Handy am Steuer wird in DK teuer

Sonstiges. Dänemarkbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen.
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6958
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Handy am Steuer wird in DK teuer

Beitrag von 25örefan »

Eine Kurzmitteilung am Steuer wird in Zukunft mit einem „Klip“ bestraft. Das hat das dänische Parlament am Donnerstag entschieden.
...
Bisher wurde die Handy-Nutzung am Steuer mit 1.500 Kronen bestraft.

Doch diese Strafe sei zu niedrig, meinten die Politiker. Sie haben das Bußgeld nun zusätzlich um einen „Klip“ (Bei drei „Klip“ wird der Führerschein entzogen) angehoben. „Das Auto, die Straße und der Verkehr fordern die volle Aufmerksamkeit des Fahrers. Es freut mich, dass das Parlament das auch so sieht“, erklärt Transportminister Ole Birk Olesen (Liberale Allianz).
...
Das neue Gesetz wird im kommenden Jahr in Kraft treten.
https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... wird-teuer
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Kairos
Mitglied
Beiträge: 702
Registriert: 18.02.2013, 01:33

Re: Handy am Steuer wird in DK teuer

Beitrag von Kairos »

Richtig so! Diese Strahlenschleudern gehören im Auto deaktiviert. Das ist noch gefährlicher als Alkohol im Strassenverkehr.
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6958
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Handy am Steuer wird in DK teuer

Beitrag von 25örefan »

Kairos hat geschrieben:Richtig so! Diese Strahlenschleudern gehören im Auto deaktiviert. Das ist noch gefährlicher als Alkohol im Strassenverkehr.
Da sollte man keinen Unterschied machen.
PS
„Strahlenschleudern“?
Schon einen Aluhut besorgt? :wink:
https://www.bedeutungonline.de/aluhut/
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Kairos
Mitglied
Beiträge: 702
Registriert: 18.02.2013, 01:33

Re: Handy am Steuer wird in DK teuer

Beitrag von Kairos »

25örefan hat geschrieben:
Kairos hat geschrieben:Richtig so! Diese Strahlenschleudern gehören im Auto deaktiviert. Das ist noch gefährlicher als Alkohol im Strassenverkehr.
Da sollte man keinen Unterschied machen.
PS
„Strahlenschleudern“?
Schon einen Aluhut besorgt? :wink:
https://www.bedeutungonline.de/aluhut/
Wer macht denn einen Unterschied? Doch höchstens ein Erbsenzähler 8)
https://www.wortbedeutung.info/Erbsenz%C3%A4hler/
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6958
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Handy am Steuer wird in DK teuer

Beitrag von 25örefan »

Kairos hat geschrieben:
25örefan hat geschrieben:
Kairos hat geschrieben:Richtig so! Diese Strahlenschleudern gehören im Auto deaktiviert. Das ist noch gefährlicher als Alkohol im Strassenverkehr.
Da sollte man keinen Unterschied machen.
PS
„Strahlenschleudern“?
Schon einen Aluhut besorgt? :wink:
https://www.bedeutungonline.de/aluhut/
Wer macht denn einen Unterschied? Doch höchstens ein Erbsenzähler 8)
https://www.wortbedeutung.info/Erbsenz%C3%A4hler/
Du selber hast die Unterschied
schlimmer als
gemacht :mrgreen:
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Benutzeravatar
Ronald
Mitglied
Beiträge: 1657
Registriert: 24.05.2013, 07:11
Wohnort: Berlin

Re: Handy am Steuer wird in DK teuer

Beitrag von Ronald »

Kairos hat geschrieben:Das ist noch gefährlicher als Alkohol im Strassenverkehr.
:?: :?: :?:
Unfälle durch Ablenkung werden von den Behörden gar nicht erfasst!
Wie oft Handy, Navi und Co. zu Unfällen führen, wird in Deutschland derzeit statistisch nicht erfasst, sagte Verkehrsexperte Heinz Albert Stumpen von der Hochschule der Polizei in Münster.
Dazu jetzt erst eine Studie in Auftrag gegeben worden.

