Maskenpflicht in Dänemark

Sonstiges. Dänemarkbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen.
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 484
Registriert: 20.04.2020, 22:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Ny Hinnerk »

Hendrik77 hat geschrieben: Solche undifferenzierten oder herablassenden Aussagen lassen sich jedenfalls nicht mit Ironie erklären.
Diese von dir zitierten Aussagen meinerseits sollten auch nicht als Ironie zu verstehen sein.
Aber vielleicht hättest du auch posten sollen, worauf sich meine Aussage mit der Bananenrepublik bezog. Dann sieht das Ganze nämlich anders aus. Aber du verstehst es, durch Auslassungen aussagen in ein falsches Licht zu rücken. Ziemlich schmierig.
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6199
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

Trotz Angabe der Quellen mich als schmierig zu bezeichnen ist natürlich ganz große Klasse. :P
Die Maskenpflicht in Dänemark wird voraussichtlich bis mindestens Anfang 2021 bleiben und auch deshalb erübrigt sich eigentlich hier jede weitere Diskussion.
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
Benutzeravatar
Ny Hinnerk
Mitglied
Beiträge: 484
Registriert: 20.04.2020, 22:41
Wohnort: Midtjylland/Ammerland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Ny Hinnerk »

Hendrik77 hat geschrieben: Die Maskenpflicht in Dänemark wird voraussichtlich bis mindestens Anfang 2021 bleiben...
... mit dem Zusatz, dass die in Deutschland für maskenpflichtige Bereiche nicht zugelassenen Visiere in DK erlaubt sind und Personen, die ein bedeutendes Unbehagen beim Tragen einer Maske empfinden von der Maskenpflicht befreit sind.
Dies nur zur Klarstellung.
Um Leben zu retten kann kein Preis zu hoch sein!
dina
Mitglied
Beiträge: 2351
Registriert: 17.12.2006, 18:07
Wohnort: Vestjylland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von dina »

Nicht nur dass Visire erlaubt sind auch im Gesundheitsbereich, Kolleginnen mit Asthma z.B. sind von der Maske befreit und die Schwestern beim Arzt tragen auch Visir.
Nein, man sieht immer öfter so eine Art "Spuckschutz" eine Art Mini-Visier das von unten gerade über den Mund reicht aber die Nase und den Rest frei lässt.
Hendrik77 hat geschrieben:Die Maskenpflicht in Dänemark wird voraussichtlich bis mindestens Anfang 2021 bleiben und auch deshalb erübrigt sich eigentlich hier jede weitere Diskussion.
Verstehe ich nicht, weshalb sollte man nicht darüber diskutieren können oder seine Erfahrungen und Beobachtungen teilen?
Benutzeravatar
breutigams
Mitglied
Beiträge: 1653
Registriert: 24.01.2007, 22:23
Wohnort: Nordjylland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von breutigams »

Ach Dina , hast Du noch nicht gemerkt , Hendrik 77 lebt in seiner eigenen Welt. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6199
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Hendrik77 »

dina hat geschrieben: Verstehe ich nicht, weshalb sollte man nicht darüber diskutieren können oder seine Erfahrungen und Beobachtungen teilen?
Wenn es Dir Spaß macht kannst das Thema von mir aus gerne weiter diskutieren, aber die Vorgabe und Empfehlungen sind klar und werden sich dadurch nicht ändern.
Wenn ich dann u.a. so ein Beitrag wie vor diesem lese dann sehe ich jedenfalls kein Sinn darauf ein zu gehen.
Med venlig hilsen
Hendrik77
Egal wo,Fußballfan ein Leben lang !
dina
Mitglied
Beiträge: 2351
Registriert: 17.12.2006, 18:07
Wohnort: Vestjylland

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von dina »

Hendrik77 hat geschrieben:Wenn es Dir Spaß macht kannst das Thema von mir aus gerne weiter diskutieren, aber die Vorgabe und Empfehlungen sind klar und werden sich dadurch nicht ändern.
Da es ja die Bedeckungs-Spuckschutzpflicht gibt, wie wirk-oder unwirksam auch immer sie ist, aber keine Diskussionspflicht, zwingt dich natürlich keiner hier mitzudiskutieren :wink: :mrgreen:
Aber ob die Diskussion sich erübrigt muss jeder für sich selbst entscheiden, genauso wie ich mich für die dem Anlass entsprechende Bedeckung entscheide.
Mal OP-Maske Type IIR (meistens) manchmal FFP2 Maske und bei der Arbeit wenn vorgegeben bei Infektionsverdacht oder nicht vorliegendem Test Maske und Visier.
Zuletzt geändert von dina am 15.11.2020, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Buschchaot
Moderator
Beiträge: 1070
Registriert: 01.09.2005, 18:22
Wohnort: Haina/Kloster
Kontaktdaten:

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Buschchaot »

Noch mal für den einen oder anderen zum Nachlesen:

Quelle: http://dk-forum.de/phpbb3/viewtopic.php ... 5&start=15
Allerdings frage ich mich anhand einiger Beiträge wirklich, warum ich/wir das Forum überhaupt erhalten sollen. Es schreiben die wenigsten Mitglieder und wenn, dann beziehen einige davon jeden Beitrag nur auf sich und reagieren dementsprechend pampig oder belehren ihren vermeintlichen Gegner. Warum sollen wir dieses Generve weiter finanzieren? Eine Diskussion besteht aus verschiedenen Meinungen und die kann man dann doch auch einfach einmal stehen lassen.

Jeden Tag wollen zig Leute neu ins Forum. Wir sortieren bei den Anmeldungen schon sorgfältig und so bleiben viele Spamer draußen. Dafür wird man immer mal von neuen Usern per Email böse angemacht, warum wir so merkwürdige Forenregeln haben, das fänden sie unmöglich. Haben aber bis heute noch nicht einmal ein Hallo geschrieben.

Einige haben geschrieben, dass sie es wichtig fänden, dass die alten Beiträge erhalten bleiben. Wann haben wir mal wieder mehr als 5 neue Beiträge, die erhaltenswürdig sind?

Ich habe das Forum damals übernommen, weil ich dem Forum viel verdanke und Spaß daran hatte. Es wäre nicht nur für mich schön, wenn Spaß und Freude wieder überwiegen würden.

So, das musste mal raus.

Herzliche Grüße an alle, die diesen Beitrag gelesen haben und sich zu Herzen nehmen.
Eva Busch (Buschchaot)
Forenbetreiberin
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6970
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von 25örefan »

Hendrik77 hat geschrieben: Die hier erwähnte Disziplin der deutschen Bevölkerung hat scheinbar bis jetzt noch nicht die erwünschte Wirkung...
Med venlig hilsen
Hendrik77
Was soll die Häme?
Zumindest geschadet hat die „Disziplin“ wohl nicht, wer weiß wie die Infektionszahlen aussähen ohne die Disziplin weiter Teile der Bevölkerung.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 299
Registriert: 20.05.2015, 14:00

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

25örefan hat geschrieben:
Hendrik77 hat geschrieben: Die hier erwähnte Disziplin der deutschen Bevölkerung hat scheinbar bis jetzt noch nicht die erwünschte Wirkung...
Med venlig hilsen
Hendrik77
Was soll die Häme?
Zumindest geschadet hat die „Disziplin“ wohl nicht, wer weiß wie die Infektionszahlen aussähen ohne die Disziplin weiter Teile der Bevölkerung.
Zu Recht wird immer noch über das Thema Maskenpflicht diskutiert. Das größte wissenschaftliche Studium zum Thema, kann nicht bestätigen, dass ein Mundschutz wirklich gegen Corona-Viren hilft. Sundhedsstyrelsen empfiehlt aber immer Masken zu tragen analog zu Deutschland mit umgehkehrter Logik. Die Untersuchung hat nicht bestätigt, dass Masken nicht gegen Corona-Viren schützen.... :roll:

https://www.dr.dk/nyheder/indland/verde ... kytter-mod

Auf deutsch habe noch keine Bericht über dieses Studium gefunden(ich zweifle, dass sie kommen....) aber die NY Times hat das Thema auch aufgegriffen

https://www.nytimes.com/2020/11/18/heal ... nmark.html

Ich finde, man sollte zumindest darüber diskutieren können. Aber wahrscheinlich kommt bald die "Aluhut" und Verschwörungsteoretiker-Keule bald wieder raus.....
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6970
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von 25örefan »

Dänischer_Hamburger hat geschrieben: Zu Recht wird immer noch über das Thema Maskenpflicht diskutiert. Das größte wissenschaftliche Studium zum Thema, kann nicht bestätigen, dass ein Mundschutz wirklich gegen Corona-Viren hilft. Sundhedsstyrelsen empfiehlt aber immer Masken zu tragen analog zu Deutschland mit umgehkehrter Logik. Die Untersuchung hat nicht bestätigt, dass Masken nicht gegen Corona-Viren schützen.... :roll:

https://www.dr.dk/nyheder/indland/verde ... kytter-mod

Auf deutsch habe noch keine Bericht über dieses Studium gefunden(ich zweifle, dass sie kommen....) aber die NY Times hat das Thema auch aufgegriffen

https://www.nytimes.com/2020/11/18/heal ... nmark.html

Ich finde, man sollte zumindest darüber diskutieren können. Aber wahrscheinlich kommt bald die "Aluhut" und Verschwörungsteoretiker-Keule bald wieder raus.....
Nee, die „Keule“ ist nicht nötig :wink: ,
denn in der in den Annals of Internal Medicine veröffentlichte Studie heißt es NICHT, dass Masken Nicht gegen die Übertragung helfen. Es wird bestätigt, dass Masken die Weitergabe des Virus verhindern können.
Widersprochen wird dagegen nur der Annahme, dass Masken die Aufnahme des verhindern
Es heißt

