Wir kaufen ein dänisches Sommerhaus!

Sonstiges. Dänemarkbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen.
xxDomi25xx
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.07.2020, 14:45

Wir kaufen ein dänisches Sommerhaus!

Beitrag von xxDomi25xx »

Hej zusammen,

dies ist meine erste Nachricht hier im Forum und ich möchte mich erst einmal vorstellen.

Ich heiße Dominic, bin 38 und komme aus Schleswig-Holsteins Süden. Mit meiner Lebensgefährtin Sonja habe ich eine wundervolle Tochter von 3 Jahren.
Zusammen mit meinen Eltern habe ich meine Kindheitsurlaube immer in Dänemark verbracht und auch im Erwachsenenalter war ich regelmäßig dort.

Gemeinsam reifte der Gedanke, ob wir uns nicht in Dänemark ein Ferienhaus kaufen sollten, um dort regelmäßig unsere Wochenenden und Urlaube zu verbringen.

Nach Gesprächen mit Maklern und einem Anwalt bestätigte man mir, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass wir die Sondergenehmigung erhalten. Wir machten uns also auf die Suche nach einem Ferienhaus, dass uns allen gefallen könnte und stellten im April den Antrag. :roll:

Die Sondergenehmigung erhielt ich Ende Juni. :D Und auch mit dem Verkäufer habe ich mich nun bereits geeinigt. Übergabe Januar 2021. Wir haben uns für ein Haus in Sydals/Skovmose entschieden, da wir hierhin auch nur gute 2 Stunden Fahrtweg haben. Also mal eben schnell hinfahren können.

Nun spielen natürlich meine Gedanken in alle Richtungen verrückt. Was muss ich beachten, was habe ich eventuell noch nicht bedacht, was kommt alles auf mich/uns zu. Da im Moment nocht keiner von uns richtig (meine Eltern haben mehrere Jahre Dänisch an der VHS gelernt) Dänisch spricht, wird gerade die Anfangszeit für uns eine Herausforderung.

All das möchte ich hier in dem Thread gerne teilen und mich gerne mit erfahrenen oder auch unerfahrenen Hasen austauschen.

Vielleicht gibt es ja hier im Forum jemanden, der mich da auf dem Weg unterstützen möchte oder mir ein paar hilfreiche Tipps geben mag? Es würde mich auf jeden Fall sehr freuen. :wink:


Ich wünsche allen erst einmal ein schönes Wochenende

VG

Dominic
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6982
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wir kaufen ein dänisches Sommerhaus!

Beitrag von 25örefan »

Ich kann Dir diesbezüglich leider nicht mit Rat zur Seite stehen, aber Glückwunsch und herzlich willkommen hier im Forum. :D
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
stoelo
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 26.11.2009, 15:56
Kontaktdaten:

Re: Wir kaufen ein dänisches Sommerhaus!

Beitrag von stoelo »

Hallo Dominic,

herzlichen Glückwunsch zur eigenen Häuschen in DK.
In Skovmose haben wir unseren letzten Urlaub verbracht. Angenehme Lage, gut erschlossen mit Supermarkt in der Nähe und Fahrradfahrdistanz zum morgentlichen Brötchenholen beim Bäcker.

Wie habt ihr es hinbekommen, die Genehmigung zu erhalten? Bisher war es für Deutsche fast unmöglich, diese zu erhalten. Habe ich da etwas nicht mitbekommen oder hat sich durch Corona die strenge dänische Haltung gelockert?

VG
Nico

PS: Falls mal jemand nach dem Rechten sehen soll, darfst du dich gerne vertrauensvoll an mich wenden :wink:
xxDomi25xx
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.07.2020, 14:45

Re: Wir kaufen ein dänisches Sommerhaus!

Beitrag von xxDomi25xx »

25örefan hat geschrieben:Ich kann Dir diesbezüglich leider nicht mit Rat zur Seite stehen, aber Glückwunsch und herzlich willkommen hier im Forum. :D
Danke schön! :)
stoelo hat geschrieben:Hallo Dominic,

herzlichen Glückwunsch zur eigenen Häuschen in DK.
In Skovmose haben wir unseren letzten Urlaub verbracht. Angenehme Lage, gut erschlossen mit Supermarkt in der Nähe und Fahrradfahrdistanz zum morgentlichen Brötchenholen beim Bäcker.

Wie habt ihr es hinbekommen, die Genehmigung zu erhalten? Bisher war es für Deutsche fast unmöglich, diese zu erhalten. Habe ich da etwas nicht mitbekommen oder hat sich durch Corona die strenge dänische Haltung gelockert?

VG
Nico

PS: Falls mal jemand nach dem Rechten sehen soll, darfst du dich gerne vertrauensvoll an mich wenden :wink:
Danke dir. :) Die Richtlinien haben sich eigentlich nicht großartig verändert. Man muss halt eine Beziehung zum Land Dänemark vorweisen. Und das kann man zum einen, wenn man Familie in Dänemark hat oder z.B. ca.20-25 Urlaube von mind. 1 Woche in Dänemark nachweisen kann.

In meinem Fall war es eine Aufstellung aller Urlaube in Dänemark, mit Ort, Monat, Jahr Dauer. Beweise werden mittlerweile wohl auch gewünscht. In meinem Fall habe ich immer 1-2 Fotos pro Urlaub (aus dem Fotoalbum direkt abfotografiert) gemacht. Dies hat als Nachweis gereicht.


Wenn du dort Urlaub gemacht hast, kommst du ja nicht aus der Nähe oder? Dann wird es mit dem nach dem rechten sehen wohl relativ schwierig oder? :wink: Aber schön zu hören, dass Skovmose euch gefallen hat. Wie fandet ihr den Strand Dreiby?
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6982
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wir kaufen ein dänisches Sommerhaus!

Beitrag von 25örefan »

stoelo hat geschrieben: Wie habt ihr es hinbekommen, die Genehmigung zu erhalten? Bisher war es für Deutsche fast unmöglich, diese zu erhalten. Habe ich da etwas nicht mitbekommen oder hat sich durch Corona die strenge dänische Haltung gelockert?

VG
Nico
xxDomi25xx hat geschrieben:Danke dir. :) Die Richtlinien haben sich eigentlich nicht großartig verändert. Man muss halt eine Beziehung zum Land Dänemark vorweisen. Und das kann man zum einen, wenn man Familie in Dänemark hat oder z.B. ca.20-25 Urlaube von mind. 1 Woche in Dänemark nachweisen kann.

In meinem Fall war es eine Aufstellung aller Urlaube in Dänemark, mit Ort, Monat, Jahr Dauer. Beweise werden mittlerweile wohl auch gewünscht. In meinem Fall habe ich immer 1-2 Fotos pro Urlaub (aus dem Fotoalbum direkt abfotografiert) gemacht. Dies hat als Nachweis gereicht.
Na, die Kriterie erfülle ich locker 8)
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
xxDomi25xx
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.07.2020, 14:45

Re: Wir kaufen ein dänisches Sommerhaus!

Beitrag von xxDomi25xx »

25örefan hat geschrieben: Na, die Kriterie erfülle ich locker 8)
Na dann könnt ihr ja mal darüber nachdenken! 8) Wobei das sicher nicht jedermanns Sache ist.
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6982
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wir kaufen ein dänisches Sommerhaus!

Beitrag von 25örefan »

xxDomi25xx hat geschrieben: Na dann könnt ihr ja mal darüber nachdenken! 8) Wobei das sicher nicht jedermanns Sache ist.
Haben wir, aber fast 600 km Anreise ist uns für ein Feriendomizil, welches man häufig nutzen will (und unterhalten muß) einfach zuviel.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Benutzeravatar
Buschchaot
Moderator
Beiträge: 1075
Registriert: 01.09.2005, 18:22
Wohnort: Haina/Kloster
Kontaktdaten:

Re: Wir kaufen ein dänisches Sommerhaus!

Beitrag von Buschchaot »

Ich habe mir erlaubt, die letzten Zitate mal etwas übersichtlicher zu gestalten. ;-)
Viele Grüße
Buschchaot
stoelo
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 26.11.2009, 15:56
Kontaktdaten:

Re: Wir kaufen ein dänisches Sommerhaus!

Beitrag von stoelo »

xxDomi25xx hat geschrieben: Wenn du dort Urlaub gemacht hast, kommst du ja nicht aus der Nähe oder? Dann wird es mit dem nach dem rechten sehen wohl relativ schwierig oder? :wink: Aber schön zu hören, dass Skovmose euch gefallen hat. Wie fandet ihr den Strand Dreiby?
Doch, das ist kein Problem. Google sagt 216 km :D . Wir wohnen in SH.
Wir waren im Oktober dort, also außerhalb der Strandsaison. An Dreiby sind wir "nur" vorbeigefahren, um nach Kagnaes zu kommen. Ich denke aber, dass sich der gesamte Abschnitt bis Gammel Pol nicht unterscheidet. Da kann ich mir einen Strandaufenthalt gut vorstellen,
xxDomi25xx hat geschrieben: Die Richtlinien haben sich eigentlich nicht großartig verändert. Man muss halt eine Beziehung zum Land Dänemark vorweisen. Und das kann man zum einen, wenn man Familie in Dänemark hat oder z.B. ca.20-25 Urlaube von mind. 1 Woche in Dänemark nachweisen kann.

In meinem Fall war es eine Aufstellung aller Urlaube in Dänemark, mit Ort, Monat, Jahr Dauer. Beweise werden mittlerweile wohl auch gewünscht. In meinem Fall habe ich immer 1-2 Fotos pro Urlaub (aus dem Fotoalbum direkt abfotografiert) gemacht. Dies hat als Nachweis gereicht.
Ich hatte es bisher immer so verstanden, dass regelmäßiger Urlaub in DK als Beziehung zu DK nicht ausreicht. Das eröffnet ganz andere Perspektiven.
Benutzeravatar
breutigams
Mitglied
Beiträge: 1654
Registriert: 24.01.2007, 22:23
Wohnort: Nordjylland

Re: Wir kaufen ein dänisches Sommerhaus!

Beitrag von breutigams »

Hej 25örefan
Bevor wir nach DK gezogen sind , Hatten wir hier einen Campingjahresplatz.
Also Freitags abends oder Sonnabend früh los und Sonntag zurück 508 KM hin 508 KM zurück.
Jede Woche von März bis ende September. Im Winter nur alle 14 Tage.

Gruss Peter
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt
xxDomi25xx
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.07.2020, 14:45

Re: Wir kaufen ein dänisches Sommerhaus!

Beitrag von xxDomi25xx »

[/quote] Ich hatte es bisher immer so verstanden, dass regelmäßiger Urlaub in DK als Beziehung zu DK nicht ausreicht. Das eröffnet ganz andere Perspektiven. [/quote]

Das kannst du nur rauschenden, wenn du es versuchst. Mich hat der Antrag über den Anwalt bis zur Entscheidung ca. 1200 Euro gekostet.
Gut, ich habe auch noch angegeben, dass wir 8-9 Jahre immer ins gleiche Haus gefahren sind und lange Zeit eine Brieffreundschaft mit den Vermietern hatten. Sie haben uns auch immer einmal pro Urlaub zum Essen bei denen zu Hause eingeladen.
Welchen Einfluss das auf die Entscheidung hatte, kann ich natürlich nicht sagen.
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6982
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wir kaufen ein dänisches Sommerhaus!

Beitrag von 25örefan »

breutigams hat geschrieben:Hej 25örefan
Bevor wir nach DK gezogen sind , Hatten wir hier einen Campingjahresplatz.
Also Freitags abends oder Sonnabend früh los und Sonntag zurück 508 KM hin 508 KM zurück.
Jede Woche von März bis ende September. Im Winter nur alle 14 Tage.

Gruss Peter
Klar geht das,?aber mir ist das zu zeitaufwendig.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Klitrose
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 17.09.2019, 08:52

Re: Wir kaufen ein dänisches Sommerhaus!

Beitrag von Klitrose »

Man kann den Antrag übrigens auch ohne Anwalt stellen.
Das haben wir so gemacht und es hat funktioniert.
Allerdings haben wir das dänischsprachige Formular genommen und nicht die englische Variante.
BLAVANDS HUK
Mitglied
Beiträge: 604
Registriert: 23.07.2015, 06:39

Re: Wir kaufen ein dänisches Sommerhaus!

Beitrag von BLAVANDS HUK »

:idea: Du musst jetzt nur noch die passenden Links zu einem Advokaten mit Erfahrung im Immobilienverkauf von Dänen an Deutsche veröffentlichen und die Immobilienwerbung ist perfekt! :wink:
xxDomi25xx
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.07.2020, 14:45

Re: Wir kaufen ein dänisches Sommerhaus!

Beitrag von xxDomi25xx »

BLAVANDS HUK hat geschrieben::idea: Du musst jetzt nur noch die passenden Links zu einem Advokaten mit Erfahrung im Immobilienverkauf von Dänen an Deutsche veröffentlichen und die Immobilienwerbung ist perfekt! :wink:
Ein sehr wichtiger Beitrag hier....danke! Ich wurde lediglich gefragt, wie ich die Genehmigung erhalten habe und darauf habe ich geantwortet. 8)
Antworten