Maskenpflicht in Dänemark

Sonstiges. Dänemarkbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6248
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

25örefan hat geschrieben: Sicher ist, dass mittlerweile auch DK dem Beispiel anderer europäischen Staaten folgend, den Sinn einer erweiterten Maskenpflicht erkannt und so das Tragen von Masken auch beim Einkaufen verpflichtend gemacht hat. Somit wirst auch Du Dich daran gewöhnen müssen.
Der letzte Satz ist ohne Mehrwert weder für mich noch für andere im Forum, ich z.B. erzähle Dir ja auch nicht warum dein nächster Urlaub ausfällt.
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
Zuelli
Mitglied
Beiträge: 996
Registriert: 22.05.2013, 18:29
Wohnort: Hamburg

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Zuelli »

Mein letzter Corona Test (freiwillig und ohne Symptome) liegt ca. eine Woche zurück.
Hier hab ich so gut wie keinen Kontakt. Die bekannten Sicherheitsvorkehrungen nutze ich auch.
Somit steht meinem Urlaub wohl nichts im Weg.
Es gibt ja nicht nur Idioten auf dieser Welt.....
aber irgendwie schaffen sie es, sich strategisch so zu platzieren, das mir jeden Tag einer über den Weg läuft.
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 522
Registriert: 20.04.2020, 22:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Ny Hinnerk »

Hendrik77 hat geschrieben:Die Zahlen z.B. aus Dänemark und Deutschland lassen sich schon vergleichen und wo ist da jetzt der markante Unterschied trotz bisheriger Maskenpflicht in Deutschland? Trotz der Pflicht eine Maske zu tragen kann auch nicht garantiert werden das die Einwegmaske nicht mehr als 1x benutzt oder das die Alltagsmaske regelmäßig gereinigt wird und somit gibt es da für mich kein zweifelsfrei mehr Schutz durch die Maske. Das Abstand auch bei Infektionen durch Aerosole was bringt steht für mich nicht zur Diskussion, denn Infektionen über diesen Weg und Quarantäne gibt es nicht erst seit Corona. Abgesehen davon soll man mit Symptomen z.B. möglichst gar nicht einkaufen gehen.
Das Beispiel der Sicherheitsgurte ist für mich am Thema vorbei u.a. wegen der höchstunterschiedlichen Erfahrungswerte und von Demonstrationen gegen die Corona Maßnahmen schrieb ich gar nichts, denn hier im Thread geht es ja primär um Dänemark.
Rein praktisch halte ich das Risiko für viel höher z.B. bei einer Geburtstagsparty angesteckt zu werden als beim Einkauf für eben diese. Die Party dauert nämlich um einiges länger und auch der Raum wo diese gehalten wird ist wahrscheinlich kleiner wie die meisten Lebensmittelhändler bei denen vorher dafür eingekauft wurde.
Med venlig hilsen
Hendrik77
Im Gegensatz zu Deutschland ist Dänemark wesentlich dünner besiedelt. Von daher betrachte ich das Infektionsgeschehen in DK als äußerst bedenklich.

Was die Masken betrifft:
Es ist schlicht nicht zu fassen, dass es immer noch erwachsene Menschen gibt, die die Schutzwirkung von Masken im öffentlichen Raum wie z.B. in Supermärkten oder Fußgängerzonen, U-Bahn Stationen u. dergl. anzweifeln.
Und zu den Visieren:
Durch das Tragen einer MNB können gemäß BfArM die Geschwindigkeit des Atemstroms oder des Speichel-/Schleim-Tröpfchenauswurfs reduziert werden. Visiere dagegen könnten i.d.R. maximal die direkt auf die Scheibe auftretenden Tröpfchen auffangen.
Die Verwendung von Visieren kann daher nach dem gegenwärtigen Kenntnisstand nicht als Alternative zur MNB angesehen werden. Aktuelle Studien weisen darauf hin, dass die Rückhaltewirkung von Visieren auf ausgestoßene respiratorische Flüssigkeitspartikel deutlich schlechter ist.
Quelle: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2 ... chutz.html

Übrigens kann es nicht darum gehen, welche Schutzmaßnahme (Maske, Abstandsregel, Desinfektion, Ausgangs(selbst)beschränkung… nun die beste ist. Die Vielfalt machts. Viel wenig macht viel.
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6248
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

Es gibt einfach keine Garantie das selbst wenn man jemand mit Maske trifft diese korrekt aufgesetzt, regelmäßig gereinigt oder Einwegmasken mehr als 1x und/oder 4std. verwendet wurde. Bei denen erwähnten Beispielen bietet eine Maske nicht den gewünschten Schutz. Dazu kommt das es immer noch Menschen gibt die der Meinung sind auch wenn möglich ist keinen Abstand halten zu müssen, da sie ja eine Maske tragen. https://nyheder.tv2.dk/samfund/2020-10- ... glerne-her
Diese wie ich finde berechtigten Zweifel haben nichts damit zu tun das Corona grundsätzlich geleugnet wird. https://nyheder.tv2.dk/samfund/2020-10- ... se-evidens
https://nyheder.tv2.dk/samfund/2020-10- ... kke-baeres Wo ist da bitte die Logik ?

Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6983
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von 25örefan »

H77 schrieb E
s gibt einfach keine Garantie das selbst wenn man jemand mit Maske trifft diese korrekt aufgesetzt, regelmäßig gereinigt oder Einwegmasken mehr als 1x und/oder 4std. verwendet wurde. Bei denen erwähnten Beispielen bietet eine Maske nicht den gewünschten Schutz.
Das spricht allerdings nicht gegen eine erweiterte Maskenpflicht.
Jede Maske, die korrekt getragen wird ist eine Chance mehr und selbst eine nicht 100% korrekt getragene oder „behandelte„ Maske ist besser als keine.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6248
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

U.a. sind wir da einfach wieder unterschiedlicher Meinung. Die Kritik daran wie die jetzt verschärften Restriktionen zustande gekommen sind und auch deren Sinn wird daher bezweifelt. https://nyheder.tv2.dk/2020-10-23-ellem ... kontrollen

Med venlig hilsen
Henrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 522
Registriert: 20.04.2020, 22:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Ny Hinnerk »

Hendrik77 hat geschrieben:Es gibt einfach keine Garantie das selbst wenn man jemand mit Maske trifft diese korrekt aufgesetzt,...
Nein, eine Garantie gibt es nicht. Aber wie 25örefan schon richtig sagte dient jede richtig angewendete Maske dem Schutz von Mitmenschen. Und da sollte jede Möglichkeit wahrgenommen werden auch wenn der Sinn der Masken von einigen wenigen angezweifelt wird.
Lars Løkke Rasmussen ist sowohl in Regierungskreisen als auch in der Bevölkerung wegen seiner geäußerten Zweifel an der Wirksamkeit der Masken heftig kritisiert worden. Da sage ich nur Schuster bleib bei deinen Leisten. Der Mann ist Politiker und nicht Virologe. Zudem scheint der sich überhaupt nicht über den aktuellen wissenschaftlichen Stand zum Thema informiert zu haben.
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6248
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

Die Mundbinde allein und die Plicht diese fast überall in der Öffentlichkeit zu tragen ist mehr Symbolik anstatt wirksamer Schutz. Eine versiffte Mundbinde ohne vorherige Handhygiene oder Desinfektion aufgesetzt hat für mich gar nichts mit Schutz zu tun.
Ny Hinnerk hat geschrieben: Da sage ich nur Schuster bleib bei deinen Leisten. Der Mann ist Politiker und nicht Virologe. Zudem scheint der sich überhaupt nicht über den aktuellen wissenschaftlichen Stand zum Thema informiert zu haben.
Wenn es danach geht erübrigt sich hier jede weitere Diskussion zum Thema Corona, oder sind hier unter den Nutzern Virologen? In wie weit kannst Du denn beurteilen ob und in welchem Umfang sich z.B. Lars Løkke Rasmussen zum Thema informiert hat?
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6983
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von 25örefan »

H77 schrieb
Die Mundbinde allein und die Plicht diese fast überall in der Öffentlichkeit zu tragen ist mehr Symbolik anstatt wirksamer Schutz. Eine versiffte Mundbinde ohne vorherige Handhygiene oder Desinfektion aufgesetzt hat für mich gar nichts mit Schutz zu tun.
Deine Meinung...
Und solange nicht seriös nachgewiesen ist, dass der Nutzen nicht geringer ist als der Schaden, sind auch nicht 100% richt getragene und/ oder „behandelte“ Masken besser als keine, denn dass sie grundsätzlich einen Schutz insbesondere des Gegenüber bieten, wird doch wohl von seriösen Quellen nicht bezweifelt.
Von daher verstehe ich die ablehnende Diskussion nicht.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6983
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von 25örefan »

Hendrik77 hat geschrieben:Die Mundbinde allein und die Plicht diese fast überall in der Öffentlichkeit zu tragen ist mehr Symbolik anstatt wirksamer Schutz. Eine versiffte Mundbinde ohne vorherige Handhygiene oder Desinfektion aufgesetzt hat für mich gar nichts mit Schutz zu tun.
Ny Hinnerk hat geschrieben: Da sage ich nur Schuster bleib bei deinen Leisten. Der Mann ist Politiker und nicht Virologe. Zudem scheint der sich überhaupt nicht über den aktuellen wissenschaftlichen Stand zum Thema informiert zu haben.
Wenn es danach geht erübrigt sich hier jede weitere Diskussion zum Thema Corona, oder sind hier unter den Nutzern Virologen? In wie weit kannst Du denn beurteilen ob und in welchem Umfang sich z.B. Lars Løkke Rasmussen zum Thema informiert hat?
Med venlig hilsen
Hendrik77
Nee Hendrik 77, darum geht es nicht. Es geht darum, wem man eher vertraut, einem Politiker oder einem Wissenschaftler / Virologen bzw. der Mehrheit derselben und nach letzterer Mehrheit sollte ein Politiker sich ausrichten.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Fieke
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 13.02.2008, 22:38
Wohnort: Bremen

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Fieke »

Ny Hinnerk hat geschrieben:Im Gegensatz zu Deutschland ist Dänemark wesentlich dünner besiedelt. Von daher betrachte ich das Infektionsgeschehen in DK als äußerst bedenklich.
[/quote

Mich würde interessieren, inwieweit und ob sich das Infektionsgeschehen überwiegend in größeren Ortschaften/Städten konzentriert, somit aber ganze Kommunen beim SSI quasi kollektiv "dunkelrot" markiert sind. Das SSI berichtete gestern über 42 bestätigte Fälle z.B. in der Kommune Frederikshavn - der ganze Bereich geht aber von Aasa (fast) bis hoch nach Skagen. Wie sieht es z.B. dort aus?

Diese Frage ist reines Interesse und natürlich völlig unabhängig davon, ob ich hier oben eine Maske im Supermarkt trage. Das ist für mich als Akt der Solidarität selbstverständlich, auch wenn ich damit hier in Tversted (noch) auffalle.

Gruß, Fieke
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 522
Registriert: 20.04.2020, 22:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Ny Hinnerk »

Hendrik77 hat geschrieben:Die Mundbinde allein und die Plicht diese fast überall in der Öffentlichkeit zu tragen ist mehr Symbolik anstatt wirksamer Schutz. Eine versiffte Mundbinde ohne vorherige Handhygiene oder Desinfektion aufgesetzt hat für mich gar nichts mit Schutz zu tun.
Ny Hinnerk hat geschrieben: Da sage ich nur Schuster bleib bei deinen Leisten. Der Mann ist Politiker und nicht Virologe. Zudem scheint der sich überhaupt nicht über den aktuellen wissenschaftlichen Stand zum Thema informiert zu haben.
Wenn es danach geht erübrigt sich hier jede weitere Diskussion zum Thema Corona, oder sind hier unter den Nutzern Virologen? In wie weit kannst Du denn beurteilen ob und in welchem Umfang sich z.B. Lars Løkke Rasmussen zum Thema informiert hat?
Med venlig hilsen
Hendrik77
Auch ich vertrete die Meinung, dass sich insbesondere Politiker beim Thema Maskenpflicht auf die mehrheitliche Meinung führender Virologen bzw. deren Forschungsergebnisse stützen sollten. Rasmussen nennt ja nicht einmal seine Quelle. Das ist unseriös. Selbst hier im Forum wird doch bei jeder Behauptung gleich nach der Quelle gerufen.
Woher weißt du eigentlich, dass viele oder sogar alle Bürger eine versiffte Maske tragen? Du diskreditierst mit deinen Verallgemeinerungen alle verantwortungsbewussten Menschen, die ihr Möglichstes tun, um sich und andere vor dem Virus zu schützen.

Die früh ergriffenen Pandemiemaßnahmen und dazu zählt u.a. die recht früh erlassene Maskenpflicht in Geschäften dürfte mit dafür ein Grund sein, dass das Pandemiegeschehen in Deutschland noch nicht außer Kontrolle geraten ist. Und dabei ist Deutschland das dichtbesiedelste Land Europas und müsste von daher ein Riesenhotspot sein.
Zuletzt geändert von Ny Hinnerk am 25.10.2020, 12:56, insgesamt 1-mal geändert.
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
BLAVANDS HUK
Mitglied
Beiträge: 604
Registriert: 23.07.2015, 06:39

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von BLAVANDS HUK »

Das ist tatsächlich so!

Gibt es in einer Kommune eine Ortschaft mit überdurchschnittlich vielen Infektionen gibt es für die gesamte Kommune den Rotstift!

Selbst wenn jemand die Maskenpflicht für Humbug hält …. setzt eine Maske auf und zeigt damit das euch eure und die Gesundheit anderer nicht egal ist!
dina
Mitglied
Beiträge: 2368
Registriert: 17.12.2006, 18:07
Wohnort: Vestjylland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von dina »

Ny Hinnerk hat geschrieben: Und dabei ist Deutschland das dichtbesiedelste Land Europas und müsste von daher ein Riesenhotspot sein.
Wie kommst du darauf?
https://de.statista.com/statistik/daten ... rn-der-eu/
dina
Mitglied
Beiträge: 2368
Registriert: 17.12.2006, 18:07
Wohnort: Vestjylland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von dina »

Ob Evidenz oder nicht, angesichts der neuen Zahlen :shock: macht man es auf jeden fall nicht schlimmer mit Maske, also ich trage sie bereitwillig
https://nyheder.tv2.dk/samfund/2020-10- ... g-indlagte
Antworten