Seite 1 von 1

Deutsche aus der Sicht der Dänen

Verfasst: 06.07.2020, 11:24
von Ny Hinnerk
Über folgenden Artikel bin ich gerade im Netz gestolpert. Der Inhalt spiegelt nur in Teilen meine Meinung wieder. Ich verlinke den mal zur allgemeinen Unterhaltung und auch Erheiterung. :)

https://meermond.de/deutsche-aus-der-sicht-der-daenen/

Re: Deutsche aus der Sicht der Dänen

Verfasst: 06.07.2020, 12:53
von Dänischer_Hamburger
Sehr schöner Bericht!

Bin ja auch in Dänemark aufgewachsen(zwar mit einer deutschen Mutter, hatte somit den Vorteil, die Sprache nicht komplett in der Schule lernen zu müssen) und kann die Eindrücke eigentlich im großen ganzen bestätigen.

Vor allem der Kultur-Teil. In der Schule hatten wir Austausch mit einer Klasse aus Kiel. Eine Frage vom dänischen Lehrer war: Was ist der größte kulturelle Unterschied zwischen Deutschland und Dänemark? Antwort: Der Unterschied zwischen Kiel und Haderslev ist deutlich weniger als der Unterschied zwischen Kiel und Bayern....

Oder einen Ausflug mit dänischen Freunden ins Rheinland. Die Vorfreude auf gutes Bier in Maßglaser und Biergärten war groß. Die Enttäuschung und Überraschung über Kölsch in 0,2 Liter Gläser um so größer....

Oder der dänische Bekannte der mit seiner Karte Geld abbuchen möchte und sich wundert, wie der "Geldautomat" funktioniert. Ich erwähnte dann, dass es ein Kontoauszugdrücker und SB-Automaten für Leute die Kein Online-Banking haben ist...seine Antwort mit großen Augen: Warum gibt es menschen, die ein Online-Banking haben....

Re: Deutsche aus der Sicht der Dänen

Verfasst: 07.07.2020, 12:56
von 25örefan
So ähnlich hier schon mal im Forum:
http://dk-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=11&t=34270
Dort auch der Artikel “Wie sehen uns die Dänen“
https://www.logbuchinternational.de/ihr ... ie-daenen/
Vielleicht könnte/ sollte man die beiden Threads zusammenführen.

Re: Deutsche aus der Sicht der Dänen

Verfasst: 07.07.2020, 16:16
von Ny Hinnerk
Und da wir gerade dabei sind, hier noch ein aktueller Beitrag zum Thema aus dem Nordschleswiger:

https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... cher-sicht

Interessant finde ich den Beitrag zum Wildschweinzaun. Wenn man einmal genau darüber nachdenkt ist nämlich das Gelästere darüber von deutscher Seite fehl am Platze.

Re: Deutsche aus der Sicht der Dänen

Verfasst: 07.07.2020, 16:39
von 25örefan
Ny Hinnerk hat geschrieben:Und da wir gerade dabei sind, hier noch ein aktueller Beitrag zum Thema aus dem Nordschleswiger:

https://www.nordschleswiger.dk/de/nords ... cher-sicht
.... Wenn man einmal genau darüber nachdenkt ist nämlich das Gelästere darüber von deutscher Seite fehl am Platze.
Das können „die Dänen“ wohl ab :mrgreen: , zumindest laut Nordschleswiger :
Die Dänen sind noch direkter geworden – in der Politik, in der Wirtschaft und privat. Diese Direktheit kommt oft als Härte rüber und passt so gar nicht zum Bild des hyggeligen Dänen. Die Dänen sind dies aber gewohnt und können gut damit umgehen,...
s. Link oben

Re: Deutsche aus der Sicht der Dänen

Verfasst: 02.08.2020, 21:09
von daenemarkfan
Also wenn ich durch Dänemark schlendere, würde niemand merken, dass ich ein Deutscher bin. Aber ich bin nunmal in Deutschland geboren und aufgewachsen. Ich finde beide Länder sollten sich für das jeweils andere interessieren.