:!: Masken verhindern, dass Menschen das Coronavirus auf andere übertragen, sind sich Wissenschaftler jetzt einig. :!:
Ein neuer Versuch konnte jedoch den Schutz der Träger vor dem Virus nicht dokumentieren.
Die in den Annals of Internal Medicine veröffentlichte Studie :!: widersprach nicht den wachsenden Beweisen, dass Masken die Übertragung des Virus vom Träger auf andere verhindern können. :!: Die Schlussfolgerung steht jedoch im Widerspruch zu der Ansicht, dass Masken auch die Träger schützen - eine Position, die erst letzte Woche von den Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten bestätigt wurde.

:!: Masks prevent people from transmitting the coronavirus to others, scientists now agree. :!:
But a new trial failed to document protection from the virus among the wearers.

The study, published in the Annals of Internal Medicine, did not contradict growing evidence that masks can prevent transmission of the virus from wearer to others. But the conclusion is at odds with the view that masks also protect the wearers — a position endorsed just last week by the Centers for Disease Control and Prevention.
Die Empfehlung Sundhedsstyrelsen analog zu Deutschland Masken zu tragen, ist somit nicht falsch.
PS
Wenn oben von Masken gesprochen wird, nehme ich an dass, es sich dabei auf die Alltagsmasken bezieht.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
ebbus
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 08.04.2008, 14:46
Wohnort: Dresden

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von ebbus »

"wer sich auf der sicheren Seite irren möchte, sollte Maske tragen"

https://sciencefiles.org/2020/11/19/mas ... kenstudie/
Gruß Ebbus
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6970
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von 25örefan »

Die o.g. Studie sagt alles und nichts:
Die Autoren selbst kommen am Ende einer Reihe statistischer Analysen zu dem Ergebnis, dass das Tragen von Masken die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 um bis zu 46% reduzieren oder um bis zu 23% erhöhen kann. Das nennt man nicht eindeutige Ergebnisse.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
ebbus
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 08.04.2008, 14:46
Wohnort: Dresden

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von ebbus »

25örefan hat geschrieben:Die o.g. Studie sagt alles und nichts:
Die Autoren selbst kommen am Ende einer Reihe statistischer Analysen zu dem Ergebnis, dass das Tragen von Masken die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 um bis zu 46% reduzieren oder um bis zu 23% erhöhen kann. Das nennt man nicht eindeutige Ergebnisse.
Genau, das steht ja auch im letzten Satz.
Gruß Ebbus
Dänischer_Hamburger
Mitglied
Beiträge: 299
Registriert: 20.05.2015, 14:00

Re: Maskenpflicht in Dänemark

Beitrag von Dänischer_Hamburger »

Offensichtlich gibt es Dänemark keine Maskenpflicht bei Demos. Weder für Teilnehmer noch für Polizisten oder für Politiker die reden halten. Und die Teatralik womit die Politiker in Deutschland Mundschutz tragen wenn Sie ALLEINE ein Rednerpult antreten habe ich auch noch nie in DK gesehen.

Die Bilder auf alle dänischen Medien von den heutigen Bauerdemos in Aarhus zeigen das deutlich.

OT: kann es sein dass Dänemark sich Richtung ‚Schwedischer Weg‘ sich bewegt. In November sind die Fallzahlen ungefähr mit den Deutschen zu vergleichen(pro Einwohner) es wird aber nicht wirklich davon gesprochen ein Lockdown zu machen oder Maßnahmen zu verschärfen. Der Leiter von Rigshospitalet sagt sinngemäß: ‚das Virus bleibt ja eh da. Wir müssen uns wohl an diese Zahlen gewöhnen‘


Einige Kommunen westlich von Kopenhagen haben seit Wochen Inzidenzwerte über 300. in Deutschland(nah ja mindestens im ‚Freistaat‘) hätte man doch längst die Bürger dort mit hartem lockdown eingesperrt

https://ekstrabladet.dk/nyheder/samfund ... de/8375009
Antworten