwehreinrichtungen.
Zuletzt geändert von Kairos am 06.06.2019, 18:29, insgesamt 1-mal geändert.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6307
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Grenzkontrollen im Rahmen des Schengener Abkommens

Beitrag von Hendrik77 »

https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... ner-werden Es wird sich zeigen ob die Grenzkontrollen so wie heute noch nach der Bildung einer Regierung weiter geführt werden.

Hendrik77
Zuletzt geändert von Hendrik77 am 09.06.2019, 10:15, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten