Maskenpflicht in Dänemark

Sonstiges. Dänemarkbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen.
gerdson
Mitglied
Beiträge: 421
Registriert: 16.01.2016, 17:00

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von gerdson »

Die Daenen sind, was die Masken angeht, auch nicht schlauer als alle anderen. Man hat bisher (!) entschieden, sie im oeffentlichen Raum nur im Personennahverkehr vorzuschreiben, einschl. der Bahnhoefe, sowie - aehnlich der Regelung in Deutschland - in Restaurants, solange man nicht an seinem Platz sitzt. Konkrete Empfehlung der "Sundhedsstyrelse": Die Maske wird dort als sinnvoll erachtet, wo es aufgrund der Umstaende schwierig oder unmoeglich ist, ausreichende Abstaende einzuhalten. Und fuer besonders gefaehrdete Personen.

Das treibt auch hier ein paar Blueten - z.B. darf ich beim Baecker ohne Maske anstehen, gehe ich aber die paar Schritte vom Baeckertresen zum "Cafe-Bereich", muss ich auf dem Weg dorthin (immerhin eine Strecke von 8 Metern bis zum ersten Tisch) eine Maske tragen. Das ist schwachsinning, es ist aber auch wirklich schwierig, eine allgemeingueltige Regel aufzustellen, ohne lauter Ausnahmetatbestaende, die allen Gegegebenheiten Rechnung traegt.

Mich befremdet z.B. umgekehrt, dass in D soviel auf Masken Wert gelegt wird (was ich nicht grundsaetzlich in Frage stelle), hingegen das Thema Haendedesinfektion komplett ignoriert wird. Da haben wir hier in DK immerhin ueberall (meistens regelmaessig aufgefuellte) Flaschen mit "Sprit" stehen.
Benutzeravatar
breutigams
Mitglied
Beiträge: 1654
Registriert: 24.01.2007, 22:23
Wohnort: Nordjylland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von breutigams »

Im Allgemeinen , Handdesinfektion und Abstand halten.
Maulkorb braucht dann kein Mensch mehr.
Rückt mir Jemand zu dicht auf die Pelle , wird er eben kurz mal angeranzt und fertig.
Passiert leider meistens bei Urlaubsgästen , die meinen hier Alles zu dürfen.
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt
Aalwurst
Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 05.08.2017, 21:52

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Aalwurst »

gerdson hat geschrieben: Das treibt auch hier ein paar Blueten - z.B. darf ich beim Baecker ohne Maske anstehen, gehe ich aber die paar Schritte vom Baeckertresen zum "Cafe-Bereich", muss ich auf dem Weg dorthin (immerhin eine Strecke von 8 Metern bis zum ersten Tisch) eine Maske tragen. Das ist schwachsinning, es ist aber auch wirklich schwierig, eine allgemeingueltige Regel aufzustellen, ohne lauter Ausnahmetatbestaende, die allen Gegegebenheiten Rechnung traegt.
Hm Gerdson...das sind dann aber ganz frische Blueten von denen Du berichtest :D

Bei DEM Bäcker galt seit einigen Wochen schon eine komplette Maskenpflicht für den gesamten Bereich des Ladengeschäftes und des Cafes. Auch bei Anstehen zum Brötchenholen.
Wenn das nun dahingehend "aufgeweicht" worden ist, dass die Maskenpflicht nun nur noch für den Weg vom Tresen bis zu den Cafe-Sitzplätzen gilt, ist das tatsächlich äußerst skurril.
Beste Grüße
von der Aalwurst
Hellfried
Mitglied
Beiträge: 2603
Registriert: 07.07.2007, 09:09
Kontaktdaten:

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hellfried »

gerdson hat geschrieben:
Mich befremdet z.B. umgekehrt, dass in D soviel auf Masken Wert gelegt wird (was ich nicht grundsaetzlich in Frage stelle), hingegen das Thema Haendedesinfektion komplett ignoriert wird. Da haben wir hier in DK immerhin ueberall (meistens regelmaessig aufgefuellte) Flaschen mit "Sprit" stehen.
Laut führender Virologen (Drosten, Kekule) spielen die sogenannten Schmierinfektionen bei Corona eine sehr untergeordnete Rolle.

