Wie viel OT Beiträge sind wo ok ?

Vorschläge. Was könnte besser sein? Wir freuen uns auch immer über Lob und Kritik!
Forslag, kritik og ros. Kom med gode ideer til hvordan Tysk.dk & DK-forum.de kan blive bedre
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6982
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wie viel OT Beiträge sind wo ok ?

Beitrag von 25örefan »

Es scheint mittlerweile nicht nur ein beliebtes deutsches Hobby zu sein, Schiedsrichterentscheidungen oder auch -nichtentscheidungen zu "kritisieren".
Vielleicht soll das Forum noch Linienrichter als Zweitkontrollinstanz engagieren.
Wie wär's mit Dir Henrik :wink:
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6217
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Wie viel OT Beiträge sind wo ok ?

Beitrag von Hendrik77 »

Hejsa !
Was ist daran eigentlich so schwer einen neuen Thread zu eröffnen, anstatt den sechsten OT Beitrag in Folge zu verfassen ?
Auch Diskussionen ob und wann denn nun ggf. OT Beiträge eines Threads gemeldet werden halte ich für unangemessen und nicht sehr respektvoll z.B. dem TO gegenüber.
Hilsen
Hendrik77
Tatzelwurm
Mitglied
Beiträge: 3978
Registriert: 05.06.2011, 13:43
Wohnort: Hvergelmir

Re: Wie viel OT Beiträge sind wo ok ?

Beitrag von Tatzelwurm »

Bravo Herr Moderator Hendrik,
nun wissen wir alle ,
dass der Melder der User Hendrik ist.

Noch eins, von dem Moment an wo jemand einen
Thread im Netz eröffnet, gehört er ihm nicht mehr,
sondern der Öffentlichkeit.

unmoderaten Wochenendgruss
Detlef
Schmeichler sind wie Katzen,
vorne lecken, hinten kratzen.

Wenn jeder Scheinheilige wie eine 60-Watt-Birne leuchten würde, könnte man nachts nicht mehr ohne Augenbinde schlafen.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6217
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Wie viel OT Beiträge sind wo ok ?

Beitrag von Hendrik77 »

Tatzelwurm hat geschrieben:....,
nun wissen wir alle ,
dass der Melder der User Hendrik ist.

Noch eins, von dem Moment an wo jemand einen
Thread im Netz eröffnet, gehört er ihm nicht mehr,
sondern der Öffentlichkeit.
Hejsa !
Ich weiß gerade nicht wie Du darauf kommst, aber ich habe in letzter Zeit keine Beiträge gemeldet. Wer welche Beiträge meldet wird u.a. intern dokumentiert. Von mir wirst Du den bzw. die Namen jedenfalls nicht erfahren, solange die meldenden User sich nicht ggf. selbst zu erkennen geben.
Es geht mir nicht darum wem was gehört, sondern ich finde es einfach unangemessen Threads in bestimmten Rubriken unaufhörlich mit OT Beiträgen zu füllen in den man sich u.a. fragt wann diese denn evtl. gemeldet werden.
Wenn es um Lob, (konstruktive) Kritik oder Vorschläge geht ist jedenfalls diese Rubrik richtig. Wenn jetzt nicht die komplette nächste Seite z.B. hier im Thread ausschließlich mit OT Beiträgen gefüllt wird werde ich hier auch zukünftig nichts melden, obwohl ich weiß wie es geht. :wink:
Hilsen
Hendrik77
maybritt h
Ehrenmitglied
Beiträge: 3092
Registriert: 28.12.2001, 14:40
Wohnort: berlin, deutschland (muttersprache: dänisch)

Re: Wie viel OT Beiträge sind wo ok ?

Beitrag von maybritt h »

Hej alle,

Ich frage mich grade ob es wirklich keine anderen Themen z.B. deutsch/ dänische ....die auch in diesem Forum gehören, zu diskutieren? :roll:

Maybritt
"Think twice before posting.
If you don't want your future boss to read it,
don't post it."
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6217
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Wie viel OT Beiträge sind wo ok ?

Beitrag von Hendrik77 »

