Eintrittspreise für Deutschland (PKW Maut)

Om at rejse i Tyskland, Østrig og Schweiz. Tips, gode råd, personlige rejseberetninger etc.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6219
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Eintrittspreise für Deutschland (PKW Maut)

Beitrag von Hendrik77 »

Hejsa !
Erst Kritik und in Zukunft.....?
http://www.nordschleswiger.dk/news.4460.aspx?newscatid=46&newsid=100520&h=Nach-der-deutschen-Pkw-Maut:-Muss-man-jetzt-auch-bald-auf-D%C3%A4nemarks-Autobahnen-zahlen?
Venlig hilsen
Hendrik77
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6219
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Eintrittspreise für Deutschland (PKW Maut)

Beitrag von Hendrik77 »

Hejsa !
http://www.nordschleswiger.dk/news.4460.aspx?newscatid=36&newsid=101573&h=Dobrindt lehnt Mautausnahmen für Grenzregionen ab&h=Deutscher-Bundestag-stimmt-für-Pkw-Maut
http://www.nordschleswiger.dk/news.4460.aspx?newscatid=36&newsid=101626&h=FDP-Chef Lindner: Maut-
Venlig hilsen
Hendrik77
Zuletzt geändert von Hendrik77 am 29.03.2017, 02:13, insgesamt 1-mal geändert.
Hendrik77
Mitglied
Beiträge: 6219
Registriert: 08.07.2010, 21:09
Wohnort: Odense

Re: Eintrittspreise für Deutschland (PKW Maut)

Beitrag von Hendrik77 »

Hejsa !
http://www.nordschleswiger.dk/news.4460.aspx?newscatid=46&newsid=101752&h=Das-kostet-uns-die-deutsche-Autobahn-Maut
Venlig hilsen
Hendrik77
Zuletzt geändert von Hendrik77 am 02.04.2017, 15:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6982
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Eintrittspreise für Deutschland (PKW Maut)

Beitrag von 25örefan »

Ob sich der ganze Aufwand lohnt, zumal die deutschen Autofahrer über die Steuerermäßigung in der KFZ-Steuer entlastet werden?
Dass auch ausländische Autofahrer zur Kasse gebeten werden, deren Herkunftsländer (z.B. DK) keine Maut erheben, halte ich nicht für richtig. :(
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
BLAVANDS HUK
Mitglied
Beiträge: 604
Registriert: 23.07.2015, 06:39

Re: Eintrittspreise für Deutschland (PKW Maut)

Beitrag von BLAVANDS HUK »

Ich habe in den deutschen Nachrichten gehört das deutsche Autofahrer bei Mauteinführung in Deutschland steuerlich entlastet werden sollen.Die Steuerentlastung/Ermässigung soll nach dem Schadstoffausstoss des Fahrzeuges berechnet werden! Da werden sich aber alle Besitzer neuwertiger Autos mit ,,auf dem Papier``geringem Schadstoffausstoss freuen können!Wird das bedeuten,,neue Autos mit einem Verbrauch von 15 Litern/100Km bei flotter Autobahnfahrt werden steuerlich begünstigt+alte Stinker mit einem(wohlmöglich auch noch) Dieselverbrauch von 6 Litern/100Km bei gemässigter Autobahnfahrt zahlen dafür auch noch extra oben drauf?Alle anderen,die sich kein neues leisten können oder wollen,werden dagegen gar nicht entlastet und bezahlen den jenigen die sich ein neues leisten können/wollen ihre Steuerentlastung? Und Ausländer die durch Deutschland fahren wollen/müssen werden pauschal mit der höchsten Mautstufe belastet? Unabhängig vom Schadstoffausstoss ihrer Fahrzeuge? Will man so den Verkauf neuer ,,schadstoffarmer``Autos in Deutschland ankurbeln? Bei den geschönten Verbrauchswerten und Schadstoffausstoss Angaben der Hersteller sollten sich die verantwortlichen deutschen Politiker um die Glaubwürdigkeit Ihrer Pro Maut Argumente Gedanken machen! Und wenn diese Politiker sich keine Gedanken machen wollen sollten es die deutschen Bürger bei der Stimmabgabe der nächsten Wahl dem entsprechend honorieren denn es wird schon wieder den jenigen gegeben die schon haben!
Zuletzt geändert von BLAVANDS HUK am 03.04.2017, 09:21, insgesamt 1-mal geändert.
BLAVANDS HUK
Mitglied
Beiträge: 604
Registriert: 23.07.2015, 06:39

Re: Eintrittspreise für Deutschland (PKW Maut)

Beitrag von BLAVANDS HUK »