Kekule sagte beispielsweise in seinem MDR-Podcast bereis mehrfach, dass das Waschen der Hände mit Seife völlig ausreichend ist und der Einsatz von Desinfektionsmitteln nicht nötig sei. Laut Christian Drosten ist eine Oberflächendesinfektion nur im Krankenhaus notwendig.

Persönlich halte ich mich an solche Empfehlungen und wasche mir nach jedem Einkauf gründlich die Hände mit Seife und habe bisher noch kein Desinfektionsmittel gekauft.

http://www.tagesspiegel.de/wissen/chris ... 19842.html
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor

Mundschutzmasken ab 25 Cent - FFP-2 Masken ab 1,20 Euro (Lieferung per DHL auch nach DK, AT und CH)

[url=http://www.oelschnitzsee.info]Der Ölschnitzsee in Oberfranken[/url]
Hellfried
Mitglied
Beiträge: 2603
Registriert: 07.07.2007, 09:09
Kontaktdaten:

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hellfried »

breutigams hat geschrieben:Im Allgemeinen , Handdesinfektion und Abstand halten.
Maulkorb braucht dann kein Mensch mehr.
Rückt mir Jemand zu dicht auf die Pelle , wird er eben kurz mal angeranzt und fertig.
Passiert leider meistens bei Urlaubsgästen , die meinen hier Alles zu dürfen.
Wie schon erwähnt hilft das Abstandhalten nicht gegen die Infektion über Aerosole und bei uns in Deutschland sprechen in Zusammenhang mit Masken nur Corona-Leugner vom "Maulkorb"

Alle wichtigen internationalen Studien belegen die Wirksamkeit von Masken bei der Reduzierung des Infektionsrisikos!

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/1 ... Distancing
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor

Mundschutzmasken ab 25 Cent - FFP-2 Masken ab 1,20 Euro (Lieferung per DHL auch nach DK, AT und CH)

[url=http://www.oelschnitzsee.info]Der Ölschnitzsee in Oberfranken[/url]
Benutzeravatar
Polly
Mitglied
Beiträge: 392
Registriert: 02.01.2018, 07:15

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Polly »

Da haben wir hier in DK immerhin ueberall (meistens regelmaessig aufgefuellte) Flaschen mit "Sprit" stehen.
Also im Dagli'Brugsen riecht der "Sprit: so lecker, dass er eigentlich nicht wirksam sein kann. :D
War gestern auch leer ...sehr zu meiner Enttäuschung. Das Zeug dort riecht wirklich verdammt viel zu gut. :roll:

Nicht vergessen ... eine intensive Handpflege ist dann aber auch doppelt so wichtig, wenn ständig mit Desinfektionsmitteln gearbeitet wird! Ich unke jetzt mal, dass viele das Cremen und Pflegen vernachlässigen oder falsche Produkte verwenden.
Das Zeug macht unweigerlich die Haut kaputt und zerstört die eigentlich wichtige natürliche Schutzschicht. Keime und Bakterien finden noch schneller Zugang.
Benutzeravatar
breutigams
Mitglied
Beiträge: 1654
Registriert: 24.01.2007, 22:23
Wohnort: Nordjylland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von breutigams »

Hellfried
Ich bin kein Coronaleugner. Ich habe Respekt vor dem Virus.
Wenn ich müsste würde ich auch nen Maulkorb anlegen. Aber ich muss nicht.
Bei Dir ist das was anderes , Du musst ja zusehen , dass Du deine Maulkörbe los wirst.
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt
wofu
Mitglied
Beiträge: 1423
Registriert: 31.05.2007, 14:56
Wohnort: Neumünster

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von wofu »

Moin,

auch ich bin ja noch der guten Hoffnung, bald nach DK reisen zu dürfen, Maske hin, Maske her...

