Umzugsunternehmen gesucht

Fragen und Tipps: Bürokratie, dänisches Recht, usw.
Antworten
KERSTINUNDDIRK
Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 06.07.2020, 22:57

Umzugsunternehmen gesucht

Beitrag von KERSTINUNDDIRK »

Empfehlung Umzugsunternehmen


Am 4. Januar wollen wir nun nach Dänmemark ziehen. Habt Ihr Empfehlungen für ein Umzugsunternehmen oder auch eines, was man nicht nehmen soll?

Venlig Hilsen og Mange tak
Kerstin og Dirk
gerdson
Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: 16.01.2016, 17:00

Re: Umzugsunternehmen gesucht

Beitrag von gerdson »

Wir sind mit einem kleineren, lokalen Unternehmen umgezogen (also, einem deutschen). Lasst Euch doch einfach 2-3 Angebote machen.
Wertvolle Möbel unbedingt vorher fotografieren, damit es keine Diskussionen gibt, wenn doch etwas eine Schramme abbekommt. Ansonsten gilt: dreimal umgezogen ist so gut wie einmal abgebrannt. :mrgreen:
Bei uns ist allerdings nichts zu Bruch gegangen, nur eine Weichholztruhe hat einen abbekommen. Die war aber nichts besonderes.
KERSTINUNDDIRK
Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 06.07.2020, 22:57

Re: Umzugsunternehmen gesucht

Beitrag von KERSTINUNDDIRK »

gerdson hat geschrieben:Wir sind mit einem kleineren, lokalen Unternehmen umgezogen (also, einem deutschen). Lasst Euch doch einfach 2-3 Angebote machen.
Wertvolle Möbel unbedingt vorher fotografieren, damit es keine Diskussionen gibt, wenn doch etwas eine Schramme abbekommt. Ansonsten gilt: dreimal umgezogen ist so gut wie einmal abgebrannt. :mrgreen:
Bei uns ist allerdings nichts zu Bruch gegangen, nur eine Weichholztruhe hat einen abbekommen. Die war aber nichts besonderes.
Wir haben jetzt 2 Unternehmen aus der Umgebung kontaktiert..

Naja, bei uns reicht einmal umziehen. Wir nehmen nicht viel mit. :D Neues Leben halt.

Venlig Hilsen
Kerstin og Dirk
Pippilotta
Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: 20.01.2008, 14:42
Wohnort: Silkeborg

Re: Umzugsunternehmen gesucht

Beitrag von Pippilotta »

Wenn ihr eh nicht viel mitnehmen wollt gäbe es auch die Möglichkeit sich einen kleinen LKW (7,5 to.) zu leihen und selbst zu fahren. Bei Europcar habe ich das schon ein paar mal mit Einwegmiete gemacht und den LKW dann in der nächsten grösseren Stadt abgegeben (nicht alle Mietstationen nehmen LKW an, sich vorher also schlau machen). Für Privatfahrten (Umzug) brauchte ich keinen Fahrtenschreiber anzuwenden und durfte auch am Wochenende fahren.
joe100
Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 11.10.2004, 16:52
Wohnort: nrw, Deutschland

Re: Umzugsunternehmen gesucht

Beitrag von joe100 »

Hej,

das mit dem 7,5 Tonner habe ich auch gemacht..... Den dann in Flensburg wieder zurückgegeben. Ging super.

Hab jetzt nicht regisistriert, von wo ihr nach DK zieht.

Die Firma Andreas Kleinschmidt in Siegen hat einen guten Ruf für Umzüge, inklusive Einlagerung, so erforderlich.

Gruß
Dieter
Antworten