Hauskauf

Fragen und Tipps: Bürokratie, dänisches Recht, usw.
KERSTINUNDDIRK
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 06.07.2020, 22:57

Re: Hauskauf

Beitrag von KERSTINUNDDIRK »

Aalwurst hat geschrieben:Hallo KERSTIUNDDIRK,

selbst wenn Deutschland übermorgen zum Quarantäneland erklärt wird, reist Ihr nicht aus touristischen Gründen ein.

Wenn die anerkendelsesværdigt formål so bleiben wie sie sind (nichts anderes ist bisher bekannt), solltet ihr keinerlei Probleme bei der Einreise zu erwarten haben.

Folgende Unterlagen auf jeden Fall mitnehmen:
- Købsaftale
- Skøde (falls schon vorhanden)
- Terminbestätigungen der Dänischen Behörden/Institutionen die ihr aufsuchen wollt
- Alle weiteren Unterlagen die belegen, dass Ihr gerade dabei seid in Dänemark eine Immobilie zu erwerben
Hans de Vries ist der gleichen Meinung (unser Einwanderungshelfer), aber unser Anwalt hat Bammel, dass Siri zu macht, wie im März. Wir haben ja feste bestätigte Termine (liegt alles schon im Hefter) im Siri, bei der Sparkasse und bei der Kommune in Herning. Wir sitzen echt auf heißen Kohlen.

Heute kommt ein Umzugsunternehmen aus unserer Region. Habt Ihr eventuell noch Tips oder Empfehlungen?

Der Übergabetermin wurde nun auf den 1.1. verschoben. Was jetzt kein Problem ist, weil wir die Kinder Weihnachten ja nicht rüber kriegen würden, wenn es do bleibt und unsere Omas auch nicht. Da wären wir eh hier geblieben.

Der Verkauf unserer Immobilien läuft. Nächste Woche jagd ein Termin den nächsten. Wenn alles richtig gut klappt und unser lieber Schutzengel weiter so fleißig ist - danke lieber Schutzengel - dann haben wir 2, die alles haben wollen, was noch zum Verkauf steht, Haus, Wald, Acker, Jagd. Das wäre super. Dann bräuchten wir nur noch einen Notartermin.

Venlig Hilsen og
mange tak for hjælpen
Kerstin og Dirk
joe100
Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 11.10.2004, 16:52
Wohnort: nrw, Deutschland

Re: Hauskauf

Beitrag von joe100 »

Hej,
Hoffe, bisher hat alles trotz der Unwägbarkeiten bei euch geklappt.

Ihr hattet geschrieben, dass ihr mit negativem Test problemlos über die Grenze gekommen seid.
Entschuldigt die vielleicht dumme Frage,
Welchen Art von Test habt ihr machen lassen?
Ich bin da nicht so firm. War es der Schnelltest, den man mittlerweile nahezu bei jedem Hausarzt machen lassen kann. Reichte der? Oder war es der aufwendiger (heisst der nicht LCR Test?), wo das Ergebnis erst nach 3 Tagen da ist?

Danke, Gruss und weiterhin gutes Gelingen
Dieter
KERSTINUNDDIRK
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 06.07.2020, 22:57

Re: Hauskauf

Beitrag von KERSTINUNDDIRK »

joe100 hat geschrieben:Hej,
Hoffe, bisher hat alles trotz der Unwägbarkeiten bei euch geklappt.

Ihr hattet geschrieben, dass ihr mit negativem Test problemlos über die Grenze gekommen seid.
Entschuldigt die vielleicht dumme Frage,
Welchen Art von Test habt ihr machen lassen?
Ich bin da nicht so firm. War es der Schnelltest, den man mittlerweile nahezu bei jedem Hausarzt machen lassen kann. Reichte der? Oder war es der aufwendiger (heisst der nicht LCR Test?), wo das Ergebnis erst nach 3 Tagen da ist?

Danke, Gruss und weiterhin gutes Gelingen
Dieter
ja, hat alles geklappt. Wir haben den normalen Test beim Hausarzt gemacht. An der Grenze keine Probleme.

Die Aufenthaltserlaubnis haben wir und Montag Termin bei der Kommune.

Venlig Hilsen
Kerstin og Dirk
Aalwurst
Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 05.08.2017, 20:52

Re: Hauskauf

Beitrag von Aalwurst »

joe100 hat geschrieben:Hej,
Hoffe, bisher hat alles trotz der Unwägbarkeiten bei euch geklappt.

Ihr hattet geschrieben, dass ihr mit negativem Test problemlos über die Grenze gekommen seid.
Entschuldigt die vielleicht dumme Frage,
Welchen Art von Test habt ihr machen lassen?
Ich bin da nicht so firm. War es der Schnelltest, den man mittlerweile nahezu bei jedem Hausarzt machen lassen kann. Reichte der? Oder war es der aufwendiger (heisst der nicht LCR Test?), wo das Ergebnis erst nach 3 Tagen da ist?

Danke, Gruss und weiterhin gutes Gelingen
Dieter
Moin Joe,
ich denke Deine Frage zielt darauf ab ob nun ein PCR-, ein Antikörper- oder ein Antigentest, bei der Einreise nach Dänemark akzeptiert wird.

Auf
https://coronasmitte.dk/rejser-ind-i-da ... isikolande

unter "Krav om dokumentation for negativ COVID-19 test"
findet sich hierzu folgendes:


"Der stilles på nuværende tidspunkt ikke krav om, at COVID-19-testen skal være af en bestemt type. Der skal være tale om en test, der kan påvise, om personen er smittet med COVID-19. Det indebærer, at f.eks. både PCR-test og antigentest accepteres i forbindelse med indrejse, hvorimod antistoftest ikke lever op til kravet. Den indrejsende vil få en klar opfordring til at lade sig PCR-teste efter indrejse i Danmark.

Politiet afviser personer, hvis der er tvivl om et testcertifikats validitet. "
Beste Grüße
von der Aalwurst
joe100
Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 11.10.2004, 16:52
Wohnort: nrw, Deutschland

Re: Hauskauf

Beitrag von joe100 »

Aalwurst hat geschrieben:
joe100 hat geschrieben:Hej,
Hoffe, bisher hat alles trotz der Unwägbarkeiten bei euch geklappt.

Ihr hattet geschrieben, dass ihr mit negativem Test problemlos über die Grenze gekommen seid.
Entschuldigt die vielleicht dumme Frage,
Welchen Art von Test habt ihr machen lassen?
Ich bin da nicht so firm. War es der Schnelltest, den man mittlerweile nahezu bei jedem Hausarzt machen lassen kann. Reichte der? Oder war es der aufwendiger (heisst der nicht LCR Test?), wo das Ergebnis erst nach 3 Tagen da ist?

Danke, Gruss und weiterhin gutes Gelingen
Dieter
Moin Joe,
ich denke Deine Frage zielt darauf ab ob nun ein PCR-, ein Antikörper- oder ein Antigentest, bei der Einreise nach Dänemark akzeptiert wird.

Auf
https://coronasmitte.dk/rejser-ind-i-da ... isikolande

unter "Krav om dokumentation for negativ COVID-19 test"
findet sich hierzu folgendes:


"Der stilles på nuværende tidspunkt ikke krav om, at COVID-19-testen skal være af en bestemt type. Der skal være tale om en test, der kan påvise, om personen er smittet med COVID-19. Det indebærer, at f.eks. både PCR-test og antigentest accepteres i forbindelse med indrejse, hvorimod antistoftest ikke lever op til kravet. Den indrejsende vil få en klar opfordring til at lade sig PCR-teste efter indrejse i Danmark.

Politiet afviser personer, hvis der er tvivl om et testcertifikats validitet. "

Hej Aalwurst,

Danke...genau das habe ich gesucht...

Wir hatten eigentlich für letzten Dienstag schon einen Termin beim Hausarzt, um für 30 Euro einen Test zu machen. Das wäre dann ja wohl der Antigentest gewesen.
(ich habe das immer noch kein 100%ig verstandne, was nun welcher Test ist)

Den haben wir dann abgesagt, weil wir unter den aktuellen Bedingungen ja nicht nach Nordjylland können bzw. uns auch nicht audrängen wollen.

Gruß
Dieter
KERSTINUNDDIRK
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 06.07.2020, 22:57

Re: Hauskauf

Beitrag von KERSTINUNDDIRK »

Bei der Kommune mussten wir übrigens auch den Test vorlegen.

Nun wieder zu Hause, Vertrag mit dem Umzugsunternehmen ist gerade raus und nun steht auch der
Termin. Am 01.01. ist Übergabe (hoffentlich macht Corona uns keinen Strich durch die Rechnung). Am 30.12. wird der LKW beladen. Am 5.1. kommt der Transport dann in Bjerrely an.

Sagt mal, was machen wir mit dem ganzen Umzugsmaterial. Gibt es in Dänemark Sammelstellen für solche Massen an Kartons, Einpackpapaier, Folie etc. Mir graut es vor dem ganzen Müll. Das ist ja nun gar nicht unser Ding. Oder gibt es in Dänemark sowas wie Ebay Kleinanzeigen?

Dann sind wir noch gespannt, ob wir die Tests so kurzfristig bekommen. Wir müssten ja am 30. zum testen gehen und der Test muss am 31. ausgewertet da sein.

Venlig Hilsen og Mange tak
Kerstin og Dirk
Aalwurst
Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 05.08.2017, 20:52

Re: Hauskauf

Beitrag von Aalwurst »

Beste Grüße
von der Aalwurst
KERSTINUNDDIRK
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 06.07.2020, 22:57

Re: Hauskauf

Beitrag von KERSTINUNDDIRK »

Aalwurst hat geschrieben:Entsorgung der Umzugsmaterialien

https://affald.herning.dk/genbrugsplads ... spladserne
Mange tak,

das ist genau das, was ich gesucht habe.

Venlig Hilsen
Kerstin
gerdson
Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 16.01.2016, 17:00

Re: Hauskauf

Beitrag von gerdson »

Wenn die Kartons noch gut zu gebrauchen sind, sind sie fuer den "genbrug" natuerlich zu schade. Es gibt in DK zwei online-Portale: guloggratis.dk und dba.dk
Bei beiden kann man sich aber nur mit daenischer Adresse anmelden.
Gruss
Olof
Benutzeravatar
breutigams
Mitglied
Beiträge: 1653
Registriert: 24.01.2007, 22:23
Wohnort: Nordjylland

Re: Hauskauf

Beitrag von breutigams »

@ gerdson
Du hast QXL vergessen leider auch nur mit DK Adresse.

Gruss Peter
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt
KERSTINUNDDIRK
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 06.07.2020, 22:57

Re: Hauskauf

Beitrag von KERSTINUNDDIRK »

gerdson hat geschrieben:Wenn die Kartons noch gut zu gebrauchen sind, sind sie fuer den "genbrug" natuerlich zu schade. Es gibt in DK zwei online-Portale: guloggratis.dk und dba.dk
Bei beiden kann man sich aber nur mit daenischer Adresse anmelden.
Gruss
Olof
wird dann ja auch erst in Dänemark aktuell.

Im Moment ist erstmal wieder zittern angesagt. Die CPR bekommen wir erst nach dem Umzug im Januar.

Venlig Hilsen
Kerstin og Dirk
dina
Mitglied
Beiträge: 2351
Registriert: 17.12.2006, 18:07
Wohnort: Vestjylland

Re: Hauskauf

Beitrag von dina »

gerdson hat geschrieben:Wenn die Kartons noch gut zu gebrauchen sind, sind sie fuer den "genbrug" natuerlich zu schade. Es gibt in DK zwei online-Portale: guloggratis.dk und dba.dk
Bei beiden kann man sich aber nur mit daenischer Adresse anmelden.
Gruss
Olof
Am besten geht es in den lokalen FB-Verkaufsgruppen.
Alles was ich auf DBA u.Co. rumstehen hatte habe ich auf FB sehr schnell verkauft an Selbstabholer.
gerdson
Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 16.01.2016, 17:00

Re: Hauskauf

Beitrag von gerdson »

Stimmt, die sind hier sehr populär. Da muss man sich dann aber mit Facebook anfreunden. :x
KERSTINUNDDIRK
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 06.07.2020, 22:57

Re: Hauskauf

Beitrag von KERSTINUNDDIRK »

Danke für die Tips.

Venlig Hilsen
Kerstin og Dirk
Antworten