Erlaubnis von Pfefferspray in DK in der Kritik

Sonstiges. Dänemarkbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen.
Antworten
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6964
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Erlaubnis von Pfefferspray in DK in der Kritik

Beitrag von 25örefan »

Die Polizei sieht die Erlaubnis von Pfefferspray in DK ab 2019 kritisch:
https://nordschleswiger.dk/de/daenemark ... ray-regeln
Neben der sicherheitsrelevanten Kritik stellte der Chefredakteur des Nordschleswiger GWYN NISSEN schon vor der Inkraftreten der gesetzlichen Erlaubnis von Pfefferspray in einem Leitartikel unter der Überschrift „Und wieder wird die Angst geschürt“ die Sinnhaftigkeit dieser Erlaubnis nachvollziehbar in Frage:
Warum soll [...] nun die Erlaubnis erteilt werden, Pfefferspray zur eigenen Verteidigung zu kaufen?
Weil es genau in das Bild passt, dass einige Landespolitiker gerne zeichnen wollen: Ihr seid in Gefahr, aber wir passen auf euch auf.
Sie schüren die Angst und wollen durch Entscheidungen wie das Pfefferspray-Gesetz Handlungskraft zeigen.
Statt den Wählern zu erklären, dass sie privilegiert sind, in einem friedlichen Land wie Dänemark zu leben.
Mit der Entscheidung, dass sich die Bürger Dänemarks zu Hause mit Pfefferspray verteidigen dürfen, überschreitet die Politik eine Grenze: Dass sich Hausbesitzer mit einer Waffe verteidigen dürfen.
Ja, Pfefferspray ist eine Waffe. Und: Pfefferspray (unter dem Kissen?) ist keine Garantie, dass man sich gegen einen Raubüberfall oder Einbruch im eigenen Haus wehren kann. Es könnte sogar dazu führen, so lautet es aus Polizeikreisen, dass eine solche Situation eskaliert.
https://www.nordschleswiger.dk/de/meinu ... -geschuert
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Kairos
Mitglied
Beiträge: 702
Registriert: 18.02.2013, 01:33

Re: Erlaubnis von Pfefferspray in DK in der Kritik

Beitrag von Kairos »

Eine gute Nachricht für den Grenzhandel - das wird besser verkauft werden als Dosenbier :D
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6964
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Erlaubnis von Pfefferspray in DK in der Kritik

Beitrag von 25örefan »

@ Kairos:Zur Stärkung des Grenzhandels wurde das Verbot von Pfefferspray in DK bestimmt nicht aufgehoben.
Außerdem haben Dänen sich das Pfefferspray auch vorher schon über den Grenzhandel besorgt, was ja nun nicht mehr unbedingt nötig ist, wenn dänische Händler das Spray in ihr Sortiment aufnehmen und verkaufen dürfen.
https://www.shz.de/deutschland-welt/pol ... 95216.html
—————————————-
Wem aber mit dieser Gesetzesänderung unter anderem das Wort geredet wird, wird aus einem Artikel dazu aus der SHZ schon von 2016 deutlich:
https://www.shz.de/regionales/asylspray ... 43516.html
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Kairos
Mitglied
Beiträge: 702
Registriert: 18.02.2013, 01:33

Re: Erlaubnis von Pfefferspray in DK in der Kritik

Beitrag von Kairos »

25örefan hat geschrieben:@ Kairos:Zur Stärkung des Grenzhandels wurde das Verbot von Pfefferspray in DK bestimmt nicht aufgehoben.
Außerdem haben Dänen sich das Pfefferspray auch vorher schon über den Grenzhandel besorgt, was ja nun nicht mehr unbedingt nötig ist, wenn dänische Händler das Spray in ihr Sortiment aufnehmen und verkaufen dürfe
Das ist richtig :mrgreen:
Aber in Deutschland kostets nur die Hälfte. Da freut sich der preisbewusste Däne :D
Hinnerk

Re: Erlaubnis von Pfefferspray in DK in der Kritik

Beitrag von Hinnerk »

Wahrscheinlich werden Aldi und Lidl bald die Marktlücke entdecken und schließen (zwischen Unterwäsche und Akkuschrauber). :mrgreen:
Kairos
Mitglied
Beiträge: 702
Registriert: 18.02.2013, 01:33

