HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Handel, Karriere, Beruf, Branchen, Export, Import, Produkte, Messen, u.s.w
Christine18
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 01.02.2020, 09:05

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von Christine18 »

Danke für deinen Bericht!
Hattet ihr denn mal auf Schadstoffe testen lassen oder ist euer Luft Klima nach eurem subjektiven Empfinden besser geworden?

Und warum genau meinst du, dass eine neue Anlage Sinn machen würde?

Lieben Dank für die Tipps und auf das Angebot mit dem Telefonat komme ich auch gerne mal zurück!
Ted755
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 27.05.2018, 14:13

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von Ted755 »

Auf Schadstoffe haben wir 2004 testen lassen, war aber alles noch innerhalb der Grenzwerte. Trotzdem war dieser Muchelgeruch halt doch schon störend. Nach Einbau der Anlage haben wir nicht mehr messen lassen. Merken aber doch einen deutlichen Unterschied. Die Anlage „tauscht“ sozusagen innerhalb von 3h die komplette Raumluft aus ohne großen Wärmeverlust. Daher würde ich raten eine neue Anlage einzubauen da die wesentlich effizienter arbeiten und sehr stromsparend sind. Was man von den alten Kreutzlüfteranlagen bei den Hosbyhäusern nicht behaupten kann.
PaulUwe
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 30.05.2018, 10:25

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von PaulUwe »

Moin allerseits!
In diesem Forum bin ich nicht oft unterwegs, weil wir mit unserem Hosby-Haus so gut wie keine Probleme haben, und wir wohnen seit 1981 hier, also knapp 40 Jahre. Im Laufe der Zeit haben wir alle Bäder einmal komplett erneuert (Eigenleistung), das Dach neu gedeckt und die Giebel mit Schieferplatten versehen. Unsere Kinder sind hier geboren und gesund groß geworden. Die ursprüngliche "GENVEX-Anlage" haben wir 2007 ausgetauscht und durch eine Wärmepumpe vom Typ "NILAN VP18 EC" mit Kühlfunktion ersetzt. Diese Anlage sorgt für einen geregelten Luftaustausch und Brauchwasseraufbereitung, außerdem verfügt sie über eine Kühlfunktion in den heißen Sommermonaten. Momentan rüsten wir unsere Heizung von Öl auf Gas um, in diesem Zuge wird auch eine neue Be- und Entlüftungsanlage installiert. Die vorhandene NILAN VP18 EC kann ich an ggf. Interessierte gern für kleines Geld verkaufen. Bei Interesse bitte gern melden!
Mein ursprüngliches Anliegen in diesem Forum greife ich noch einmal auf: Gern würde ich sämtliche Tür- und Fensterdichtungen austauschen, konnte aber noch keinen Lieferanten für die passenden Dichtungen finden. HAT JEMAND EINE IDEE ?????
Danke im Voraus, beste Grüße und bleibt gesund!

PaulUwe
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6995
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von 25örefan »

@ Christine18
Ich bin für unsere alten Fenster (kein Hosby- Haus) hier fündig geworden:
https://www.fensterdichtungen.org/Wir-f ... :_:38.html
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
PaulUwe
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 30.05.2018, 10:25

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von PaulUwe »

Vielen Dank für den Tipp! Das werde ich mal versuchen. Gruß, PaulUwe
KarlF
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 03.12.2020, 12:02

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von KarlF »

Moin allerseits!
Da hier ja sanierungserfahrene Selbstmacher sind, Frage: Wie ist der Bodenaufbau der Bäder bei HosbyHuse?
Unter den Fliesen finde ich nach der Isolierfolie keine 22mm Spanplatte, sondern eine graue Masse, die sich leicht wegkratzen läßt.
Ist das feuchtgewordene Gipsfaserplatte (Fermacell) ??

DANKE!
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6995
Registriert: 30.07.2013, 23:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von 25örefan »

Wenn sich hier niemand findet, vielleicht mal hier nachfragen:
https://www.profibau-fertighaussanierun ... uettel.htm
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
afroehlich
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 02.01.2021, 17:23

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von afroehlich »

Moin moin zusammen & frohes, neues Jahr! Toll, was man hier dank Euren Beiträgen alles rund um das Hosbyhaus herausfinden kann :).

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen:
Ich suche den Hosby-Haustyp bzw. Namen zu folgendem Grundriss, Baujahr 1983:
https://www.spardaimmobilien.de/typo3te ... 800b29.jpg

Hat jemand ein ähnliches Haus und dazu noch den offiziellen Hauskatalog bzw. die Leistungsbeschreibung vorliegen? Ich freue mich über jeden Tipp und Kontakt! 😉

Schöne Grüße aus Hamburg,
Annika
afroehlich
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 02.01.2021, 17:23

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von afroehlich »

Update zu meinem letzten Beitrag: Ein Mitglied hat uns weitergeholfen! Vielen Dank!! ;)
Wir teilen ebenfalls gerne unser Wissen.

Viele Grüße
Annika
Jan-040
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 07.02.2021, 13:50
Wohnort: Hamburg

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von Jan-040 »

Hej und Moin,

Im Sommer ziehen wir in unser „neues“ Hosby Haus S-158. Es gibt einiges zu tun...

Hat vielleicht noch jemand Pläne/Schnitte/Aufbaubeschreibungen der „Nasszellen“? Dazu habe ich nichts in den Unterlagen und wir wären begeistert mit Sinn und Verstand an Ab- und Aufbau der neuen Bäder rangehen zu können, statt nach Übergabe den Sprung ins Ungewisse wagen zu müssen.

Türen waren hier auch schon mal Thema habe ich gesehen, vielleicht hat schon jemand Türen und Zargen ausgebaut und dann die Wände passend für DIN 2000mm Türen aufbereitet? Wie könnte man das am besten angehen?
Wir wollen außerdem in der Mittelwand des langes Hauskörpers eine breite Glastür neu einbauen wo bisher keine ist, dafür andere Türen schließen. Gibt es hier Erfahrungen oder hat jemand Ahnung, was von der Statik her zu beachten wäre?

Zuletzt vielleicht noch einmal eine Frage zu den Bodenbelägen: hat jemand gute Erfahrungen mit verklebten Böden gemacht, zB Parkett oder Vinyl? Den Vorbesitzern sind einige Fliesen gerissen und uns wurde auch eher davon abgeraten, wenn man nicht eine sehr teure und aufwendige Lösung auswählt.

Viele Fragen, ich weiß...
War ganz begeistert dieses Forum gefunden zu haben und hoffe sehr, dass ich hier Hilfe zu einigen meiner Fragen bekommen kann. Bin für jede Antwort und jeden Tipp dankbar.

Viele Grüße aus Hamburg,
Jan
H107
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 12.10.2017, 12:15

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von H107 »

Hallo Jan, die beiden Bäder wurden bei meinem "Mitbausatzhaus" fertig als Container von einem Kran ins Haus eingesetzt. Die Wände bestehen als Spanplatten. Irgenwo müssen die Dänen auch Polyester hinter den Spanplatten verbaut haben. Probleme bereitet irgendwann der in Dänemark übliche Bodenablauf im Duschbereich. Die dort eindringende Feuchtigkeit weicht den Boden auf, die Kachel brechen bzw. die Fugen lösen sich. Ich habe jetzt eine flache Duschtasse eingebaut. Den Bodenablauf nutze ich für die Ableitung des Duschwassers. Die Hinterwandspülkästen erreicht man nach Abbau der Holzverkleidung. Meist ist Kalk der Grund, warum das Schwimmerventil nicht mehr schließt. Dafür gibt es inzwischen unvisersale Schwimmerventiele, die man selbst wechseln kann.
Bei meinem Haustyp hat man 1982 nur für das Waschbecken einen Thermoregler verbaut. Warum man das nicht auch für die Dusche gemacht hat???
Der Thermoregler ist längst verkalkt und lässt sich nicht mehr verändern(muss auch nicht).
Ein mir bekannter Hosbyhaus Besitzer hat seine Bäder renovieren lassen. Dabei wurde Fliese neu auf Fliese alt geklebt. Sanitärobjekte entsprechen bei mir der deutschen Norm.
Türen: ich habe den Einbau von dänischen Türen aufgegeben. Eher lasse ich die Türblätter aufarbeiten.
Böden: Von Fliesen auf Spanplatte rate ich aufgrund eigener, schlechter Erfahrungen ab.
Zum Polstergeist: auch unser fast 40 Jahre altes Haus poltert bei extremen Temperaturschwankungen immer noch. Aber ich liebe es.

Viel Spass beim Renovieren.
H107
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 12.10.2017, 12:15

Re: HOSBY HAUS Dänisches Haus Hilfe brauche Ersatzteile

Beitrag von H107 »

Hallo, um den Austausch zu vereinfachen(Fotos/PDF) habe ich eine FB Gruppe eingerichtet, Sie heisst: Hosby Haus Freunde
Antworten