Briefkasten kaufen?

Fragen und Tipps: Bürokratie, dänisches Recht, usw.
Angel112
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 08.01.2008, 23:23
Wohnort: Lippstadt / D (früher: Rheine + Spelle)

Briefkasten kaufen?

Beitrag von Angel112 »

Hallo ihr!

Ich bin neu hier im Forum und das hier ist auch mein erster Beitrag, aber ich falle trotzdem gleich mit der Tür ins Haus.

Mein Mann und ich bauen ein Haus, leider kein Schweden-Haus, wie ich es gerne gehabt hätte...
Naja, es wird ein "normales", mit gelb-terracotta-Außenputz und weißen Fenstern/Haustüren.
Dennoch möchte ich gerne einen Dänischen (oder schwedischen) Briefkasten haben, am liebsten natürlich den roten von der Post Danmark.
Mein Mann (er war noch nie in DK - ich wunder mich überhaupt, dass er den Vorschlag machte...) hatte vorgeschlagen, falls wir keinen "richtigen" finden, kaufen wir einen ähnlich aussehenden roten und lassen das Post-Danmark-Logo anbringen, etwa kleben oder wie auch immer.

Daraus resultieren sich jetzt für mich mehrere Fragen.

1. Kennt jemand einen Online-Shop oder überhaupt ein Geschäft, wo man dänische (oder schwedische) Briefkästen kaufen kann?

2a. Hat jemand ein vernünftiges Logo von Post Danmark in einer guten und großen Auflösung?

2b. Hat jemand eine Idee, wie man das Bild/Logo (in Digitaler Form) auf einen konventionellen Briefkasten bekommt?

Ich bedanke mich jetzt schon mal für eure Mühen und Antworten!

LG, die Angel
andreask

Beitrag von andreask »

Der Bobi-Briefkasten kann hier gekauft werden:
https://ssl.baushop24.com/index.php?cat=401
Bobiround-Stand:
https://ssl.baushop24.com/index.php?cat=402

Die Briefkästen im Vergleich:
PostDanmark: http://images.google.dk/images?q=postkasse+postdanmark&svnum=10&um=1&hl=da&lr=lang_da&sa=G&imgsz=
Bobi: https://ssl.baushop24.com/image/produkte/k700_a.jpg

- Andreas
geloescht20

Beitrag von geloescht20 »

Hat jemand eine Idee, wie man das Bild/Logo (in Digitaler Form) auf einen konventionellen Briefkasten bekommt?
Da hilft wohl nur ein bedruckter Aufkleber, am besten mit Farblaserdrucker erstellt.
barthong
Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 30.12.2006, 21:40

Beitrag von barthong »

Pitti hat geschrieben:
Hat jemand eine Idee, wie man das Bild/Logo (in Digitaler Form) auf einen konventionellen Briefkasten bekommt?
Da hilft wohl nur ein bedruckter Aufkleber, am besten mit Farblaserdrucker erstellt.
Vistaprint.com ist eine Internetdruckerei, die nahezu ständig mit vermeintlichen Gratisaktionen wirbt. Da könnte man auch mal gucken, ob die mal "gratis" Aufkleber im Programm haben. Ich meine mich zu erinnern, dass man dann so 10 oder 20 Stück bestellen kann. Man bezahlt das ganze dann de fakto über sagen wir mal 7 Euro Versandkosten. Dafür nehme ich aber auch an, haben sie eine akzeptable Qualität. Und wenn man mit Aufklebern auf einem Außenbriefkasten arbeitet, dann ist es sicher nicht schlecht, immer mal einen in Reserve zu haben.
Lizzy
Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 12.12.2007, 12:49
Wohnort: Hanstholm

Beitrag von Lizzy »

Hallo Angel,

ich hatte vor ein paar Jahren die gleiche Idee mit dem Däneschen Briefkasten. Kein Wunder - wo ich doch Dänin bin. Ich habe alle möglichen Versuche gemacht. Leider ohne Erfolg. Nicht Mal ein Anruf bei Der Post in Dänemark hat geholfen. "Diese Kästen werden ausschließlich von der Post benutzt" haben sie mir gesagt - leider.
Aber selber basteln ist auch eine gute Idee

Grus, Lizzy
Michael Duda

Beitrag von Michael Duda »

Hej,

vor etwa 2-3 Jahren hatten wir das Thema schonmal. Die hier schon von Andreas gezeigten Bobi-Kästen bieten dafür eine Ideale Grundlage.

Von diesen Internetdruckereien hingegen würde ich abraten, da die dort günstig angeratenen Produkte nur bedingt Wetter- und UV-beständig sind. Such Dir eine Werbefirma um die Ecke die Dir das aus Folie schneiden, das hält dann wenigstens.
Nur als Beispiel, die Folienhersteller selbst geben so in etwa 7 Jahre Garantie auf ihre Folien bei fachgerechter Anbringung auf fahrzeugen oder Fensterscheiben, nun bedenke wieviel weniger so ein Briefkasten beansprucht wird und Du kannst Dir ausrechnen, das hält dann ewig.
Jörg2404
Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 14.11.2007, 21:31
Wohnort: Oksbøl

Beitrag von Jörg2404 »

Die Folien die es bei den Werbefirmen gibt sind nicht allzuteuer. Es gibt sie in 2 Ausführungen (zugesicherte Haltbarkeit 2 und 7 Jahre), an meinem Schaufenster ist die preiswerte Folie angebracht - nun schon seit 4 Jahren. Besser sieht allerdings ein aus Acrylglas gefrästes Posthorn aus.
Meine Werbefirma stellt z.B. 3D Schriften in Acryl her, die müßten eigendlich auch so ein Posthorn können.
Gruß Jörg
Dänemarkfans
Mitglied
Beiträge: 851
Registriert: 15.06.2007, 15:53

Beitrag von Dänemarkfans »

Hej allesammen!

Ich hab durch Zufall dies hier gelesen. Vielleicht ist dies hier etwas für die, die hier schrieben.

Schaut mal rein unter: www.schildermalerei.beepworld.de

kærlig hilsen

Grit
aand
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 11.03.2006, 15:03
Wohnort: Flensburg

Beitrag von aand »

Wie wär's mit Airbrush?
Entweder kann es einer aus dem Bekanntenkreis (200 Euro für so nen Kasten sind ja schon genug) oder Profis wie http://illustrarte.de (hab den Link gerade in einem anderen Forum gesehen, kenn die selber nicht) oder andere einfach mal fragen...
Sieht bestimmt besser aus, als ne Klebefolie.

Viel Erfolg und lass uns von deiner Entscheidung erfahren!

LG Markus
"Dänen lügen nicht"
Angel112
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 08.01.2008, 23:23
Wohnort: Lippstadt / D (früher: Rheine + Spelle)

Beitrag von Angel112 »

Ich danke euch schon mal für die vielen Antworten!
Der Bobi-Briefkasten ähnelt dem Postdanmark-Kasten ja schon stark, allerdings sind 200 Euro natürlich nicht gerade wenig.
Aber ich werde meinem Mann schon mal die ersten (?) Fakten auf den Tisch legen und das mit ihm besprechen.

Weitere Ideen, Anregungen, etc. sind natürlich immer erwünscht!

LG, Angel
aand
Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 11.03.2006, 15:03
Wohnort: Flensburg

Beitrag von aand »

ich kann dir natürlich auch mal sagen, was für einen Schraubenschlüssel du bräuchtest, falls...naja, oder so....
"Dänen lügen nicht"
Angel112
Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 08.01.2008, 23:23
Wohnort: Lippstadt / D (früher: Rheine + Spelle)

Beitrag von Angel112 »

*grins*
bin aber in nächster Zukunft nicht "in der nähe"...
schwarzerangler

Re: Briefkasten kaufen?

Beitrag von schwarzerangler »

Angel112 hat geschrieben: Hat jemand eine Idee, wie man das Bild/Logo (in Digitaler Form) auf
einen konventionellen Briefkasten bekommt?
Hallöchen Angel112,

für digitale Form habe ich nur eine Idee: Bild einscannen oder runter-
laden, auf Etikett drucken und aufkleben. Auf Langlebigkeit des
Materials achten, da kommt nur PVC (auch Vinyl genannt) in Frage.
Allerdings kann das nicht per Laser gedruckt werden (Schmelzpunkt
erheblich zu niedrig). Mit Tintenspritzer auf Etikett drucken, trocknen
lassen (mindestens 1 Tag länger als berührungstrocken) und dann mit
einem hochtransparenten PVC-Etikett (mindestens 5mm pro Seite
grösser) laminieren. Hier muss auch auf einen hochtransparenten Kleber
geachtet werden.
Unbedingt beachten: PVC muss druckfähig sein, beide Materialien müssen
vf (verzugsfrei) sein, sonst schrumpfen sie schon bei normalen Umwelt-
bedingungen innerhalb weniger Monate (Verzug und Schmutzränder;
sieht einfach ätzend aus und ist schade um die Arbeit). Natürlich klappt
insbesondere die Etikettenvariante nur bei einem ebenen Untergrund,
pulverbeschichtete Untergründe (zu erkennen an den kleinen "Grübchen")
fallen von vorneherein aus.

Da das Aufkleben vielleicht nicht gleich beim ersten Mal klappt, gleich ein
paar Dinger mehr drucken...

Die althergebrachte Variante birgt mehr Chancen, ist allerdings auch
erheblich kostenintensiver:
- Siebdruck - geht ohne Probleme auch direkt auf den Briefkästen und
hält ewig (vermutlich noch 3 Wochen länger)
- Emallieren hält vermutlich länger als Haus und Briefkasten zusammen
(kann man gut selber im Backofen machen, allerdings halte ich es für
fraglich, dass der ganze Briefkasten das aushält [Dichtungen, Abstand-
halter, etc.])

Stürmische Grüsse aus Darmstadt
Markus
dkfany
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 08.04.2009, 18:47

Beitrag von dkfany »

Verkaufe ein original DK-Post-Briefkasten ca. 1960, sehr gut erhalten.
Ein seltene Liebhaberstück!
Vikra72
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 17.08.2009, 18:46

Däischer Briefkasten

Beitrag von Vikra72 »

Hallo dkfany,
du hast im April geschrieben, dass du einen alten Briefkasten hast, den du verkaufen würdest. Da hat gar keiner drauf geantwortet. Verkaufst du ihn immer noch? Ich hätte Interesse. Woher kommst du ? Melde dich bitte mal.
Lg Vikra72 :)
Antworten