Heiraten auf Fanoe

Sonstiges. Dänemarkbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen.
Antworten
Melisande
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 26.09.2017, 07:39

Heiraten auf Fanoe

Beitrag von Melisande »

Vielleicht hat jemadn hier Erfahrungen?

Wir möchten im August 2018 auf Fanoe standesamtlich heiraten ohne eigene Trauzeugen und ohne Agentur. Geht das auf Fanoe??
Kennt jemand das Standesamt? Ich kann keine Bilder von innen finden. So schön wie Ribe wird es sicher nicht sein? Und nach Ribe pendeln von unserem Urlaubsort nach Fanoe ist denke ich stressig.

Ich habe schon die Kommune http://www.fanoe.dk/borger/aegteskab-og ... ld/trauung angeschrieben per Mail auf Deutsch, aber leider keine Antwort erhalten. Was soll ich tun? Müssen wir doch Ribe auswählen?
gerdson
Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: 16.01.2016, 17:00

Re: Heiraten auf Fanoe

Beitrag von gerdson »

Also - Deutsch ist keine Amtssprache in Dänemark, und lediglich in "Nordschleswig" anerkannte Minderheitensprache. Es kann also durchaus sein, dass dort niemand gut genug Deutsch sprechen oder schreiben kann. Außerdem wird es nicht von allen Dänen gerne gesehen, wie selbstverständlich auf deutsch angesprochen zu werden - es wirkt in meinen Augen auch etwas respektlos (vielleicht hast Du Dich ja eingangs Deines Schreibens entschuldigt).

Denk doch mal über Englisch nach... das ist die neue Lingua Franca. Oder such Dir ein Standesamt etwas näher an der Grenze.
Hinnerk

Re: Heiraten auf Fanoe

Beitrag von Hinnerk »

Also ich würde einfach die Kommune auf Fanø in der Angelegenheit anrufen. Auf der vor dir Melisande verlinkten Seite ist ja sogar eine Durchwahlnummer angegeben. Schließlich wirbt die sogar auf ihrer Internetseite in deutscher Sprache mit der Möglichkeit, sich dort standesamtlich trauen zu lassen, auch ohne die Hilfe einer Agentur in Anspruch zu nehmen. Dies wünscht die Kommune ja nur, wenn eine Eheschließung außerhalb des Rathauses erfolgen soll. Hintergrund ist wahrscheinlich der, dass bei „Sonderwünschen“ doch eine bessere Kommunikationsmöglichkeit in dänischer Sprache zwischen Standesamt und Hochzeitspaar sinnvoll ist als bei einem reinen Verwaltungsakt in der Kommune.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass du auf telefonische Nachfrage schnell an eine auch deutsch sprechende Mitarbeiterin bzw. einem Mitarbeiter verbunden wirst. Notfalls klappt es ja sicher auch auf englisch.

Freunde von uns haben vollkommen problemlos im Standesamt in Viborg die Ehe geschlossen und sich anschließend im dortigen Dom kirchlich trauen lassen. Im Standesamt klappte es mit der deutschen Sprache recht gut. Der Pastor bemühte sich nach Kräften mit der deutschen Sprache. Wo es haperte übersetzte meine Frau. Das war alles relativ unkompliziert.

In Dänemark ist es nur so, dass es keine landeseinheitliche Regelung bzgl. der beim jeweiligen Standesamt einzureichenden Unterlagen gibt und ob diese in beglaubigter Übersetzung vorgelegt werden müssen oder deutschsprachige Originale reichen (z.B. Ledigkeitsbescheinigung). Da kommt es wohl u.a. darauf an, welche amtlichen Unterlagen für eine Trauung im Heimatland der Heiratswilligen benötigt werden und wie "fit" die dänische Standesbeamtin/Standesbeamter in der Muttersprache der Heiratswilligen ist.
Benutzeravatar
Reimaracarc
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 11.08.2017, 12:47

Re: Heiraten auf Fanoe

Beitrag von Reimaracarc »

Grundsätzlich denke ich kann man überall auf der Welt heiraten :) einfach nachfragen!
Tatzelwurm
Mitglied
Beiträge: 3978
Registriert: 05.06.2011, 13:43
Wohnort: Hvergelmir

Re: Heiraten auf Fanoe

Beitrag von Tatzelwurm »

Reimaracarc hat geschrieben:Grundsätzlich denke ich kann man überall auf der Welt heiraten einfach nachfragen!


Hej,

die Antwort ist doch ein gefundenes Fressen für unseren Wächter der guten Manieren
und Besserwisserantworter. :oops:

Detlef
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.
Benutzeravatar
Ronald
Mitglied
Beiträge: 1657
Registriert: 24.05.2013, 07:11
Wohnort: Berlin

Re: Heiraten auf Fanoe

Beitrag von Ronald »

Tatzelwurm hat geschrieben:
Reimaracarc hat geschrieben:Grundsätzlich denke ich kann man überall auf der Welt heiraten einfach nachfragen!


Hej,

die Antwort ist doch ein gefundenes Fressen für unseren Wächter der guten Manieren
und Besserwisserantworter. :oops:

Detlef

Ich rechne mal mit einem Link zu Wikipedia. :wink:
-Ronny
Antworten