Hendrik77 hat geschrieben: Wenn ein Beitrag so gar nichts mit der Überschrift des Threads zu tun hat und u.U. der fünfte Beitrag dieser Art ist finde ich Diskussionen über den Inhalt nicht zielführend. Auch wenn in einem Thread schon steht das bitte keine OT Beiträge mehr verfasst werden sollen ist es vielleicht einfach passend dem zu folgen, anstatt weiter OT Beiträge zu verfassen.
Jeder kann einen neuen Thread eröffnen, anstatt den 6. OT Beitrag auf der zweiten Seite zu verfassen. Dies schon alleine aus Respekt dem TO gegenüber.
Wenn man im voraus weiß das der Beitrag OT ist darf man dieses auch kennzeichnen z.B. um es potenziellen Lesern des Threads nicht unnötig zu beschweren.
Auch das zitieren kompletter Beiträge die direkt darüber stehen halte ich nicht für notwendig.
Ich sehe die Funktion Beitrag melden nicht als Denunziantentum an, sondern ggf. als Hilfe wo jemand etwas stört, wie z.B. Ansammlung von OT Beiträgen. Besser immer noch als es einfach in den Thread zu schreiben wo es u.U. gar nicht gelesen wird. Es heißt ja nicht das jede Meldung sofort Konsequenzen nach sich zieht wie z.B. eine Sperrung.
Wenn man allerdings für viele (berechtigte) Meldungen innerhalb kurzer Zeit verantwortlich ist kann dies auch eine zeitweise Sperre zu Folge haben.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6217
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Wie viel OT Beiträge sind wo ok ?

Beitrag von Hendrik77 »

Hej !
Folgender Thread http://dk-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=10&t=32358 ist mal wieder ein aktuelles Beispiel wie der Inhalt des Threads nichts mehr mit der Ûberschrift und der Rubrik zu tun hat. U.a. wird in dem Thread geäussert was die TO hätte voraussehen können oder es wird ignoriert in dem man dies im Thread erwähnt.
Zum eigentlichen Thema des oben genannten Threads habe ich nichts mehr beizutragen und auch kein Interesse derjenige zu sein der den 32. OT Beitrag verfasst.
Zum Thema dieses Threads habe ich meine Meinung zu OT Beiträgen klar geäussert wie u.a. im letzten Beitrag zu erkennen.
Aktuell nehme ich einfach erstmal evtl. Reaktionen zur Kenntnis bzw. wie viele OT Beiträge noch in den verschiedenen Rubriken und/oder Threads online gestellt werden.
Venlig hilsen
Hendrik77
Hinnerk

Re: Wie viel OT Beiträge sind wo ok ?

Beitrag von Hinnerk »

Hallo Hendrik, ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum du und deine Mitstreiter derart viel OT und Spam durchlasst. das ist doch in jeder Diskussion, auch im „wirklichen“ Leben, völlig normal. Aber wenn sich nach ein, zwei OT-Beiträgen zeigt, dass eine Diskussion völlig aus dem Ruder läuft und dann ist m.E. Handeln angesagt.
Da OT-Beiträge nicht selten auch einen provokanten Charakter haben ist das Risiko groß, dass das Ursprungsthema schnell in Vergessenheit gerät.
Einfach auf OT-Beiträge nicht zu reagieren finde ich auch nicht richtig, insbesondere dann nicht, wenn offensichtlich Falschmeldungen veröffentlicht werden, die von der schweigenden Mehrheit leicht als richtig eingestuft werden könnten, so wie vielleicht in dem von dir verlinkten Thread.

Meine ganz klare Meinung dazu: Jede OT-Meldung anmahnen. Werden es mehr, rigoros löschen. Wenn du Hendrik als Moderator nicht hart durchgreifst (löschst) wirst du irgendwann die Kontrolle über das Forum verlieren. Dass ich dann selbst von einer evtl. härteren Gangart betroffen sein werde ist mir klar. Allerdings… wenn das Spammen rigoros unterbunden wird kann Spam auch nicht mehr zum Selbstläufer ausarten und keiner muss sich genötigt fühlen, auf Störerbeiträge zu reagieren.
Ich weiß, das ist an dieser Stelle auch OT. Ich habe damit nicht begonnen sondern reagiere nur.
Benutzeravatar
Ronald
Mitglied
Beiträge: 1657
Registriert: 24.05.2013, 07:11
Wohnort: Berlin

Re: Wie viel OT Beiträge sind wo ok ?

Beitrag von Ronald »

Hinnerk hat geschrieben:Hallo Hendrik, ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum du und deine Mitstreiter derart viel OT und Spam durchlasst.
(...)eine Diskussion völlig aus dem Ruder läuft und dann ist m.E. Handeln angesagt.
(...)provokanten Charakter haben ist das Risiko groß,
(...) Jede OT-Meldung anmahnen.
(...) Werden es mehr, rigoros löschen.
(...)Wenn du Hendrik als Moderator nicht hart durchgreifst (löschst) wirst du irgendwann die Kontrolle über das Forum verlieren.
Bis dahin hätte ich gesagt, "Alter, du kommst 72 Jahre zu spät."
Hinnerk hat geschrieben:Ich weiß, das ist an dieser Stelle auch OT. Ich habe damit nicht begonnen sondern reagiere nur.
Aber hier kannst du einem nur leid tun. :mrgreen:
Hinnerk

Re: Wie viel OT Beiträge sind wo ok ?

Beitrag von Hinnerk »

Sag mal Ronald, hast du keinen Frisör?
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6982
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wie viel OT Beiträge sind wo ok ?

Beitrag von 25örefan »

Hinnerk, ich glaube Deine Antwort auf Ronalds Beitrag liegt daneben, denn in der Tat sind seine Überlegungen zu Deinem Kommentar betreffs der OT- Beiträge nicht grundsätzlich von der Hand zu weisen.
Zudem wärst auch Du einer derjenigen, deren Beiträge bei rigeroser Handhabe von OT-Beiträgen gemäß Deiner Vorschläge häufig dem Rotstift zum Opfer fallen würden :mrgreen:
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Hinnerk

Re: Wie viel OT Beiträge sind wo ok ?

Beitrag von Hinnerk »

Das ist mir vollkommen klar 25örefan. Und dennoch war es mir ein Bedürfnis insbesondere 2 Neunmalklugen, die zum Thema Dänemark nicht einen Satz auf die Reihe bringen meine Meinung zu sagen. :wink:
Wenn durch dutzende OT-Beiträge in einem einzigen Thread dieser völlig zunichte gemacht und da nichts gegen unternommen wird muss die Reaktion darauf vielleicht mal ein wenig provokativ kommen, damit sich etwas ändert.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6217
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Wie viel OT Beiträge sind wo ok ?

Beitrag von Hendrik77 »

Hej
@Hinnerk
Hier ein paar Anmerkungen zu deinem Beitrag von heute online gestellt um 10:50 Uhr.
Erstmal schreibe ich hier in meinem Namen, denn meine Mitstreiter können sich ggf. selber äussern.
Ich unterscheide schon zwischem klassischem Spam der ggf. von mir auch ohne vorherige Meldung bzw. Kommentar gelöscht wird und dem von mir heute angeführtem Beispiel.
Ich weiss nicht wie Du zu der Annahme kommst das ich hier jemanden und/oder Threads unter Kontrolle haben möchte?
In dem heute von mir verlinkten Thread gab es bisher jedenfalls keine Meldungen wegen OT Beiträgen was mir einfach erstmal zeigt das meine Meinung nicht geteilt wird. Mit dem rigeros habe ich gestern angefangen und viele meiner Beiträge aus dem besagten Thread entfernt.
25örefan hat geschrieben: OT- Beiträge sind nur schwer zu vermeiden.
Es sind immer so viele OT-Beiträge ok, wie sie von den Beteiligten selbst in einem Thread zugelassen werden. Jedem Diskussionsteilnehmerschrift, den OT-Beiträge stören, steht es frei, vorangegangene OT's zu ignorieren und einen Thread mit seinen eigenen Beiträgen wieder auf den gemäß der Überschrift "rechte " Pfad zurückzubringen. Oft genug dürfte dadurch eine restriktive Moderation überflüssig sein. Warum nicht auch mal auf ein gewisses Maß an "Selbstheilungskraft" Vertrauen.
Bezüglich des heute verlinkten Threads von mir kann ich ja jetzt einfach versuchen mein Vertrauen zu steigern das ich als Moderator überflüssig bin. :P
Venlig hilsen
Hendrik77
mieke
Mitglied
Beiträge: 1508
Registriert: 29.08.2007, 13:53
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Wie viel OT Beiträge sind wo ok ?

Beitrag von mieke »

Ich kann ja verstehen, dass OT nervig sein kann, auch wenn er sich im Verlauf vieler Themen ergibt und manchmal einfach blöd ist.

Nur wenn wie hier http://dk-forum.de/phpbb3/viewtopic.php?f=10&t=32358&start=60 lustige Anschuldigungen wie Cybermobbing geäußert werden oder im späteren Verlauf gar User als Soziopathen bezeichnet werden, ist es meiner Meinung nach nicht sinnvoll, darauf in einem gesonderten Thread zu reagieren. Im Zweifelsfall liest die angesprochene Person das gar nicht.

Sorry, aber wenn das im realen Leben passiert, geh ich auch nicht in ein anderes Zimmer und rufe von da meine Entgegnung, das würde auch jeder zu Recht als merkwürdiges Verhalten empfinden.
Und unwidersprochen muss solche Vorwürfe hier auch niemand hinnehmen.
Manchmal lässt sich OT einfach nicht vermeiden.
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6982
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wie viel OT Beiträge sind wo ok ?

Beitrag von 25örefan »

Recht so Mieke!
Und bei meinem oben von Hendrik77 zitierten Kommentar bleibe ich auch weiterhin, auch wenn er schon etwas älter ist.
Dass, wie Hendrik77 vermutet/ befürchtet/ hofft, eine Moderation dadurch überflüssig wird, glaube ich allerdings nicht :wink:
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Antworten