Ein schönes kleines Video zur Thematik gibt's von der UNICEF, die sowohl die Schmier- als auch die Luftübertragung auf dem Schirm haben:

https://www.youtube.com/watch?v=pCLEhSLqANE

Oder wie es die Brüder Hoffmann mal sungen: Rücksicht, Vorsicht, Nachsicht oder so ähnlich...

Bleibt gesund (soweit es halt geht)!

WoFu
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6344
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

25örefan hat geschrieben: Meine Alltagserfahrung zeigt, dass man das in vielen Einkaufssituationen leider nicht kann :(
Deine Erfahrung ist aber eben nicht allgemein gültig und ich weiß inzwischen ganz genau wann und wo ich in Odense einkaufen gehen kann ohne dabei das Abstandsgebot zu verletzen. Falls es überraschend doch nicht möglich sein sollte habe ich immer eine Maske (verpackt), Händedesinfektionsmittel und ein ZIP Beutel für die Entsorgung mit dabei.
Hellfried hat geschrieben: Solche Zeilen machen mich irgendwie ratlos.

Selbst deutsche Schulkinder haben mittlerweile großteils begriffen, das Aerosole bei der Übertragung des Virus eine entscheidende Rolle spielen. Da bringt nur das Abstandhalten in Innenräumen nichts.

Ist man in Dänemark wirklich so dumm um dies zu verstehen?
Willst Du mir jetzt wirklich erklären das es kein Unterschied gibt zwischen einem Klassenzimmer und z.B. Føtex in Odense? Innenraum ist nicht gleich Innenraum, da spielt die Größe, die Belüftung und die Dauer des Aufenthaltes ja wohl auch noch eine Rolle.
Als ich letzten Sonntag nach einer 12 Std. Schicht wo ich davon 10 Std. u.a. mit Visier gearbeitet habe, da bei meiner Tätigkeit der Abstand nicht eingehalten werden kann um 8 Uhr einkaufen ging sind mir auf weit mehr als 100 Quadratmeter ganze 10 Personen begegnet. Da war das mit dem Abstand halten ja wohl kein Problem.
Das tragen einer Maske bedeutet ja nicht das deswegen kein Abstand eingehalten werden muss, wie übrigens nicht nur die Dänen meinen, sondern u.a. die WHO.
Die oben zitierte Frage zeigt mir eigentlich nicht wie dumm die Dänen sind, sondern wie überheblich und undifferenziert der Fragesteller ist.
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ase-Schutz


Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
Buschchaot
Moderator
Beiträge: 1099
Registriert: 01.09.2005, 19:22
Wohnort: Haina/Kloster
Kontaktdaten:

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Buschchaot »

Sollte sich der Ton hier nicht mit sofortiger Wirkung wieder versachlichen, wird sich der ein oder andere User in Quarantäne begeben.
Buschchaot
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 565
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Ny Hinnerk »

Hendrik77 hat geschrieben: Als ich letzten Sonntag nach einer 12 Std. Schicht wo ich davon 10 Std. u.a. mit Visier gearbeitet habe,...
Durch das Tragen einer MNB können gemäß BfArM die Geschwindigkeit des Atemstroms oder des Speichel-/Schleim-Tröpfchenauswurfs reduziert werden. Visiere dagegen könnten i.d.R. maximal die direkt auf die Scheibe auftretenden Tröpfchen auffangen.

Die Verwendung von Visieren kann daher nach dem gegenwärtigen Kenntnisstand nicht als Alternative zur MNB angesehen werden. Aktuelle Studien weisen darauf hin, dass die Rückhaltewirkung von Visieren auf ausgestoßene respiratorische Flüssigkeitspartikel deutlich schlechter ist.
Quelle: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2 ... Id14030212
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6344
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

Das sieht mein Arbeitgeber wohl anders wie das RKI , denn seit Wochen steht es den Mitarbeitern frei ob mit Visier oder Maske am bzw. mit den Patienten gearbeitet wird, nur ganz ohne das ist aktuell nicht gestattet. Außerdem ist ein Visier ja auch nicht das einzige sondern nur ein Teil der Strategie um die Verbreitung u.a. unter den Patienten zu verhindern. Die Anzahl der Besucher auch mit Visier / Maske wurde im Regelfall auf eine Person eingeschränkt und jeder Patient in der Notaufnahme wird getestet bevor er zu uns auf die Abteilung verlegt wird, da aufgrund des Alters + der Vorerkrankungen dieser ja schon automatisch zur Risikogruppe zählt.
Ganz abgesehen von Corona wünsche ich jedem hier das dieser im Urlaub oder Alltag keine Zeit als Patient im Krankenhaus verbringt, sondern gesund + munter ist und bleibt.

Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 565
Registriert: 20.04.2020, 23:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Ny Hinnerk »

Hendrik77 hat geschrieben: Ganz abgesehen von Corona wünsche ich jedem hier das dieser im Urlaub oder Alltag keine Zeit als Patient im Krankenhaus verbringt, sondern gesund + munter ist und bleibt.
Das wünsche auch ich allen Dänemarkurlaubern und Daheimbleibenden.
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Hellfried
Mitglied
Beiträge: 2603
Registriert: 07.07.2007, 09:09
Kontaktdaten:

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hellfried »

breutigams hat geschrieben:Hellfried
Ich bin kein Coronaleugner. Ich habe Respekt vor dem Virus.
Wenn ich müsste würde ich auch nen Maulkorb anlegen. Aber ich muss nicht.
Bei Dir ist das was anderes , Du musst ja zusehen , dass Du deine Maulkörbe los wirst.
Nee Peter, "meine Maulkörbe", die ich in der Signatur bewerbe, sind nicht von mir, sondern von einem Partnerprogramm. Hat in den letzten zwei Monaten gerade mal 6 Euro Provision gebracht. Daher "muss" ich hier gar nix verkaufen. :mrgreen:

Wer übrigens wirklich vor dem Virus Respekt hat, schützt sich und andere auch ohne staatliche Verordnung vor einer Ansteckung. In Asien ist zum Beispiel das Tragen von Masken eine Selbstverständlichkeit und gehört dort zu den guten Sitten. Die Europäer können da in Bezug auf die Corona-Pandemie von China, Korea und Japan noch einiges lernen.
Viele Grüße
Hellfried - Forum-Sponsor

Mundschutzmasken ab 25 Cent - FFP-2 Masken ab 1,20 Euro (Lieferung per DHL auch nach DK, AT und CH)

[url=http://www.oelschnitzsee.info]Der Ölschnitzsee in Oberfranken[/url]
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6344
Registriert: 08.07.2010, 22:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

Hellfried hat geschrieben: Wie schon erwähnt hilft das Abstandhalten nicht gegen die Infektion über Aerosole und bei uns in Deutschland sprechen in Zusammenhang mit Masken nur Corona-Leugner vom "Maulkorb"
Das oben markierte ist schlichtweg nicht richtig wie schon vor Corona diverse Studien u.a. von der WHO belegen. Keiner hier leugnet Corona und da wo ich den Abstand nicht einhalten kann ist die Maske sinnvoll und wird auch in Dänemark genutzt. Um den gewünschten Effekt zu erzielen ist es allerdings nötig das diese eben richtig genutzt wird und das beginnt schon vor dem aufsetzen mit der dementsprechenden Handhygiene oder der Händedesinfektion. Es geht weiter das diese nicht berührt werden sollte wenn sie dann richtig aufgesetzt wurde und auch die Entsorgung ist nicht unwichtig. Selbst wenn vorheriges alles beachtet wurde sollte dennoch soweit möglich Abstand gehalten werden. Wie der Weg einer Infektion durch Aerosole ist und was Abstand bewirkt wurde ja auch schon vor Corona erforscht.

Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Antworten