Hej rosch, wäre Dänemark so ein grosses Transitland mit desolatem Strassen wie Deutschland würde man hier sehr wahrscheinlich auf ähnliche Gedanken kommen! Allerdings ohne dabei einen Gedanken daran zu verschwenden eine Automobilindustrie zu subventionieren oder bewusst die automobilen Turisten/Grenzpendler vor den Kopf zu stossen! So kann man sein Land auch,,dicht``machen! Wenn ich aber mal so recht betrachte wie meine Heimat dänische Westküste in den vergangenen 40Jahren auch! zu gunsten des Turismus,, zuasphaltiert ``wurde+ wird könnte ich mir schon so etwas wie eine Maut(für Ausländer/im Ausland zugelassene Fahrzeuge) oder zumindest so etwas wie eine Art,,Kurtaxe``vorstellen.Das scheint ja auch in Deutschland sehr modern zu sein auf diese Art die Kassen der Seebäder zu füllen.Wer nicht zahlen will muss draussen bleiben! Ich glaube aber nicht das sich der harte Kern deutscher Urlauber dadurch von einem Dänemarkurlaub abhalten lassen würde! Es würde zwar kurz geknurrt ....aber es ist ja Urlaub und dann fährt man trotzdem!
Zuletzt geändert von BLAVANDS HUK am 03.04.2017, 21:50, insgesamt 1-mal geändert.
mieke
Mitglied
Beiträge: 1508
Registriert: 29.08.2007, 13:53
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Eintrittspreise für Deutschland (PKW Maut)

Beitrag von mieke »

25örefan hat geschrieben: Dass auch ausländische Autofahrer zur Kasse gebeten werden, deren Herkunftsländer (z.B. DK) keine Maut erheben, halte ich nicht für richtig. :(
Das ist doch seit vielen Jahren schon der Normalzustand in Europa.
Zuletzt geändert von mieke am 04.04.2017, 05:13, insgesamt 1-mal geändert.
Würde Hirnlosigkeit vor Kopfschmerzen schützen, könnten die Aspirin-Produzenten ihre Läden schließen.
Gabriel Laub, poln.-dt. Schriftsteller 1928-1998

Der Verstand und die Fähigkeit ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.
Franz Grillparzer, öster. Dramatiker 1791-1872
Benutzeravatar
Ronald
Mitglied
Beiträge: 1657
Registriert: 24.05.2013, 07:11
Wohnort: Berlin

Re: Eintrittspreise für Deutschland (PKW Maut)

Beitrag von Ronald »

25örefan hat geschrieben:Dass auch ausländische Autofahrer zur Kasse gebeten werden, deren Herkunftsländer (z.B. DK) keine Maut erheben, halte ich nicht für richtig. :(
Dänemark hat doch eine Maut:
für die Brücken Storebaelt und Øresund!
Zuletzt geändert von Ronald am 04.04.2017, 06:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6982
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Eintrittspreise für Deutschland (PKW Maut)

Beitrag von 25örefan »

mieke hat geschrieben:
25örefan hat geschrieben: Dass auch ausländische Autofahrer zur Kasse gebeten werden, deren Herkunftsländer (z.B. DK) keine Maut erheben, halte ich nicht für richtig. :(
Das ist doch seit vielen Jahren schon der Normalzustand in Europa.
das macht es aber nicht richtiger..
Zuletzt geändert von 25örefan am 04.04.2017, 07:28, insgesamt 1-mal geändert.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Benutzeravatar
Ronald
Mitglied
Beiträge: 1657
Registriert: 24.05.2013, 07:11
Wohnort: Berlin

Re: Eintrittspreise für Deutschland (PKW Maut)

Beitrag von Ronald »

Zuletzt geändert von Ronald am 04.04.2017, 10:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6982
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Eintrittspreise für Deutschland (PKW Maut)

Beitrag von 25örefan »

Ronald hat geschrieben:
25örefan hat geschrieben:Dass auch ausländische Autofahrer zur Kasse gebeten werden, deren Herkunftsländer (z.B. DK) keine Maut erheben, halte ich nicht für richtig. :(
Dänemark hat doch eine Maut:
für die Brücken Storebaelt und Øresund!
Das ist für mich nicht mit einer Straßenmaut zu vergleichen. Eher mit Fährgebühren.
Zuletzt geändert von 25örefan am 04.04.2017, 11:02, insgesamt 1-mal geändert.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Benutzeravatar
25örefan
Mitglied
Beiträge: 6982
Registriert: 30.07.2013, 22:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Eintrittspreise für Deutschland (PKW Maut)

Beitrag von 25örefan »