https://www.sueddeutsche.de/news/wirtsc ... 9-99-19844
franziskaroth
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 20.11.2018, 11:56

Re: Handy am Steuer wird in DK teuer

Beitrag von franziskaroth »

Ich finde es gut das so teure Strafen gezahlt werden müssen! Anders wie in Deutschland wird daraus sonst keiner etwas lernen... Ist sonst nur Kleingeld für die Staatskasse :D
Benutzeravatar
Zuelli
Mitglied
Beiträge: 987
Registriert: 22.05.2013, 18:29
Wohnort: Hamburg

Re: Handy am Steuer wird in DK teuer

Beitrag von Zuelli »

Im Sommer ist ein Motorradkumpel von einer jungen Frau "abgeräumt" worden.
Sie hatte "nur mal kurz" auf das Handy geschaut...
Folge: Doppelter Hüftbruch, Lendenwirbel angebrochen usw..

Ich finde höhere Strafen absolut richtig sonst erzeugt es keine abschreckende Wirkung.
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6188
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Handy am Steuer wird in DK teuer

Beitrag von Hendrik77 »

https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... och-teurer
Das Bußgeld für Handy am Steuer wurde nochmal um 500 DKR erhöht und beträgt nun 2000 DKR.

Hendrik77
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6958
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Handy am Steuer wird in DK teuer

Beitrag von 25örefan »

Noch ein Beweis. DK ist teuer :shock:
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6188
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Handy am Steuer wird in DK teuer

Beitrag von Hendrik77 »

Es gibt innerhalb Europa genug Länder wo die Bußgelder höher sind, also teuer ist relativ. https://www.bussgeldkatalog.org/europa/

Hendrik77
Benutzeravatar
breutigams
Mitglied
Beiträge: 1650
Registriert: 24.01.2007, 22:23
Wohnort: Nordjylland

Re: Handy am Steuer wird in DK teuer

Beitrag von breutigams »

Alles noch zu billig . Mindestens 3 Monate Fahrverbot müsste es dazu geben.

Hilsen Peter
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6958
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Handy am Steuer wird in DK teuer

Beitrag von 25örefan »

breutigams hat geschrieben:Alles noch zu billig . Mindestens 3 Monate Fahrverbot müsste es dazu geben.

Hilsen Peter
Stimmt Fahrverbot rauf und Geldbuße der Höhe des Gehalt angepasst.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Benutzeravatar
Ronald
Mitglied
Beiträge: 1657
Registriert: 24.05.2013, 07:11
Wohnort: Berlin

Re: Handy am Steuer wird in DK teuer

Beitrag von Ronald »

Ich kann mich noch gut an die TV-Werbung mit "uns Uwe" Uwe Seeler erinnern, der während der Fahrt telefonierte mit dem Satz in die Kamera gerichtet: "Sie glauben gar nicht was man unterwegs alles so erledigen kann."
Wie die Zeiten sich ändern. :mrgreen:
Benutzeravatar
Polly
Mitglied
Beiträge: 384
Registriert: 02.01.2018, 07:15

Re: Handy am Steuer wird in DK teuer

Beitrag von Polly »

Wie die Zeiten sich ändern.
Gott sei Dank Ronald ... Gott sei Dank. :idea: Manchmal ist ein Schritt zurück zwei Schritte in die bessere Richtung. :)

Ich bin kein Hinterwäldler aber Handys sind wirklich oft mehr Fluch als Segen.

Wenn es nach mir ginge, würde ich die Dinger an sehr vielen Orten verbieten. :roll:
Und ja - sich auf den Verkehr und Handy konzentrieren geht einfach nicht. Das passt nicht.

Es wird an Kontrolle mangeln. In Dänemark noch nie jnd hier zu Hause seit zig Jahren nicht mehr habe ich aktiv Verkehrspolizei gesehen.
Ich weiß....das Personal ist rar. Aber das führt eben dazu, dass unsere Straßen narrenfrei sind.
Antworten