daenische Gesetze -Sommerhaus-??

Fragen und Tipps: Bürokratie, dänisches Recht, usw.
Antworten
IBI
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 28.02.2008, 20:18
Wohnort: Århus und Endeholz

daenische Gesetze -Sommerhaus-??

Beitrag von IBI »

Hallo liebe Dänenfans!!!
ich brauche mal Eure Hilfe. Ich will ein Sommerhaus mieten und habe meine jetzige Wohnung gekündigt, jetzt teilte mir der Vermieter mit das ich nicht meine Adresse dort haben darf, was nun?? Ich habe gehört, wenn man seinen ersten Wohnsitz und Familie in Deutschland hat, darf man das ganze Jahr in einem Sommerhaus wohnen. Ich danke für Eure Antworten.
Viele Grüße aus Århus (bald mit doppel a) :D
DagmarP.
Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 22.01.2010, 09:05
Wohnort: Lemvig

Beitrag von DagmarP. »

Nach dem planloven ist es nicht erlaubt, ein Sommerhaus mehr als 13 Wochen pro Jahr zu bewohnen, von Oktober bis 31. März nicht mehr als 4 Wochen am Stück. Ausnahmen: Wenn du das Haus mehr als 8 Jahre besitzt und einer der folgenden Gruppen angehörst:
er fyldt 65 år
er pensionsmodtager, der er fyldt 60 år
er førtidspensionist
er efterlønsmodtager
Dazu muss das Haus noch gewisse Standards erfüllen....

alles nachzulesen hier:
http://www.boligassistancen.dk/sommerhus_beboelse.htm
annikade
Mitglied
Beiträge: 2008
Registriert: 18.07.2006, 15:38
Wohnort: Berlin v Deutschland
Kontaktdaten:

Re: daenische Gesetze -Sommerhaus-??

Beitrag von annikade »

IBI hat geschrieben:Viele Grüße aus Århus (bald mit doppel a)
Nee, seit 01.01.2011 mit Doppel-A.

Gruß

/annika
Antworten