Gut gemachte Polemik, aber
1. ... zahlt der Bürger nicht ein 2. Mal für die bereits existierenden Straßen, sondern für deren weiteren Unterhalt und Ausbau.
2. ... zahlt nicht "der Bürger", sondern die Nutzer, die , insofern es ich um Inländer handelt, über die Reduzierung der KFZ-Steuer soweit entlastet werden, dass es (hoffentlich) nicht zu einer erhöhten Belastung kommt.
Zuletzt geändert von 25örefan am 04.04.2017, 11:10, insgesamt 1-mal geändert.
"Es sieht der Mensch die Welt fast immer durch die Brille des Gefühls, und je nach der Farbe des Glases erscheint sie ihm finster oder purpurhell."
H. C. Andersen
[img]http://up.picr.de/15464651xz.jpg[/img]
DK seit 1965
Nørre Vorupør, Blavand, Bjerregård, Stauning, Agger, Tranum Strand, Marielyst, Argab, Bornholm/Sømarken, Odense, Houvig, Søndervig, Bjerregård/Hegnet
Benutzeravatar
Ronald
Mitglied
Beiträge: 1657
Registriert: 24.05.2013, 07:11
Wohnort: Berlin

Re: Eintrittspreise für Deutschland (PKW Maut)

Beitrag von Ronald »

25örefan hat geschrieben:
Ronald hat geschrieben:
25örefan hat geschrieben:Dass auch ausländische Autofahrer zur Kasse gebeten werden, deren Herkunftsländer (z.B. DK) keine Maut erheben, halte ich nicht für richtig. :(
Dänemark hat doch eine Maut:
für die Brücken Storebaelt und Øresund!
Das ist für mich nicht mit einer Straßenmaut zu vergleichen. Eher mit Fährgebühren.
https://de.wikipedia.org/wiki/Maut
Der Begriff Maut beschreibt eine Gebühr für die Nutzung von Verkehrsbauwerken (z. B. Straßen, Brücken, Autobahnen und Tunneln).
Zuletzt geändert von Ronald am 04.04.2017, 12:12, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Ronald
Mitglied
Beiträge: 1657
Registriert: 24.05.2013, 07:11
Wohnort: Berlin

Re: Eintrittspreise für Deutschland (PKW Maut)

Beitrag von Ronald »

25örefan hat geschrieben:
Gut gemachte Polemik, aber
1. ... zahlt der Bürger nicht ein 2. Mal für die bereits existierenden Straßen, sondern für deren weiteren Unterhalt und Ausbau.
2. ... zahlt nicht "der Bürger", sondern die Nutzer, die , insofern es ich um Inländer handelt, über die Reduzierung der KFZ-Steuer soweit entlastet werden, dass es (hoffentlich) nicht zu einer erhöhten Belastung kommt.
Die BAB ist durch Steuergeldern finanziert, also von allen Bürgern (die Steuern zahlen).
Die Bundesregierung plant, die Autobahnen in eine eigene Gesellschaft auszugliedern, eine Art Autobahn AG. Dafür will sie sogar die Verfassung ändern. Ein Entwurf, der dazu kursiert, sieht vor, dass Versicherungen, Pensionsfonds und Banken bis zu 49 Prozent der Anteile an dieser Gesellschaft übernehmen könnten. Das würde eine echte Privatisierung bedeuten.
Der Bürger zahlt dann also noch mal, neben Mineralöl- Kfz- und Versicherungssteuern.
Und Vater Staat stopft sich noch mal die Taschen voll.
Fein ausgedacht.
Zuletzt geändert von Ronald am 04.04.2017, 12:17, insgesamt 1-mal geändert.
Hinnerk

Re: Eintrittspreise für Deutschland (PKW Maut)

Beitrag von Hinnerk »

Wenn denn die PKW-Maut kommt macht das keinen arm. Wenn wir mit Wohnwagen zu einem unserer Lieblingscampingplätze an der französischen Atlantikküste fahren zahlen wir für eine Strecke 106 Euro Mautgebühren nur in Frankreich! Klar könnte ich Autobahnen meiden und die Nationalstraßen benutzen. Diese Form der Mautvermeidung besteht aber ja auch in Deutschland. Der Ärger darüber verfliegt schnell nach der Ankunft und den Sprung in die Wellen des Atlantiks. Wer das absolut nicht verkraften kann bleibt entweder im eigenen Land, meidet deutsche Autobahnen oder stattet Erdogans Kaiserreich einen Besuch ab. Da gibts bei den Reiseveranstaltern derzeit nette Preisnachlässe. :mrgreen:
Zuletzt geändert von Hinnerk am 04.04.2017, 12:53, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten