Maskenpflicht in Dänemark

Sonstiges. Dänemarkbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen.
dina
Mitglied
Beiträge: 2385
Registriert: 17.12.2006, 18:07
Wohnort: Vestjylland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von dina »

Hendrik77 hat geschrieben:Erstmal Danke für die Angabe einer Quelle, aber Link ist von Anfang des Jahres und ob er jetzt noch aussagekräftig ist wage ich doch zu bezweifeln.

Med venlig hilsen
Hendrik77
Ist er nicht, es gab am Anfang der Epidemi Engpässe, auch in der Pflege, jetzt gibt es sie überall zu moderaten Preisen, kein Mangel.
War heute mal in Hvide Sande beim A..i da waren fast nur Touristen, alle mit Mundschutz.
Hellfried
Mitglied
Beiträge: 2603
Registriert: 07.07.2007, 09:09
Kontaktdaten:

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hellfried »

Hendrik77 hat geschrieben:
Hendrik77 hat geschrieben: Ich halte mich jedenfalls nicht für verantwortungslos weil ich keine Maske z,B. beim einkaufen trage, sondern einfach die Abstände einhalte. Solange man alle Empfehlungen des SSI folgt zeige ich damit das ich mich der Verantwortung auch meinen Mitmenschen gegenüber bewusst bin.
Die Pflicht eine Maske z.B. in öffentlichen Transportmitteln zu tragen halte ich natürlich ein, da u.a. dies auch zu den Empfehlungen zählt. Abstand halten und Handhygiene sind im öffentlichen Raum ausreichend um die Kette der Infektion zu unterbrechen, da braucht es keine Maske.

Med venlig hilsen
Hendrik77
Bei der Virus-Übertragung durch Aerosole nützt Abstand halten gar nichts! Ein einziger Superspreader reicht in einem Supermarkt aus, um auf diesem Weg unzählige Kunden zu infizieren! Einen Laden in dem das Personal und die Kunden überwiegend ohne Maske herumrennen würde ich als Hochrisikopatient nur mit einer FFP-2 Maske betreten!

Obwohl mich die Maske selbst beim Einkaufen stark belastet bin ich froh, dass es hier in DE eine Maskenpflicht gibt und ich hierdurch relativ risikolos einkaufen gehen kann.

Würde ich in DK leben und dort in einem Pflegeberuf arbeiten in dem ich täglich mit älteren Menschen aus der Hochrisikogruppe in Kontakt trete, käme ich übrigens nie auf die Idee ohne Maske einen Supermarkt zu betreten!

http://www.apotheken-umschau.de/Coronav ... 60085.html
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor

Mundschutzmasken ab 25 Cent - FFP-2 Masken ab 1,20 Euro (Lieferung per DHL auch nach DK, AT und CH)

[url=http://www.oelschnitzsee.info]Der Ölschnitzsee in Oberfranken[/url]
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6344
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

Bei der ersten Welle der Pandemie waren die Zahlen in Dänemark auch ohne die Pflicht eine Maske in der Öffentlichkeit zu tragen im Europa Vergleich relativ gering und das wäre nicht möglich gewesen wenn trotz Abstand und Handhygiene jeder infiziert worden wäre. Außerdem steht überall Desinfektionsmittel und oft sogar Handschuhe bereit. Deswegen halte ich die Aussage Abstand nützt gar nichts schlichtweg für nicht haltbar.

Der Kassierer im Supermarkt wird in Dänemark durch eine Plexiglasscheibe oder ähnliches geschützt und bei Kartenzahlung brauch ich auch kein Wechselgeld entgegen nehmen. Wenn ich meine Waren selber scanne brauch ich kein Verkäufer, denn die Läden sind mir hinreichend bekannt. Die Verkäufer der Läden tragen hier keine Masken und ob das in ganz Dänemark so ist kann ich nicht genau sagen. Inzwischen ist es bei mir zur Gewohnheit geworden das ich zu Uhrzeiten einkaufen gehe wo ich weiß das wenig los sein wird und es möglich ist den Abstand ein zu halten.

Bevor die Patienten bei uns auf Station kommen werden diese auf Corona getestet und nur wenn der Test negativ ist werden sie zu uns verlegt. Bei Kontakt mit dem Patienten wird entweder Visier oder Maske getragen. Patienten mit MRSA, Influenza oder VRE werden weiterhin bei uns auf Station unter den jeweiligen Richtlinien isoliert. Bei keinem meiner Kollegen und auch bei den Ärzten ,Ergo oder Physiotherapeuten hat sich je ein Verdachtsfall von Corona bestätigt. Unsere Abläufe wurden so angepasst das zu keiner Zeit mehr wie 16 Personen in unserem Konferenzraum zugegen sind. Sommerfest und Weihnachtsfeier wurden gestrichen.

Die offiziellen Stellen in Dänemark wie SSI oder SST schreiben nicht vor das Masken in der Öffentlichkeit getragen werden müssen, außer im öffentlichen Verkehr und beim Besuch in Pflegeeinrichtungen oder Krankenhäusern. Wer meint das diese zu einem höheren Schutz beitragen dem steht es natürlich frei eine Maske zu nutzen, aber für mich der keiner Risikogruppe angehört sehe ich kein Grund, solange ich die Empfehlungen der offiziellen Stellen einhalten kann.

Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Hellfried
Mitglied
Beiträge: 2603
Registriert: 07.07.2007, 09:09
Kontaktdaten:

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hellfried »

Hendrik77 hat geschrieben:Wer meint das diese zu einem höheren Schutz beitragen dem steht es natürlich frei eine Maske zu nutzen, aber für mich der keiner Risikogruppe angehört sehe ich kein Grund, solange ich die Empfehlungen der offiziellen Stellen einhalten kann.

Med venlig hilsen
Hendrik77
Auch Raucher gehören übrigens zur Risikogruppe!
http://www.apotheken-umschau.de/Coronav ... 57725.html

Der Bruder eines engen Freundes von mir gehörte übrigens nicht zu einer Risikogruppe, war sportlich und kerngesund + Nichtraucher und hatte null Vorerkrankungen. Dennoch ist er mit nur 55 Jahren an einer Covid-19-Infektion sehr qualvoll verstorben. Zuvor hatte er sich auch über den "Merkel-Maulkorb" beschwert den er wegen dem "harmlosen Virus" tragen müsse und hat trotz Pflicht die Maske oft beim Einkaufen und in der Bahn nicht aufgesetzt.
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor

Mundschutzmasken ab 25 Cent - FFP-2 Masken ab 1,20 Euro (Lieferung per DHL auch nach DK, AT und CH)

[url=http://www.oelschnitzsee.info]Der Ölschnitzsee in Oberfranken[/url]
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6344
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

Hier wurden u.a. Masken vernichtet weil sie nicht dem Standard entsprachen. https://www.tv2fyn.dk/tv-syd/region-syd ... g-mundbind

Mich betrifft es nicht, aber das Personal wird aufgestockt um mehr zu testen. https://www.nordschleswiger.dk/de/daene ... r-gelaufen

Die Richtlinien was Masken angeht haben sich in letzter Zeit nicht geändert und ob diese es tun hängt wohl davon ab wie sich es weiter entwickelt.

Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 565
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Ny Hinnerk »

Hendrik77 hat geschrieben: Die Richtlinien was Masken angeht haben sich in letzter Zeit nicht geändert und ob diese es tun hängt wohl davon ab wie sich es weiter entwickelt.
"Ob diese es tun" kann aber ja nur festgestellt werden, wenn Masken auch auf breiter Front getragen werden. In Deutschland sind sich die namhaften Virologen dahingehend einig, dass die Maskenpflicht in Gescäften, Bussen und Bahnen und anderen Orten neben der Wahrung der Abstandsregel zu den vergleichsmäßig niedrigen Infektionszahlen führte. Nicht einzig die Maske machts, aber die Vielzahl der Maßnahmen. Viel wenig macht viel!

Ich habe dafür Verständnis, wenn jemand aus gesundheitlichen Gründen keine Maske trägt. Kein Verständnis bringe ich allerdings für Leute auf die die Maske nicht tragen einfach weil sie unbequem oder lästig ist. Schließlich reden wir hier von vielleicht mal 3x15 Minuten Einkaufen/Woche.

Was mich übrigens stutzig macht ist die Tatsache, dass du im Bereich der Pflege tätig bist. Eine betreuende Ärztin als auch Mitarbeiter einer Pflegeeinrichtung waren die ersten Kunden die ich im Dagli'Brugsen mit Maske beim Einkaufen sah, ohne entsprechende Gesetzgebung. Ich habe es dann denen nachgemacht. :)
Aber lass es jetzt gut sein Hendrik. Jeder weiß jetzt, dass du erst eine Maske beim Einkaufen tragen wirst, wenn dir das die Politik vorschreibt.

Was bin ich doch für ein Mensch, der viele Dinge macht, obwohl ihm das kein Gesetz vorschreibt? Als Hundehalter habe ich immer Hundekotbeutel in der Tasche. Entdecke ich auf dem Kinderspielplatz einen Haufen dann nehme ich den auf. Ich gehe auch ins Alten-und Pflegeheim um mit den Heimbewohnern Mensch ärgere dich nicht oder Halma zu spielen. Auch das muss ich nicht. Aber ich mache das für meine Mitmenschen. Und so sehe ich das auch mit der Maske.
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 7012
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von 25örefan »

Hinnerk schrieb
Was bin ich doch für ein Mensch, der viele Dinge macht, obwohl ihm das kein Gesetz vorschreibt? Als Hundehalter habe ich immer Hundekotbeutel in der Tasche. Entdecke ich auf dem Kinderspielplatz einen Haufen dann nehme ich den auf. Ich gehe auch ins Alten-und Pflegeheim um mit den Heimbewohnern Mensch ärgere dich nicht oder Halma zu spielen. Auch das muss ich nicht. Aber ich mache das für meine Mitmenschen. Und so sehe ich das auch mit der Maske.
Gut gesagt, so sehe ich es auch.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6344
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

Hendrik77 hat geschrieben: Ich halte mich jedenfalls nicht für verantwortungslos weil ich keine Maske z,B. beim einkaufen trage, sondern einfach die Abstände einhalte.
Das hervorheben was man alles tut obwohl es das Gesetz nicht vorschreibt und / oder für seine Mitmenschen hat für mich nichts mit sachlicher Argumentation zu tun.

Es sind wenn ich nach dem Dienst einkaufen gehe eben nicht mal 15 Minuten am Tag, denn vorher habe ich Visier oder Maske bei jedem Kontakt mit dem Patienten auf gehabt.

Keiner der Kritiker konnte hier sachlich belegen das Infektionsschutz ohne Maske nicht möglich wäre.

Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 565
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Ny Hinnerk »

Hendrik77 hat geschrieben: Keiner der Kritiker konnte hier sachlich belegen das Infektionsschutz ohne Maske nicht möglich wäre.
Du hast ja nun wiederholt hervorgehoben, dass du in der Öffentlichkeit die Abstandsregel einhältst und meinst, dass mehr nicht sein muss bzw. nichts bringt. Aber da liegst du schief. Zu einem umfassenden Infektionsschutz gehört mehr. Das ist mittlerweile Allgemeinwissen und wird bereits Kindern in der Grundschule vermittelt. Infektionsschutz besteht aus mehreren Bausteinen. Und ein Baustein ist da eben die Maske zusätzlich zur Einhaltung der Abstandsregel. Das sieht mittlerweile ja auch die dänische Gesundheitsbehörde so und schreibt die Maske zumindest in bestimmten Bereichen vor.
Du willst das sachlich belegt haben? das würde heißen Eulen nach Athen zu tragen. Wenn du dich schlau machen willst empfehle ich dir den NDR-Podcast zum Thema Corona. Da ist das Thema Maske und deren Sinnhaftigkeit wiederholt angesprochen worden.

https://www.ndr.de/nachrichten/info/pod ... age-1.html
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6344
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

Wenn man sich die Richtlinien von SSI und SST anschaut wird man feststellen was alles zum Infektionsschutz gehört und das dies mehr als ein Baustein ist. Darüber hinaus habe ich noch Zugang zu den Arbeitsrichtlinien vom OUH. https://ekstern.infonet.regionsyddanmar ... t11126.htm An Informationen fehlt es mir also nicht. Irgendwelche Phrasen wie Eulen nach Athen zu tragen sind bei einer Diskussion auf Sachebene einfach nicht angebracht.

Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6344
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

Ny Hinnerk hat geschrieben: Und auch hier im Forum freuen sich ja einige Foris darüber, in DK ohne Maske einkaufen zu dürfen. :?
Wenn man die Abstandsregeln einhalten kann und ich mir davor und danach die Hände desinfiziere sehe ich kein Sinn darin auch beim einkaufen eine Maske zu tragen. Nur weil Du anderer Meinung bist ist das kein Grund für die oben zitierte Behauptung. http://dk-forum.de/phpbb3/viewtopic.php ... 3&start=15 Quelle des obigen Zitates.
Im übrigen finde ich es überheblich das Du meinst über andere urteilen zu können wie dumm oder verantwortungslos diese wären weil sie diesbezüglich nicht deiner Meinung sind. Trotz Pflicht eine Maske zu tragen steigen in den verschiedenen Ländern wie Deutschland oder Frankreich die Zahl der Infektionen, also die Maske allein bringt es nicht, sondern ist wenn überhaupt nur ein Baustein und sicher nicht der einzige den Weg der Infektion zu unterbrechen. Dies setzt allerdings voraus das diese auch so angewendet wird wie im allgemeinen empfohlen und da gibt es in Deutschland und Dänemark Defizite. https://www.nordschleswiger.dk/de/ratge ... verwendung

Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 418
Registriert: 20.05.2015, 15:00

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Hendrik77 hat geschrieben:
Ny Hinnerk hat geschrieben: Und auch hier im Forum freuen sich ja einige Foris darüber, in DK ohne Maske einkaufen zu dürfen. :?
Wenn man die Abstandsregeln einhalten kann und ich mir davor und danach die Hände desinfiziere sehe ich kein Sinn darin auch beim einkaufen eine Maske zu tragen. Nur weil Du anderer Meinung bist ist das kein Grund für die oben zitierte Behauptung. http://dk-forum.de/phpbb3/viewtopic.php ... 3&start=15 Quelle des obigen Zitates.
Im übrigen finde ich es überheblich das Du meinst über andere urteilen zu können wie dumm oder verantwortungslos diese wären weil sie diesbezüglich nicht deiner Meinung sind. Trotz Pflicht eine Maske zu tragen steigen in den verschiedenen Ländern wie Deutschland oder Frankreich die Zahl der Infektionen, also die Maske allein bringt es nicht, sondern ist wenn überhaupt nur ein Baustein und sicher nicht der einzige den Weg der Infektion zu unterbrechen. Dies setzt allerdings voraus das diese auch so angewendet wird wie im allgemeinen empfohlen und da gibt es in Deutschland und Dänemark Defizite. https://www.nordschleswiger.dk/de/ratge ... verwendung

Med venlig hilsen
Hendrik77
Sehe ich genau so. Ich halte mich an das Gesetz, aber freue mich immer da wo ich keine Maske tragen muss. Und muss man auch nirgendswo rechtfertigen oder begründen.

Ich finde es sehr anmaßend und ein Unding wenn Deutsche nach Dänemark fahren und versuchen dort Deutsche Regeln "einzuführen" mit der Begründung "Ihr macht alles falsch, in Deutschland machen wir es besser" Sowas Kommt nicht gut an! Haltet Euch an die dänische Gesetze, trag gerne Maske wo Ihr wollt, aber es steht keinen Touristen zu Dänen oder andere Deutsche, die sich an dänische Regeln halten, zu maßregeln!
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 7012
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von 25örefan »

Hendrik 777 schrieb
Wenn man die Abstandsregeln einhalten kann
Ja wenn...
Meine Alltagserfahrung zeigt, dass man das in vielen Einkaufssituationen leider nicht kann :(
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 7012
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von 25örefan »

Dänischer_Hamburger hat geschrieben: Ich finde es sehr anmaßend und ein Unding wenn Deutsche nach Dänemark fahren und versuchen dort Deutsche Regeln "einzuführen" mit der Begründung "Ihr macht alles falsch, in Deutschland machen wir es besser" Sowas Kommt nicht gut an! Haltet Euch an die dänische Gesetze, trag gerne Maske wo Ihr wollt, aber es steht keinen Touristen zu Dänen oder andere Deutsche, die sich an dänische Regeln halten, zu maßregeln!
Ich werde einen Teufel tun, solches zu versuchen.
Wenn ich nun aber in DK obwohl nicht vorgeschrieben beim Einkaufen doch eine Maske trage, wird das ja hoffentlich nicht als „Besserwisserei“ betrachtet.
Du verneinst das ja, aber sehen andere Dänen das auch so?
Wobei, wenn ich es recht überlege, warum sollte ich eine der bei uns üblichen Masken in DK überhaupt dort tragen, wo sie nicht verlangt wird, wenn doch in DK deren zusätzliche Wirksamkeit bezweifelt wird?
Mich selbst schützt eine der üblichen Masken (Mund-Nasenschutz) ja relativ wenig und wenn die dänischen Bürger davon überzeugt sind, nicht überall per Maske vor mir als potentiellem Überträger geschützt werden zu können oder zu müssen, dann eben nicht.
Käme mir entgegen, denn lästig ist das Maskentragen besonders auch für Brillenträger allemal.
Na ja, mal sehen wie sich das im Urlaub in DK im November gestaltet.
Vielleicht obsiegt mein subjektives Verantwortungsgefühl ja doch.
Werde vor Ort entscheiden...
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Hellfried
Mitglied
Beiträge: 2603
Registriert: 07.07.2007, 09:09
Kontaktdaten:

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hellfried »

Hendrik77 hat geschrieben:
Ny Hinnerk hat geschrieben: Und auch hier im Forum freuen sich ja einige Foris darüber, in DK ohne Maske einkaufen zu dürfen. :?
Wenn man die Abstandsregeln einhalten kann und ich mir davor und danach die Hände desinfiziere sehe ich kein Sinn darin auch beim einkaufen eine Maske zu tragen.
Med venlig hilsen
Hendrik77
Solche Zeilen machen mich irgendwie ratlos.

Selbst deutsche Schulkinder haben mittlerweile großteils begriffen, das Aerosole bei der Übertragung des Virus eine entscheidende Rolle spielen. Da bringt nur das Abstandhalten in Innenräumen nichts.

Ist man in Dänemark wirklich so dumm um dies zu verstehen?

http://www.t-online.de/gesundheit/krank ... -wird.html
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor

Mundschutzmasken ab 25 Cent - FFP-2 Masken ab 1,20 Euro (Lieferung per DHL auch nach DK, AT und CH)

[url=http://www.oelschnitzsee.info]Der Ölschnitzsee in Oberfranken[/url]
Antworten