Re: Erlaubnis von Pfefferspray in DK in der Kritik

Beitrag von Kairos »

Hinnerk hat geschrieben:Wahrscheinlich werden Aldi und Lidl bald die Marktlücke entdecken und schließen (zwischen Unterwäsche und Akkuschrauber). :mrgreen:
:mrgreen: Der war gut :mrgreen:
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6964
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Erlaubnis von Pfefferspray in DK in der Kritik

Beitrag von 25örefan »

Angesichts der Bedenken ggü. Pfefferspray ist die Frage wo es im Sortiment platziert wird wohl die geringste :roll:
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Kairos
Mitglied
Beiträge: 702
Registriert: 18.02.2013, 01:33

Re: Erlaubnis von Pfefferspray in DK in der Kritik

Beitrag von Kairos »

Die Nachfrage nach Pfefferspray in DK ist riesig was die langen Listen mit Vorbestellungen belegen. Das wirklich Schlimme ist nicht die Legalisierung von Pfefferspray, sondern der Bedarf der Bevölkerung.
Hinnerk

Re: Erlaubnis von Pfefferspray in DK in der Kritik

Beitrag von Hinnerk »

25örefan hat geschrieben:Angesichts der Bedenken ggü. Pfefferspray ist die Frage wo es im Sortiment platziert wird wohl die geringste :roll:
Ach komm du Kleingeldsammler, sei nicht so griesgrämig. Wenn die Oma von nebenan sich vor deinem Hund fürchtet muss sie sich doch irgendwie schützen können. :mrgreen:
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6191
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Erlaubnis von Pfefferspray in DK in der Kritik

Beitrag von Hendrik77 »

https://www.tv2fyn.dk/artikel/heftig-de ... ay-indbrud Ob der "ordentliche" Bürger oder kriminelle Personen mehr nutzen hat von der Erlaubnis Pfefferspray zu besitzen wird gerade u.a. in verschiedenen sozialen Netzwerken diskutiert.
Hendrik77
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6964
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Erlaubnis von Pfefferspray in DK in der Kritik

Beitrag von 25örefan »

Hauptsache Teile der Politik können dem Bürgern ein trügerisches Sicherheitsgefühl vermitteln.
Kkriminelle haben wohl andere Kanäle sich mit Waffen zu versorgen und sind auf eine Liberalsierung bezüglich des Erwerbs von Pfefferspray nicht angewiesen. Entscheidende Vorteile wird die Gesetzesänderung nicht bringen. Ganz im Gegenteil, in der Hand von Unbedarften, auch bisher unbescholtene Bürger kann der Schuss we bei anderen Waffen auch im wahrsten Sinne des Wortes auch nach hinten losgehen.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6191
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Erlaubnis von Pfefferspray in DK in der Kritik

Beitrag von Hendrik77 »

Die dänische Regierung will Pfefferspray wieder verbieten, da sich wohl herausgestellt hat das dies meist für Straftaten gebraucht wird und nicht zur Gefahrenabwehr. https://nyheder.tv2.dk/politik/2020-10- ... ay-forbudt

Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 478
Registriert: 20.04.2020, 22:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Erlaubnis von Pfefferspray in DK in der Kritik

Beitrag von Ny Hinnerk »

Ein Verbot von Verkauf und Besitz von Pfefferspray mag vielleicht den einen oder anderen gesetzestreuen Bürger vom Kauf desselben abhalten. Wer es aber dennoch haben will bestellt es sich einfach online auis irgendeinem Online-Shop beispielsweise in Deutschland, wo das Zeug völlig legal verkauft werden darf. Bei einem Verbot werden zwar seriöse Händler dann vielleicht den dänischen Kunden nicht bedienen. Aber beim dritten Versuch sollte es wohl klappen. :? Die Wahrscheinlichkeit dass der Handel beim Zoll auffliegt ist dabei äußerst gering, weil Pakete nur in begründeten Ausnahmefällen geöffnet werden dürfen, so z. B. das Paket aus Polen mit dem Absender "Polen-Böller-Versand". :mrgreen:
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Antworten